Autor Thema: Wieviel Kubikmeter hat ein Stück Wand?  (Gelesen 2416 mal)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Wieviel Kubikmeter hat ein Stück Wand?
« am: 20 Mai 2015, 09:23:47 »
Im GRW gibt es bei der Tabelle für die Haltbarkeit verschiedener Gegenstände die Angabe, dass die Angaben für größere Gegenstände wie Steinwände für Bereiche von je 2 Quadratmeter gelten.

Mein Problem ist, dass mir dadurch nicht klar wird, wie dick so ein Stück ist. Ich hätte gerne bei einem dreidimensionalen Objekt Angaben in Kubikmeter.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Wieviel Kubikmeter hat ein Stück Wand?
« Antwort #1 am: 20 Mai 2015, 09:32:14 »
Inwiefern ist dabei die Dicke des Materials für dich von Bedeutung?
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Tok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Re: Wieviel Kubikmeter hat ein Stück Wand?
« Antwort #2 am: 20 Mai 2015, 09:52:08 »
Da irgendwie jedesmal wenn Wände im Regelwerk angesprochen werden diese 20cm dick sind würd ich also auch hier von 20cm ausgehen.

Mr.Renfield

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 473
    • Profil anzeigen
Nicht ich ignoriere Plots.
Viele Spielleiter wollen Plots erzwingen, die meinen Charakter ignorieren!

Horus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Re: Wieviel Kubikmeter hat ein Stück Wand?
« Antwort #4 am: 20 Mai 2015, 13:29:50 »
Also meinen Bergfried wünsche ich mir dann doch mit etwas mehr als 20cm Mauerstärke ausgestattet. Wie stark eine Mauer ist, kommt halt auf Material und Verwendungszweck an...

Aus meiner eigenen Erfahrung mit Mauerwerk, (Vorschlag-)Hammer und Meißel muss ich mal sagen, so eine Mauer hat vermutlich eher 200 Haltbarkeit statt 20...

Die Angaben im GRW würde ich für dünne (eher 10 statt 20 cm) Zwischenmauern betrachten, welche man mit einem Vorschlaghammer noch einigermaßen Sinnvoll einreißen kann.

Bei einer Burgmauer in Schalenbauweiße von mehreren Schritt Stärke jedenfalls würde ich ganz andere Maßstäbe ansetzen. Hier geht die Haltbarkeit eher in die Tausende und benötigt entweder extreme Gewalt (Belagerungsgeräte, Magie) oder verdammt viel Arbeit.
"Gott würfelt nicht." - "Ich hab's gewusst: Spielleiterwillkür!" - Frei nach einem Sketch von www.lustigesrollenspiel.de