Autor Thema: Regelvorschlag: Senkung der Abzüge durch Lichtverhältnisse über Wahrnehmung  (Gelesen 6521 mal)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Lichtverhältnisse können unter Umstände recht heftige Abzüge mit sich bringen und sind nicht immer leicht zu gegenzuwirken, gerade wenn sie aus geblendet resultieren.

Da ich es als Spieler persönlich recht demotivierend finde durch hohe Abzüge gefühlt nichts mehr machen zu können, habe ich mir folgende Idee überlegt:

Analog zur Aktiven Abwehr kann man vor einer Handlung als sofortige Aktion einen Wahrnehmungsprobe gegen 15 ablegen, die 3 Ticks dauert. Folgende Ergebnisse sind möglich:

Verheerend misslungen:
Die nächste Handlung ist um 3 Punkte erschwert.
Misslungen: Nichts passiert
Gelungen: Die Abzüge durch schlechte Lichtverhältnisse ist für die nächste Handlung um 1+1/EG gesenkt.
Hervorragend gelungen: Zusätzlich zu den gesenkten Abzügen, sinkt die Dauer der Probe um 1 Tick.


Die Idee dahinter ist, dass man sich kurz auf seine andere Sinne wie Gehör oder Tastsinn (Luftzug, Wärme) konzentriert, um genauer zu schlagen zu können.

Auf der einen Seite verringert es die Stärke des Zustands Geblendet und der Lichtverhältnisse, aber auf der anderen Seite hat der Gegner, der diese zu seinem Vorteil nutzen wollte, noch den Gewinn, dass der Gegner zusätzlich Zeit opfern muss.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.903
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Die Regeln für Lichtverhältnisse sind heftig, ja, aber zumindest den normalen Regeln kann man ja mit Lichtquellen recht einfach und effektiv entgegen wirken. Was dich hier zu stören scheint, scheint ja in erster Linie tatsächlich Geblendet zu sein. Ob die Einführung eines Gegen-Mechanismus nun gerechtfertigt ist, ist wohl von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich - ich habe damit bisher kaum Probleme gehabt, einfach weil es doch recht selten dazu kommt, dass man Geblendet ist. Meistens betrifft das dann doch eher die NSC. :P

Die vorgeschlagene Regelung an sich klingt so erstmal okay, was mir aber nicht so gut gefällt ist, dass es sich um eine allgemeine Handlung handelt. So wie sie beschrieben wurde sollte sie nur Nahkämpfern zur Verfügung stehen. Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie ein Bogenschütze zum Beispiel einen anderen anhand von Geräuschen, Gerüchen etc. orten und angreifen will. Ansonsten finde ich die Idee mit der sofortigen Aktion vielleicht auch etwas übertrieben dafür dass man relativ selten unter Geblendet leiden dürfte. Sinniger fände ich eine Meisterschaft, die könnte man dann auch gleich auf Nahkampfwaffen beschränken (und die Reduzierung des Malus' mit steigenden Schwellen erhöhen, also -1/-1 pro EG auf Schwelle 1, -2/-1 EG auf Schwelle 2, etc.).

LG
« Letzte Änderung: 21 Apr 2015, 14:25:31 von Loki »
Who has seen the wind - Neither you nor I
But when the trees bow down their head, The wind is passing by

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Ich finde SeldomFounds Vorschlag durchaus sinnvoll. Blendung und Dunkelheit sind schon relativ heftige Zustände. 3 "Strafticks" scheinen mir da relativ angemessen, um sie teilweise ausgleichen zu können. Bloß bei der Schwierigkeit bin ich mir nicht sicher. Vielleicht wäre da 20 passender - mit 15 erscheint es mir gegenüber Lücke Suchen ein ziemlicher NoBrainer zu sein, der zusammen mit einem Minimum an Lichtmagie auf höheren HGs Dunkelheit komplett aus dem Spiel nimmt.

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Wie wäre es mit 15+dreifacher Lichtmalus- bzw. Blendungsstufe? Je dunkler oder heller es wird, desto schwieriger wird es.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Wie wäre es mit 15+dreifacher Lichtmalus- bzw. Blendungsstufe? Je dunkler oder heller es wird, desto schwieriger wird es.

Dann allerdings sinkt der Nutzen der Probe spätestens ab Stufe 2 auf minimal, da man dann alleine für eine Halbierung der Abzüge schon eine 27 bräuchte.


Cifers Vorschlag die Schwierigkeit auf 20 zu erhöhen erscheint mir da angemessener dann.

Ich finde SeldomFounds Vorschlag durchaus sinnvoll. Blendung und Dunkelheit sind schon relativ heftige Zustände. 3 "Strafticks" scheinen mir da relativ angemessen, um sie teilweise ausgleichen zu können. Bloß bei der Schwierigkeit bin ich mir nicht sicher. Vielleicht wäre da 20 passender - mit 15 erscheint es mir gegenüber Lücke Suchen ein ziemlicher NoBrainer zu sein, der zusammen mit einem Minimum an Lichtmagie auf höheren HGs Dunkelheit komplett aus dem Spiel nimmt.

Lücken suchen kann man ja immer noch zusätzlich und es wirkt ja eben nur für eine ganz bestimmte Situation.

