Autor Thema: Splittermond Kochbuch  (Gelesen 7327 mal)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #15 am: 30 Apr 2013, 09:49:08 »
Wer wie was brauch ne richtig schön feste vargische Hardwurst?



Kaum ist man mal außer Lande... tze tze tze  :o




Aber zurück zum Thema. Ich bin mal gespannt was da so rauskommt. Gute Rezepte (irdische) gibt es ja en masse. Jetzt heißt es eine vernünftige Verbindung zu Lorakis und deren lokalen Eigenarten zu finden.
Und klaro sollte Salz auch Salz heißen, alles andere wäre blöde und nur verwirrend. Ggf. ist dann nur der Gerichtenamen lorakisch, Rest alles irdisch...
Wie ist das denn von den Autoren geplant? Erhalten nur Pflanzen/Tiere die es auf der Erde nicht gibt, einen neuen Namen oder werden irdische Begriffe punktuell verändert oder komplett?

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #16 am: 30 Apr 2013, 10:04:17 »
Und klaro sollte Salz auch Salz heißen, alles andere wäre blöde und nur verwirrend. Ggf. ist dann nur der Gerichtenamen lorakisch, Rest alles irdisch...
Wie ist das denn von den Autoren geplant? Erhalten nur Pflanzen/Tiere die es auf der Erde nicht gibt, einen neuen Namen oder werden irdische Begriffe punktuell verändert oder komplett?

Man sollte mE immer auf irdische Begrifflichkeiten zurückgreifen, so dies sinnvoll ist. (Anders als bei DSA, wo ohne Not "Couleur" geschaffen wurde, da sie auch ohne Begriffsverwurstung schon vorhanden war. Beispiel: Orange --> Arange.) Es gibt natürlich Begriffe, bei denen eine Lorakisierung notwendig erscheint, nämlich dann, wenn der irdische Begriff exklusiven irdischen Kulturbezug besitzt. So würde aus einer Ave-Maria-Gebetspfanne bspw eine Vargengrußpfanne.  :) :o
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Narlic

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Gesplitterte Persönlichkeit
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #17 am: 30 Apr 2013, 17:12:49 »
Wie ist das denn von den Autoren geplant? Erhalten nur Pflanzen/Tiere die es auf der Erde nicht gibt, einen neuen Namen oder werden irdische Begriffe punktuell verändert oder komplett?

Dazu gibt es bereits ein Fallbeispiel in der Kurzgeschichte zur mertalischen Protectorin, wozu der Autor erläutert:

eine Schiavona (die natürlich tatsächlich für die mertalische Skavona Pate gestanden hat)

Zwar mag nicht jeder wissen, was eine Schiavona ist, und daher auch kein Problem haben, sich an eine lorakische Skavona zu gewöhnen - die Vokabel hätte er sowieso lernen müssen. Aber diejenigen, die eine Schiavona kennen, müssen eine neue Vokabel lernen.

Das kann natürlich jetzt nur eine Ausnahme sein, aber ich vermute, dass wir in Lorakis öfter solche Neologismen erwarten dürfen - nicht nur bei Waffen, sondern auch bei Kochzutaten - und Zitronen in Lorakis vielleicht Zitrinen heißen.
(Fände ich persönlich schade, denn ich sehe das wie Rillen-Manni.)

Quendan

  • Gast
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #18 am: 30 Apr 2013, 18:02:09 »
Also bei uns wird es definitiv keine Zitrinen statt Zitronen geben. ;) Gebräuchliche Begriffe für Tiere und Pflanzen werden benutzt wie auf der Erde. Wölfe sind Wölfe, Tiger sind Tiger und Bananen sind Bananen.

Narlic

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Gesplitterte Persönlichkeit
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #19 am: 30 Apr 2013, 22:42:23 »
Bananen sind Bananen.

Es gibt Bananen in Lorakis?! Super! Ich liebe Bananen.
Sie heißen "Bananen"?! Super! Ich liebe Bananen.

Wahrscheinlich werden sie an der Exotenküste angebaut und sind dank des iorischen Portals erntereif auf den Märkten der Orakelstadt erhältlich... bei etwas verwirrten Händlern, wenn ich an die Beschreibung dieses Mondpfades denke.

Dann könnte das Rezept für die Bananen-Muffins also doch ins lorakische Kochbuch.

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #20 am: 30 Apr 2013, 23:15:28 »
Ha! "Muffins"! Das wird gewiss zu "Küchlein", das englische Scheißerchen. Oder zu "Muffen", das würde mir auch gefallen. Und wer zuviel davon isst, bekommt "Muffensausen", woraufhin es "hier aber ganz schön muffig" riecht!

Varge stehen auf Gnom im Muffrock. gaga gagagagaga gagaga :o
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #21 am: 01 Mai 2013, 12:34:42 »
Also bei uns wird es definitiv keine Zitrinen statt Zitronen geben. ;) Gebräuchliche Begriffe für Tiere und Pflanzen werden benutzt wie auf der Erde. Wölfe sind Wölfe, Tiger sind Tiger und Bananen sind Bananen.
Gute Entscheidung:
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Irian

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 574
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #22 am: 01 Mai 2013, 15:22:45 »
Also bei uns wird es definitiv keine Zitrinen statt Zitronen geben. ;) Gebräuchliche Begriffe für Tiere und Pflanzen werden benutzt wie auf der Erde. Wölfe sind Wölfe, Tiger sind Tiger und Bananen sind Bananen.
Und Menschen sind Menschen, Zwerge sind Zwerge, Elfen sind Elfen und Gnolle sind Gnolle... Moment mal! ;)

