Autor Thema: Dämmeralben  (Gelesen 11657 mal)

Erlan

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 80
    • Profil anzeigen
Dämmeralben
« am: 24 Jul 2013, 10:12:25 »
Die Suchfunktion liefert mir keine eindeutige Antwort, also:
wie genau muss ich mir die Dämmeralben vorstellen?
sind es klassische Waldelben, nur eben im Dschungel? oder eher so etwas wie südamerikanische Indianer?
Und warum kommen sie im Grundbuch vor? ich dachte die Fokusregion wäre eher Selenia und die umgebenden Kulturen?

Quendan

  • Gast
Re: Dämmeralben
« Antwort #1 am: 24 Jul 2013, 11:18:33 »
In Selenia liegt die Startregion, die Arwinger Mark. Die Fokusregion, aus der die im GRW stammenden Kulturen kommen, ist hingegen die komplette mittlere Binnenmeerregion. Daher sind neben beispielsweise den Tarr (Wüstenvargen), Ioria, Seealben und zwei farukanischen Kulturen auch die Dämmeralben drin - denn deren Dschungel ragen noch am südlichen Rand in die Fokusregion rein.

Was die Dämmeralben angeht scheuche ich mal die zuständigen Autoren hierher, die können dir da tiefgehender antworten als ich. :)

Narlic

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Gesplitterte Persönlichkeit
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #2 am: 24 Jul 2013, 11:19:28 »
Und warum kommen sie im Grundbuch vor? ich dachte die Fokusregion wäre eher Selenia und die umgebenden Kulturen?

Hast du vielleicht aus Versehen Fokusregion und Einsteigerregion verwechselt? Denn...

Die Fokusregion liegt im Binnenmeer und umfasst neben den Inseln der Alben und der Insel Galonea (mit der Orakelstadt Ioria) auch die Mertalische Halbinsel, mehrere Feudalreiche im Westen, Teile der Wüste Surmakar und der Albendschungel im Süden, sowie Farukans im Osten.

Die Einsteigerregion (Arwinger Mark) ist ein Teil des Kaiserreiches Selenia, die liegt wie Franz bereits sagte an der Küste Selenias nördlich der Mertalischen Halbinsel.

EDIT: Da war der Mitarbeiter des Monats etwas schneller als ich... :)

Erlan

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 80
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #3 am: 24 Jul 2013, 12:32:46 »
Ah jetzt macht das mehr Sinn. Es dämmert mir sozusagen ;D. Mein Gott was bin ich witzig. Egal erstmal vielen dank für die Aufklärung, Das hatte ich tatsächlich durcheinander gebracht.

Dann warte ich jetzt schon gespannt auf weitere Informationen über die Dschungelspitzohren.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Dämmeralben
« Antwort #4 am: 24 Jul 2013, 13:24:44 »
Mitarbeiter des Monats? Der seelenlose Stahlbolzen ist hier? Wo? Kriege ich ein Autogramm? ::)

Tja, Dämmeralben. Auf die Frage, ob es "klassische Waldelben im Dschungel" oder "südamerikanische Indianer" seien, gibt es erstmal ein glasklares "Jein". Ein bisschen was von beidem. Man kann sie sich eher als "zivilisierte Na'vi" vorstellen.

Die Dämmeralben sind zivilisierter, als ihr Ruf als "Dschungelalben" ihnen vielleicht zugestehen mag. Sie haben zum Beispiel richtige Städte (eher kleine, aber auch eine Handvoll großer Städte), eine richtige Gesellschaftsordnung und so weiter. Es sind also mehr als nur "primitive Eingeborene".

Sie verwenden lieber Magie statt Technik, um sich im Dschungel zu behaupten, und haben es dabei zu ähnlicher Fähigkeit gebracht wie die die Seealben, nur eben in ihrer eigenen "ökologischen Nische". Beispielsweise betreiben die Dämmeralben keine Brandrodung, sondern eher magisches Terraforming in größerem Stil. Das gilt auch für ihre Städte und Behausungen.

