Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen  (Gelesen 9363 mal)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.189
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #15 am: 09 Okt 2015, 10:28:46 »
Nun, es ist das erste Abenteuer für Veteranen - Heldengrad 3 8) (einmal abgesehen von Tanz auf dem Vulkan aus dem vorletzten Uhrwerk-Magazin).

Das ist super. Es schadet auch nicht, wenn es bereits jetzt Abenteuer für höhere Heldengrade gibt. Inzwischen sollte es ja durchaus den ein oder anderen Charakter auf Heldengrad 3+ geben.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.454
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #16 am: 09 Okt 2015, 21:14:39 »
"Das Heulen des Windes" hingegen ist wirklich, wirklich hart, meiner Meinung nach und ich glaube, dass die Bezahlung etwas erhöht werden sollte, wenn man derartige Experten benötigt.

Nun, es ist das erste Abenteuer für Veteranen - Heldengrad 3 8) (einmal abgesehen von Tanz auf dem Vulkan aus dem vorletzten Uhrwerk-Magazin).

Über die Bezahlung lässt sich natürlich streiten... Wintholt gehört aber nicht gerade zu den Regionen, wo das Geld auf der Straße liegt. Zum Beispiel, weil es kaum Straßen gibt ;)

Das ist auch in der Tat der Hintergedanke gewesen - wir haben die Bezahlung ein wenig erhöht (anfangs war es noch weniger), wollten aber auch nicht zu hoch gehen, da wir abgesehen vom Heldengrad nicht wirklich eine Begründung dafür gefunden haben - es ist nunmal ein Abenteuer in Nord-Wintholt, wo es nur sehr wenig Wohlstand gibt, und ein märchenhaft reicher Jarl schien mir da irgendwie unpassend.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #17 am: 09 Okt 2015, 21:20:36 »
"Das Heulen des Windes" hingegen ist wirklich, wirklich hart, meiner Meinung nach und ich glaube, dass die Bezahlung etwas erhöht werden sollte, wenn man derartige Experten benötigt.

Nun, es ist das erste Abenteuer für Veteranen - Heldengrad 3 8) (einmal abgesehen von Tanz auf dem Vulkan aus dem vorletzten Uhrwerk-Magazin).

Über die Bezahlung lässt sich natürlich streiten... Wintholt gehört aber nicht gerade zu den Regionen, wo das Geld auf der Straße liegt. Zum Beispiel, weil es kaum Straßen gibt ;)

Das ist auch in der Tat der Hintergedanke gewesen - wir haben die Bezahlung ein wenig erhöht (anfangs war es noch weniger), wollten aber auch nicht zu hoch gehen, da wir abgesehen vom Heldengrad nicht wirklich eine Begründung dafür gefunden haben - es ist nunmal ein Abenteuer in Nord-Wintholt, wo es nur sehr wenig Wohlstand gibt, und ein märchenhaft reicher Jarl schien mir da irgendwie unpassend.

Aber die Rebellen in Midstad können sich wesentlich mehr leisten oder bilde ich mir das nur ein? Und die sollten sich wesentlich weniger leisten können, oder?

Naja, zu diesem Zeitpunkt haben die Charaktere wahrscheinlich eh schon irgendwelche andere Motive über Geld hinaus, vielleicht wünschen sie sich einen Gefallen vom König von Wintholt und dieser bittet sie dann darum, dem Jarl etwas unter die Arme zu greifen. So etwas kann man ja immer an der jeweiligen Gruppe anpassen.
« Letzte Änderung: 09 Okt 2015, 21:47:16 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.099
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #18 am: 10 Okt 2015, 09:02:53 »
Warum wird in den offiziellen Splittermond-Abenteuern überhaupt Geld als Motivation für die Abenteurer verwendet?

Zum einen entspricht dies doch überhaupt nicht der Tradition von Abenteuerromanen oder Filmen.
Zum anderen hat Splittermond doch explizit mit der Ressource Vermögen die finanzielle Unabhängigkeit der Abenteurer eingeführt.

Um mal ein konkretes Beispiel zu nennen: ein Indianer Jones bestreitet seinen Lebensunterhalt als Archäologie-Professor. Wenn er auf ein Abenteuer zieht, dann bestimmt nicht um Geld zu machen.

Egal ob man nun Star Wars, Herr der Ringe, Winnetou oder Game of Thrones nimmt: die Guten sind in keinem Fall hinter Geld her, das ist eher eine Motivation der Schurken.

Natürlich kann man das als Spielleiter umschreiben was ich auch tue, mich wundert nur dass es gerade in den offiziellen Abenteuern durchgängig Anwendung findet.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #19 am: 10 Okt 2015, 09:15:42 »
Zur Verteidigung muss man hier sagen: Es wird auch immer eine Alternative angeboten, wie die Abenteuerer persönlich involviert werden können. Meine Anmerkung hier kann man leicht missverstehen, entschuldige.

