Autor Thema: Selenia: Dürfen Priester belehnt werden?  (Gelesen 5222 mal)

Quendan

  • Gast
Re: Selenia: Dürfen Priester belehnt werden?
« Antwort #15 am: 11 Aug 2016, 13:33:51 »
Solltet ihr zur Ressource Glaube spekulieren oder brainstormen wollen, dann macht dazu bitte ein anderes Topic auf. Da antworten wir dann vielleicht auch drauf. Mit belehnten Priestern hat das nämlich erstmal gar nix zu tun. :)

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Selenia: Dürfen Priester belehnt werden?
« Antwort #16 am: 11 Aug 2016, 15:02:12 »
Antwortet doch mal in diesem (und auf dieses) Topic.  ;)
Mich würde allgemein sehr interessieren, wie es um die lorakischen Priesterschaften steht - muss man, um regeltechnischer (oder ständetechnisch so angesehener) Priester zu sein, wirklich Vollzeitprediger sein oder sind auch Mischkonzepte denkbar und üblich, wo einzelne "Priester" tatsächlich mehr Zeit mit Handwerk, Kriegskunst oder Politik als auf der Kanzel verbringen?

(Und gibt es eigentlich Theokratien auf Lorakis, wenn man mal vom Spezialfall Kintai absieht?)

Quendan

  • Gast
Re: Selenia: Dürfen Priester belehnt werden?
« Antwort #17 am: 11 Aug 2016, 15:11:02 »
Antwortet doch mal in diesem (und auf dieses) Topic.  ;)

Gerne antworte ich auf die Frage des Topics: Es gibt keine expliziten Verbote in Selenia, als Priester ins Lehenssystem eingebunden zu sein. All zu häufig wird das aber aufgrund der hier schon angesprochenen mitunter zweifelhaften Loyalitäten nicht passieren. Denn die absolute Unterwerfung unter den Willen einer göttlichen Instanz (als sicher nicht immer eingehaltenes Idealbild des Priesters) ist schon noch mal eine Stufe stärker als einfache Loyalität zur Familie. Aber ein Ausschlusskriterium ist auch das nicht.

Insgesamt also in weiten Teilen Zustimmung zu den Punkten der meisten Poster in diesem Topic. :)

Wenn ihr über allgemeine Bedeutung/Rollen der Priesterschaft in Lorakis reden wollt, dann gilt allerdings die Aussage von oben: Macht dafür bitte ein eigenes Topic auf. Hier geht es um die ziemlich konkrete Frage, ob in Selenia Priester auch belehnt werden können (und was da für Implikationen dranhängen, falls die Frage mit ja oder nein beantwortet wird).

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 943
    • Profil anzeigen
Re: Selenia: Dürfen Priester belehnt werden?
« Antwort #18 am: 17 Aug 2016, 22:48:31 »
Die Lehen sind doch an die Familien gebunden und nicht an irgendwelche kirchlichen Ämter. Es sind doch alles rein weltliche Lehen, die in der Regel nicht nach dem Tod des belehnten an den Lehnsherrn zurückfallen und dadurch in der Familie verbleiben. Es gibt bestimmt auch Lehen, die an bestimmte Ämter gebunden sind udn mit denen dann der betreffende Amtsinhaber automatisch belehnt wird (wie z.B. die kirchlichen Lehen in der irdischen Geschichte).
Man sollte sich von den irdisch-christlich-europäischen Vorbildern lösen und dann macht es durch aus Sinn, dass ein Priester (der ja nichts anderes ist, als ein Zauberer, der seine Macht von seiner Gottheit und nicht der Umwelt bekommt) auch ein Lehen besitzen kann. Er hat das Lehen ja nicht, weil er Priester ist, sondern weil er der Erbe seines Vorgängers ist.
Probleme mit gespaltener Loyalität sehe ich eher bei all jenen, die die Ressource Rang in einer vom Lehnsherrn unabhängigen Organisation haben. Obwohl, selbst dies muss nicht unbedingt ein Hinderungsgrund sein. Dies kann auch Absicht sein.