Autor Thema: Weitere Entwicklung / Metaplot  (Gelesen 28751 mal)

Meister Hildebrand

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 193
  • immer positiv auslegen
    • Profil anzeigen
Weitere Entwicklung / Metaplot
« am: 12 Feb 2015, 10:28:21 »
Hallo liebe Splittermond-Gemeinde

Ich bin in den letzten Wochen neu zu Splittermond gekommen und habe mich jetzt mal durch Grundregelwerk und die Welt gelesen. (und neben noch die Ar. Mark mitgenommen ;)

Weiters habe ich hier im Forum zu Metaplot gesucht und nur einen veralteten Thread vom Sommer 2014 gefunden.

Deshalb meine Frage ob man irgendwo nachlesen kann wie auf Lorakis weitergehen soll.
Welche Konflikte kommen in nächster Zeit und welche Länder verlieren? Kann zB Selenia noch weitere Gebiete dazugewinnen oder ist dazu etwas geplant? -> Derzeit gibt es da halt noch überall Kulturmodelle und meine Befürchtung ist, dass der Status Quo erstmal erhalten bleibt.
Da ich derzeit vorhabe, weiterhin offizielle Produkte zu verwenden, möchte ich nicht eine mögliche eigene Idee ausarbeiten, die nicht dem offiziellen Bild entspricht. Eventuell kann ja Selenia sogar durch die Eroberungen zusammenbrechen und dadurch entstehen neue Möglichkeiten, die ich dann erst wieder für die Gruppe umschreiben kann usw.

Vielen Dank für eure Hilfe
Meister Hildebrand

wlfn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #1 am: 12 Feb 2015, 12:53:04 »
Hallo!

Es sind erstmal keine größeren Umwälzungen geplant, es soll erstmal das Setting etabliert werden. Einen "Metaplot" wird es aber in Zukunft geben. Das soll (nach meinem Kenntnisstand) aber erst nachdem mehr Abenteuer, Regionalbände und diversen Ausrüstungs-/Kampf-/Magie- und Monsterbänden geschehen.

Aber da kommt sicherlich gleich nochmal jemand offizielles vorbei und sagt was dazu ;D

Gruß
wlfn

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #2 am: 12 Feb 2015, 12:58:07 »
Ich schätze auch mal, dass man sich erst an den Metaplot macht, wenn die Marke Splittermond durch einige Zusatzbände fest etabliert ist und auf einem soliden Grundgerüst steht.

Danach soll es einen Metaplot geben. Dieser soll aber, so waren die bisherigen Aussagen stets, nicht das Ausmaß (geographisch) annehmen wie dies bei manch anderem (Fantasy-)Rollenspiel der Fall ist. Der Großteil der Welt wird also wohl von einem Metaplot nahezu unberührt bleiben.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #3 am: 12 Feb 2015, 13:04:06 »
Und es gibt immer noch die weißen Flecke, für die es nie, nie, niemals jemals eine genaue Beschreibung geben wird, was in diesen passiert. In diesen weißen Flecken kannst du alles passieren lassen, was du möchtest! Und das sind durchaus große Gebiete, wie zum Beispiel eine ganze Provinz in Zhoujiang oder eine Grafschaft in Dalmarien.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #4 am: 12 Feb 2015, 13:05:35 »
Was die drei sagen. Ja, wir planen einen Metaplot und haben dafür auch einige Ideen, aber wir haben ja gerade erst den Weltband herausgebracht. Es ist erstmal nicht zu erwarten, dass wir den durch große Umwälzungen entwerten. Zuvor muss die Welt noch deutlich stärker etabliert werden. Daher ist von uns in der nächsten Zeit keine lorakis-übergreifende Zeitleiste mit Entwicklungen geplant (die ja auch enorm viel spoilern würde), sondern erst einmal Aufbau auf den Sachen im Weltband :)

Wenn du ganz sicher sein willst, nicht mit offiziellem Material in Konflikt zu geraten (was ich aber überhaupt nicht schlimm finde, die meisten Diskrepanzen kann man ja problemlos beseitigen), kannst du dich natürlich immer in den Weißen Flecken austoben, aber möglicherweise ist das nicht die Größenordnung, die dir vorschwebt.

