Autor Thema: Zauber Weihe  (Gelesen 2626 mal)

Lysara

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Zauber Weihe
« am: 20 Sep 2015, 12:21:02 »
Ich bin heute über den Zauber Weihe (Stufe 1 Schicksal) gestolpert, und nach ein wenig Nachdenken, bin ich eigentlich der Meinung dass der Spruch so wie ich ihn verstanden habe eigentlich deutlich zu mächtig ist.

Es gab schon mal eine kleine Diskussion darüber (http://forum.splittermond.de/index.php?topic=2695.msg48496#msg48496), aber zum einen gibt es jetzt die Mondklingen-Erweiterung, mit der es zumindest eine Änderung geben müsste, zum anderen habe ich das Gefühl dass die ganze Sache damals nicht zu Ende gedacht wurde.

Hier meine zusammengefassten Fragen:
1. Der Spruch hat keine kanalisierten Punkte. Gilt er dann also dauerhaft? Das wäre sehr mächtig, da sich die komplette Gruppe die gesamte Ausrüstung einmal weihen lassen könnte, und so einen dauerhaften +1 Bonus erhalten würde.

2. Im vorangegangen Thread wurde einmal die Aussage getroffen, dass so lediglich eine Fertigkeit betroffen wäre, wobei das Regelwerk eigentlich sagt, dass "alle Fertigkeiten ...für die er eingesetzt wird" betroffen sind. Wenn ich also einen Dolch zum Klettern nutze, gewährt er mir eigentlich auch +1, oder?
Und wenn der Spruch nur einen Bonus gibt, kommt gleich die Frage auf ob der Gegenstand mehrfach für unterschiedliche Boni verzaubert werden kann., und falls nicht, ob man einfach einen neuen/anderen Bonus drüberbügeln kann?

3. Im obigen Thread wurde gesagt, dass der Bonus nur für etwas genutzt werden kann für das der Gegenstand aktiv (und sinnvoll) genutzt werden kann. Mit Mondklingen kann man jetzt auch Kleidung kaufen die +1 auf Diplomatie geben. Insofern würde ich eigentlich sagen, dass es hier auch möglich sein sollte, die Kleidung mit +1 auf Diplomatie zu weihen. Lustiger Weise wurde genau dieses Szenario im vorangegangen Thread genutzt um zu sagen dass das nicht ginge...

4. Geht ein eine ähnliche Kerbe...Für Zaubersprüche ist es möglich einen Gegenstand mit höherer Qualität herzustellen, die Boni auf magische Fertigkeiten geben (siehe Selesha Grundregelwerk 337). Zumindest da sollte es auch möglich sein, diesen Gegenstand zu weihen, oder?

Meine persönliche Meinung ist dass der Spruch nur temporär wirken sollte, andernfalls ist er viel zu mächtig. Vielleicht macht es auch Sinn ihn einfach mit K1 (kanalisiert) zu klassifizieren oder auf 30min zu setzten? Sinnvolle passivie Boni (Kleidung) finde ich auch absolut in Ordnung. Wenn eine Zeitbeschränkung dabei ist sehe ich auch nicht das Problem den Bonus auf mehrere Fertigkeiten gelten zu lassen.

Wie seht ihr das?


SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.172
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #1 am: 20 Sep 2015, 12:28:56 »
Der Zauber wirkt auch nur temporär: Die Wirkungsdauer beträgt 1 Stunde.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Lysara

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #2 am: 20 Sep 2015, 13:19:33 »
lach, ok...bin total blind  :o
Habs 3x überlesen ;)

Trotzdem, der Test des Posts bleibt bestehen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.172
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #3 am: 20 Sep 2015, 15:28:51 »
Zu 2.

Wenn eine entsprechende Verwendung sinnvoll ist, würde ich den Bonus gewähren.

Da diese Verwendung aber meistens improvisiert ist, wird der Boni mit den entsprechenden Mali verrechnet. Anstatt -2 hättest du dann für die Kletternprobe mit den Dolch -1.

Zu 3. Ich stimme dir zu, ich würde es auf jeden Fall zu lassen.

Zu 4. Ja, würde bei mir so in Ordnung gehen.
« Letzte Änderung: 20 Sep 2015, 15:35:05 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Pik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #4 am: 20 Sep 2015, 18:47:16 »
Da diese Verwendung aber meistens improvisiert ist, wird der Boni mit den entsprechenden Mali verrechnet. Anstatt -2 hättest du dann für die Kletternprobe mit den Dolch -1.

Wenn ich mich nicht irre werden zuerst die Boni addiert, dann die Mali verrechnet, wegen Magie/Ausrüstungscaps. Bei dieser Verwendung würde man darauf aber vergessen.

