Umfrage

Welche Note würdet ihr dem Produkt geben?

1
14 (16.1%)
2
49 (56.3%)
3
21 (24.1%)
4
3 (3.4%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 82

Autor Thema: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 21944 mal)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #15 am: 12 Apr 2015, 20:23:29 »
Ich glaube nicht, dass es möglich ist, die Statue mit Gewalt umzudrehen. Zumindest in meiner Vorstellung handelt es sich dabei um eine massive Steinstatue, die fest mit einer drehbaren Scheibe verbunden ist. Da kannst du nichts mit Gewalt losreißen oder mal eben schnell kaputt machen!

Und vor allen Dingen: Das ist Vandalismus und wird entsprechende Anklagen zu folgen haben!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.891
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #16 am: 12 Apr 2015, 20:42:01 »
Ich glaube nicht, dass es möglich ist, die Statue mit Gewalt umzudrehen. Zumindest in meiner Vorstellung handelt es sich dabei um eine massive Steinstatue, die fest mit einer drehbaren Scheibe verbunden ist. Da kannst du nichts mit Gewalt losreißen oder mal eben schnell kaputt machen!

Das kannst du in deiner Runde halten wie du möchtest.
« Letzte Änderung: 04 Apr 2018, 13:46:26 von Loki »
Who has seen the wind - Neither you nor I
But when the trees bow down their head, The wind is passing by

IceFreez3r

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 351
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #17 am: 12 Apr 2015, 20:47:12 »
Ich selbst habe letzten Mittwoch das Abenteuer fast beendet und gebe jetzt auch mal Kritik.

Mitspieler:
Dämmeralbischer Gnom/Schattenklinge inkl. Riesenschlange
Vargenkrieger vom Wächterbund inkl. Wolf und Falke
Menschlicher Elementarist der Frynjord
Schwertalbischer Mystischer Krieger

Von Anfang an dabei waren nur Gnom und Varg. Der Mensch kam morgens vor Beginn der Suche hinzu und der Alb stand unten am Turm vom Zirkel der Zinne, als die Abenteuerer herauskamen und das zweite Rätsel aber noch nicht entschlüsselt wurde.

Von Untersuchen der Stadt wurde sehr viel Gebrauch gemacht, so wurde alles ausgeschöpft bis auf Straßenkinder und Schläger.
Beim ersten Rätsel gab es dann aber schon die ersten Schwierigkeiten. Nur mit mehreren "Hinweisen" von Zarash wurde das Rätsel gelöst.
Der Kampf mit den Siebenbeißer wurde gut überstanden und das Rätsel unten am Turm dann vom hinzugestoßenen Schwertalben gelöst.
Beim weißen Tiger wurde erst lange gestritten, wer und wie viele sich dem Tiger stellen, bevorr der Vargenkrieger sich dann alleine von ihm verprügeln ließ. Da Daridi dort gewartet hatte und beide gleichzeitig zum nächsten Punkt starteten, gab es danach eine  Verfolgungsjagd bei der klar wurde, dass das Einrechnen des Geschwindigkeitsvorteils mit mehreren Leuten sehr merkwürdig ablief, sodass wir eine andere Version nutzten.
Beide Parteien kamen aber zu einer ähnlichen Zeit bei der Taverne an und so gab es den vorgeschlagenen Wettstreit, den die Abenteurer gewannen. So konnten sie zuerst starten, kriegten durch eine gute Straßenkundeprobe noch einen größeren Vorsprung, der durch drei Schläger aber gestoppt wurde.

[Platzhalter für Kaiserwerft]

Im gesamten Abenteuer habe ich Zarash bei Kämpfen ignoriert und nur den Streit zwischen ihm und seiner Schwester immer wieder zum Stimmungerzeugen benutzt.

Bewerten würde ich derzeit mit einer soliden 2.

tom_lukas
Cover the world in Ice

Silchas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #18 am: 16 Apr 2015, 20:02:17 »
Habe das Abenteuer diese Woche geleitet, allerdings den Handlungsschauplatz von Arwingen nach Kyngsharben in Nyrdfing verlagert. Dort war dann alles ein bisschen kleiner, die Gnome waren Sumpfgnome, die Zauberer des Zirkels der Zinne waren Goden etc... Insgesamt hatten meine Spieler recht viel Spass (vor allem in der Schänke) und das ist wohl das Wichtigste. Leider haben auch sie es nicht geschafft das Geschwisterpaar zusammenzubringen. Vielleicht hätte es da Sinn gemacht einen Aufhänger zu haben, warum sie so zerstritten sind. Insgesamt aber eine 2 von mir.

