Autor Thema: Gefolge richtig steigern  (Gelesen 11761 mal)

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 447
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #15 am: 01 Nov 2016, 20:30:54 »
Ich finde, dass man den Punkt "Das Gefolge sollte durch seine Dienste nie einen an-deren Spielercharakter überflüssig machen..." nicht außer Acht lassen. Auch wenn das Gefolge Dur den aktiven Kampf nicht taugt, gibt es genug andere Möglichkeiten es einzusetzen. Aber eben nicht als Ersatz für einen kompletten Kämpfer

Ganz meine Meinung. Dennoch sollte man das Gefolge im Laufe der Heldenkarriere ein wenig anpassen (Gruppenkonsens), damit es in höheren Heldengraden nicht völlig obsolet wird. Ich würde unserer Gruppe vorschlagen, dass Gefolgsleute 25% der Erfahrungspunkte des Hauptcharakters bekommt, die zu einer konsistenten Verbesserung des Gefolgsmanns eingesetzt werden müssen. 

Mal sehen - vielleicht kommt ja eine ähnliche Regel im Bestienmeister-Band für langjährige Vertrautenbegleiter...

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #16 am: 02 Nov 2016, 08:11:59 »
Ganz meine Meinung. Dennoch sollte man das Gefolge im Laufe der Heldenkarriere ein wenig anpassen (Gruppenkonsens), damit es in höheren Heldengraden nicht völlig obsolet wird. Ich würde unserer Gruppe vorschlagen, dass Gefolgsleute 25% der Erfahrungspunkte des Hauptcharakters bekommt, die zu einer konsistenten Verbesserung des Gefolgsmanns eingesetzt werden müssen. 

Wie definierst du konsistent?
Wenn der Einsatzzweck des Gefolges begrenzt genug ist, können 25% sehr viel sein. Inwieweit ist da zudem eine Kombination mit Steigerungen der Ressource Gefolge möglich?
Mit 50 EP (von 200 des Charakters) bekäme man die zwei Hauptattribute jeweils zwei Mal gesteigert. Dazu noch 7 EP in die Ressource und man erhöht die Hauptfertigkeit zur nächsten Meisterschaftsgrenze. Damit hat man einen Gefolgsmann, der von einem (Maximal-)Wert von 12 mit Gefolge 2 auf HG1 auf einen Wert von 19 mit Gefolge 3 mitten in HG2 kommt.
Da sollte sehr genau abgewägt werden, was man in welchem Umfang zulässt, auch wenn ich grundsätzlich schon für eine Skalierung bin.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #17 am: 02 Nov 2016, 10:12:25 »
Ich sehe Gefolge auch nicht als Begleiter.

Das Gefolge baut das Lager auf, sitzt im Vorzimmer bei der Audienz und wenn in den Kampf gezogen wird haben sie vorher die Rüstung zurecht gemacht und Tee heiß bzw. Bier kalt wenn wir zurück kommen.

Natürlich brauchen sie Werte - denn auch das Lager kann überfallen werden oder man einfach mal eine Person mehr braucht um Holz aus dem mit Bären bewohnten Wald zu tragen. Aber alles was an "Heldenwerte" heran kommt und das einsetzt sollte einen eigenen Willen in Form einer "NSC-Einteilung" bekommen
« Letzte Änderung: 02 Nov 2016, 10:14:17 von Dahrling »
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 447
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #18 am: 02 Nov 2016, 10:41:15 »
Wie definierst du konsistent?
Wenn der Einsatzzweck des Gefolges begrenzt genug ist, können 25% sehr viel sein. Inwieweit ist da zudem eine Kombination mit Steigerungen der Ressource Gefolge möglich?
Mit 50 EP (von 200 des Charakters) bekäme man die zwei Hauptattribute jeweils zwei Mal gesteigert. Dazu noch 7 EP in die Ressource und man erhöht die Hauptfertigkeit zur nächsten Meisterschaftsgrenze. Damit hat man einen Gefolgsmann, der von einem (Maximal-)Wert von 12 mit Gefolge 2 auf HG1 auf einen Wert von 19 mit Gefolge 3 mitten in HG2 kommt.
Da sollte sehr genau abgewägt werden, was man in welchem Umfang zulässt, auch wenn ich grundsätzlich schon für eine Skalierung bin.

Genau das - die Fokusierung auf 1-2 Hauptfertigkeiten/Attribute - meine ich gerade nicht mit "Konsistent". Wenn eine längere Kampagne in einem anderen Kulturkreis durchlebt wurde, dann sollten auch spezifische Fertigkeiten wie die Landesspache und Länderkunde erworben werden.  Aber klar - die Hauptfertigkeit sollte natürlich auch mit der Zeit erhöht werden.

