Autor Thema: Weitere Entwicklung / Metaplot  (Gelesen 29155 mal)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #45 am: 09 Jun 2016, 10:10:53 »
Relativ sicher den Fluch der Hexenkönigin. Oder planen wir etwa ein Crossover-Abenteuer? ::)

Crossover-Abenteuer wären eine coole Sache ;D

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #46 am: 09 Jun 2016, 10:15:27 »
Wie wäre es mit "Das Krähenwasser der Hexenkönigin"? :P
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Quendan

  • Gast
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #47 am: 09 Jun 2016, 10:24:45 »
Ja klar, der Fluch der Hexenkönigin war gemeint.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.798
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #48 am: 09 Jun 2016, 10:54:44 »
Relativ sicher den Fluch der Hexenkönigin. Oder planen wir etwa ein Crossover-Abenteuer? ::)

Die Hinweise verdichten sich endlich. ;) Ich hab's ja schon 2014 gewusst! :D

Das Geheimnis der Hexenkönigin
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Gwydon

  • Welt-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 447
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #49 am: 09 Jun 2016, 11:30:46 »
Relativ sicher den Fluch der Hexenkönigin. Oder planen wir etwa ein Crossover-Abenteuer? ::)

Die Hinweise verdichten sich endlich. ;) Ich hab's ja schon 2014 gewusst! :D

Das Geheimnis der Hexenkönigin

Ihr werdet hier noch so lang rumwitzeln, bis wir das wirklich machen. ;) Nachdem "Der Mond der Hexenkönigin" ja auch schon gestrichen wurde, wird dieser Arbeitstitel immer attraktiver! :P

Fadenweber

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 576
  • Mondwerker
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #50 am: 09 Jun 2016, 11:40:49 »
Rosa GRW, sage ich nur :D

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #51 am: 09 Jun 2016, 12:07:04 »
Ihr werdet hier noch so lang rumwitzeln, bis wir das wirklich machen. ;)

Das ist ja der Sinn der ganzen Aktion ;D


Rosa GRW, sage ich nur :D

Was einmal klappt, spornt einen nur zu weiteren Aktionen an ;)


Nachdem "Der Mond der Hexenkönigin" ja auch schon gestrichen wurde, wird dieser Arbeitstitel immer attraktiver! :P

Eine Fortsetzung des Hexenkönigin-Abenteuers fänd ich sowieso cool.

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 943
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #52 am: 09 Jun 2016, 12:13:10 »
Ist denn nicht jedes Abenteuer, welches mit Politik, der Gefallenen oder der Geschichte Lorakis beschäftigt, Teil des Meta-Plots?

Wulfgram

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
  • nur mit Schwächen und Fehlern erhältlich
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #53 am: 09 Jun 2016, 12:38:35 »
Ist denn nicht jedes Abenteuer, welches mit Politik, der Gefallenen oder der Geschichte Lorakis beschäftigt, Teil des Meta-Plots?
Das ist die Frage  ;D

So wie ich Metaplot verstanden habe, eben nicht.
Die frage beim Plot ist mMn in diesem Fall, wieviel bzw welche Auswirkungen, es auf das Gesammtbild einer Region oder der Story hat.

Oder einfach mal als Beispiel.
Wenn aufgrund eine Intrige ein Krieg zwischen, sagen wir mal, Selenia und Winholt auszubrechen droht und die Helden verhindern das
indem sie die Intrige am Hof oder so aufdecken, dann hat das recht wenig Einfluss auf die beiden reiche in ihrer Darsetllung und wäre somit nicht
Metaplot. Auch wenn er ja im Grunde Politik (bzw. hier eine politische Intrige) das thema ist.
« Letzte Änderung: 09 Jun 2016, 12:41:54 von Wulfgram »
Rule Nr.1: Play and have fun
Rule Nr.2: If you don't have fun, fix it until you fullfill Rule Nr.1

Kaskantor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #54 am: 09 Jun 2016, 17:08:22 »
Geht es nicht auch allgemein um das Leben der Welt Lorakis?
Ich meine, es muss sich ja nicht immer alles nur um die Aktionen der SC drehen.
Ich gebe aber zu, dass ich weder als SL noch als Spieler viel mit Metaplot in Berührung gekommen bin.
Genau deswegen finde ich es wahrscheinlich so interessant. Es sollte sich aber auf keinen Fall schnell und Weltumfassend ändern, wie bei einem amerikanischen Vorbild.
SL: Tödliche Fragmente (SR)
Liest: SpliMo, SR, A!C
Interessiert: SpliMo, D&D5, SR, SaWo

Zelon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #55 am: 27 Aug 2016, 14:33:26 »
Ich verstehe das Problem nicht ganz: Splittermond hat bisher nicht die Ausmaße eines Aventuriens angenommen und was auch immer begonnen wird, startet bisher in Abenteuern und wird in Abenteuern fortgesetzt. Ich brauche keine Abenteuer, um Splittermond in Ruhe spielen zu können und bin bisher immer ganz gut damit gefahren meinen eigenen Metaplot zu kreieren (bei 7te See und Warhammer Fantasy war das auch stark vonnöten).

