Autor Thema: Klingenwirbel und Tickzuschlag  (Gelesen 4787 mal)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.231
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Klingenwirbel und Tickzuschlag
« Antwort #15 am: 25 Mär 2015, 12:49:20 »
Oha, also doch wieder komplett anders, als von Quendan kommuniziert.

Eventuell wäre es wohl besser gewesen, hier nicht den begriff "Nahkampfangriff" zu verwenden, der impliziert, das es sich um eine Aktion handelt. Aber auch gut.

Letztendlich ist es so wohl auch besser, schließlich sind es Schwelle 2 und 3 Meisterschaften, die sollten dann auch ordentlich was bringen.

Danke für die Klärung!
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Quendan

  • Gast
Re: Klingenwirbel und Tickzuschlag
« Antwort #16 am: 25 Mär 2015, 13:05:39 »
Quendan hat zur allgemeinen Frage der Verrechnung kommuniziert, nicht zum Weitreichenden Klingenwirbel. Insofern ist es auch nicht vollkommen anders als von Quendan kommuniziert. ;) Zu den allgemeinen Fragen ist das Regelwerk eindeutig, was wann verrechnet wird.

Was den Weitreichenden Klingenwirbel angeht: Ja, der Begriff Nahkampfangriff ist da sehr unpraktisch, wenn hier explizit vorherige Regeln zu Nahkampfangriffen nicht gelten sollen. Ich schreibe das mal für die Errata auf.


Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Klingenwirbel und Tickzuschlag
« Antwort #17 am: 25 Mär 2015, 13:14:08 »
Zitat
Auch die minimalen Tickkosten von 3 greifen nur für den ersten Angriff.
Okay, das ist auch neu... Gilt das dann auch für den Beidhändigen Angriff?

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Klingenwirbel und Tickzuschlag
« Antwort #18 am: 25 Mär 2015, 13:25:31 »
OK, dann funktioniert Klingenwirbel ja doch wie ich es schon zuvor angenommen habe.

Zitat von: Cifer
Gilt das dann auch für den Beidhändigen Angriff?
Eher nicht, denn hier ist ja der Angriff mit der Nebenhand ein "regulärer" Angriff und nicht der "Nicht-Nahkampfangriff-Aus-Klingenwirbel" ;)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.231
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Klingenwirbel und Tickzuschlag
« Antwort #19 am: 25 Mär 2015, 14:12:09 »
Quendan hat zur allgemeinen Frage der Verrechnung kommuniziert, nicht zum Weitreichenden Klingenwirbel. Insofern ist es auch nicht vollkommen anders als von Quendan kommuniziert. ;) Zu den allgemeinen Fragen ist das Regelwerk eindeutig, was wann verrechnet wird.
Naja, für mich war das hier:
ABER: Die Angabe bezüglich der 3 Ticks Mindestdauer gilt trotzdem losgelöst davon. Du berechnest alles normal, schlägst deine Ticks vom Tickzuschlag auf. Und dann ganz am Ende checkst du beim Angriff, ob er auch 3 Ticks mindestens dauert. Wenn nicht, stockst du auf auf 3 Ticks. Bist du bereits bei mindestens 3 Ticks, passt alles.

eine Bestätigung deinerseits, das für jede einzelne Attacke im Klingenwirbel (ob nun weitreichend oder normal) der "minimal 3 Ticks"-Regel unterliegt, was jetzt nicht der Fall ist.

Insofern doch vollkommen anders :P

Aber wenn du das damit nicht meintest, auch gut.


@Beidhändiger Angriff:
Naja, da ist das ganze ja nochmal komplett anders. Schließlich wird hier erst beim 2. Angriff geschaut, ob man überhaupt 1 EG hat und kann erst dann das Ganze anwenden. Insofern haben wir hier eine andere Situation und es würde mich wundern, wenn hier die "minimal 3 Ticks"-Regel nicht greifen würde. Schließlich erlaubt dir das ja keinen extra-Angriff sondern nur die Beschleunigung eines bereits gemachten Angriffs.


Edit:
Btw. würden damit schnelle Waffen wieder enorm von dem Klingenwirbel profitieren können. Klingentänzer + verschnellerte Maira hat man 4 Ticks. Mit Klingenwirbel ist man dann auf 2 Ticks runter, weniger als eine aktive Parade...

Die interessante Frage wäre jetzt wieder, wie Klingenwirbel und Beidhändiger Kampf miteinander interagieren. Das hatten wir ja in dem einen anderen Thread... aber vlt. sollte ich die Frage auch eifnach da stellen ^^
« Letzte Änderung: 25 Mär 2015, 14:17:02 von Yinan »
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 383
    • Profil anzeigen
Re: Klingenwirbel und Tickzuschlag
« Antwort #20 am: 25 Mär 2015, 14:17:43 »
Okay, das ist auch neu... Gilt das dann auch für den Beidhändigen Angriff?

Nein, der Angriff, der aus der Beidhändiger Angriff Meisterschaft profitiert, ist ja eine eigenständige Aktion, die auch zu einem ganz anderen Zeitpunkt abgehandelt wird.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.231
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Klingenwirbel und Tickzuschlag
« Antwort #21 am: 25 Mär 2015, 14:55:32 »
Die Frage wäre noch, ob sich der "Angriff mit zwei Waffen" mit den Klingenwirbel-Varianten kombinieren lässt.
Siehe dazu auch meinen letzten Post hier: http://forum.splittermond.de/index.php?topic=2807.msg53005#msg53005
Das dürfte da wohl besser aufgehoben sein.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.