Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte  (Gelesen 25758 mal)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #30 am: 26 Jun 2013, 11:00:19 »
Abwarten und Tee trinken. Splittermond ist noch nicht mal erschienen und wir wollen schon weitere Kontinente (ja ja ich auch) und eine logisch funktionierende Hochseeschiffahrt.

Ich für meinen Teil kann da gerne noch ein paar Tage drauf warten, primär interessiert mich der riesige Kontinent Lorakis mit all seinen Facetten. Schon allein die Größe Lorakis ist beeindruckend und wenn ich jetzt den Vergleich zu Aventurien ziehe (und dort erscheinen auch immer wieder Abenteuer), wahnsinnig groß.

Sollte Splittermond so wuppen wie wir alle uns das erhoffen, wird es mit großer Sicherheit auch eine Hochsee-ärhg HSS kommen und sei es durch Eroberer von außerhalb.
Ich fragte vor ein paar Monaten mal unsere SMufanten ob es auf Lorakis Kriege geben wird und Quendi antwortete mir:
Möglich ist das, es sind aber zum Spielstart keine größeren Kriege (abseits von schwelenden Brügerkriegen) geplant. Aber wenn es mal zum Krieg kommt - was nahe liegt -, dann wird es auch eine ordentliche Zahl an Kämpfern geben. ;)
Warum das Ganze nicht in Verbindung zu einem anderen Kontinent? Wohl gemerkt, wenn Splittermond funktioniert...

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #31 am: 26 Jun 2013, 11:05:52 »
Yay, Metaplot!
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Nebelwand

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #32 am: 26 Jun 2013, 11:33:32 »
Welche Karte wird denn beim Regelwerk beiliegen. Die jetzt veröffentlichte oder eine Karte mit eingezeichneten Städten und Mondpfaden? Oder beide?  :D

Tigger

  • Welt-Redakteur
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #33 am: 26 Jun 2013, 13:07:32 »
Um kurz einige Fragen zu beantworten:

Ja, das Verheerte Land ist der braune Flecken nördlich der Kristallsee.
Direkt darunter an der Küste (eingegrenzt von Hügeln) liegt die "Start-Mark".

LG, Tigger

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #34 am: 26 Jun 2013, 13:50:46 »
Was den Hintergrund dazu angeht, bin ich skeptisch.
Wenn ich so viele offene Zugänge zur See habe (und damit nicht nur die offenen Küsten) sondern nochmals die gleiche Masse an Buchten, Seen, etc...:
Das sich da nirgends auch nur der Hauch einer Hochsee-Schifffahrt entwickelt hat ist... nicht erklärbar.

Da waren ja schon die Wikinger weiter...

Du hänst dich da sehr an einem Begriff ("Hochseeschifffahrt") auf, den du auf eine ganz bestimmte Weise interpretierst. Und danach springst du dann zu der Schlussfolgerung, dass es - da es auf Lorakis aber keine Hochseeschifffahrt gäbe - alles unrealistisch sei. Ich vermute aber mal stark, dass wir Entwickler und du unterschiedliche Sachen unter Hochseeschifffahrt verstehen. Natürlich gibt es Seefahrt auf der Kristallsee und auch entlang mancher Küsten. Und dabei hat man nicht immer den ganzen Tag die Küste im Blick. Aber man fährt eben auch nicht wochen- und tagelang völlig ohne Blickkontakt zu irgendwelchen Fixpunkten einfach so über das Meer.

Entsprechend ist auch der Stand der Seefahrt: Kogge, Galeeren und so weiter? Kein Problem! Karavellen, Galeonen und so weiter? No way, zu modern. Die wirklich hochseegängigen Schiffe (und wenn man von Hochseeschifffahrt spricht, meint man normalerweise in der Historie die Zeit der Entdeckungen ab dem späten 14. bis frühen 15. Jahrhundert) gibt es in Lorakis noch nicht. Das heißt nicht, dass man sich nicht mal von der Küste entfernen kann. Aber langfristig wird das niemand tun - und sollte es mit dem Schiffsmaterial was man besitzt auch nicht tun.

Ergo: Natürlich massig Schifffahrt. Aber keine Hochseeschifffahrt gemäß der Parameter die ich hier dargelegt habe. Sonder halt Seefahrt grob (!) wie im Hochmittelalter.

Jetzt zu den Besonderheiten & n´paar Fragen
  • Was ist das für ein Riesengebirge auf der Nördlichen Insel oben am Polarkreis. Kann man hier schon was über die ungefähre Höhe aussagen? Da scheint es ja Gipfel von über 10.000 m zu geben.

Nein, wir werden keine 10.000m hohen Gebirge haben. Die höchsten Gipfel werden sich bei uns etwa an irdischen Hochgebirgen (also etwa über 8.000m) orientieren. Bedenke immer, dass die Gebirge auch nur schematische Darstellungen sind, du siehst da ja keine konkreten Berge drauf bzw. es gibt dort nicht nur die eingezeichneten Berge. ;) Aber ja, das da oben ist eines der größeren Gebirge auf Lorakis.

Jetzt zu den Besonderheiten & n´paar Fragen
  • Südöstlich (Könnt Ihr vielleicht auch eine Karte mit einem Koordinatensystem herausbringen, bitte?) auf Lorakis, ist das ein Kratereinschlag (inmitten vom Dschungel) oder ein verdammt-nochmal großer Vulkan? 250 km Durchmesser!?!?! Moment mal, klar, dass ist das ein Mondkratereinschlag! Jungs da müssen wir hin, da gibt es Mondsplitter en masse! ;D

Ja, da ist ein großer Krater (wobei auch der nicht zwingend maßstabgsgetreu ist). Was da zu finden ist und wo der herkommt? Abwarten.  8)

Jetzt zu den Besonderheiten & n´paar Fragen
  • Jedenfalls scheint es im östlichen Teil von Pash Anar Vulkane zu geben. Wenn ja, müsste es dort nicht eigentlich fruchtbarer aussehen oder sind die Teile dauerhaft aktiv?