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #5 am: 21 Sep 2015, 10:09:52 »
2. Im vorangegangen Thread wurde einmal die Aussage getroffen, dass so lediglich eine Fertigkeit betroffen wäre, wobei das Regelwerk eigentlich sagt, dass "alle Fertigkeiten ...für die er eingesetzt wird" betroffen sind. Wenn ich also einen Dolch zum Klettern nutze, gewährt er mir eigentlich auch +1, oder?
Und wenn der Spruch nur einen Bonus gibt, kommt gleich die Frage auf ob der Gegenstand mehrfach für unterschiedliche Boni verzaubert werden kann., und falls nicht, ob man einfach einen neuen/anderen Bonus drüberbügeln kann?

Dolch als Kletterhilfe ist schon grenzwertig, aber durchaus noch im Rahmen des Möglichen, daher würde ich bei diesem Fall zustimmen. Bei völliger Zweckentfremdung eines Gegenstands sehe ich den Bonus nicht als gegeben an.
Die Frage der Stapelbarkeit ist interessant. Bei kanalisierten Zaubern ist explizit geregelt, dass Stapelung nicht möglich ist, sondern immer nur der stärkste Zauber wirkt. Kumulierte Boni sind dabei nicht möglich. Jetzt ist aber die "Weihe" kein kanalisierter Zauber, und ich finde auch keine Regel, die bei solchen Zaubern die Stapelung verbietet. Allerdings tendiere ich auch hier zur gleichen Auslegung: "Es kann nur einen geben", d. h. der stärkste dominiert.


3. Im obigen Thread wurde gesagt, dass der Bonus nur für etwas genutzt werden kann für das der Gegenstand aktiv (und sinnvoll) genutzt werden kann. Mit Mondklingen kann man jetzt auch Kleidung kaufen die +1 auf Diplomatie geben. Insofern würde ich eigentlich sagen, dass es hier auch möglich sein sollte, die Kleidung mit +1 auf Diplomatie zu weihen. Lustiger Weise wurde genau dieses Szenario im vorangegangen Thread genutzt um zu sagen dass das nicht ginge...

Wenn ich ein Kleidungsstück mit dem Zauber weihe, dann erhalte ich +1 (bzw. +2) auf alles Fertigkeiten, für das es eingesetzt wird. Jetzt kann man sich darüber streiten, ob man die Kleidung für die Fertigkeit "Diplomatie" einsetzt oder ob sie lediglich einen beeinflussenden Umstand darstellt. Im ersten Fall würde der Weihe-Bonus zählen, im zweiten Fall nicht. Ich tendiere hier zu einer strengen Auslegung. Einen Gegenstand zum Anwenden einer Fertigkeit nutzen ist nicht dasselbe wie einen Gegenstand beim Anwenden einer Fertigkeit nutzen. Dementsprechend würde bei mir der geweihte Schmiedehammer einen Bonus auf Schmiedetätigkeiten liefern. Die geweihte Lederschürze oder der geweihte Blasebalg würden das hingegen nicht tun. Würde ich diese Unterscheidung nicht treffen, dann könnte ich (als Exploit) immer meine Kleidung weihen lassen und für jede Tätigkeit, die ich bekleidet durchführe, den Bonus einfordern. Das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.
In jedem Fall sollte der Spielleiter die endgültige Entscheidung treffen und sich bewusst machen, dass er mit einer zu laxen Handwedelei hier eventuell zum Missbrauch einlädt.


Gruß,
Cerren
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.153
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #6 am: 21 Sep 2015, 10:11:40 »
Bei kanalisierten Zaubern ist explizit geregelt, dass Stapelung nicht möglich ist, sondern immer nur der stärkste Zauber wirkt.
Wo hast du das her?
Bisher bin ich immer davon ausgegangen, das z.B. der VTD-Bonus aus z.B. Eiserne Aura und Rindenhaut kumulativ wären. Habe ich dich da falsch verstanden oder habe ich da etwas übersehen?
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #7 am: 21 Sep 2015, 10:14:27 »
Mit "Stapelung" ist hier gemeint: Denselben Zauber nacheinander auf dasselbe Ziel sprechen. Das ist gemäß GRW195 (blauer Kasten) so geregelt, dass sich die Effekte dann nicht addieren, sondern nur der stärkste Zauber wirkt.