Ansonsten: Bezahlung ist Teil einer recht verbreiteten und beliebten Spielweise, in deren Mittelpunkt die Verbesserung des SCs steht. Ist jetzt nicht deine Spielweise, klar, aber es gibt sie halt und möchte auch bedient werden.
« Letzte Änderung: 10 Okt 2015, 09:20:18 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Myrmi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 366
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #20 am: 10 Okt 2015, 11:35:42 »
Vor allem da die Ressource: Vermögen den Lebenstil umfasst. Für Ausrüstung, Waffen und Rüstungen die nicht von der Stange sind muss man trotzdem mit Geld ankommen, das nicht durch die Ressource: Vermögen generiert wird. Eine Ausnahme würde ich hier machen, wenn man die Ressource für 3 Monate um einen Punkt senkt um liquide zu werden.

Aber wie schon gesagt wurde - Spielstil etc.
Nach erneutem Blick ins Regelwerk muss ich aber sagen: Quendan irrte. ;) [...]

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #21 am: 11 Okt 2015, 00:02:14 »
Vor allem da die Ressource: Vermögen den Lebenstil umfasst. Für Ausrüstung, Waffen und Rüstungen die nicht von der Stange sind muss man trotzdem mit Geld ankommen, das nicht durch die Ressource: Vermögen generiert wird.

Exakt das. Vermögen macht nicht den Nutzen von monetärer Belohnung generell zunichte. Es umschifft vor allem das kleinteilige Aufrechnen alltäglicher Ausgaben.

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.099
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #22 am: 11 Okt 2015, 11:39:18 »
Das eine schließt das andere ja nicht aus.

Ich würde es genau umgekehrt formulieren: Durch die Ressource Vermögen ist sehr leicht möglich, einen edelmütigen Charakter zu spielen, der in erster Linie darauf achtet, wo er gutes vollbringen kann, anstatt wo es das meiste Geld gibt. Das schließt ja nicht aus, dass er mit Geld, welches er bekommt sinnvolle Dinge kaufen kann.

Aus meiner Sicht hat SeldomFound hier bereits alles gesagt: es ist eine Frage der Spielweise. Und die Abenteuer bieten jeweils noch eine Alternative zur rein monetären Motivation. Das reicht mir völlig aus. Da kann dann jeder Spielleiter selber entscheiden, durch was er seine Gruppe in erste Linie motiviert.

oderkind

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #23 am: 11 Okt 2015, 14:39:57 »
Ich fühl mich wie an Weihnachten. Jeden Tag eile ich zum Briefkasten und hoffe auf mein Päckchen. Hach diese Ungeduld....
I was born to catch dragons in their dens
And pick flowers
To tell tales and laugh away the morning   J. Kavanaugh

Anmar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 644
  • In anderen Foren als Mustafa ben Ali bekannt
    • Profil anzeigen
    • DereGlobus
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #24 am: 11 Okt 2015, 14:57:54 »
@oderkind
Wirklich jeden Tag?
Ich würde heute nicht zum Briefkasten gehen. ;) (Mir fehlt hier ein Narr-Smiley)
Verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte.
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

oderkind

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #25 am: 11 Okt 2015, 19:59:06 »
Ja jeden Tag, auch wenn ich heute schon wusste, dass nur die Gratiszeitung auf mich wartet. ;)
I was born to catch dragons in their dens
And pick flowers
To tell tales and laugh away the morning   J. Kavanaugh

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.189
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #26 am: 11 Okt 2015, 20:17:44 »
Ja jeden Tag, auch wenn ich heute schon wusste, dass nur die Gratiszeitung auf mich wartet. ;)

Und ich kann das zu 100% nachvollziehen ;D

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #27 am: 11 Okt 2015, 20:56:45 »
Lohnt sich, das zweite Abenteuer ist Sahne und die anderen beide haben sehr viel Charme und lesen sich sehr gut. Der Band ist irgendwo zwischen Schulnote 1 und 2 und das warten hat sich gelohnt.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Azanael

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #28 am: 12 Okt 2015, 09:47:18 »
Wie siehts eigentlich mit dem Monsterband aus? Kann man damit auch diese Woche rechnen oder eher noch nicht?

Myrmi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 366
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ab morgen im Handel: Unter Wölfen
« Antwort #29 am: 12 Okt 2015, 09:56:51 »
Ja jeden Tag, auch wenn ich heute schon wusste, dass nur die Gratiszeitung auf mich wartet. ;)

Und ich kann das zu 100% nachvollziehen ;D
Ich bin gespannt, wann der Band bei mir aufschlägt... und wenn sich wieder was ergibt wie bei Mondstahlklingen... sollte Quendan lieber eine ganze Distillerie auf die Dreieich Con mitbringen ;D
Nach erneutem Blick ins Regelwerk muss ich aber sagen: Quendan irrte. ;) [...]