Was ist noch wichtig?

Ach ja: Der Dschungel, in dem die Dämmeralben leben, hat nicht umsonst den Beinamen "Bestiendschungel". Im Albendschungel gibt es Bestien. Große Bestien. Sogar verdammt große Bestien manchmal. Dementsprechend gefährlich ist das Leben dort, und oft haben die Alben ganz schön mit den unterschiedlichen Kreaturen zu kämpfen.

Dafür haben sie es auch in einem anderen Bereich zur Meisterschaft gebracht: Dämmeralben sind Bestienreiter. Das ist ein wichtiger Aspekt ihrer Kultur. Was rennt, fliegt oder klettert, kann gezähmt und als Reittier verwendet werden. Die Dämmeralben haben dementsprechend auch eine enge Bindung zu ihren Tieren, die im Alltag eine wichtige Rolle spielen. Zu besonderen Reittieren gibt es oftmals auch magische Bindungen.

Das sind so im Kern die Dämmeralben: Keine Barbaren, aber geschmeidige Dschungelkämpfer, die auf dem Rücken wilder Bestien dem Dschungel nicht nur Lebensraum, sondern auch eine Hochzivilisation abgekämpft haben.

Natürlich, wie immer, alles noch im Fluss und ohne Gewähr.

Edit: Und bevor ich es vergesse: Ja, unter den Dämmeralben finden sich auch dunkelhäutige Alben :)
« Letzte Änderung: 24 Jul 2013, 13:26:35 von Noldorion »

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 403
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #5 am: 24 Jul 2013, 13:33:24 »
Wie schon meine Vorredner deutlich machten, sind die Dämmeralben im Grundbuch weil die Nordspitze ihrer Dschungel ein Teil der Fokusregion ist.
Der Albendschungel selbst dehnt sich dann noch gut 2000 km weiter in den Süden aus.

Wir haben bei vielen Kulturen versucht nicht einfach ein Abziehbild einer irdischen Kultur zu machen, so dass es mir schwer fällt ein direktes Pendant zu den Andarai zu nennen :).
Klassische Waldelfen im Sinne von D&D oder DSA findest du bei uns am ehesten bei den Immersommeralben im Norden des schönen Wintholts.

Als Inspirationen für die Dämmeralben haben neben klassischen Hochelfen für eine allgemeine Stimmung(Ästhetik, "Übernatürlichkeit" der Städte und ihrer Bewohner ) sicherlich auch süd- und nordamerikanische indigene Völker  (Milpa Ackerbau, Hingabe zum Leben, Sport) oder die indische Baubotanik gedient. Zudem verschließen wir uns auch nicht vor Popkultur oder so manchen Nerdthema, so dass dem geneigten Leser evtl. auch die ein oder andere Ähnlichkeit zu James Camerons Pandora, Greg Saunders Summerland oder vergleichbaren Settings auffallen könnte.

Edit: Damn, zu langsam :-)
« Letzte Änderung: 24 Jul 2013, 13:51:43 von Quendan »

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #6 am: 24 Jul 2013, 14:51:22 »

Ist Splittermond nur ein Trick oder gar Therapie für ...?  :o
Gesplitterte Persönlichkeit? 8)

Quendan

  • Gast
Re: Dämmeralben
« Antwort #7 am: 24 Jul 2013, 14:52:40 »
Ich kann ALLES editieren. Macht! MACHT! *muahahahagnihihi*

Ähem ... ich hab bei Adrian nur Windholt in Wintholt geändert, da hatte er sich vertippt. ;)

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #8 am: 24 Jul 2013, 15:00:35 »
Ich habe es ja gewusst. Das hier ist alles TOLL. ICH LIEBE SPLITTERMOND UND QUENDAN IST ÜBERHAUPT DER GROSSARTIGSTE MENSCH UND HAT IMMER RECHT.

