Autor Thema: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke  (Gelesen 18137 mal)

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.159
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #75 am: 29 Aug 2015, 12:57:08 »
Hallo ThePat!

Schade, dass dir der Band nicht gefällt - ist aber natürlich dein gutes Recht. Ich bin zwar tatsächlich der Ansicht, dass sich die Anzahl der "profanen" und wenig abenteuerrelevanten Gegenstände im Vergleich zu dem Material, den der Band für den Spieltisch bietet, auf einem überaus erträglichen Maß befindet, aber da gilt wie so oft: Your mileage may vary. Tatsächlich haben die Tabellen aber nicht dazu gedient, "den dünnen Inhalt auf mehr Seiten zu bringen", sondern die ursprünglich angepeilte Seitenzahl (100) noch einmal deutlich erhöht - also war das sicher keine Platzschinderei.

Auf einen Vorwurf will ich allerdings kurz eingehen:

Sorry - aber da wartet man als SpliMo Fan sehnlichst auf neue Abenteuer, Regelerweiterungen wie den Kreaturenband oder Regionalbeschreibungen, und ihr verschwendet eure Zeit mit so was ...

Da es nicht immer Überschneidungen bei Autoren- oder Redaktionsteams gibt, kann ich dir nämlich zumindest eine gewisse Sorge nehmen - es ist selten, dass sich wegen der Arbeit an einem Band die Arbeit an anderen Bänden verzögert. Monsterband und Co. entstehen zum Beispiel mit größtenteils anderen Teams - also musst du dir keine Sorgen machen, dass wir "Zeit verschwenden", weil sämtliche Arbeitskraft gerade gebunden ist :)

Danke für die sehr sachliche Antwort auf meinen kritischen Post. Eure Publikationsplanung und Ressourcenzuteilung kann man von außen ja schwer voll überblicken. War nur sehr überrascht, da solche "sammlerinhalte" eher am Ende eines Editions-Zyklus kommen, wenn alles relevante schon publiziert wurde.

Aber solange als nächstes nicht das Lorakische Kochbuch raus kommt oder im Kreaturenband 5 Seiten über verschiedene entenarten inkl. Werbeblöcken drin sind bin ich weiter frohen Mutes.

Gruß, Pat

Ich bin zwar noch nicht so wirklich weit gekommen, muss aber sagen, dass ich die "Fülle" an verschiedenen Waffen derzeit eher gut finde, als negativ. Und nur weil wie von Noldorion oben ja auch begründet, einige profane Alltagsgegenstände ihren Weg in den Band gefunden haben gleich die schlimmsten Albträume abzudriften, ich weiß nicht.
Vielleicht mag das ja auch nur das Stilmittel der Übertreibung sein, allerdings wird in manchen Fällen hier im Forum doch gerne mal übertrieben, anstatt hm, etwas nüchterner zu bleiben. (jetzt gar nicht nur oder explizit auf dein Posting bezogen)

Mein erster Eindruck: Sehr schön anzusehen, gute Verarbeitung, macht Spaß darin zu blättern und zu lesen. Nun kann endlich eingekauft werden! Sicher, bei einigen Dingen fragt man sich, warum z.B. beim Morgenstern erwähnt wird, dass es gedacht war, um Plattenrüstungen zu durchdringen, es aber keine Durchdringung hat. Und auch der Punkt: Lieber 1-2 Details mehr bei den Rüstungen, wie bei den Waffen, das wäre sicher noch was feines gewesen, aber gerade hier stell ich es mir auch nochmal schwieriger vor eine abwechslungsreiche und ausgeglichene Vielfalt hinzubekommen, als bei den Waffen.

JS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #76 am: 29 Aug 2015, 13:06:19 »
Ich muß auch sagen, daß ich eine solche Fülle an Alltagsgegenständen deutlich charmanter und "weltennäher" finde als z.B. massenhaft magischen Schnickschnack, wie man ihn bei D&D oder Pathfinder findet. Ich bin zwar alles andere als ein Bauernrollenspieler, doch liebevolle Detailarbeit in Sachen Kosmetika, Alltagsgegenständen, Diebeswerkzeug & Co vermitteln mir bessere und vielfältigere Eindrücke einer Welt als abgehobenes Zeug für die ewige Aufrüstungsschlacht zwischen SC und NSC/Monstern. Auch bei den Waffen und Rüstungen gefallen mir die schönen Illustrationen, die mich von den reinen Werten ablenken und in Richtung Stil führen.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.444
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #77 am: 29 Aug 2015, 13:11:15 »
Sicher, bei einigen Dingen fragt man sich, warum z.B. beim Morgenstern erwähnt wird, dass es gedacht war, um Plattenrüstungen zu durchdringen, es aber keine Durchdringung hat.
Weil ich bei der Endredaktion der Texte diesen Widerspruch übersehen habe, an anderen Stellen habe ich solche Sachen nämlich entfernt / umgeschrieben ;)

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.479
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #78 am: 29 Aug 2015, 15:44:58 »
Das es immer noch keine Lesezeichen gibt, ist natürlich ebenfalls ärgerlich, aber das wusste ich ja dieses Mal schon im Vorfeld und habe es billigend in Kauf genommen. :)

Zumal die ja noch kommen, sobald das Software-Problem gelöst ist. :) Dann kann man einfach die Datei neu herunterladen über die Bestellhistorie und hat die aktualisierte Version.