Willkommen im Forum!

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.067
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #5 am: 12 Feb 2015, 13:12:44 »
Und hier sind die Weißen Flecken auf einen Blick:
Weiße Flecken - Splitterwiki

"Befreien Sie das Unreich!"

Meister Hildebrand

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 193
  • immer positiv auslegen
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #6 am: 12 Feb 2015, 14:12:30 »
Hallo

Danke für die Infos.
Nein, die weißen Flecken sind mir dann doch zu klein  ;)
Wenn wir mal vom derzeitigen Status Quo ausgehen, dann würde ich das ganze früher ansiedeln dh der Weg vom Bürgerkrieg bis zum Kaiserreich Selenia.
Wie geschrieben: Wäre doch schade, wenn dann ein Regionalband für eine Region kommt, die bei mir... ^^

Kann man eventuell schon sagen in wievielen irdischen Jahren die Metaplot-Entwicklung losgehen wird?

Danke
Meister Hildebrand

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #7 am: 12 Feb 2015, 14:43:15 »
Hallo

Danke für die Infos.
Nein, die weißen Flecken sind mir dann doch zu klein  ;)
Wenn wir mal vom derzeitigen Status Quo ausgehen, dann würde ich das ganze früher ansiedeln dh der Weg vom Bürgerkrieg bis zum Kaiserreich Selenia.
Wie geschrieben: Wäre doch schade, wenn dann ein Regionalband für eine Region kommt, die bei mir... ^^


Überschätze dabei aber nicht die Größe von Lorakis. Große Kampagnen, die solche Auswirkungen haben, dass die bestehenden Königreiche grundlegend verändert werden, werden sich schon allein dadurch, dass man von Sarnburg bis nach Arwingen schon gut 2-4 Wochen braucht, dann nämlich nicht innerhalb weniger Monate vollziehen können. Da müssen dann schon Jahre vergehen!

Die weißen Flecken sind daher schon richtig groß!

Aber wenn du natürlich gerne in Zeiten großer politischer Umstürze spielen willst, sind die Zeiten von Selenius I. natürlich ideal. Das war übrigens kein Bürgerkrieg! Jedes Fürstentum war damals eigenständig.

Das Szenario Bürgerkrieg findet man am ehesten in Mertalien, nachdem König Belakos der Ungeschickte sein Erbe eher... ungeschickt aufgeteilt hat. Da bietet es sich natürlich für die Abenteuergruppe an, dass Ende dieser Zeit einzuleiten und die "Große Reinigung" mit zu erleben...

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Gast
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #8 am: 12 Feb 2015, 14:58:52 »
Kann man eventuell schon sagen in wievielen irdischen Jahren die Metaplot-Entwicklung losgehen wird?

Erste Entwicklungen wird man möglicherweise schon dieses Jahr mitkriegen, richtig los geht es dann aber erst 2016.

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #9 am: 12 Feb 2015, 15:11:29 »
Natürlich sollte man bedenken, dass weiße Flecken von Ereignissen außerhalb der weißen Flecken schon beeinflusst werden können. Wenn z.B. Selenia Midstad erobern sollte wird das Rattlingswehr in Midstad natürlich trotzdem irgendwie beeinflussen :).

Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf den Metaplot und natürlich auch auf Kampagnen, die schon ein bisschen was ändern. Ich mag dieses "und ich war dabei" Gefühl einfach, das DSA einem schon stark vermittelt hat.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #10 am: 12 Feb 2015, 15:27:03 »
Natürlich sollte man bedenken, dass weiße Flecken von Ereignissen außerhalb der weißen Flecken schon beeinflusst werden können. Wenn z.B. Selenia Midstad erobern sollte wird das Rattlingswehr in Midstad natürlich trotzdem irgendwie beeinflussen :).



