Autor Thema: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)  (Gelesen 53518 mal)

Keshka

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
    • Profil anzeigen
    • Papierheldin
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #105 am: 01 Feb 2016, 23:25:40 »
„Vielen Dank!“ Die rothaarige Gnomin strahlt Halen an und hockt sich flugs neben Gundula auf den Boden.

Mit respektvollem Abstand betrachtet Mirasha den Vogel. „Ihr Schnabel und ihre Flügel sind schon ganz schön groß ... . Was meinst du, wie groß so ein Greif sein muss, bis er einen von uns tragen könnte Gundula?“

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #106 am: 01 Feb 2016, 23:37:33 »
Halen nickt sachte auf die Ausführungen des tätowierte Mannes und deutet auf einem der freien Stühle.
"Mich ebenso, Larsen. Darf man fragen woher ihr stammt?"

"Ich komme aus Zwingard, doch Zhoujiang ist nun nach meiner Heirat meine zweite Heimat geworden."
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

!Dom!

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 747
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #107 am: 02 Feb 2016, 08:43:45 »
Sie ist sehr hübsch. Wollt ihr uns etwas über sie erzählen und was diese Szene gerade sollte?
Vorsichtig hält sie der Greifin die Schildhand hin.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #108 am: 02 Feb 2016, 08:58:44 »
Fasziniert schaut Taelgur zwischen Thali und Larsen hin und her. Inzwischen hat er sich auf einem Stuhl nieder gelassen und ist hellauf begeistert von der eich ihm bietenden Szene.
Auch wenn er nicht mehr weiß, wieso er hier ist, er bereut es nicht hergekommen zu sein.

Vielleicht sollte ich im Zirkel fragen..., denkt er sich.
Später. Es muss auch Vorteile haben vergesslich zu sein... 
Er grinst schelmisch.
"Es würde auch mich sehr interessieren, mehr über Thalie zu erfahren. Sie fasziniert mich."
« Letzte Änderung: 04 Feb 2016, 14:56:22 von Cherubael »
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.495
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #109 am: 02 Feb 2016, 10:11:05 »
"Also, wenn ihr jetzt immer noch nicht an Zeichen glaubt..... Zufälle sind das alles zu viele..... Habt ihr schon mal davon gehört, dass so viele bunte Gestalten zur gleichen Zeit am gleichen Ort..... DAS SCHICKSAL hat uns zusammen geführt!"
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #110 am: 02 Feb 2016, 10:46:43 »
An Beppo:
"An Schicksal glaube ich zwar nicht, aber für eine interessante Geschichte und neie Erkenntnisse bin ich durchaus zu haben.
Verzeih, du hast mich zuvor gefragt, wie man deine Götter bei uns nennt, das kann ich so leider nicht beantworten. Da ich nicht weiß, wofür sie bei dir stehen... Was die Herrin des Feuchten Grabes angeht...  Sinbara steht in Arwingen für das Meer. In Farukan steht Maddad für Regen und Ernte, beide ebenfalls weiblich. In meiner Heimat gibt es noch Nigali, den Gott für Seefahrt. Ich schätze, die haben alle ihre Hand im Spiel. Wer waren noch gleich die anderen beiden, die du nanntest? "
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #111 am: 02 Feb 2016, 11:19:54 »
"Also, wenn ihr jetzt immer noch nicht an Zeichen glaubt..... Zufälle sind das alles zu viele..... Habt ihr schon mal davon gehört, dass so viele bunte Gestalten zur gleichen Zeit am gleichen Ort..... DAS SCHICKSAL hat uns zusammen geführt!"


Juvian meint daraug: Nichts was jeder auch nicht auf einen Jahrmarkt sehen kann und diese Gasstube ist bekannt für ihre Vielzahl an Besucher. Vielleicht kommt ja auch noch ein Drachling rein und isst den Fisch. Ihr Kommt alle nicht viel rum oder?
« Letzte Änderung: 02 Feb 2016, 11:22:41 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.189
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #112 am: 02 Feb 2016, 13:14:14 »
Callogh guckt verduzt zu Juvian hinüber.

