Autor Thema: Woher haben Gnome ihre Seele?  (Gelesen 8912 mal)

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Woher haben Gnome ihre Seele?
« am: 10 Mai 2016, 22:28:47 »
Da ich grad im Feenband herumblättere: Woher haben Gnome eigentlich ihre Seelen? Sie stammen ja aus den Feenwelten, und Feen haben keine Seele. Also müssten die Gnome im Rahmen ihrer "Sterblichwerdung" ja irgendwie an Seelen gekommen sein. Was ist da in ferner Vergangenheit geschehen? Waren Gnome nie wirkliche Feen, sondern immer schon ein Volk von "Dimensionsreisenden" und als solche beseelt (der Abschnitt über die Welt der Urgnome suggeriert ja, dass die Gnome vor dem Bau ihrer Stadtwelt mal irgendwo anders gelebt haben müssten) ? Fand sich ein hilfreicher Gott, der den Gnomen zu Seelen verhalf? Entwickeln Feen und ihr "Nachwuchs" immer diesseitigere Züge bis hin zur Beseeltheit, je länger sie im Diesseits weilen? Oder steckt hinter allem eine grauenhafte Wahrheit: Gnome haben keine Seele - auch wenn sie das glauben?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #1 am: 11 Mai 2016, 00:42:38 »
Das Problem ist eher: Was ist in Splittermond eine "Seele"? Bislang wissen wir nur, dass es sich dabei um eine Qualität handelt, Feenwesen von Sterblichen unterscheidet. Da die Gnome inzwischen zu den Sterblichen zählen, dürften sie auch "Seelen" haben.

Was mich mehr interessiert, ist, ob Orks Seelen haben, denn immerhin scheint es ja einen Gott zu geben, der sich ihrer annimmt. Und die Fähigkeit ein Priester zu werden, scheint eine Seele zu erfordern.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #2 am: 11 Mai 2016, 07:24:35 »
Tja, hier kann man wohl nur spekulieren. Ich persönlich gehe davon aus, dass es die Götter sind, welche eine Seele verleihen. Glauben kann jeder, doch nur wer es tut bekommt eine Seele von seinem Gott. Und die Gnome haben ja sehr viele Götter. Ist aber auch nur eine Idee.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.003
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #3 am: 11 Mai 2016, 07:37:21 »
Vielleicht muss man einfach nur in Lorakis Leben um eine "Seele" zu bekommen. Eine Seele zu haben und kein Feenwesen mehr zu sein bedeutet sterblich zu werden.  Es scheint ja so zu sein das jedes Wesen was lange in Lorakis lebt schlicht sterblich wird. Sirenen, Orks und ähnliches betrifft es auch, andere Feenwesen wie die Va*,_,*re erhalten sich ihre Unsterblichkeit in dem sie sich von sterblichen ernähren. Ob das gleich die Götter sind oder nur ein direkter Effekt von Lorakis ist reine Spekulation, Priester werden immer auf Götter tippen und ganz wenige Philosophen sagen das Leben findet immer einen weg zur Sterblichkeit ergo zur Seele.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #4 am: 11 Mai 2016, 14:28:21 »
Zitat
Das Problem ist eher: Was ist in Splittermond eine "Seele"?
Guter Punkt! Laut dem, was ich so aus dem Feenband herausgelesen habe, ist es zumindest der Teil eines Sterblichen, der in einem wie auch immer gearteten Nachleben übrig bleibt. Wenn Feen tot sind, sind sie tot - wenn Sterbliche tot sind, kommt ein Teil von ihnen ins Jenseits. Zumindest verstehe ich das so.
Zitat
Vielleicht muss man einfach nur in Lorakis Leben um eine "Seele" zu bekommen.
Das wäre jetzt irgendwie auch meine Vermutung gewesen. Ein anderer interessanter Ansatz wäre götterlastiger, wie oben von Chanil beschrieben: Im Normalfalle hat kein Wesen so etwas wie eine "Seele". "Seelen" entstehen dann, wenn eine Gottheit entschließt, sowas wie eine "Sicherungskopie" eines Sterblichen anzufertigen. Der seit Äonen unausgesprochene Deal zwischen Göttern und Sterblichen könnte lauten: "Ihr unterstützt mich brav mit Gebeten und ich sorge dafür, dass ihr nach eurem körperlichen Tod nicht vergeht, indem ich euch auf eine spirituelle Backup-Festplatte packe".
« Letzte Änderung: 11 Mai 2016, 14:34:21 von Waldviech »

Fadenweber

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 576
  • Mondwerker
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #5 am: 11 Mai 2016, 14:31:00 »
Ungläubige werden dagegen 7x mit Einsen und Nullen überschrieben :)

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #6 am: 11 Mai 2016, 14:33:33 »
Oder gar nicht erst abgespeichert. Interessanterweise könnte dieses Konzept dazu führen, dass es bei guten Göttern keine Hölle gibt oder die Hölle nur für die wirklich, wirklich fiesen Ekelpakete reserviert ist. Normalen Übeltätern bräuchte man ja einfach nur das Jenseits zu verweigern.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #7 am: 11 Mai 2016, 14:36:52 »
Was ich mich in dem Zusammenhang frage ist, was bringt es einem überhaupt in der Welt von Splittermond, eine Seele zu haben?
Hat sie irgend einen "realen" Nutzen?
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #8 am: 11 Mai 2016, 14:38:53 »
Sie hat den Nutzen, dass solche Sachen wie Ahnenverehrung, Totenbeschwörung u.ä, funktionieren. Würde nach dem Tode nichts übrig bleiben, gäbe es bsp. konsequenterweise keine Geister.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.003
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #9 am: 11 Mai 2016, 14:45:58 »
Nach der Göttertheorie bedeutet das ein Kind von Anfang an glaubt und wenn es noch ein Baby ist keine Seele hat.... was natürlich wieder dafür sprechen könnte das das Baby besser von einer Fee geklaut werden kann, wobei ich da ehr glaube das es einfach an der Hilfslosigkeit liegt.

