Autor Thema: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)  (Gelesen 3303 mal)

Candorac

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« am: 22 Aug 2015, 16:41:32 »
Hallo.

Ich bin neu im Forum und spiele Splittermond noch nicht lange und habe eine etwas dumme Frage zum Zauber "Felsgeschoss".
Und ich habe über die Suchfunktion keine Lösung gefunden.

1. Erschafft der Zauber selbst einen "Stein" oder ähnliches, was dann als "Geschoss" benutzt wird?

2. Wenn das nicht der Fall ist, muss der Zauberer dann das "Geschoss" in den Händen halten? Oder kann er auch einfach ein "Geschoss" vom Boden benutzten (wenn vorhanden)? (Stein Zauber mal ausgeschlossen)

3. Wie groß wäre die WGS, wenn der Zauberer den Stein erst in der Hand haben muss (aus der Tasche holen) um ihn dann zu "zaubern"?

Ich hoffe das die Fragen jetzt nicht zu dumm sind. Ich habe aber leider dafür jetzt keine Lösung gefunden.

Gruß
Candorac

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #1 am: 22 Aug 2015, 16:45:08 »
Der Zauber erschafft den Stein genau so wie der Feuerball das Feuer erschafft.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Fenrath

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #2 am: 23 Aug 2015, 13:15:26 »
Naja, ich denke man kann die Regeln hier unterschiedlich interpretieren. Es steht nirgends geschrieben, dass der Stein da sein muss, allerdings wird auch nichts Gegenteiliges behauptet. Es wird lediglich von einem "Felsgeschoss" gesprochen, was dem Feind entgegen geschleudert wird. Meine Interpretation ist jedoch, dass ein Fels bzw. Stein vorhanden sein muss, wodurch der Grad 0 Zauber "Stein" seinen Sinn bekommt.

Beim Zauber "Stein" heißt es in den Erfolgsgraden (Hervorhebung durch mich):

Zitat
Wird der Stein als Geschoss oder Wurfwaffe verwendet, erhöht sich der Schaden um 1 Punkt.

Demnach kann ein existierender Stein als Geschoss genutzt werden.

Quendan

  • Gast
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #3 am: 23 Aug 2015, 13:37:02 »
Zitat
Wird der Stein als Geschoss oder Wurfwaffe verwendet, erhöht sich der Schaden um 1 Punkt.

Demnach kann ein existierender Stein als Geschoss genutzt werden.

Hier ist mit Geschoss die Munition für eine Schleuder gemeint. ;)

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 384
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #4 am: 23 Aug 2015, 19:13:51 »
Nur um noch mal Chanil zu bestätigen:

Es wird kein Fels/ Stein o.ä benötigt um diesen Zauber einzusetzen. Genau wie bei einem Feuerball oder einer Eislanze erscheint das Element durch die Magie und verschwindet anschließend wieder.

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 500
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #5 am: 24 Aug 2015, 07:44:18 »
Wobei du wohl durchaus in Anlehnung an Erdbändiger aus Avatar Steine aus der Umgebung als Felsgeschosse verwenden könntest.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #6 am: 24 Aug 2015, 19:44:03 »
Wäre dann für den Style ganz lustig, aber hätte keine regeltechnischen Auswirkungen.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 384
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #7 am: 24 Aug 2015, 21:21:04 »
Wäre dann für den Style ganz lustig, aber hätte keine regeltechnischen Auswirkungen.

Zustimmung dazu. Also ja, wenn es zu deinem Charakter und seiner Magietradition passt, könntest du vermutlich auch den Schotter des Geröllfeldes auf deinen Gegner schmeißen ABER der Boden wird dadurch nicht rutschiger. Du könntest auch keine Mauer beschädigen, weil die die Ziegel als "Munition" nehmen willst und auch das Auslösen eines Erdrutsch, weil man die passenden stützenden Steine "verwertet" ist keine der möglichen Auswirkungen von Felsgeschoss :-). 

Candorac

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #8 am: 04 Sep 2015, 14:05:46 »
Hi.

Danke für die Antworten. Hat mir geholfen.

Gruß
Candorac

Qubert

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Opportet quod libet.
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #9 am: 01 Feb 2016, 16:37:59 »
Mal eine Frage zum "Felsgeschoss" speziell:
das Ziel muss eine Probe machen, um nicht umgeworfen zu werden. Erschwert ist die Probe um die Fertigkeitspunkte des Zauberers. Wenn der Zauber durch Arkane Kunde ausgelöst wird (Zauberverankerung), gilt dann der Fertigkeitswert in Arkaner Kunde als Probenmalus?

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.266
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #10 am: 01 Feb 2016, 16:41:29 »
Ja.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Qubert

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Opportet quod libet.
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu "Felsgeschoss" (GRW, S. 228)
« Antwort #11 am: 01 Feb 2016, 20:21:07 »
Danke!