"Ein Drachling. Ich weiß nicht, ob man so ein Unglück durch Aussprechen herbeirufen sollte. Obwohl ich nicht leugnen kann, dass ich gerne mal einen leibhaftigen Drachling sehen würde."

Callogh wendet sich Beppo zu:

"An Zufälle glaube ich auch nicht mehr. Doch nicht alles, was kein Zufall ist, muss auch ein Zeichen einer Göttin oder eines Gottes sein. Schicksal mag man es nennen. Mal sehen, was als nächstes passiert. Ich bereue jedenfalls nicht in dieses Gasthaus gekommen zu sein. Die beste Unterhaltung seit einigen Monaten."

Keshka

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
    • Profil anzeigen
    • Papierheldin
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #113 am: 02 Feb 2016, 13:29:09 »
Die rothaarige Gnomin legt den Kopf schief und rutscht nach einiger Zeit etwas näher zum Greifen, aber nicht weiter wie Gundulas Ellenbogen reicht.
Fragend blickt sie von Boden hoch: „Wie kamt Ihr zu einem so treuen Begleiter Herr von Greifenrast?“

Ihr Kommt alle nicht viel rum oder?

Mirashas Blick wandert vom Langen wieder zum Greifen unter dem Tisch zurück. Jede Bewegung des Tieres wird von der Gnomin akribisch gemustert.
„Das ist meine erste große Reise, die ich alleine unternehme, Juvian. Und die geht dahin, wohin die Füße mich tragen.“

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #114 am: 02 Feb 2016, 14:11:47 »
Callogh guckt verduzt zu Juvian hinüber.

"Ein Drachling. Ich weiß nicht, ob man so ein Unglück durch Aussprechen herbeirufen sollte. Obwohl ich nicht leugnen kann, dass ich gerne mal einen leibhaftigen Drachling sehen würde."


Larsen grummelt grimmig. "Darüber sollte man keine Witze machen. Die Drachlinge wurden zwar von den Göttern hinweg gefegt, doch es nicht unwahrscheinlich, dass einige ihrer gerechten Strafe entkamen. Und wer weiß, was diese Übriggebliebenen noch alles anrichten können..."
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.495
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #115 am: 02 Feb 2016, 14:20:28 »
"Fürwahr, fürwahr, nicht alles ist, wie es scheint und in der Tat bin ich nicht weit herumgekommen. Oh doch: Ein Mal war ich auf der Burg der Baroness zu Finkenberg und ein Mal auf dem Sümpelfrieder Schweinemarkt. Das war ein Fest, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Und ein Mal war ich mit der Hohepriesterin im Theater, hat mir aber nicht gefallen. "Der Varg und die sieben Geiseln" oder "Pjotr und der Varg" fand ich extrem speziesistisch und abwertend. Wir hatten mal nen Varg als Knecht, das war der beste Arbeiter, den wir je hatten. Hat nur leider Hühner geklaut... sagte man.... da mussten wir ihn vom Hof jagen. Was der wohl macht derzeit....
...achso: Meine andere Frage lautete nach dero Namen von "Windsbraut" und "Erdmutter".
Wobei auch eure Hekatia viel von unseren drei Göttinnen hat....hum..... wie soll ich da nur falsch von Wahrheit auseinanderhalten?"
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #116 am: 02 Feb 2016, 15:20:43 »
"Ick denk nicht dass man da von richtig oder falsch, von Wahrheit reden kann. Ick denk eher, dass sie alle ähnlich sind und vielleicht arbeiten sie ja auch zusammen...
Zu den anderen beiden fällt ma grad nix ein... Da sieht mans ja, was macht einer, der keinen Gott des Windes hat? Auch bei ihm gibts ja Wind... Also hat entweder ein anderer Gott seine Finger im Spiel, oder aber keiner. Ick denke, i bin nicht der Richtje um über derlei Themen zu sinnieren... Überhaubt, ich sinnier allgemein recht wenig! " 