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.764
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #23 am: 01 Mai 2013, 16:02:07 »
Neee. Gnolle sind doch böse (tm). Das ist doch wohl ein markanter Unterschied... ;)

Zitat
Ich habe einen Traum, dass sich eines Tages diese Nation erheben wird und die wahre Bedeutung ihrer Überzeugung ausleben wird: Wir halten diese Wahrheit für selbstverständlich: Alle Humanoiden sind gleich erschaffen.
Ich habe einen Traum, dass eines Tages auf den roten Hügeln von Durghach die Söhne der Orks und die Söhne der Vargen miteinander am Tisch der Brüderlichkeit sitzen können...
Wir sind Legion

Drakon

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 482
  • Mertalier der ersten Stunde
    • Profil anzeigen
    • Der Zeilenschmied
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #24 am: 01 Mai 2013, 23:24:12 »
Dazu gibt es bereits ein Fallbeispiel in der Kurzgeschichte zur mertalischen Protectorin, wozu der Autor erläutert:

eine Schiavona (die natürlich tatsächlich für die mertalische Skavona Pate gestanden hat)

Zwar mag nicht jeder wissen, was eine Schiavona ist, und daher auch kein Problem haben, sich an eine lorakische Skavona zu gewöhnen - die Vokabel hätte er sowieso lernen müssen. Aber diejenigen, die eine Schiavona kennen, müssen eine neue Vokabel lernen.

Hier muss ich mal kurz reingrätschen, weil ich mich wundere, dass dieses Beispiel für eine bewusste Veränderung irdischer Begriffe als Präzedenzfall herangezogen wird.
Eine grobe Verfremdung war zumindest nicht meine Absicht, eher das Gegenteil: eine bewusste Anlehnung.
Wenn ich in der von 4 Port USB Hub angedeuteten Weise bevorzugt "Words made up by Author", also willkürliche Neologismen, verwendet hätte, hieße die Waffe Mertalischer Nierenschnetzler oder altmertalisch Nagrowatschl.
Stattdessen habe ich die irdische Schiavona genommen (korrekt italienisch Skiavona ausgesprochen) und...
1.) die Schreibweise der Aussprache angepasst
2.) das i gestrichen
Ersteres geschah v.a. aus dem Grund um die Hürde für Leser, die nicht des Italienischen mächtig sind, zu verringern. Beides vor allem aber daher, weil der mertalische Städtebund von seinem Flair eigentlich nicht italienisch ist oder sein soll.
Ich mag mich irren und es mag unterschiedliche Ansichten geben, aber ich denke die Modifikation Schiavona-->Skavona ist für jeden, der die Waffe kennt problemlos erkennbar, für Nicht-Kenner sowieso irrelevant und außerdem deutlich kleiner als irdische lokale Sprachvarianten desselben Wortes.
Der Eule kurz, dem Feinde lang. Näk.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #25 am: 02 Mai 2013, 09:00:06 »
Um wieder zum Kochbuch zurück zu kommen.


Die Frage die sich jetzt stellt wäre eher: Was soll da rein?
Auf jeden Fall schon mal Gebratenes, Salate, Saucen, Beilagen, Pizza, Suppen, ...  :)


Der Idiot von Schreiberling hat sich verschrieben! Muss wohl ein Gnom gewesen sein - mit Betonung auf "gewesen"... gaga gaga ga  :o

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #26 am: 02 Mai 2013, 12:37:58 »
Wie wäre es mit 'einfach Vargan' :-P
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #27 am: 02 Mai 2013, 20:44:41 »
Wie wäre es mit 'einfach Vargan' :-P

Och nö...



[gelöscht durch Administrator]

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #28 am: 07 Mai 2013, 15:52:32 »

Um wieder zum Kochbuch zurück zu kommen.
Die Frage die sich jetzt stellt wäre eher: Was soll da rein?
Auf jeden Fall schon mal Gebratenes, Salate, Saucen, Beilagen, Pizza, Suppen, ...  :)
  • Fernreiserplatte (Assischale klingt einfach zu doof... / Pommes Frittes, aber schön fein selber gemacht, nix Bude!)
  • Gnomenkugel (Frikadellen)
  • Sarnburger Schnitzel (Schnitzel Wiener Art)
  • Takasadusuppe (Nudelsuppe)
  • Mahaluupfanne (Gyrospfanne)
  • Feinstes Gulasch nach Art der Vargen (mit schön viel Gno...äh Rind- und Schweinefleisch  ;) )
  • Furganter Hähnchen (Bierdosen-Hähnchen)
  • Gnomer Geschnetzeltes (Züricher Art)
  • Exoten Pizza (Pizza Margherita oder doch Hawaii)
  • Orkschnoddelsüppchen (Lauchcremesuppe)  :P
  • Farukaner Bratwurst (Currywurst)
  • ?
Weiter Vorschläge erwünscht! Besonders für Gerichte, die relativ einfach und auch schnell zubereitbar sind...
Und wie bereits schon gesagt, die Zutaten alle schön irdisch angeben. Ggf. müssen die Beispiele da oben später (nach dem Erscheinen des GRW und Weltenbandes) noch einmal angepasst werden.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond Kochbuch
« Antwort #29 am: 07 Okt 2013, 17:48:23 »
So, hier unten bin ich schon angekommen...  ;)


Was ist eigentlich aus dem Kochbuch geworden?