Autor Thema: Wie funktioniert Flugbewegung?  (Gelesen 973 mal)

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Wie funktioniert Flugbewegung?
« am: 21 Mai 2015, 02:08:23 »
Moin ihr!
Das Grundregelwerk ist sehr sparsam, was die Beschreibung von Flugfähigkeit angeht, sowohl betreffend geflügelte Wesenheiten als auch der entsprechende Zauber. Ich hoffe ein wenig, dass da in einem Kompendiumsäquivalent noch etwas mehr dazu kommt. Aktuell ist quasi nur bekannt, dass Flugfähigkeit die entsprechenden Kampfboni bringt.

Wie ist es aber zum Beispiel mit dem sicherlich bei vielen fliegenden Wesen bestehenden Bewegungszwang? Kann zum Beispiel ein Vogel mehrere Angriffe hintereinander starten, ohne abzustürzen? Kann man im Flug zaubern (Stichwort Gestik und kontinuierliche Aktion)? Kann man sprinten? Bestehen sonstige Einschränkungen?

Welf Jagiellon

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 689
  • Auto Crossbow
    • Profil anzeigen
Re: Wie funktioniert Flugbewegung?
« Antwort #1 am: 21 Mai 2015, 09:27:08 »
Bei einem Vogel hätte ich erwartet, dass in der WGS ein evtl. erforderlicher Sturzflug und die anschließende Neuausrichtung mit eingerechnet ist. Der HGM-Angriff des Falken bspw. ist mit einem 9 Ticks deutlich langsamer als ein üblicher Fausthieb o. ä. - das passt also; er ist ständig in Bewegung, das ist aber in der WGS eingerechnet.
Da der Falke Vorstürmen kann, wird er wohl auch sprinten können, warum nicht? Ja, ich weiß, das kann man so nicht zwingend ableiten, aber Vögel können einfach verdammt schnell sein - eine verdreifachte GSW 22 ist also nicht unrealistisch. 
Und der Falke wird im Zweifelsfall individuelle Magiegesten haben, die auch funktionieren ohne dass die Flugbewegung unterbrochen werden muss - z. B. bestimmte Muster fliegen etc. sodass auch eine sinnvolle Fortbewegung in dieser Zeit eingeschränkt möglich ist und man sich nicht mit den zwei unterschiedlichen kontinuierlichen Aktionen ins Gehege kommt.

Bei Wesen, die nicht nativ flugfähig sind, also nur durch Verzauberung zu Flugfähigkeit gelangt sind, sehe ich auch kein Problem: Ein levitierender Magier wird wohl kaum eine Flatterbewegung ausführen müssen, weswegen die Zaubergesten kein Problem sind.
Die Bewegungsgeschwindigkeit ist über den Flugzauber geregelt, ein Sprint sollte auch hier möglich sein.

Soweit ich das sehe, ist das Regelwerk hier zurecht sparsam.