Autor Thema: Kettenrasseln  (Gelesen 65484 mal)

Argonaut

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #45 am: 04 Mär 2016, 09:18:21 »
"Unter Anbetracht der Dringlichkeit, würde ich meine Hilfe anbieten und euch begleiten. Ich bin zwar kein Heiler oder großartiger Kämpfer aber kann vielleicht helfen die Leute zu beruhigen falls es denn nötig sei.
Und da der abend erst angebrochen ist könnten wir in der Morgenröte vor Ort sein.


Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #46 am: 05 Mär 2016, 15:05:52 »
"Wenn es dort eine Mine ist, gibt es dort gewiss auch eine Straße hin also sollte der Weg keine Schwierigkeiten bereiten. Es ist doch nur eine halbe Tagesreise und bei der Mine gibt es sicherlich auf Vorräte."

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.142
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #47 am: 06 Mär 2016, 20:18:22 »
"Wenn es dort eine Mine ist, gibt es dort gewiss auch eine Straße hin also sollte der Weg keine Schwierigkeiten bereiten. Es ist doch nur eine halbe Tagesreise und bei der Mine gibt es sicherlich auf Vorräte."

"Da kann ich euch zustimmen. Ich denke ihr werdet keinen Führer brauchen."
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.524
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #48 am: 06 Mär 2016, 21:39:45 »
"Na dann man los. Welche Richtung?"
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.142
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #49 am: 07 Mär 2016, 13:31:30 »
Iriane erklärt euch den Weg und wartet auf weitere Rückfragen.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Argonaut

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #50 am: 07 Mär 2016, 18:16:57 »
Gondan und die anderen hatten keine weiteren Fragen und machen sich auf den weg zur Mine.
Da es schon dunkel ist entfacht er noch eine Fackel und geht voran dem Weg folgend auf den Iriane sie verwies.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.524
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #51 am: 07 Mär 2016, 20:01:54 »
Taelgur wird versuchen sich mittig ein zu ordnen. Da er im Dunkeln nicht allzu gut sieht, hofft er darauf, dass seine Gefährten da besser darin sind.
Auch er macht sich eine Fackel an.

Alexander trottet neben ihm her, zieht den Wagen voran als würde dieser nichts wiegen. Er scheint daran gewöhnt zu sein und es sieht nicht so aus als würde es ihm etwas ausmachen.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.142
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #52 am: 08 Mär 2016, 19:23:03 »
Am späte Abend brecht ihr von Brynntal aus auf. Ein breiter Weg führt über Serpentinen weiter in den Kynhold hinauf. Schon bald habt ihr Brynntal weit hinter euch zurückgelassen.
Die Reise ist beschwerlich. Der Weg ist breit genug um auch von Karren befahren zu werden, aber immer wieder trefft ihr auf Hindernisse, die das Beben hinterlassen hat: Mal  müsst ihr über eine verschüttete Stelle klettern,mal euch eng an einem Wegabbruch vorbeidrücken.
So dauert es bis zum Vormittag, bis der Weg sich verbreitert und in ein kleines Tal führt. Am Ende des Tals stehen mehrere kleine Hütten zur Lagerrung von Metall. Eine handvoll Personen ist dort um ein Feuer versammelt. Hinter dem Lager führt ein breiter, mit Holz gestützter Minenschacht tief in die Finsternis unter dem Berg.
Als ihr euch nähert richtet sich unter den Personen ein Varg auf. Mit einer Hand stützt er sich auf eine Krück und erhebt die andere zum Gruß. "Den Göttern sei Dank das ihr hier seid.",entfährt es ihm,"Mein Name ist Fingorn ich bin der Stellvertretende Minenleiter."
« Letzte Änderung: 09 Mär 2016, 15:09:34 von Skavoran »
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Argonaut

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #53 am: 08 Mär 2016, 20:03:00 »
Auch Gondan hebt die Hand zum Gruße .
"Die Priesterin Iriane schickt uns um nach euch zu sehen, es freut mich euch außerhalb der Mine bereits anzutreffen.
Die Priesterin war in großer Sorge um eure Gesundheit."


Abschätzend begutachtet er die anderen Arbeiter.

"Das sieht mir nicht nach eurer vollen Truppe aus, schnell klärt uns auf was hier vorgefallen ist...."