Wenn die Macher es bei dieser Trennung belassen, ist doch alles in Ordnung. Ansonsten kann die Handlung auch in separaten Quellenbänden weitererzählt werden, solange noch nicht erschienene Regionen davon nicht betroffen sind.

Geben wir dem Team doch noch zehn Jahre Zeit, ehe wir den Metaplot zerpflücken ;).

wusch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #56 am: 25 Sep 2016, 21:56:40 »
Es gehört zwar nicht direkt zum Metaplot aber hat damit indirekt zu tun. Ich finde es nämlich sehr gut, dass es überall immer wieder weiße Flecken auf der Karte gibt, Selenia z.b. hat ja eine ganze Grafschaft als weißen Fleck. Das ist meiner Ansicht nach ein sehr schönes Mittel, neben der Größe des Kontinents, dass der Metaplot jede einzelne Region des Kontinents abdeckt, was auch zum Problem werden kann. Man lässt den Spielern also Platz um sich zu entfalten.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #57 am: 13 Dez 2016, 16:28:12 »
Was mMn bei jeder Art von Metaplot wichtig ist, sind die Auswirkungen auf die Region(en).
Dazu hatten wir uns vor längerer Zeit schon Gedanken gemacht und auch darüber ob man nicht Autoren ein Tool zur Verfügung stellen könnte, daß deutlich macht wer von welcher Änderung der Setzungen betroffen wäre - eine Art "Netzwerk" zur Beschreibung der Abhängigkeiten, ganz ähnlich wie es in Requierment-Management-Systemen implementiert ist.

Unsere einfach Lösung war eine einfache Datenbank (alternativ Wiki o.ä.), auf die jeder (Autor) zugreifen kann, wenn er ermessen will welche Konsequenzen "seine" Änderung/sein Abenteuer, seine Festlegungen, Interpretationen etc. haben.

Ein einfaches Beispiel:
In einem Abenteuer, einer Geschichte oder in einem neuen Quellenband soll der Graf XY von und zu auf und davon aus der Gesdchichtsschreibung herausgenommen werden (=Metaplot-Änderung).
Dann könnten die Daten zu jenem Graf XY in etwa (unvollständig und spontan niedergeschrieben) wie folgt aussehen

Graf XY:
  • Mensch
  • Alter 7und12zig
  • Verheiratet mit Edle Kunigunde von Nirgendwo
  • Kinder:
    • 1. ABC - Erstgeboren Tochter,
    • 2. Thorsten von und zu auf und davon, Titelerbe
    • 3. Kain & Abel, Gnomenzwillinge, adoptiert, nur Namensträger, nicht erbberechtigt
  • Graf von Nimmerland
  • ...

Wenn man dann wissen will, welche Auswirkung z.B. das Ableben des Grafen hätte, schaut man nur über die vorhandenen Daten nach, wer betroffen sein könnte, was dann die nahe Familie, die ferne Familie (Brüder, Schwestern, Neffen, Nichten etc), die Nachbar mit ihren Ländern und die politischen Konsequenzen wären, z.B. muß beim Ableben der Sitz des Grafen im Beratergremium des Königs neu vergeben werden...

Schnell hat man einen ÜBerblick über die Abhängigkeiten und schon läßt sich JEDER Teil eines Metaplots managen - bis hin zur Planung neuer Veröffentlichungen.
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 943
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #58 am: 13 Dez 2016, 17:09:37 »
Kontinuität ist extrem wichtig. In meinen Augen gibt es für den Meta-Plot nichts schlimmeres als aufgegebene Handlungsstränge, Verschmelzung/Verwechslung von NSCs (besonders dann, wenn sie ähnliche Namen haben) und unmotivierte Hintergrundsänderungen.
Sprich, man sollte aus den Fehlern, die man in Sachen Meta-Plot bei DSA gemacht hat, lernen und sie nicht wiederholen.

Eine Meta-Plot-Datenbank, wie sie Nevym beschreibt, hat meiner Meinung nach nur etwas in den Händen der Welt-Redaktion zu suchen, die ja schließlich den Meta-Plot ausarbeitet. Wenn jeder Abenteuer-Autor darauf Zugriff hätte ...

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.002
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #59 am: 21 Dez 2016, 14:31:43 »
Mal ne Frage... habt ihr den schon die Metaplöte alle gefunden / gesehen?


Ich habe bisher nur einen gefunden, den ich als echten Megaplot ansehe:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?