Autor Thema: Großer Kriegsfächer  (Gelesen 2720 mal)

Yade

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Großer Kriegsfächer
« am: 02 Sep 2015, 16:05:18 »
Hi

Ich wollte einmal fragen, wie ihr euch den großen Kriegsfächer vorstellt.
Wie groß sollte denn der Fächer sein, da man ihn ja Zweihändig führen muss?
Wie könnte man sich den Kampf mit einen Zweihändig geführten Fächer denn vorstellen?

Ich denke mal nicht, dass man ihn zusammengefaltet nur als Knüppel benutzen würde und auch nicht das er länger als ein Meter ist, dass kann ich mir bei einer Last von 2 nicht vorstellen.

Was sagt ihr dazu? würde gerne mal eure Meinung hören

mfg Yade

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Großer Kriegsfächer
« Antwort #1 am: 02 Sep 2015, 16:27:04 »
Ein japansicher Kriegsfächer kann theoretisch auch so eine Form haben: Gumbai-Kriegsfächer. Diese Art von Fächer ist es, die in historischer japanischer Kriegsführung zum Signalgeben verwendet wurde. Ich vermute mal, dass mit dem zweihändigen Kriegsfächer eher so etwas gemeint ist und kein klassischer Fächer zum aufklappen.

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Re: Großer Kriegsfächer
« Antwort #2 am: 02 Sep 2015, 16:33:10 »
Nur ganz kurz: Zweihändige Führung heißt nicht automatisch das das Ding nur mit 2 Händen zu halten wäre und extrem groß und sperrig ist, sondern das man, wenn man es als Waffe benutzen will eben beide Hände braucht, z.B. zum umgreifen etc.. (vgl. Dreigliederstab)
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Großer Kriegsfächer
« Antwort #3 am: 02 Sep 2015, 17:16:30 »
Nur ganz kurz: Zweihändige Führung heißt nicht automatisch das das Ding nur mit 2 Händen zu halten wäre und extrem groß und sperrig ist, sondern das man, wenn man es als Waffe benutzen will eben beide Hände braucht, z.B. zum umgreifen etc.. (vgl. Dreigliederstab)

Aber es sind ja schon zwei unterschiedliche Waffen und nicht ein- und dieselbe mit dem Merkmal Vielseitig. Und dieser Unterschied muss ja irgendwoher kommen, oder? Beide Waffen haben ja auch eine unterschiedlich hohe Last.

wlfn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Großer Kriegsfächer
« Antwort #4 am: 02 Sep 2015, 17:30:28 »
Ich muss zugeben, dass erste an das ich gedacht habe als ich „Großer Kriegsfächer, zweihändig“ gelesen hab, war das hier:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Aber das ist wohl so nicht beabsichtigt richtig? ;D ;D

Gruß
wlfn

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Re: Großer Kriegsfächer
« Antwort #5 am: 02 Sep 2015, 17:39:33 »
Ich für meinen Teil wollte die Optik/Flair des Großen Kriegsfächers eher offen lassen. 
Das Bild im Spoiler ist doch sehr fantasylastig und das mag auch nicht jeder. Ich dachte das kann man ein stückweit der Spielrunde überlassen. Ob das jetzt ne Art rießiges paddel ist oder so etwas wie im Spoilerbild und alles dazwischen. Ich persönlich mag es etwas phantastischer :)
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.