Tatsächlich nein, wenn ich das richtig verstanden habe. Du kannst bei deinen weißen Flecken darauf Rücksicht nehmen, was mit der Außenwelt passiert ist, musst aber nicht.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 765
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #11 am: 12 Feb 2015, 15:47:02 »
Ich hoffe scbwer, das der "Metaplot" keine DSA-Dimensionen annimmt. Wäre für mich ein Ausstiegs Grund.

Gesendet per Tapatalk Brieftaube vom Schmartfohn

Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #12 am: 12 Feb 2015, 16:03:24 »
Natürlich sollte man bedenken, dass weiße Flecken von Ereignissen außerhalb der weißen Flecken schon beeinflusst werden können. Wenn z.B. Selenia Midstad erobern sollte wird das Rattlingswehr in Midstad natürlich trotzdem irgendwie beeinflussen :).



Tatsächlich nein, wenn ich das richtig verstanden habe. Du kannst bei deinen weißen Flecken darauf Rücksicht nehmen, was mit der Außenwelt passiert ist, musst aber nicht.

Müssen tu ich als Spielleiter eh gar nichts ;).
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Tigerle

  • Korsaren
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 435
    • Profil anzeigen
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #13 am: 12 Feb 2015, 16:14:05 »
Natürlich sollte man bedenken, dass weiße Flecken von Ereignissen außerhalb der weißen Flecken schon beeinflusst werden können. Wenn z.B. Selenia Midstad erobern sollte wird das Rattlingswehr in Midstad natürlich trotzdem irgendwie beeinflussen :).



Tatsächlich nein, wenn ich das richtig verstanden habe. Du kannst bei deinen weißen Flecken darauf Rücksicht nehmen, was mit der Außenwelt passiert ist, musst aber nicht.
Ich muss nicht. Aber wenn z.B. Wintholt den Norden Selenias einnehmen sollte (Recht unrealistisches Beispiel), wäre es inkonsequent, wenn Bredethal weiter seine Steuern nach Selenia schickt. Weisse Flecken haben immernoch ein vorgeschriebenes Gebiet was Wechselwirkungen mit dem verursacht, was ich vorhabe. Und wenn der Metaplot für die Großregion etwas anderes im Sinn hat, als ich für den weissen Flecken plane, dann muss ich immerhin erklären, warum es genau dort anders verläuft. Ich weiss, dass diese Erklärung konsistent bleiben kann, weil der weisse Flecken nicht offiziell behandelt wird, aber ohne Erklärungen kann ich mit Metaplot in logische Probleme verfallen ;)
Für mehr Daily Soap im Rollenspiel!

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.067
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Weitere Entwicklung / Metaplot
« Antwort #14 am: 12 Feb 2015, 16:15:25 »
Das Splitterwiki hält zum Thema Metaplot auch noch ein passendes Statement von Quendan aus dem Vinsalt-Forum vor:

Zitat von: Quendan,  28.02.2014
[Auf die Frage, wie Splittermond Metaplots verfolgen wird:]

Vor allem über Publikationen (Abenteuer) und Beiträge auf der Website. Wobei man da unterscheiden muss über "Metaplots" und die einfache fortlaufende Geschichte. Ersteres wird eher über Abenteuer und Kampagnen abgehandelt, wobei im Normalfall die Abenteurer zentral sein werden. Wo die Abenteurer keinen Einfluss haben soll es auch nicht in Abenteuern direkt thematisiert werden - eben weil die Abenteurer nicht nur Zuschauer sein sollen.
Generell gibt es bei uns (zumindest zum Start) keine feste Zeitkoppelung Echtzeit <> Zeit in Lorakis. Sowas ist später denkbar, aber zum Start wird die Zeit so fortlaufen, wie es sinnvoll ist.
Eine Besonderheit sind noch Abenteuer, die das Setting tiefgreifender berühren. Bei diesen ist es geplant, dass nach einer gewissen Zeit Umfragen gemacht werden, wie es gelöst wurde, um zu bestimmen, wie es dann offiziell weitergeht (sofern das nötig ist aufzugreifen).
Quelle: Vinsalt-Forum

PS: Das Netz vergisst nichts. Niemals.
"Befreien Sie das Unreich!"