Autor Thema: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe  (Gelesen 5087 mal)

deadplan

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • Profil anzeigen
Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« am: 04 Jun 2015, 19:40:11 »
Zwei Fragen zu Zaubern.

1.Mit dem Steinzauber wird ein Stein erschaffen.
Was für einer ?
kann das ein Schleifstein für eine Waffe sein?
Kann das ein Feuerstein zum Feuer machen sein?
Hat der eine bestimmte Form?
Kann das ein Edelstein sein?

und 2.
Waffe des Licht Schwierigkeit 21 K8 V2 5 Ticks
+ 1 Schaden (Licht)
+1 Sichtverhältnisse

vs
Flammende Waffe Schwierigkeit 18 K4V1 2 Ticks
+1 Schaden (Feuer)
leuchtet Fackelhell => Fackel=-3 auf die Lichtverhältnisse

außer gegen Wesen mit der Empfindlichkeit Licht, ist der Flammende Waffe zauber deutlich besser oder ?
Fyran von Eschengau: der Glücksritter in allen Farben
ist bald bekannt bei allen Vargen.fürs großen Herz und großes Maul, Abends fleisig morgens faul.

Quendan

  • Gast
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #1 am: 04 Jun 2015, 19:50:04 »
1.Mit dem Steinzauber wird ein Stein erschaffen.
Was für einer ?
kann das ein Schleifstein für eine Waffe sein?
Kann das ein Feuerstein zum Feuer machen sein?
Hat der eine bestimmte Form?
Kann das ein Edelstein sein?

Ein Stein ist ein Stein, nicht irgendwas mineralisches. Also kein Edelstein. Auch ist er nicht bearbeitet/in einer bestimmten Form. Feuerstein halte ich noch für machbar, Schleifstein höchstens improvisiert.

Zitat
und 2.
außer gegen Wesen mit der Empfindlichkeit Licht, ist der Flammende Waffe zauber deutlich besser oder ?

Das gilt nur, wenn man sowohl über Feuermagie als auch über Lichtmagie verfügt. Wenn man sich sowieso auf Lichtmagie spezialisiert hat, dann ist es deutlich sinnvoller den vorhandenen Zauber mitzunehmen (plus wie schon genannt eventuell den Bonusschaden gegen Wesen, die empfindlich sind dagegen). Das man über die deutlich destruktivere Feuermagie da an leichtere Mittel zur Schadenserhöhung kommt, ist durchaus Absicht.

Fenra

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 133
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #2 am: 04 Jun 2015, 19:54:45 »
Zusätzlich zum erhöhten Schaden und  im Gegensatz zu Flammende Waffe erleichtert Waffe des Lichts die Angriffe gegen bestimmte Wesen.

Bei Stein steht, dass er eine einfache geometrische Form hat. Ich verstehe darunter zB Kugel, Würfel, Kegel, Prisma etc.

deadplan

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #3 am: 04 Jun 2015, 20:02:02 »
Zitat
Ein Stein ist ein Stein, nicht irgendwas mineralisches. Also kein Edelstein. Auch ist er nicht bearbeitet/in einer bestimmten Form. Feuerstein halte ich noch für machbar, Schleifstein höchstens improvisiert.

Wo bitte ist der Unterschied?
Und warum Feuerstein aber kein Schleifstein?
Fyran von Eschengau: der Glücksritter in allen Farben
ist bald bekannt bei allen Vargen.fürs großen Herz und großes Maul, Abends fleisig morgens faul.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #4 am: 04 Jun 2015, 20:09:32 »
Zitat
Ein Stein ist ein Stein, nicht irgendwas mineralisches. Also kein Edelstein. Auch ist er nicht bearbeitet/in einer bestimmten Form. Feuerstein halte ich noch für machbar, Schleifstein höchstens improvisiert.

Wo bitte ist der Unterschied?
Und warum Feuerstein aber kein Schleifstein?

Ein Schleifstein braucht eine bestimmte Form und dafür brauchst du die Verstärkung.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #5 am: 04 Jun 2015, 20:37:14 »
Wobei das mit dem Stein und den Mineralen (zumindest laut meiner kurzen Wikipedia-Recherche) leider wirklich nicht soviel Sinn macht. Denn Gestein besteht aus Mineralen, so besteht beispielsweise Marmor aus den Mineralen Calcit, Dolomit oder Aragonit. Und die meisten Edelstein sind halt auch Minerale, wie z.B. ein Rubin der aus dem Mineral Korund besteht.