Das auf höheren HGs jemanden, der entsprechend etwas gesteigert hat, nicht mehr so stark durch Dunkelheit behindert wird, ist mir eher recht.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Gast
Wenn einem das als allgemeine Regelung zu stark ist, kann man es natürlich auch als Meisterschaft auf Schwelle 1 einfügen/verfügbar machen (Entschlossenheit oder Wahrnehmung -> "Konzentration auf die Sinne"). Dann kann es nicht jeder zwingend, aber es ist recht leicht verfügbar sich da etwas zu wappnen.

Askat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Was mir da wieder missfällt und unbalanced wirkt ist: das +1 pro EG, da scheint man gerade mit einer schwierigkeit von 15 extrem schnell ALLES negieren zu können. Meine Magierin hat Wahrnehmung 15, würde also mit einem Durchschnittswurf von 11 direkt 4 Licht/Geblendetstufen ignorieren.
Ich würde es wohl auf Schwierigkeit 18 und Erleichterung von 2+1/3EG ändern. Die meisten Blendzauber auf niedrigen Stufen schaffen gerade mal geblendet 1-3 und auf höhere Stufen kommt man erst in Heldengraden, wo die Wahrnehmung gut genug ist. Wenn man extrem stark geblendet ist, ist es einem dadurch auch unmöglich absolut alles zu negieren.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Du verringerst den Malus, nicht die Stufe.

Bei deinem Beispiel wäre das also eine Reduktion des Malus um 4. Damit kannst du 1 1/3 Stufen ausgleichen (bei Stufe 3 mit -6 hättest du dann noch immer -2, also etwas weniger als bei Stufe 2).
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Askat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Ah ok, dann habe ich da zu flüchtig gelesen xD

Dann ist das natürlich auch bei weitem nicht so mächtig, wie ich gedacht habe.

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 447
    • Profil anzeigen
Ich wollte keinen neuen Thread eröffnen - daher meine Fragen zu Leuchmittel an dieser Stelle.

1. Die Reichweiten-Angaben bei den Leuchtmitteln - Radius oder Durchmesser? (10 Schritt Radius für eine einfache Fackel finde ich schon ziemlich heftig)

2. Blendlaterne einsetzen: [Voraussetzung: Lichtverhältnisse Stufe 4+] kontinuierliche Aktion Gegenstand verwenden (5 Ticks) -> Gegner erhält Geblendet [1] -> Wahrnehmungsprobe +30 um den Zustand abzuwehren.

3. Neue Schwäche "Lichtempfindlich" (Eulenvögel, Fledermäuse, Fluch eines Gottes...): in heller Mittagssonne und in der (Eis)Wüste erhält das Lebewesen den Zustand Geblendet [1]. Erhält das Lebewesen durch Interaktion den Zustand Geblendet [Stufe], dann gilt die Stufe des Zustands als um 1 erhöht.

4. Leuchtmittel "brennender Span": [Voraussetzung: Lichtverhältnisse Stufe 4+]  Stufe -1, Reichweite 1m

5. würdet ihr eine Vollmondnacht unter Lichtverhältnis Stufe 3 oder 4 ansetzen?
« Letzte Änderung: 16 Jul 2015, 18:11:40 von heinzi »

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Ich seh da grad nur zwei Fragezeichen. Was möchtest du zu den anderen Sachen wissen?

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
5. würdet ihr eine Vollmondnacht unter Lichtverhältnis Stufe 3 oder 4 ansetzen?
Denk dran, das Lorakis 3 Monde hat, nicht nur einen.
Ok, es sind eher 2 1/2 inzwischen, aber du darfst halt nicht außer acht lassen das die lorakischen Nächte wohl in den meisten Fällen heller sind als unsere Nächte, egal wann.

Das nur als Anmerkung ohne das ich jetzt weiter auf die Fragen eingehe.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 447
    • Profil anzeigen
Ich seh da grad nur zwei Fragezeichen. Was möchtest du zu den anderen Sachen wissen?

 :D erwischt. Die anderen 3 Punkte sind eher Regelvorschläge zur Diskussion gestellt. Dann passt es ja gut zum Threadtitel...

Udin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
    • Profil anzeigen
    • DSA-Club Rhein-Main e. V.
Da der Thread vor meiner Zeit war, nur kurz eine Anmerkung zur ursprünglichen Frage:

Ich finde die Abzüge eigentlich nicht zu heftig, jeder der schon mal versucht hat im Finsteren irgendwas halbwegs reaktionsschnell zu machen und beim geblendet werden handelt es sich ja auch um etwas "plötzliches" und somit sehr irritierendes.

Sich zB in einen Blindkampf bewusst zu begeben, ist für mich gefühlt etwas völlig anderes als plötzlich geblendet zu werden. Mag sein, dass es unbefriedigend ist, wenn man dann nicht mehr so viel machen kann, aber es ist ja auch nichts was an jeder Straßenecke passiert.

Einen Sinn zu kompensieren, ist, wie ich finde, auch nichts was man mal so einfach macht. Die nächste Frage die sich stellt ist, ob man damit nicht Aktionen die eventuell Geblendet herbei führen (Zauber/Gegenstände) oder diesen Status verhindern (Zauber und Meisterschaften) total abwertet.
Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur!

DSA-Club Rhein-Main e.V.

Tok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Also ich find die Regeln eigentlich recht gut so wie sie sind.
Auch sollten die Abzüge eigentlich hoch sein.
Im Stockdunklen auf etwas zu schießen ein Schloß zu knacken oder zu schauen welche Farbe der Unterrock der Barmaid hat ist halt einfach schwerer.
Selbe für geblendet etc.