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.891
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #19 am: 23 Apr 2015, 18:48:38 »
Ein kleiner Fehler ist mir noch aufgefallen: Auf S. 28 heißt es erst, Eshahabs Stadthaus wäre in der Arwinger Oberstadt, dann, auf S. 29, dass es sich im westlichen Händlerviertel befindet. Da es auf der Karte auf S. 32 im Händlerviertel eingezeichnet ist, gehe ich mal davon aus, dass das stimmt.
Who has seen the wind - Neither you nor I
But when the trees bow down their head, The wind is passing by

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #20 am: 28 Apr 2015, 09:17:50 »
Ein kleiner Fehler ist mir noch aufgefallen: Auf S. 28 heißt es erst, Eshahabs Stadthaus wäre in der Arwinger Oberstadt, dann, auf S. 29, dass es sich im westlichen Händlerviertel befindet. Da es auf der Karte auf S. 32 im Händlerviertel eingezeichnet ist, gehe ich mal davon aus, dass das stimmt.
Das hat mich auch sehr verwirrt. Ich habe es dann auch im Händlerviertel verortet.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

IceFreez3r

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 351
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #21 am: 23 Mai 2015, 17:23:30 »
Bei den Wachen der Kaiserwerft steht im Text:
Zitat
die Wachen haben GW 18, Entschlossenheit 10
In der Werte box haben sie dann aber GW 16 und Entschlossenheit 7. Welcher Wert ist richtig?

tom_lukas
Cover the world in Ice

Quendan

  • Gast
Re: Zwist der Geschwister / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #22 am: 24 Mai 2015, 00:47:05 »
Der in der Wertebox.

!Dom!

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 748
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen
« Antwort #23 am: 25 Jan 2016, 10:26:53 »
Wir haben gestern das Abenteuer zu zweit geschafft.
Als erstes, ich habe wirklich nur 1,5 Kritikpunkte und die sind wahrscheinlich auch eher Ansichtssache.

Was ich wirklich gut fand, war das dieses Abenteuer ohne den Wust an Kämpfen ausgekommen ist.
Ich mag Kämpfe nicht und jedem Kampf dem ich aus dem Weg gehen kann ist ein guter Kampf.
Die Rätsel waren bis auf eines gut und für Anfänger geeignet.

Das Rätsel welches ich nicht mochte, ist auch mein Kritikpunkt, von einem Stufe 1 Abenteuer, erwarte / erhoffe ich mir, auch den Hintergrund des Ortes kennen zu lernen, nicht das von mir erwartet wird, diesen schon zu kennen.
Es geht um das Kranich / Tiger Rätsel, nicht nur, das ich mich gefragt habe, woher ich das als Charakter wissen sollte, wusste ich es als Spieler schon nicht.
Ich mag auch dieses Asiatisch angehauchte nicht und fand, dass es nicht wirklich was in dem Abenteuer zu suchen hatte, da es in einer anderen Gegend spielt.
Dem Kampf habe ich dann eher als Lektion und Schülerin verstanden, was ich als Spieler auch zum Ausdruck gebracht habe.

Alles im allem haben wir uns immer bemüht zwischen den Geschwistern zu vermitteln, nicht aggressive, sondern subtile.
Da wurde der Schutzzauber auf beide angewandt, defensive auf die Gruppe der Schwester zugegangen und auch am Ende nochmals der Einwurf erbracht „Vielleicht könne seine Schwester ja einen Teil des Erbes erhalten".

Somit haben wir dann doch alles geschafft, was zu schaffen war.
Das Abenteuer hat mir wirklich gefallen und ich hoffe mehr davon erleben zu dürfen.