Er lacht kurz laut auf.
"Ha!" 
« Letzte Änderung: 02 Feb 2016, 21:37:13 von Cherubael »
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #117 am: 02 Feb 2016, 19:10:25 »
"Nichts zu danken auch sie muss sich eurer Neugier stellen. Um eure Frage zu beantworten für euch, junge Dame... wird wohl ein Jahr reichen, dann sollte Thalie, die größe eines Ponys  erreicht haben und in etwa zwei bis drei sollte sie groß genug sein um einen erwachsenen Menschen in Rüstzeug zu tragen."
Das trollige Greifenküken, setzt sich in und breitet die Flügel leicht aus, ganz so als wolle sie damit größer und prächtiger aussehen. Die dargebotene Hand wird beschnuppert und schließlich ableckt.

"Aus Zwingard...ich kenne einige sehr anständige zwingardner Ritter. Teilen uns wohl die Abscheu an geschuppten Gewürm...Ich komme aus Midstad, genauer gesagt aus Greifenrast in der Hochwarte, nördlich von der Freiherrnschaft Rattlingswehr. Ein abgelegenes, fruchtbares Hochtal mit nur einem einzigen Zugang, wenn man nicht fliegen kann."

Halen, hebt eine Braue.
"Schicksal? Nein, das würde ich nicht meinen. In meinen kurzen Aufenthalt hier, habe ich bereits mehr seltsame Reisende und wohl auch einheimische kennengelernt als in die 29 Jahren meines Lebens zuvor. Wart ihr mal im Gerberviertel? Dort leben und arbeiten Rattlinge...für mich zumindest ein ungewohnter Anblick und von den ganzen exotischen Reisenden einmal ganz zu Schweigen. Eine Schwertalbin, mit flauschigem Schweif in der Begleitung einer Frau, die eher einer Puppe als einem Menschen glich oder diese Schausteller mit diesem Schlangenwesen..." Er winkt ab.
"Hier wird es immer etwas neues zu entdecken geben, da bin ich mir sicher."

Er legt die Stirn in Sorgenfalten. Es dauert einen Moment bevor er weiter spricht.
"Wie wir zusammen gekommen sind? Meine Familie hütet und wacht über einige Greifennester oder besser gesagt den Zugang zum Tal in dem sie sich befinden. Dabei kommt es gelegentlich vor das Freundschaften und enge Bande geknüpft werden...Auch wenn es bei Thalie ein wenig komplizierter  und anderes ist..." er räuspert sich und scheint es dabei belassen zu wollen.

Halen nickt Larsen knapp zu, als dieser über die Drachlinge und ihr Schicksal spricht.
"Wohl wahr. Sollte einer wirklich seinem Schicksal entkommen sein wird er früher oder später das Schicksal eines jedes Tyrannen teilen, dessen Untergebene das Joch abgeworfen haben."

Wenig begeistert wirkt der einäugige Midstader über das wilde zusammen werfen diverser Götter in einen Topf. Dennoch schweigt er und wendet sich dem Zwerg zu.

"Darüber lässt sich auch nicht viel sinnieren, der Willen der Götter ist unerklärbar."

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.189
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #118 am: 02 Feb 2016, 19:17:54 »
Callog blickt in Larsens Richtung.

"Es sollte gar kein Witz sein. Reine Neugier! Und es gibt noch schlimmere Dinge einen leibhaftigen Drachling. Ich gebe zu, es sind nicht viele Dinge. Aber ich habe Geschichten von Feenwelten gehört, die einem die Sprache verschlagen. Und so lange es nur ein Drachling wäre, würden wir sicherlich mit ihm unter Aufwendung einiger Personenopfer fertig werden. Und verdient hätte er es allemal!"

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: "Hirsch und Phönix" (Plotfreies Gasthaus in Sarnburg.)
« Antwort #119 am: 02 Feb 2016, 21:35:53 »
Zu Halen:
"Ja da hast du wohl Recht. Ick wollt auch eher sagen dass ick viel weniger Priester als Forscher bin. Ich bitte um Verzeihung, falls ick watt falsches gesacht hab."
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma