Autor Thema: Zurück nach Ioria - oder: Die Herrin der Mondsteinmaske - Ingame  (Gelesen 16283 mal)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.192
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zurück nach Ioria - oder: Die Herrin der Mondsteinmaske - Ingame
« Antwort #165 am: 24 Apr 2018, 23:41:42 »
Der Kapitän zuckt mit den verschrumpelten Schultern und hustet leicht, als Finubar seine Pfeife anzündest. Die Heilerin wirft ihm einen bösen Blick zu, doch der Kapitän hält sie zurück.

"Angesichts dessen, dass wir damals viele... Talente verloren haben, gibt es nicht mehr wirklich eine solche praktische Kontaktmöglichkeiten. Doch mach dir keine Gedanken, Finubar, ich bin mir sicher, dass Ira schon alle Hebel in Bewegung gesetzt hat. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich nur Samathia und Yiamra ausschließen, mit diesen beiden bist du, so weit ich weiß, nicht in Verbindung gekommen. Im schlimmsten Fall..."

Er hustet noch einmal laut...

"Entschuldigung. Also, im schlimmsten Fall ist es Xarshas dunkler Gott, der sie auf dich gehetzt hat. Was ihre Anwesenheit an Bord betrifft... Nun, du lebst noch. Glaub mir, wenn sie es unbemerkt an Bord geschafft hätte, dann hätte sie sofort versucht dich töten und wäre danach einfach entkommen. Sie bevorzugt einfache, simple Pläne, bei denen es wenige Variablen gibt."

Doch dann zögert der Kapitän.

"Wobei, wenn sie dich irgendwie lebend haben will, wäre das natürlich ein guter Grund, sich auf unserem Tisch zu verstecken."

Er verstummt und scheint nach irgendetwas zu lauschen, was selbst Finubars scharfe Ohren nicht hören können. Dann schüttelt er den Kopf und sagt: "Nein, sie ist nicht auf diesem Schiff, da bin ich mir sicher."
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.323
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Zurück nach Ioria - oder: Die Herrin der Mondsteinmaske - Ingame
« Antwort #166 am: 25 Apr 2018, 20:58:43 »
"Na denn, wenn ihr es sagt, will ich euch glauben. Aber nun legt euch hin und ruht euch aus, die Reise ist noch lang - entschuldigt, dass ich so viel eurer Zeit in Anspruch genommen habe!" ... sage ich, verneige mich und verlasse den Raum.
Mit einer Kopfbewegung deute ich Varroo zu mir. "Sie werden versucht haben, von der Besatzung zu erfahren wohin die Reise geht, damit sie uns überholen und am Zielort auf uns warten können. Wir müssen das Schiff von sämtlichem unnötigen Ballast befreien und zusätzliche Segel setzen, um deutlich schneller zu werden und mit den Leuten reden, ob sie mit verdächtigen Personen zu tun hatten .. "
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.524
    • Profil anzeigen
Re: Zurück nach Ioria - oder: Die Herrin der Mondsteinmaske - Ingame
« Antwort #167 am: 25 Apr 2018, 22:20:26 »
Der Tarr lauscht Finubar und nickt leicht zustimmend.

"Egal was wirr abwerrfen - irrgendwer wird was dagegen haben.

Wäre es nicht einfacherr, stattdessen das Ziel zu änderrn?"


Wie immer die Entscheidung ausfällt, Varroo wird ihn unterstützen.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.323
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Zurück nach Ioria - oder: Die Herrin der Mondsteinmaske - Ingame
« Antwort #168 am: 26 Apr 2018, 21:59:31 »
"Doch, aber wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Zwischenziel für den Kapitän aufgrund seines Zustandes nicht verhandelbar. Sag, Amira, könntest du die Besatzung befragen? Ihr Patalier habt doch eher ein Händchen für sowas ... ?" frage ich meine andere Begleiterin und wende mich zu ihr ...
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)