Autor Thema: Splittermond im Zeitplan?  (Gelesen 12069 mal)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond im Zeitplan?
« Antwort #30 am: 13 Aug 2013, 15:25:24 »
Naja da bisher nichts anders verlautbart wurde schätze ich, dass das GRW schon im Zeitplan ist. Wie andernorts schon festgestellt wurde ist es ja auch nicht mehr so viel Zeit bis zur SPIEL. In 2-3 Wochen müssen alle Texte spätestens fertig sein.

Ich hoffe natürlich, dass sich nicht zu viele Fehler und Probleme einschleichen, ich bin aber guten Mutes. Das einzige was ich aktuell wirklich noch kritisch sehe ist das Magiesystem und ein paar unklare Regeln.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond im Zeitplan?
« Antwort #31 am: 13 Aug 2013, 16:40:35 »
Wie beispielsweise maggus ein paar Mal sehr anschaulich dargestellt hat, sind es nicht bloß ein paar unklare Regeln, sondern mMn wirklich viele. Das heißt natürlich nicht, dass die nicht allesamt im GRW ge- und erklärt sein werden. Aber mit einer "halboffenen" Beta und dem Feedback aus größerer Runde, als dem bloßen Umfeld der Autoren wird es nun schon sehr eng. Ich denke, dass die Rückmeldungen nach dem Schnellstarter echt viel gebracht haben und genau so viel (wenn nicht noch weit mehr) würde mEn eine Beta des GRW bringen, die ausgibig von mindestens 20, 30 Leuten und deren Spielgruppen getestet wird, die sich bisher bereits mit den Regeln befasst haben, aber nicht im weiteren Sinne zum SpliMo-Team direkt gehören.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond im Zeitplan?
« Antwort #32 am: 13 Aug 2013, 17:20:35 »
Wie beispielsweise maggus ein paar Mal sehr anschaulich dargestellt hat, sind es nicht bloß ein paar unklare Regeln, sondern mMn wirklich viele. Das heißt natürlich nicht, dass die nicht allesamt im GRW ge- und erklärt sein werden. Aber mit einer "halboffenen" Beta und dem Feedback aus größerer Runde, als dem bloßen Umfeld der Autoren wird es nun schon sehr eng. Ich denke, dass die Rückmeldungen nach dem Schnellstarter echt viel gebracht haben und genau so viel (wenn nicht noch weit mehr) würde mEn eine Beta des GRW bringen, die ausgibig von mindestens 20, 30 Leuten und deren Spielgruppen getestet wird, die sich bisher bereits mit den Regeln befasst haben, aber nicht im weiteren Sinne zum SpliMo-Team direkt gehören.
Ehrlich gesagt sehe ich das auch so. Gerade "The Onyx Path"(Lizenznehmer für alle Produkte die früher von White Wolf verlegt wurden. Unter anderen World of Darkness und Exalted) macht das ziemlich gut. Die veröffentlichen einen großen Teil ihrer neuen Werke als Google Dokument. Da kann dann kommentiert werden. Spieltests sind natürlich auch möglich.
Ich finde die Vorgehensweise mit dem Schnellstarter schon okay, ich fände aber ein komplett getestetes GRW noch besser.
Vielleicht würden sich 10 Leute das Buch nicht kaufen("Ich habe ja schon die Beta als ausgedrucktes Werk hier liegen"), das würde aber durch die positive PR und durch das wahrscheinlich viel bessere Endwerk aufgewogen.

Ein bisschen Sorgen über die Qualität des Endproduktes mache ich mir ja schon. Wenn auch nicht so viel wie einige andere hier.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.