Gruß,
Cerren
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.153
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #8 am: 21 Sep 2015, 10:19:51 »
Achso, ok, danke. Ja, davon war ich sowieso ausgegangen.
Dann ist ja alles in Ordnung ^^

3. Im obigen Thread wurde gesagt, dass der Bonus nur für etwas genutzt werden kann für das der Gegenstand aktiv (und sinnvoll) genutzt werden kann. Mit Mondklingen kann man jetzt auch Kleidung kaufen die +1 auf Diplomatie geben. Insofern würde ich eigentlich sagen, dass es hier auch möglich sein sollte, die Kleidung mit +1 auf Diplomatie zu weihen. Lustiger Weise wurde genau dieses Szenario im vorangegangen Thread genutzt um zu sagen dass das nicht ginge...
Ich sehe das hier wie Cerren.
Wenn du den Gegenstand aktiv benutzt um überhaupt diese Tätigkeit auszuführen, dann bietet dir dieser auch in Rahmen des Zaubers "Weihe" einen Bonus.
Die Kletterausrüstung z.B. wird direkt dafür benutzt um zu klettern.
Das Kleid hingegen kann dir zwar einen situativen Bonus geben, aber du setzt dieses jetzt nicht direkt ein um Diplomatie anwenden zu können.
Ein Instrument hingegen setzt du wieder aktiv ein bei einer Darbietung (mit diesem Instrument), worauf dies wieder einen Bonus geben würde.
Die Geweihte Fibel dürfte dir bei der Versorgen einer Person nicht mehr bringen, als eine normale Fibel, aber wenn das Heilerbesteck geweiht ist, hilft dieses mehr als wenn es nicht geweiht wäre.

So zumindest mein Verständnis dafür und dementsprechend auch der Grund, warum du zwar Kleidung tragen kannst, die dir bei der Diplomatie einen Bonus geben, aber eine Weihe darauf eher wirkungslos ist.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Quendan

  • Gast
Re: Zauber Weihe
« Antwort #9 am: 21 Sep 2015, 13:36:55 »
Zustimmung zu Cerren und Yinan: Der Gegenstand muss aktiv (und natürlich sinnvoll) für die Tätigkeit eingesetzt werden. Die letzte Instanz bei der Bewertung desselben ist der Spielleiter.

Die Frage der Stapelbarkeit ist interessant. Bei kanalisierten Zaubern ist explizit geregelt, dass Stapelung nicht möglich ist, sondern immer nur der stärkste Zauber wirkt. Kumulierte Boni sind dabei nicht möglich. Jetzt ist aber die "Weihe" kein kanalisierter Zauber, und ich finde auch keine Regel, die bei solchen Zaubern die Stapelung verbietet. Allerdings tendiere ich auch hier zur gleichen Auslegung: "Es kann nur einen geben", d. h. der stärkste dominiert.

Das haben wir vor einer halben Stunde hier besprochen. ;D Wir haben uns entschieden, dass es hier genau so ist und bleibt, wie es der aktuelle Regeltext sagt: Es ist nicht verboten, solche Zauber zu stapeln. Der zusätzliche Nutzen ist dabei durch die immer noch bestehenden Kosten bei allen aktuell existierenden Zaubern (Ausnahme: Blenden, da muss es erratiert werden) im Rahmen.

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #10 am: 21 Sep 2015, 13:48:37 »
Ausnahme: Blenden, da muss es erratiert werden

Hier kann ich nicht ganz folgen. Was genau muss denn da erratiert werden?

Gruß,
Cerren
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.791
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Zauber Weihe
« Antwort #11 am: 21 Sep 2015, 14:05:04 »
Zitat
Der zusätzliche Nutzen ist dabei durch die immer noch bestehenden Kosten bei allen aktuell existierenden Zaubern (Ausnahme: Blenden, da muss es erratiert werden) im Rahmen.
Gilt das auch für Segnung? Mit einer 18er Schwierigkeit ist es für einen Spezialisten ja nicht besonders schwer, den Spruch auf 1V1 (oder sogar nur ein paar verbrauchte Punkte) runterzudrücken - und "+1 auf alles" ist schon recht nett, wie ich gestern gemerkt habe.

Quendan

  • Gast
Re: Zauber Weihe
« Antwort #12 am: 21 Sep 2015, 14:29:30 »
Hier kann ich nicht ganz folgen. Was genau muss denn da erratiert werden?

Auch Blenden ist nicht kanalisiert - und hier ist es deutlich zu heftig, wenn es stackt. Damit kann man mit wenig Aufwand Gegner effektiv komplett rausnehmen. In der Errata wird stehen, dass man den Zustand durch diesen Zauber nur einmalig erhalten kann.

Gilt das auch für Segnung? Mit einer 18er Schwierigkeit ist es für einen Spezialisten ja nicht besonders schwer, den Spruch auf 1V1 (oder sogar nur ein paar verbrauchte Punkte) runterzudrücken - und "+1 auf alles" ist schon recht nett, wie ich gestern gemerkt habe.

Ja, das gilt auch dort. Der Spruch hält immerhin auch nur 5 Minuten an. Und die Werte unterliegen trotzdem den Caps. Da gibt es für Spezialisten meist sinnvollere Einsatzmöglichkeiten. Und für nicht-Spezialisten ist es eben nicht so einfach, ihn runterzurechnen.

Davon ab gilt: Bleibt hier bitte beim Thema des Topics. Sofern ihr andere Sachen weiter diskutieren wollt, dann macht dazu eigene Topics auf.