Wie das ganze dann mit der Verbesserung der Ressource "Gefolge" zusammenspielen könnte, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Ich würde als Meister vermutlich nur neues Personal über eine Erhöhung dieser Ressource abbilden und die Fortbildung am Arbeitsplatz über den oben genannten Mechanismus  ;)

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #19 am: 03 Nov 2016, 08:09:23 »
Also willst du letztlich dem Spieler vorgeben können, wie er sein Gefolge steigern soll. Dann wird eine Vergabe von Bonuserfahrung für das Gefolge jedoch zu einem gewissen Grad Augenwischerei. Für den einen könnten es nämlich genau die Punkte sein, die er bei seinem Gefolge steigern will, während der andere eben jene Sachen mit dem eigenen Charakter steigert und dafür dann kein Gefolge benötigen würde.

Smirg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #20 am: 03 Nov 2016, 14:13:01 »
Noch ein Vorschlag: Man könnte höherschwellige Meisterschaften einführen, z.B. für Anführen, die das eigene Gefolge verbessern.

Dann ist das nicht inheränt und automatisch, dass Gefolge besser wird, sondern ein Spieler, der einen stärkeren Gefolgsmann möchte, muss halt dafür XP investieren. Und dann braucht man auch die Resource an sich nicht angreifen.

Draconus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #21 am: 03 Nov 2016, 14:39:30 »
Ich will auch noch anmerken, dass auch ein Gefolge 1 auf HG4 nicht nützlicher sein sollte als ein Artefakt 1. Durch diese Hausregel sehe ich nämlich, wie die Ressource Gefolge stark verbessert wird, während mehrere andere Ressourcen im vergleich sinnlos sind.

Ich würde es vermutlich darauf begrenzen, beim HG-Aufstieg dem Begleiter 1 Attributssteigerungen zuzulassen. Ansonsten höchstens mehr Optionen, wie man einen Begleiter mit EP verbessern kann. Unter Umständen auch 2, wenn alle Spieler und der Leiter dem zustimmen.

Bei mehr Gratis-Steigerungen für den Begleiter würde ich sagen, gebt Kreaturen und Artefakten einen Ausgleich.
Ich weiß, dass ich verrückt bin, normal ist langweilig

p.s. das großartige Profilbild stammt von Joshua Carrenca und es ist eigentlich... größer

Plasmatreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #22 am: 07 Nov 2016, 17:17:07 »
In meinem Fall ist es ja so, dass ich eine "Söldnerin" gerettet habe.
Sie ist eine kompetente und recht starke Kämpferin.
Nun habe ich mich für ihre Rettung dazu bereiterklärt ihr den Wert des Lebens wieder schätzen zu lehren.
Damit bin ich quasi auch zu ihrem Mentor geworden und sie ist was Allgemeinte Fertigkeiten und Waffenfertigkeiten angeht in den gleichen Dingen kompetent wie mein Charakter selber.
Also bilde ich sie aus, obwohl sie durch den Feenpakt den ich dadurch unabsichtlich geschlossen hatte ihr Leben für mich geben würde und mir bedingungslos treu ergeben ist, würde mein Charakter sie nie so, sondern eher in der Verantwortungsposition sehen sie vor Gefahren zu schützen, aber sie auch gleichzeitig als gleichberechtigte Kämpferin schätzen (Die ihm auch tatsächlich nicht nur 1x das Leben gerettet hat).

Ein anderes Problem ist, dass sie taub und stumm ist. Es gibt eine Schwelle 3 Meisterschaft bei Redegewandtheit, die es einem Charakter erlaubt ohne zu sprechen völlig frei zu kommunizieren.
Allerdings ist mein Charakter kein Mensch, der sich sonderlich gut auf die Kunst der Redegewandtheit versteht und es würde auch keinen Sinn machen diese Fertigkeit zu steigern nur, um die Meisterschaft zu erlangen.
Wäre es nicht vielleicht auch möglich, da er schon den ganzen HG2 mit ihr verbracht hat, dass es eine eingeschränkte Stärke wie "Tiervertrauter" für ihn geben könnte die es ihm ermöglicht so wie mit der Schwelle 3 Meisterschaft mit ihr aber NUR mit ihr zu kommunizieren?

Und wie gesagt, da er sie theoretisch selber ausbilden kann, weil sie die gleichen Dinge können wäre es eigentlich nur logisch die Fertigkeiten bei ihr steigern zu können, die ich selber beherrsche oder?

Draconus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #23 am: 07 Nov 2016, 17:28:44 »
Zu den Steigerungen über Hausregeln habe ich meine Meinung schon kundgetan und kann daher dort nicht weiter aushelfen, aber zu dem Fall der Komunikation:

Du reist jetzt schon einige Zeit mit ihr, rollenspielerisch gesehen finde ich es nur natürlich, wenn ihr zwei entweser Zeichensprache benutzen würdet oder eine eigene Form von Zeichensprache gemischt mit bekannter Mimik macht, wodurch ihr eich begrenzt unterhalten könnt. Im militärischen sinne natürlich ebenso, solange ihr sichtkontakt habt, so 20-30 Zeichen sind sicherlich möglich.