Das ist die Flammensenke, ein heute noch stark vulkanisch aktives Gebiet. Da ist es sicher nicht fruchtbar, eher gibt es immer wieder Ascheregen, Vulkanausbrüche und Gasaustritte. Es heißt die Götter hätten hier einst im Zorn ein blühendes Reich vernichtet, deren Nachkommen heute noch in der Region leben - und nomadisch vor den Ausbrüchen von Ort zu Ort ziehen.

Versickert da ein Fluss in der Wüste?! Da muss doch eine geschichte hinter stecken!  8)

Ja, da versickert ein Fluss in der Wüste. Ähnlich wie beim Okavangodelta auf der Erde.

Seen? Ich finde nur einen See. (Also rein im Sinne von Süßwasser-Seen)
Der Rest müsste alles Salzwasser sein und hat offene Zugänge zum Meer drumherum.
Es sind Potentiell 2 Süßwasserseen.

Ne Kinners, es gibt deutlich mehr Süßwasserseen auf der Karte. ;) Der Bodensee hat btw auch eine Verbindung zum Meer und führt trotzdem Süßwasser. Der See muss nur höher liegen als das Meeresniveau, dann kann er problemlos über einen Fluss, der VOM See ZUM Meer fließt mit diesem verbunden sein.

Welche Karte wird denn beim Regelwerk beiliegen. Die jetzt veröffentlichte oder eine Karte mit eingezeichneten Städten und Mondpfaden? Oder beide?  :D

Eine Version mit Städten und Lage der Tore.

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #35 am: 26 Jun 2013, 13:58:38 »
Bei den Süßwasserseen, waren jetzt "nur" die beiden großen Gemeint ;)
Das der im Südosten eher ein Brackwasser-See sein dürfte, hab ich vor allem daraus geschlossen, das er nur einen großen Zufluss hat.
Für einen See dieser Größe ist das ah bissel was wenig...
Da würde sich halt anbieten, das der See auf Meereshöhe liegt und regelmäßig von Meerwasser "wieder aufgefüllt" wird.

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #36 am: 26 Jun 2013, 14:02:27 »
Bei den Süßwasserseen, waren jetzt "nur" die beiden großen Gemeint ;)

Ah okay, das erklärt es. ^^

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #37 am: 26 Jun 2013, 14:04:18 »
Zitat
Die wirklich hochseegängigen Schiffe (und wenn man von Hochseeschifffahrt spricht, meint man normalerweise in der Historie die Zeit der Entdeckungen ab dem späten 14. bis frühen 15. Jahrhundert) gibt es in Lorakis noch nicht.

Interessant. Aber wieso dieser Schwerpunkt auf der Hochseeschifffahrt Verweigerung und bei anderen spätmittelalterlichen Elementen nicht?
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #38 am: 26 Jun 2013, 14:06:35 »
Weil man Lorakis für sich haben möchte und kein Entdeckersetting zu anderen Kontinenten?

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #39 am: 26 Jun 2013, 14:07:44 »
Einfache Designentscheidung, wie Feyamius sagt.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #40 am: 26 Jun 2013, 14:07:59 »
Nur weil man das hat, heißt es ja noch lange nicht, dass es super Erfolgreich ist.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #41 am: 26 Jun 2013, 14:13:27 »
Wenn man eine Karavelle hätte, würden sicher doch einige Leute auf die Idee kommen auf große Entdeckungsfahrt zu gehen. Und dann kommt die Keule raus, dass es ja unrealistisch sei, dass das sonst niemand auf der Welt mache. Und dann haben wir einen hundertseitigen Forenthread dazu.  ;D

Es spricht ja gar nix dagegen, dass man in seiner Kampagne einen genialen Erfinder einbaut, der fortschrittlichere Schiffe entwickelt und dass man dann auch noch auf die Idee kommt, mal auf große Entdeckungsfahrt zu haben. Wir wollen das aber nicht als Kernthema in Splittermond haben, daher haben wir die offizielle Seefahrtentwicklung bei uns auf einen früheren technischen Stand gelegt.

Belzhorash

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #42 am: 26 Jun 2013, 14:26:11 »
Und das ist mMn immer noch eine bessere Lösung, als einen übernatürlichen Wall im Wasser zu erschaffen, der die Spieler auf ganz andere Weise gängelt.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #43 am: 26 Jun 2013, 15:04:21 »
Und das ist mMn immer noch eine bessere Lösung, als einen übernatürlichen Wall im Wasser zu erschaffen, der die Spieler auf ganz andere Weise gängelt.
OT Für mich eine der schlimmsten Begründungen warum Aventurien von Myranor getrennt war... wo ich mich Jahrelang doch soooo aufs Güldenland gefreut hatte. Und dann kam dieser dämliche Wall. Was hab ich mich damals aufgeregt... >:(
Und gleichzeitig ein Appel an unsere SMufanten, bitte bitte keine solchen absurden Begründungen für Splittermond einführen! Niemals!  :)

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Ein Blick auf die finale Lorakis-Karte
« Antwort #44 am: 26 Jun 2013, 15:06:29 »
Soooo Absurd ist er dann nun wirklich nicht...
(Und eigentlich auch ziemlich alt ^^; )