Autor Thema: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)  (Gelesen 18725 mal)

Belzhorash

  • Gast
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #75 am: 09 Mär 2015, 22:11:20 »
Ich finde die Diskussion ein wenig verfrüht und lassen wir doch mal die Kirche im Dorf. Es wird hier über ~16 Seiten möglicher Seiten debattiert von denen noch niemand eine wirkliche Vorstellung hat, was sie beinhalten werden.

Neue Ausbildungsvarianten, find ich Klasse, ebenso wie neue Zauber, Meisterschaften und Rassen. Warum hier so ein Aufschrei stattfindet kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Es ist doch in ziemlich jedem System so das "Neue Regeln oder Regelvarianten" erscheinen, wenn neue Bücher erscheinen.

Wie gesagt, das scheint mir ein deutsches Symptom zu sein.
Bei DSA schwirrt diese Urban Legend der "Selbstbeschränkung" auch seit Jahren durch das Netz.
Wo diese herkommen soll kann kein Mensch belegen, geschweige denn entsprechende Links/Zitate dazu vorweisen.
Und hier fängt es genauso an... *Schulterzuck*
Ich hab mich auch gefragt, in welchem Regionalband bei DSA jetzt so unglaublich harter Crunch stehen soll.
Und außer Borbarads Erben (Entsetzen-Regeln) fällt mir da gerade echt nichts ein - und das ist nun echt schön ein paar Jahre her.

Ich will hier auch gar nicht über DSA diskutieren - ich frage mich nur, was Loki nun meinte.

sylanna

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #76 am: 09 Mär 2015, 22:14:04 »
Der Unterschied zwischen Regel und Regelanwendung ist fuer mich praktisch nicht vorhanden. Ich stoere mich auch an regelrelevanten Inhalten in Hintergrundbuechern. Und ja, es ist ein first world problem. Es geht allein um Komfort. Ich kann es daher gut verstehen, wenn das einigen Leuten negativ aufstoesst.

Finde den Kompromissvorschlag Quendans ein kleines kostenpflichtiges Regelpdf rauszubringen sehr gut.

Quendan

  • Gast
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #77 am: 09 Mär 2015, 22:15:23 »
Ich will hier auch gar nicht über DSA diskutieren - ich frage mich nur, was Loki nun meinte.

Klärt das dann bitte per PM, denn für das Thema ist das hier eher unrelevant. :)

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #78 am: 09 Mär 2015, 22:33:39 »
Ich will hier auch gar nicht über DSA diskutieren - ich frage mich nur, was Loki nun meinte.

Klärt das dann bitte per PM, denn für das Thema ist das hier eher unrelevant. :)

I agree to disagree Uli.
Da dieselbe Urban Legend jetzt auch für SpliMo durch den Raum geschossen wird, halte ich das nicht so ganz für irrelevant.
Falls Du aber wirlklich der Meinung bist, das hätte hier nichts zu suchen, werde ich mich gerne zurück halten.
"Unrelevant" finde ich das ganze aber nicht. Es immer wieder das selbe Thema das durch die Foren geistert, und so richtig per PN kann man das auch nicht klären, oder gibt es die Möglichkeit einer PN-Gruppenbildung die mir bislang entgangen ist? (Ernsthaft gemeint!)

Quendan

  • Gast
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #79 am: 09 Mär 2015, 22:36:53 »
Es wurde hier in Bezug auf DSA eine Behauptung aufgestellt - und der wurde begründet widersprochen. Das muss als Exkurs hier reichen.

Wenn du das Thema ausführlich besprechen möchtest, dann mache bitte in einem dazu passenden DSA-Themenforum ein Topic auf und verlinke es von mir aus hier in deinem letzten Beitrag. Aber ich wiederhole mich: Das hat tiefergehend nichts mit dem Thema hier zu tun, noch nicht mal mit Splittermond.