Wissenschaftlich zu begründen, warum etwas umgangssprachlich als Steine bezeichnete Objekte erschaffen kann, aber nicht umgangssprachlich als Edelsteine bezeichnete, dürfte fast unmöglich sein. Denn beide sind sich dafür geologisch eigentlich zu ähnlich. Natürlich kann man immer sagen "Das ist halt Magie", aber dann muss man auch gar nicht erst mit Mineralen & Co. anfangen zu argumentieren. :D

Wulgrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #6 am: 04 Jun 2015, 21:07:23 »
Bin der Meinung es ist ein einfacher "Wald und Wiesen" Stein, nichts besonderes. Nur weil im Text nicht explizit drinnen steht aus welchen Mineralien er prozentual besteht heißt es nicht das ein hohen Gehalt des Minerals enthält welches die Eigenschaften verleiht.
Der Zauber ist für mich ein Mittel der Wahl für Nachschub für die Schleuder, Wachen ablenken, den perfekte Flitschestein zu haben oder den Häretiker von Nebenan zu bewerfen ;D

Wenn der Spielleiter trotzdem es zulässt kann man sich als Spieler freuen oder man macht eine neue Verstärkung ala Stein eignet sich zum Feuerschlagen/schleifen/was auch immer. Nach 5 Minuten ist er normalerweise wieder weg

deadplan

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #7 am: 04 Jun 2015, 21:08:19 »
Darum ja die Frage woraus besteht der "Stein" den ich erschaffe?
Schiefer? Flußspat?, Aquamarin ?

Aber Ok ein Schleifstein ist also mit Erfolgsgraden möglich, darauf lass ich mich ein.
Fyran von Eschengau: der Glücksritter in allen Farben
ist bald bekannt bei allen Vargen.fürs großen Herz und großes Maul, Abends fleisig morgens faul.

Tigerle

  • Korsaren
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 435
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #8 am: 04 Jun 2015, 21:13:16 »
Ich würde einfach sagen: Das ist ein normaler Stein aus der Umgebung. Was für ein Stein kann nicht gewählt werden und Edelsteine sind möglich aber eben nicht beeinflussbar und genauso selten, als wenn du dich bücken würdest und der erste Stein, den du blind greifst würde ein Edelstein sein  ;)
Für mehr Daily Soap im Rollenspiel!

Quendan

  • Gast
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #9 am: 04 Jun 2015, 21:19:49 »
@Schleifstein: Was SeldomFound sagt. Beim Schleifstein ist nicht nur das Material wichtig, sondern die Form.

@Stein: Es ist ein einfacher Stein. 99% der Menschen in Deutschland dürften da ohne weitere Beschreibung sofort bald wissen was gemeint ist (und die übrigen 1% wissen es auch, wollen aber gucken, ob sie irgendwo Grenzen verschieben können, um den Zauber anders zu nutzen, als er gedacht ist). Ob das jetzt ein Metamorphit, Vulkanit oder Plutonit ist, ist erstmal egal. Auch wenn es bei euch jemals wichtig ist, wie groß der Anteil an welchen Mineralien ist, dann klärt das halt in eurer Gruppe. Ich halte es für nicht ernst gemeint, wenn jetzt gefragt wird, ob es ein Schiefer oder ein Gneis oder was weiß ich ist.

Ein Edelstein oder etwas sonstiges, was von der einfachen Funktion "Stein, mit dem man eine Tür aufhalten, den man werfen oder mit dem man sonstige einfache Tätigkeiten vollführen kann" abweicht, ist nicht im Sinne des Erfinders. Wenn ihr das anders handhaben wollt, dann steht euch das natürlich jederzeit frei. Aber der Zauber ist da mE eindeutig genug - denn wenn wir jetzt mit Mineralverteilungen oder ähnlichem da arbeiten würden, um es weiter einzugrenzen, wäre das mit Kanonen auf Spatzen geschossen.


deadplan

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Stein&Waffe des Lichts vs Flammende Waffe
« Antwort #10 am: 04 Jun 2015, 21:35:23 »
Der Witz istja, das der Charakter der den Zauber benutzt um einen Schleifstein zu erzeugen ein reines Fluff-Element wäre.
Schleifsteine braucht man in SR von Regelseite Autoren sei dank ja nicht.
Gleiches würde für den feuerstein gelten, ob jetzt jemand das Feuer mit dem Stufe 0 zauber Flamme anmacht, oder mit dem Stufe 0 zauber Stein einen Flintstein erschaft und diesen zusammen mit seinem Feuerschläger verwendet um Zunder anzuzünden, ist eigentlich letzendlich egal, aber die Frage ist dann wo beginnt die Grenze.
Fyran von Eschengau: der Glücksritter in allen Farben
ist bald bekannt bei allen Vargen.fürs großen Herz und großes Maul, Abends fleisig morgens faul.