LeviVD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #79 am: 29 Aug 2015, 22:53:32 »
So heute den ganzen Nachmittag im sonnigen Garten die MSK studiert und ich bin wirklich sehr begeistert. Uber die ganzen neuen coolen Waffen wird sich meine Gruppe sicher demnächst hermachen und einen kleinen Wunschzettel an den Weihnachtsvarg schreiben. Die Regelerweiterungen zum Handwerk finde ich persönlich sehr spannend. (vor allem das Personalisieren).

Von mir gibt's jedenfalls  9/10 Punkte.(kleine Abzüge bei den Illustrationen z.b. die Schilder gefallen mir leider gar nicht )

Danke für den coolen Ausrüstungsband - ich denke damit werden meine Gruppe und ich viel Spaß haben :D.

E: Heute wieder den ganzen Tag geschmökert und ich bin immer noch begeistert. Man merkt wie viel Mühe man sich mit den Texten gegeben hat die Beispiele liefern oder Denkanstöße geben sollen wie die Gegenstände in Lorakis eingesetzt werden und die wie Magie bei manchen Sachen mit rein spielt.
« Letzte Änderung: 30 Aug 2015, 19:09:27 von Hermy »

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #80 am: 30 Aug 2015, 10:15:22 »
Dann will ich auch mal.

Mondstahlklingen beinhaltet das was ich erwartet habe. Neue Waffen, Rüstungen, Ausrüstungen und davon reichlich. Dazu viele hübsche Zeichnungen.
Über das Handwerkkapitel kann ich noch nicht viel sagen, darüber entscheidet eher der Waffenschmied unserer Gruppe, im Praxistest. Beim Lesen klingt es recht schlüssig und als hätte man sich viele Gedanken drüber gemacht. Die Reduktion von Alchimistikakosten, wie das Verschwinden der Multiplikatoren, beim Handwerk finde ich großartig.
Ein persönliches Highlight von mir ist und bleibt das lorakische Material und die legendäre Artefakte.

Schade finde ich das es die Alchimie nicht ins Buch geschafft hat. Für mich gehört sie eigentlich mehr zum Handwerk als zur Magie aber was solls muss unser Braumeister sich eben noch etwas gedulden.
Auch etwas Unglücklich finde ich die Einstufung der Rüstung in leicht, mittel und schwer ohne dabei eine richtige Linie zu haben.

8/10


SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 9.475
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #81 am: 30 Aug 2015, 10:21:54 »

Schade finde ich das es die Alchimie nicht ins Buch geschafft hat. Für mich gehört sie eigentlich mehr zum Handwerk als zur Magie aber was solls muss unser Braumeister sich eben noch etwas gedulden.

8/10

Euer Braumeister erhält auf jeden Fall schon mal die veränderten Kosten für Alchemie und die Möglichkeit mit den richtigen Materialien schon früh höherwertige Tränke herzustellen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.306
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #82 am: 30 Aug 2015, 11:31:00 »
Jepp, unser Gnom rührt auch schon fleißig den Kessel - ich trinks ned ...  ;)
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #83 am: 30 Aug 2015, 12:06:13 »
Vielleicht bin ich noch zusehr im DSA-Denken verhaftet, aber gehört Alchimie nicht in den Magieband?

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.479
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #84 am: 30 Aug 2015, 13:23:32 »
Für uns auch, daher packen wir es ja da rein. Aber das kann man ja durchaus anders sehen. :)

JS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #85 am: 30 Aug 2015, 13:26:16 »
Alchemie im Fantasy-Umfeld paßt eben in beide Bereiche, da die (Bio-)Chemie grundlegend ist, aber auch Magie hinzukommen kann. Ich hätte mich allerdings auch für den Magieband entschieden.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #86 am: 31 Aug 2015, 01:56:59 »
Ich hätte mich allerdings auch für den Magieband entschieden.
Kommt drauf an, wie umfangreich jener geplant ist und werden soll. Mondstahlklingen ist für ein Hardcover ja gar nicht mal sooo dick, da wäre also noch Luft nach oben, eben etwa die Aufnahme der Alchimie gewesen. Wenn der Magieband jetzt kürzen und knauben muss, weil er sonst zu dick würde, wäre das schade.

Falls es jedoch viele regeltechnische Verstrebungen zwischen Magie und Alchimie geben soll, war es natürlich sinnvoll, es in den Magieband und nicht in den Handwerksband zu packen, zumal der Magieband später erscheint.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 9.475
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #87 am: 31 Aug 2015, 03:04:16 »
Naja, die Boni durch Alchemie gelten eben nun mal als "magische Boni" von daher...
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Christian

  • Korsaren
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 131
  • Kapitän Torbin „Sturmhand“ Wandran
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #88 am: 31 Aug 2015, 08:56:24 »
Ja, Alchemie passt aufgrund der hier eher mystischen Auslegung besser in den Magieband.
*holt sich den dann natürlich auch*
Aber die neuen Ausrüstungsgegenstände, Materialien und Errata gefallen mir sehr, mal schauen, was unser SL da aktuell zulässt.
*muss ja seine 1000+x Lunare irgendwie loswerden* :P
Am I god that I should know anything? No, I'm only a little angel, flying through the world.

Luxferre

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
  • streunendes Monster
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Inhalt und Eindrücke
« Antwort #89 am: 31 Aug 2015, 10:15:58 »
Es wird also Zeit für den .... wirbeltrommel ... Alchemieband  ;D
ina killatēšu bašma kabis šumšu

... stell' Dir vor es geht und keiner kriegts hin ...