Insofern bitte akzeptiere da meine moderative Anmerkung, dass das hier unrelevant ist und im Zweifel bei Redebedarf auf anderen Kanälen geklärt werden sollte.

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #80 am: 09 Mär 2015, 22:43:06 »
Ok, akzeptiert. :)

Wobei es mich trotzdem wurmt das die gesamte Eingangsprämisse löchrig wie ein Schweizer Käse ist und man es nicht diskutieren darf.
Und das hat NICHT NUR etwas mit DSA zu tun. ;)

Egal... PRO-CRUNCH in Setting Büchern.
*Fähnchen wink*
« Letzte Änderung: 10 Mär 2015, 00:01:19 von TeichDragon »

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #81 am: 10 Mär 2015, 14:04:53 »
Über die Eingangsprämisse darfst du ja diskutieren. Es sollte eben nur nicht bloßen Bezug zu DSA haben.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #82 am: 10 Mär 2015, 14:40:25 »
[...]
Ein Vermerk im Regelwerk, dass Zauber X selenischen Ursprungs ist und vor allem in Selenia verbreitet ist, wuerde doch genuegen oder?
[...]
Gäbe es sowas wie eine "Karte der Handels- und Verbreitungs-Zonen" hätte man sogar noch einen Maßstab für die Verbreitung, den Handel, für Fernreisen uvam.
Selbst über Mondpfade hinweg dauert es sicher idR etwas bis Waren/Wissen/Reisende gewisse Entfernungen überwunden haben - siehe diverse Abenteuerideen z.B. von hier:
Splittermond Forum » Spielwelt und Abenteuer » Abenteuer und Kampagnen

Irgendwo habe wir mal was analog zu "in 80 Tagen um die Welt" gemacht und dort auch die Reisezeiten berechnet/geschätzt. Daran könnte man gut die Verbreitung anlehnen, da es kaum technische Unterschiede macht, ob Waren, Wissen oder Reisende eine bestimmten Weg geschreiten, lediglich der Geschwindigkeitsfaktor ist ein anderer.

Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #83 am: 10 Mär 2015, 14:43:51 »
Kreggen aber mit solchen Menschen musst du doch nicht spielen..., das ist das halt wo es bei mir aufhört, wenn sie jemand so benimmt dann suche ich mir andere Mitspieler. Neue Marklücke Coaching und Mediator für Rollenspiele soeben gefunden.

Mach ich ja auch nicht. Ich weiß nur aus vielen vielen Gesprächen, dass manche so denken .. leider ...
Und leider bedingt die Menge der vorhandenen Optionen zu oft die Wahl - eine wahl zwischen "tolerieren" oder nicht spielen.
Was wählts Du?

Ich habe nach reiflicher Überlegung und vielen gewälzten Gedanken die Option "Nicht spielen" gewählt, was zur Folge hat, dass seit ca. 1 Jahr meine wöchentliche Rollenspiel-Runde nach 15 Jahren gemeinsamen Spaßes einen Mitspieler/SL weniger hat ... und ich keine Runde mehr ...
Auch ich habe meine (Haupt-)Runde hart gekillt, anno Anfang 2013, aber es geht weiter und die Versuche eine ähnlich motivierte Runde zu finden - egal in welchem Regelwerk -  sind bisher nicht sehr erfolgreich, was nicht heiß daß ich nicht spiele, aber 3 von 4 (sehr unregelmäßigen) Runden sind konfliktbelastet durhc eben solche "Optionen" und werden deshalb nicht lange genug halten.
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Crunch in Erweiterungsbänden (Diskussion)
« Antwort #84 am: 10 Mär 2015, 21:48:48 »
Über die Eingangsprämisse darfst du ja diskutieren. Es sollte eben nur nicht bloßen Bezug zu DSA haben.

Errr... okay.
Dann hatte ich das falsch verstanden.

Aber mein Standpunkt sollte so oder so klar.. :)