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.524
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #54 am: 09 Mär 2016, 07:36:47 »
Taelgur scheint die Reise nicht wirklich etwas ausgemacht zu haben, er wirkt, als wäre er gerade aufgestanden.

Als er die Verletzungen des Arbeiters sieht verfinstert sich sein Gesicht. Den Anblick kennt er.
"Ich hoffe da iss keener mehr drin... Dit iss nich schön. Könn' wa euch helfen irjendwie?
Alexander, Platz!"

Er nimmt dem Hirsch das Geschirr ab und dieser sucht sich einen Platz in der Nähe, auf den er sich legt.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.142
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #55 am: 09 Mär 2016, 15:16:38 »
"Leider sind wir nicht vollzählig. Für einige kam das Beben zu überraschend um nach draußen zu kommen. Ragnar, der Leiter der Mine ist dabei gestorben. Hoffentlich haben es die anderen in die sicheren Zwischenlager geschafft. Wir wollten sie eigentlich retten, aber in unserem Zustand hätten wir keine Chance gegen die Grabbeißer.",vorallem an Tadashi und Talegur gewandt fügt er hinzu,"Aber ihr seht so aus als könntet ihr es schaffen."
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #56 am: 09 Mär 2016, 16:50:13 »
Hoch motiviert läuft Yuriko voran und schlägt dabei ein scharfes Tempo vor, dicht gefolgt von ihrer Leibdienerin. Die Kletterpartien und Balanceakte bereiten ihr sichtlich Probleme aber mit der einen oder anderen Hilfestellung überwindet sie jedes davon ohne einen Ton des Missmuts.

Vor dem schnell vertretenden Minenleiter vorbeugt sie sich höflich, jedoch reckt sie mehr den Hals um die am Feuer kauernden Personen zu begutachten.
"Entschuldigt, Meister Fingorn. Gibt es hier oben noch schwer Verletzte? Sonst sollten wir gleich in die Mine gehen...und was ist ein Grabbeißer? Es klingt nicht nach einem netten, kleinen Tier..."

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.142
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #57 am: 09 Mär 2016, 19:11:19 »
"Die meisten Verletzten dürfte es in der Mine geben. Uns geht es so weit ganz gut.",antwortetFingorn,"Was die Grabbeißer betrifft: Es handelt sich um flugunfähige Insekten von der Größe eines Zwergs. Sie sind gepanzert und bevorzugen dunkle Orte. Mehr weiß ich nicht."

Naturkunde gegen 15

Bestanden
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

1 EG
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

2 oder mehr EGs
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Kettenrasseln
« Antwort #58 am: 09 Mär 2016, 20:05:08 »
Eifrig nickt die junge Albin und wendet sich ihren Gefährten zu.
"Die Kreaturen sehen aus wie große Kellerasseln?"
Auf das nicken des Vorarbeiteres erhellt sich Yurikos Gesicht.
"Ich kenne sie unter anderem Namen,Waraji.  Sie können auch im dunkelsten Höhle gut sehen und darüber hinaus leicht Gift sind und vielleicht hat das Erdbeben ihr Nest zerstört...Lasst uns keine Zeit verlieren! Sonst fressen die Waraji noch jemanden!."

Ohne zu zögern beginnt sie ihren Bogen zu besehnen und einen Pfeil aus ihrem Köcher auf ihre Sehne zu legen. Einen kurzen Augenblick schließt sie schließlich die Augen und umschließt mit der rechten Hand, das Amulett um ihren Hals worauf sich ein jadegrünes Licht um ihre Hand tanzt und schließlich auf dem oberen Bogenarm zur Ruhe kommt und dort hell wie eine Fackel leuchtet. Auch Lins Haltung ändert sich, während ihre Hand sich um das Kintaina legt.

"Ich bin soweit!" Yuriko betrachtet ihre beiden Begleiter auffordernd.


Space

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 339
  • Mondsplitter rauszieher
    • Profil anzeigen
    • Schirmer.org
Re: Kettenrasseln
« Antwort #59 am: 09 Mär 2016, 20:48:50 »
An Fingorn gewandt, fragt Tadashi:
"Wieviele Insekten sind in der Mine? Habt ihr schon  immer mit diesen Insekten zu kämpfen, oder tritt das Problem erst seit dem Erdbeben auf?"
»Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.« (Plato)