Autor Thema: Subsysteme?  (Gelesen 20708 mal)

widuj

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • dressierter Primat, nur ohne die Dressur
    • Profil anzeigen
Re: Subsysteme?
« Antwort #60 am: 19 Mär 2013, 20:19:14 »
Splittermond - Uncut - 1200 Seiten pures GRW mit jeder denkbaren Anmerkung der Autoren

... und wenn sie jetzt anrufen, erhalten Sie diesen Varg gratis dazu...
Rollenspiel basiert auf drei einfachen Prinzipien: Kompromissen, Klischees und der Glauben an Optionen, die man durch Kompromisse und Klischees nicht hat.
Hintergrund und Regeln sollten wie Komplimentärfarben und Zahnräder sein.
Vorsicht! Dieser Beitrag könnte Meinungen und Ansichten enthalten.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Subsysteme?
« Antwort #61 am: 19 Mär 2013, 20:57:10 »
Designer Notes gehören in ein Blog oder so, aber nicht ins GRW.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

PurpleTentacle

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar
    • Profil anzeigen
    • Durchgeblättert
Re: Subsysteme?
« Antwort #62 am: 20 Mär 2013, 00:01:10 »
Ashen Stars kennt keiner von euch, oder?
Also ich bin da vielleicht getyptes, aber die Designer Notes im GRW sind wirklich Gold. Wenn sowas bei Splittermond kommt und noch halb so gut ist, wäre das auf den dt. Markt ein Alleinstellungsmerkmal.

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Subsysteme?
« Antwort #63 am: 20 Mär 2013, 10:02:05 »
Ich, liebes Tentakel. Daher können diese Notizen mE auch gern ins GRW. Die paar Seiten mehr machen auch nichts und sind allemal besser als die Fluff-Texte, die DSA-Regelwerke zu ersticken drohen!

Edith: ... Wobei man diese Kästen auch nicht überbewerten bzw zu sehr in eine spezielle Ecke stellen darf. Sie gehen schon stark in die Grauer-Kasten-Richtung, nur dass dort eben nicht die Regel selbst erläutert wird, sondern ihr Hintergrund, ihre Einordnung in den Rahmen, und wie und an was Spielrunden drehen können, um Anpassungen für sich vorzunehmen. Das sieht für mich ganz stark nach einer Anforderung für ein GRW aus!
« Letzte Änderung: 20 Mär 2013, 10:27:03 von rillenmanni »
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

PurpleTentacle

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar
    • Profil anzeigen
    • Durchgeblättert
Re: Subsysteme?
« Antwort #64 am: 20 Mär 2013, 15:51:35 »
Ich, liebes Tentakel.
Da bin ich ja erleichtert! :)

Ich will ja auch keine Kästen der Kästen wegen. Wo eine Erläuterung allerdings Sinn macht, macht sie halt Sinn :)

widuj

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • dressierter Primat, nur ohne die Dressur
    • Profil anzeigen
Re: Subsysteme?
« Antwort #65 am: 20 Mär 2013, 16:46:05 »
Was gibt es eigentlich für generelle Subsysteme, vielleicht erweitere ich ja noch meinen Horizont.
Rollenspiel basiert auf drei einfachen Prinzipien: Kompromissen, Klischees und der Glauben an Optionen, die man durch Kompromisse und Klischees nicht hat.
Hintergrund und Regeln sollten wie Komplimentärfarben und Zahnräder sein.
Vorsicht! Dieser Beitrag könnte Meinungen und Ansichten enthalten.

Zwart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Durchblätterer
    • Profil anzeigen
Re: Subsysteme?
« Antwort #66 am: 21 Mär 2013, 08:27:40 »
Generell sind Subsysteme ein Spiel im Spiel.

Dementsprechend sind die Kampfregeln und die Magieregeln häufig Subsysteme.
Es kann aber auch Subsysteme für Intrigen, Fahrzeug (vom Streitwagen bis zum Sternenzerstörer)kampf, Verfolgungen, Massenschlachten, Gerichtsverhandlungen, Parkour, Expeditionen u.v.m. geben.

Eben für alles bei dem man interessante Entscheidungen herbeiführen möchte die von Würfeln unterstützt werden, aber nicht angemessen von dem normalen Mechanismus eines Systems abgebildet werden.
« Letzte Änderung: 21 Mär 2013, 08:31:18 von Zwart »