Autor Thema: Dose knacken  (Gelesen 16638 mal)

Belegur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #60 am: 05 Apr 2016, 11:45:11 »
VTD 29 wäre für den Tar aus meinem Beispiel weiter oben mit effektivem Nahkampfwert (mit allen Boni) von 26 allerdings schon besser zu knacken... da läufts dann fast schon auf eine vergleichende Probe zwischen Angriff und aktiver Verteidigung  hinaus, wobei der Verteidiger bei einem normalen Treffer schon 10 bis 22 Schaden einstecken muss.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages"

Stigma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #61 am: 05 Apr 2016, 12:53:57 »
Wie gesagt eine koordinierte Gruppe die einen Hinterhalt gegen die Gruppe des Zwergen gelegt hat und eine vorteilhafte Position hat  bekommt einfach mal +8 auf den Angriff, das ist ohne Schlachtplan und Inspiration. Waffe geweiht und Angreifer gesegnet + 2 bis +4

So bekommt ein Angreifer der sich um den Zwergen kümmert mal eben +10-14 auf den Angriff und das sind alles HG1 Dinge.


Wenn man das mal Rückwerts rechnet:

VTD 33 - Umstände & Buffs 14 = 19 - Attacke Wert HG1 (3+3+6) -12 = 7 die du Würfeln must. Ein HG2 Held wäre sicherlich noch 3-5 Punkte besser im Fertigkeitswert und hätte noch 1-3 Punkte aus Ausrüstung.
Also 4 bis -1  was man Würfeln muss.
Auf HG 2 kann man sicherlich noch einiges mehr rausholen an Buffes und Grundwerten des Angreifers.

VTD 33 ist sicherlich sehr gut aber nicht unüberwindbar ohne in die "sehr unwahrscheinlich und willkürlich Kiste" greifen zu müssen.

Ich würde trozdem über den GW gehen :D


Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #62 am: 05 Apr 2016, 14:14:32 »
Einen Hinterhalt musst du aber auch erst einmal legen. Und da das niedrigste Ergebnis der Angreifer gegen das höchste Ergebnis der Verteidiger gewertet wird, sehe ich das als nicht besonders realistisch an. Theorie scheitert sehr oft an der Praxis.

Edit: Und ich hoffe doch nicht, dass du hier von einer speziell für diese Aktion zusammengestellten Gruppe sprichst. Denn das wird dann langsam etwas absurd, wenn man 4+ Gegner handverlesen erstellt, nur um einen einzelnen Charakter auszuschalten.
« Letzte Änderung: 05 Apr 2016, 14:16:18 von Lucean »

Quendan

  • Gast
Re: Dose knacken
« Antwort #63 am: 05 Apr 2016, 14:27:53 »
Einen Hinterhalt musst du aber auch erst einmal legen. Und da das niedrigste Ergebnis der Angreifer gegen das höchste Ergebnis der Verteidiger gewertet wird, sehe ich das als nicht besonders realistisch an. Theorie scheitert sehr oft an der Praxis.

Die Meisterschaft Hinterhalt ist dein Freund. :)

Zitat
Edit: Und ich hoffe doch nicht, dass du hier von einer speziell für diese Aktion zusammengestellten Gruppe sprichst. Denn das wird dann langsam etwas absurd, wenn man 4+ Gegner handverlesen erstellt, nur um einen einzelnen Charakter auszuschalten.

Hier im Thread gibt es mehr als genug Ideen, bei denen man nicht 4+ handverlesene Gegner braucht - da sollte jeder genug Möglichkeiten finden. :) Es gibt halt gegen jeden starken Kämpfer auch Gegenmöglichkeiten - klar sind die dann teilweise auf starken Gegnern beruhend, aber das ist ja nun mal normal wenn es darum geht, einem fast maximierten Kämpfer des jeweiligen HG beizukommen. Würde der von jedem 0815-Gegner besiegt werden, würde der Kämpfergegner sich sicher auch fragen, warum er seine EP überhaupt in solche Sachen gebuttert hat. ;)
« Letzte Änderung: 05 Apr 2016, 14:29:48 von Quendan »

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #64 am: 05 Apr 2016, 14:29:53 »
Wobei auch da die "Opfer" gute Chancen haben, da ja hier jeder Werfen kann... da muss derjenige, der für Hinterhalt würfelt, schon ein sehr gutes Ergebnis bekommen, damit die "Opfer" das nicht trotzdem entdecken -.-
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Quendan