« Letzte Änderung: Heute um 15:02:43 von Quendan »
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #9 am: 24 Jul 2013, 15:13:44 »
Grimi, dass Hero kannst Du in die Tonne kippen... Der Mitarbeiter-des-Jahres hat wieder zugeschlagen.  ;D  Ich wette das ist hier alles nur ein Fake und wir einfältigen Trottel fallen drauf rein. Splittermond, wer kommt schon auf so einen dämlichen Titel, dass ist doch alles Blödsinn - S P L I T T E R M O N D ! ?

Wo sind meine Tabletten verflixt nochmal, der Blutdruck steigt schon wieder....  ;)
« Letzte Änderung: 24 Jul 2013, 15:16:39 von Eyb in the box »

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #10 am: 24 Jul 2013, 15:17:30 »
Ich habe mich ohnehin schon gewundert, dass ich so viele Beiträge geschrieben haben soll...

(Jetzt sollten wir das Offtopic-Geblubber aber langsam lassen, sonst gibt es wieder Schelte ;))
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Quendan

  • Gast
Re: Dämmeralben
« Antwort #11 am: 24 Jul 2013, 15:18:40 »
Diesmal bist du Grimrokh auf den Leim gegangen, lieber Eyb. ;)

Aber ja, bitte zurück zum Thema, das da lautet: Dämmeralben. Wenn ihr weiter blubbern wollt, dann bitte ins entsprechende Topic ausweichen. :)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #12 am: 24 Jul 2013, 15:24:28 »

@Grimi
Yo, wollte ich auch schon vorschlagen.  :)

@Quendi
Bei dem eingeworfenen Zeugs merke ich eh nix mehr.  ;)

So Schluss jetzt mit Blub.  :)
Edit: Und bevor ich es vergesse: Ja, unter den Dämmeralben finden sich auch dunkelhäutige Alben :)
Geht es einen kleinen Tick genauer? Komplett schwarze Hautfarbe oder eher (irdisch) braune Hautfarbe. Und geht das in Richtung indigene Völker und die helleren Alben sind nur ehemalige Flüchtlinge?
Ihr macht einen echt neugierig.

Erlan

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 80
    • Profil anzeigen
Re: Dämmeralben
« Antwort #13 am: 24 Jul 2013, 15:53:29 »
Was für Waffen/ausrüstungsgegenstände sind dei Dämmeralben denn in der Lage zu fertigen? beherschen sie die Metallverarbeitung? tragen sie als Schwerter, Speere und Bögen? oder eher Holz, Knochen und Stein (nur weil man "primitive" Materialien benutzt muss man ja nicht primitiv sein).

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Dämmeralben
« Antwort #14 am: 24 Jul 2013, 15:57:37 »
Geht es einen kleinen Tick genauer? Komplett schwarze Hautfarbe oder eher (irdisch) braune Hautfarbe. Und geht das in Richtung indigene Völker und die helleren Alben sind nur ehemalige Flüchtlinge?

Kein "schwarz" im Sinne von Drow-Hautfarbe-Schwarz. Die Illubeschreibung für das Regelwerk spricht erstmal nur von "gebräunter" Haut, ich kann mir aber auch braune bis dunkelbraune oder bronzefarbene Haut vorstellen. Ich glaube aber nicht, dass wir die Pigmentierung bis ins letzte Detail festlegen werden :)

Und das hat (zumindest nach derzeitigem Wissenstand) nichts mit "Indigen - Flüchtling" zu tun, sondern sind einfach nur verschiedene ethnische Gruppen.

@Erlan: Sie beherrschen prinzipiell Metallbearbeitung (und können ansonsten auch handeln), bevorzugen aber "natürliche" Materialien (eventuell auch exotische Sachen wie Horn von Riesenbestien, Chitin oder ähnliches, gegebenenfalls magisch behandelt). Bogen und Speere sind verbreitet, ansonsten eher kürzere Waffen, die im Dschungel wenig behindern.