Für uneingeschränkte kommunikation könnte ich mir vorstellen, mit 5 Ep eine Zeichensprache als Sprache zu erlernen, nicht über Meisterschaften oder ähnliches.
Ich weiß, dass ich verrückt bin, normal ist langweilig

p.s. das großartige Profilbild stammt von Joshua Carrenca und es ist eigentlich... größer

Connoar

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #24 am: 07 Nov 2016, 17:33:55 »
Denk doch mal drüber nach die Gefolge Regellung komplett zu ignorieren und sie stattdessen als zweiten Charakter zu spielen. Es gibt Gruppen bei denen es nicht unüblich ist mehrere Chars zu spielen.
Good bye Emo cry

Plasmatreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #25 am: 07 Nov 2016, 19:25:06 »
Das mit dem zweiten Charakter wäre mal eine Überlegung wert.
Das mit der speziellen Zeichensprache würde ich tatsächlich versuchen über eine 1 Punkt Stärke auf sie beschränkt zu führen.
Danke auf jeden Fall schon mal für die ganzen Anregungen  :D

Talran

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #26 am: 08 Nov 2016, 17:01:12 »
Ich denke mal das man auch sonst dem entsprechenden Begleiter/Gefolge 2/3 der Ep die der Hauptchr. bekommt, auch an das Gefolge/den Begleiter übergehen.

So könnte man es begründen (also die Steigerungen von Gefolge) mit der Entsprechenden Ausbildung dieser.
In dem Fall sollte aber klar sein das man nicht über eigene Fertigkeiten hinaus steigern kann, man kann ja kein Feigling sein und den Begleiter zum Master dadrin machen.

Anders hier im Falle der Hauptfertigkeit: Wenn der Begleiter entsprechend ein Leibwächter ist, sollte es dort dennoch möglich sein, auch wenn man diese Fertigkeit nicht hat, weiter steigern zu können, aber eben nicht über den eigenen HG hinaus.
Ist ja auch so bei einem tierischen Begleiter, der ist ja rein technisch gesehen auch lernfähig. Klar ist/sollte das nicht auf alle angewendet werden und ist dementsprechend Situationsabhängig.
Aber um wieder auf den Straßenköter zurückzukommen, wenn man diesen versucht zu erschrecken, wird das wohl relativ einfach gehen. WENN man allerdings nun davon ausgeht das man diesen Hund von Welpen an hatte und ihn entsprechend ausbilden (z.B. über die Meisterschaft Dompteur aus Tierführung) konnte, so würde es wenig sinn machen das der auch so leicht zu erschrecken ist wenn man diesen darauf trainiert. Ein einfacher Schäferhund von der Straße macht deutlich eher einen abgang als ein ausgebildeter Kampfhund von z.B. der Polizei oder der Bundeswehr oder etwa nicht  ;D
Das denke ich zu mindest würde am ehesten sinn ergeben  ??? .
Wäre wiederum eine Spielleiter und Gruppenentscheidung.

Es wäre dann ja eben so als würde man einen 2ten Chr spielen, so wie es vorgeschlagen wurde. Nur das der 2te eben nicht die vollen ep bekommt  ::)
« Letzte Änderung: 08 Nov 2016, 17:16:16 von Talran »

Plasmatreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #27 am: 29 Dez 2016, 10:01:04 »
Ich habe das Gefühl ich muss dieses Thema nochmal aufgreifen.
Grade jetzt wo der Bestienmeister Band draußen ist und alle Leute mit Kampfhamstern, Katzen und Drachen rumlaufen, die jedes Gefolge bei Weitem in den Schatten stellen.

Jetzt finde ich Gefolge noch nutzloser als Vorher, deswegen Suche ich mal neue Vorschläge, sie mindestens ähnlich stark werden lassen zu können wie Kreaturen.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #28 am: 29 Dez 2016, 10:26:33 »
Ich vermute ja mal, dass es einen separaten Band zu Gefolge geben wird, bei dem ein ähnlicher Baukasten zum zusammenbasteln und mit Abricht... *hust* ich meine mit "Ausbildungen" da sein wird.
Wäre das einfachste. Und beides wäre über den Daumen wieder recht gleichwertig. Wobei ich vermute, dass es keine Rolle wie Maskottchen, sondern eher wie "Diener" geben wird... oder doch ein Maskottchen, welches die Gruppe unterhält.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Gefolge richtig steigern
« Antwort #29 am: 29 Dez 2016, 10:42:58 »
Wir haben es einfach gemacht, sie bekommen 15 EPs bei erreichen von HG2 pro Gefolgspunkt, 20 bei erreichen von HG3 pro Erfolgsgrad. Ausgangsbasis ist ein Gefolge Charakter gebastelt wie Grundregelwerk steht und je nach Gefolgestufe soviel Fertigkeiten darf der NSC haben als maximal Fertigkeit wie der HG seines Charakters. Er bekommt auch die sonstigen Bonis von den erreichen des Heldengrades wie der Charakter für den er da ist. Geht nur bis HG3 da ich das so sehe das HG4 nur für Spieler da sein sollte. Ich gebe die Eps aber nichts sofort "frei"  sondern lass die Helden ewas aufsteigen damit das Gefolge nicht zu stark ist am Anfang.
« Letzte Änderung: 29 Dez 2016, 10:53:14 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?