Ich glaube ehr das die Seele den freien Willen ausmacht, Feen sind an Zwangshandlungen gebunden, Wesen mit Seelen haben einen freien Willen und die Wahl und wie schon oben geschrieben man eine Seele erhält wenn man nicht in einer Feenwelt lebt. Man kann ja auch seinen Glauben wählen...

Wenn die Götter für Seelen verantwortlich sind kommt dann nämlich die nächste Frage, woher haben die die Seelen? Gibt es nen Topf wo die drin sind und wenn der Alle ist, dann Schicht im Schacht? Oder woher haben die Götter die Seelen? Essen diese Wünsche und Gebete und gebären Seelen?

Vielleicht ist es auch ganz anders und alle Wesen haben eine Art Seelensamen, nur dämpft die Anderswelt einfach die Entwicklung der Seelen ab.
« Letzte Änderung: 11 Mai 2016, 14:51:09 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.956
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #10 am: 11 Mai 2016, 14:56:45 »
Und im Übrigen landen wir hier in quasireligiösen Bereichen, wo selbst Meisterphilosophen (ich nicht) Denkverboten und Denkgeboten unterliegen (ich auch), die einen Konsens auch auf abstrakter Ebene (hier: Rollenspiel) fast unmöglich machen.

Weniger verquastet: Ich möchte gar keine festgelegt Regelung zum Begriff "Seele", da dies mir und auch ganz anderen die Imagination/Immersion eher behindern würde als nützen...
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #11 am: 11 Mai 2016, 15:02:43 »
Ich glaube ehr das die Seele den freien Willen ausmacht, Feen sind an Zwangshandlungen gebunden, Wesen mit Seelen haben einen freien Willen und die Wahl und wie schon oben geschrieben man eine Seele erhält wenn man nicht in einer Feenwelt lebt.
Naja, die Lebewesen im Diesseits sind ja auch an Zwangshandlungen gebunden.
Die meisten müssen Atmen, um zu überleben. Ebenso müssen die meisten Trinken und Essen.

Nur weil die Zwangshandlungen von Feen anders und für uns fremdartig aussehen, heißt dass nicht das sie weniger freien Willen haben, als die Lebewesen im Diesseits.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.003
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #12 am: 11 Mai 2016, 15:09:08 »
Naja, die Lebewesen im Diesseits sind ja auch an Zwangshandlungen gebunden.
Die meisten müssen Atmen, um zu überleben. Ebenso müssen die meisten Trinken und Essen.
Das sind aber keine Zwangshandlungen, das sind normale Überlebensfunktionen... das ist Birnen mit Äpfeln vergleichen. Das eine sind Dinge die Struktur geben und sich wiederholen die jemand machen muss ob er will oder nicht, ich kann mich entscheiden nicht mehr zu essen, dann sterbe ich als Beispiel aber ich muss nicht wie viele Feen jeden Pakt eingehen der mir angeboten wird.


Was das Diesseits betrifft, das sind ja Geister und keine Lebenden mehr... da ist das wieder anders.
« Letzte Änderung: 11 Mai 2016, 15:11:20 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #13 am: 11 Mai 2016, 15:15:03 »
Wer sagt, das Feen nicht auch diese Zwangshandlung tun müssen, um zu überleben?

Wie gesagt, nur weil es für uns fremdartig wirkt, heißt es nicht, dass es Essentiell nicht das Gleiche ist.

Btw. wo ziehst du überhaupt die Grenze zwischen "Hat freien Willen" und "Hat keinen freien Willen"?
Denn ich sehe genug Beispiele dafür, dass Feen freien Willen haben, weshalb mich diese sinngemäße Pauschalisierung "Feen haben keinen freien Willen" etwas irritiert.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.003
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Woher haben Gnome ihre Seele?
« Antwort #14 am: 11 Mai 2016, 15:30:48 »
Ich spekuliere hier frei rum, spinne und rate. Das ist keine Wissenschaft.

Feen haben keine freien Willen weil sie abhängig von der Metapher ihrer Welt sind meiner Meinung nach. Eine Fee kann nicht mal so einfach entscheiden die Welt zu verlassen glaube ich, das ist ein Prozess der lange dauert oder wenn sie ausgeschlossen sind passiert wie bei Orks oder Gnome. Feen müssen Pakte einhalten, Wesen mit einen freien Willen versuchen da rauszukommen. Eine Fee würde niemals ihren Part eines Paktes aufheben, ein Lorakier schon.

Das eine Seele nicht gleich Leben ist, ist klar. Aber eine Seele könnte ein mittel sein um einen freien Willen zu haben, also einen freieren als eine Fee hat. Fische haben übrigens für mich auch keinen freien Willen und viele andere Wesen auf der Erde auch nicht, das sind kleine biologische Roboter die sich Fortpflanzen können, ob Menschen einen 100% freien Willen haben können wir auch spekulieren, aber das ist auch gar nicht Gegenstand der Diskussion. Menschen sind die mit der KI, vielleicht wurden wir das Univerum  mal von riesigen Robotern gebaut ;-).

Die Frage war woher haben Gnome und all die anderen Feenviecher ihre Seele wenn sie ihre Anderswelt verlassen und in Lorakis leben. Ich habe einige Möglichkeiten benannt und meine Ideen erzählt, die müssen niemanden gefallen, freu mich aber wenn sie Anregungen sind.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?