  • Gast
Re: Dose knacken
« Antwort #65 am: 05 Apr 2016, 14:46:57 »
Wobei auch da die "Opfer" gute Chancen haben, da ja hier jeder Werfen kann... da muss derjenige, der für Hinterhalt würfelt, schon ein sehr gutes Ergebnis bekommen, damit die "Opfer" das nicht trotzdem entdecken -.-

Ja, klar. Ein Hinterhalt ist kein Kinderspiel - soll es auch nicht sein, da es sonst schnell zu stark wäre. ;) Ändert aber nichts daran, dass die Chancen eines Gruppenhinterhalts mit dieser Meisterschaft exponentiell steigen.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #66 am: 05 Apr 2016, 14:54:47 »
Natürlich, wobei ich feststellen muss, das eine keine wirklich gute Meisterschaft für Spieler ist, eben weil man sie nur für einen Hinterhalt gebrauchen kann... und wie oft macht man schon einen Hinterhalt?
Wenn es natürlich auch ein "koordiniertes Anschleichen" beinhalten würde wäre das gut, aber so habe ich bisher noch keinen Grund gesehen, warum ich mir die Meisterschaft holen sollte...
Wobei sie im jetzigen Abenteuer vlt. kommen würde... aber ich kriege vermutlich keine EP vorher, womit ich es mir nicht holen könnte ^^
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Gargyl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #67 am: 05 Apr 2016, 15:24:51 »
Der Wert ist erstens 25
BEW 6 + STÄ 7 + 9 Fertigkeit + 2 Zauber = 24.

Oder habe ich da irgendwo einen Punkt noch übersehen, den du angegeben hast?

wenn die Dose alles Max. werte hat, warum darf der Gegner nur + 2 aus Zaubern ziehen und nicht +5 ( eine stufe voraus) und Gegenstandbonus und Fertigkeitsbonus von +5  sind auch zu nutzen, D dementsprechend 30 bis 32 (mit 1 stufe voraus) Angriffswert gegen 33 Verteidigung sollte doch deutlich erfolgreicher sein und die Dose schnell dem Tode zuführen.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #68 am: 05 Apr 2016, 15:28:19 »
@Gargyl
Du hast offensichtlich den Kontext übersehen.

Ich habe schlichtweg bei seiner Angabe nachgerechnet und festgestellt das ich bei seinen Angaben nur auf 24 komme und nicht auf 25 (auf die man nur kommt durch einen Schwerpunkt, den Belegur nicht geschrieben hatte).
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Belegur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #69 am: 05 Apr 2016, 16:31:28 »


wenn die Dose alles Max. werte hat, warum darf der Gegner nur + 2 aus Zaubern ziehen und nicht +5 ( eine stufe voraus) und Gegenstandbonus und Fertigkeitsbonus von +5  sind auch zu nutzen, D dementsprechend 30 bis 32 (mit 1 stufe voraus) Angriffswert gegen 33 Verteidigung sollte doch deutlich erfolgreicher sein und die Dose schnell dem Tode zuführen.

Ich dürfte natürlich auch auf HG2 aus Zauber +4/+5  Bonus bekommen, aber in meinem Beispiel ist es halt nur eine +2 aus Katzenreflexe, da nur Bewegungsmagieschule.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages"

Gargyl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #70 am: 06 Apr 2016, 09:15:00 »
entschuldigt bitte, das ich nur einen kleinen Teil als Zitat genutzt habe,

es ging darum, was man gegen eine voll verzauberte Dose die auf Verteidigung 33 kommt unternehmen kann,
und es würde auf die Antwort: => einfach Totschlagen mit Angriffen;  geantwortet das der Angriff zu gering ist um zu treffen,
aber der verwendete Totschläger war bei weitem nicht voll ausgenutzt, so das der Einspruch doch sehr fragwürdig ist.

Ich wollte nur aufzeigen, das eine Dose von 33 leicht zu knacken ist, einfach nur dadurch das man sich statt auf Verteidigung auf Angriff spezialisiert.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #71 am: 06 Apr 2016, 09:50:29 »
Ja nur hast du da die falsche Person zitiert.
Ich habe schlichtweg darauf hingewiesen, dass der gepostete Gegner mMn einen falschen Wert hatte. Mehr nicht.

Dein Einspruch hat also nichts mit meinem Post zu tun.


Aber um mal auf deinen Einspruch einzugehen:
Poste doch mal einen Charakter, der +5 aus Ausrüstung und aus Zauber für den Angriff nutzt / nutzen kann. Also mit den entsprechenden Zaubern und der entsprechenden Ausrüstung.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Quendan

  • Gast
Re: Dose knacken
« Antwort #72 am: 06 Apr 2016, 10:27:53 »
Aber um mal auf deinen Einspruch einzugehen:
Poste doch mal einen Charakter, der +5 aus Ausrüstung und aus Zauber für den Angriff nutzt / nutzen kann. Also mit den entsprechenden Zaubern und der entsprechenden Ausrüstung.

Zauber:
- Segnung +1/+2
- Hohe Segnung +2/+3
- Katzenreflexe +2
- Glück +1 (nur für den ersten Angriff)

Gegenstände:
- Weihe +1/+2
- Gegenstand mit +3 auf Angriff Q6
- Personalisierung +1

Was Buff-Zauber für den Angriff angeht ist da generell vor allem Schicksalsmagie dein Freund.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Dose knacken
« Antwort #73 am: 06 Apr 2016, 10:40:48 »
Ich wäre um ehrlich zu sein nie darauf gekommen, dass der Bonus aus "Weihe" gegen das Limit für Boni durch Ausrüstungen geht.
Aber ok, das ist doch mal was, womit man was anfangen kann.

Und hier gleich mein Problem mit der Liste:
Nahezu alle Zauber haben nur eine begrenzte Wirkungsdauer. Einer der Gründe, warum ich diese Zauber quasi nie beachte, weil ich in den seltensten Fällen weiß, das innerhalb der nächsten Stunde etwas passieren wird, wo ich das gebrauchen kann.
Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung der Sache.

Wobei Glück das wirklich große Problem hat, dass es auf die nächste Probe geht und ich mir das nicht aussuchen kann. Wenn ich mich also anschleichen will, geht das wohl gegen die Heimlichkeitsprobe, es sei denn ich spreche das nach der Heimlichkeitsprobe, wobei ich dann aber vermutlich ohne Geste und Formel (also mit -12) Zaubern muss, da ich ansonsten wohl die Heimlichkeitsprobe wiederholen muss.
Aber ok, im offenen Kampf geht das natürlich.

Aber in dem Zusammenhang wäre vermutlich "Katzenreflexe + Beflügelte Waffe" die bessere Kombo. Damit erhält man dann bis zu +5 auf seine Angriffe und das durchgängig, weil beide kanalisiert. Und sogar beides schon auf HG1 zu erhalten ^^
Oder gilt der Bonus aus "Beflügelte Waffe" ebenfalls als Ausrüstungs-Bonus? Weil bei der Formulierung von Beflügelte Waffe würde ich ebenfalls nicht davon ausgehen, dass es gegen diesen gehen würde. Aber da nach deiner Liste Weihe dagegen geht...
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Quendan

  • Gast
Re: Dose knacken
« Antwort #74 am: 06 Apr 2016, 10:54:55 »
Aber in dem Zusammenhang wäre vermutlich "Katzenreflexe + Beflügelte Waffe" die bessere Kombo. Damit erhält man dann bis zu +5 auf seine Angriffe und das durchgängig, weil beide kanalisiert. Und sogar beides schon auf HG1 zu erhalten ^^

Jepp - meine Liste war auch nicht abschließend gemeint - das war nur, was mir als Spieler eines Schicksalsmagiers spontan in den Sinn kam. ;)

Zitat
Oder gilt der Bonus aus "Beflügelte Waffe" ebenfalls als Ausrüstungs-Bonus? Weil bei der Formulierung von Beflügelte Waffe würde ich ebenfalls nicht davon ausgehen, dass es gegen diesen gehen würde. Aber da nach deiner Liste Weihe dagegen geht...

Das ist meine Interpretation des Regeltextes. Bei Weihe wird explizit gesagt, dass die Waffe den Bonus gewährt, nicht der Zauber.

Das wird bei Beflügelte Waffe nicht so gesagt, also würde ich es hier wie üblich handhaben als Zauberbonus.

Kann man aber so oder so interpretieren. :)
« Letzte Änderung: 06 Apr 2016, 11:21:11 von Quendan »