Geuß
Dom

Stollentroll17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen
« Antwort #24 am: 26 Jan 2016, 18:18:54 »
Ich habe "Zwist der Geschwister" am Wochenende als Einstiegsabenteuer für eine 4köpfige Gruppe geleitet. Wir sind alle Neulinge im System und auch noch recht neu im ganzen P&P-Hobby. Alles in allem hat es uns sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß dabei. "Beschwert" haben sich meine Spielerinnen ein wenig über das unversöhnliche Ende, allerdings haben sie auch gar nicht auf eine Versöhnung hingearbeitet, von daher mussten sie damit leben. Außerdem fanden sie Daridi viel interessanter als Zarash und haben kurz überlegt, sich ihr anzuschließen, wozu es dann glücklicherweise nicht kam^^ Weiterhin hätten alle gern noch etwas mehr über den Hintergrund der Geschwister erfahren, das lag dann aber eher an mir, dass ich dazu nicht viel mehr parat hatte. Die Art des Abenteuers und die kleinen Rätsel haben ihnen allen sehr gut gefallen und ich selbst fand das Ganze auch schön ausgearbeitet, sodass ich mir nicht mehr allzu viel dazu überlegen musste. Auf einige Logiklücken und ähnliches, worüber oben auch schonmal geschrieben wurde, sind wir auch gestoßen, weshalb ich letztlich eine "2" vergeben würde.
Interessant fand ich noch, dass meine Spielerinnen bei dem Rätsel um das Gemälde davon ausgegangen sind, dass die Verzauberung von Jalander drauf gelegt oder "immanent" gewesen wäre und sich erst nach dem Verlesen des Rätselspruches auflösen sollte, was darin resultierte, dass sie Daridi und Co. falschen Hinweisen folgend wähnten, was dann zu einem kleinen Problem wurde, weil einer der Charaktere losgeschickt wurde, um den Ort auf dem Gemälde aufzusuchen und sicherheitshalber zu überprüfen, was Daridi dort tun würde - damit war dieser Charakter letztlich eine ganze Weile "sinnlos" unterwegs und stieß erst wieder im Wirtshaus zur Gruppe.
Außerdem bin ich mir bei der Werft unsicher, ob ich wirklich verstanden hab, wie die ganze Situation gelöst werden soll, mir erschien das ganze ziemlich schwierig in Anbetracht der Werte des Hauptmanns respektive der ständigen Patrouillen; letztlich wurde unter Einsatz von Stand/Ansehen und Splitterpunkten der Hauptmann überredet und ein vorgetäuschter Schwächeanfall sowie die Fähigkeiten eines Charakters in den Bereichen Heimlichkeit und Illusionsmagie taten ihr übriges.
War alles in allem ein lustiger Abend.

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen
« Antwort #25 am: 27 Jan 2016, 08:48:42 »
Bei mir war die Gruppe bisher in jedem Anlauf (eigene Gruppe und Kennenlern-Runden) direkt dabei, zwischen den Geschwistern vermitteln zu wollen :)

Was ich etwas verwirrend finde ist die Kaiserwerft. Laut Karte wäre der neue Hafen viel kleiner als der alte. Das hat für mich nie wirklich Sinn ergeben, weswegen ich die Position der beiden Häfen getauscht habe.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen
« Antwort #26 am: 27 Jan 2016, 09:13:47 »
Ich durfte das Abenteuer als Spieler erleben und es hat mir gut gefallen.
+ keine zwingende Kämpfe (ich durfte gegen den Tiger kämpfen... als Barde... ja wir sind eine "Kampfstarke" Gruppe)
+ viele Rätsel
+ schönes Geschichte

- Mir war der Plot zu linear, hatte etwas von einen "social and  riddle Dungeon" oder einer Perlenkette mit Szenen
- Warum waren es Fleckengnome? Darkardsmyr liegt um die Ecke und andere Gnome leben auch überall. Arwingen ist mir irgendwie als Kleinstadt zu Kosmopolitisch
- Das die Zwillinge sich aussöhnen und verstehen ist wirklich eine Kunst gewesen, laut unsere Spielleiterin steht da leider nicht so viel drin und es gibt recht wenig Hebel, da musste viel improvisiert werden. Wir Tigerenten haben es aber geschafft.

Aus meiner Sicht eine gutes Abenteuer mit dem wir viel Spaß hatten: 2
« Letzte Änderung: 27 Jan 2016, 09:15:59 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen
« Antwort #27 am: 27 Jan 2016, 20:04:44 »
Hallo zusammen,

das schon vielfach bemängelte Fehlen der Versöhnung am Ende des Abenteuers habe ich wie folgt umschifft:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Ich habe das auf der DreieichCon 2015 testgespielt und es hat prima geklappt.


Gruß,
Cerren
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen
« Antwort #28 am: 28 Jan 2016, 08:04:25 »
Irgendwie wäre mir das ein zu großer Holzhammer. Eine Versöhnung ist nicht zwingend notwendig, sondern nur ein Bonus.
Aber vielleicht liegt es auch daran, dass bei mir bisher schon fast vom Anfang an in eine entsprechende Richtung gearbeitet und nach Hintergründen gefragt wurde.

Aber schön wenn es geklappt hat.

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Zwist der Geschwister (Arwinger Mark)/ Bewertung & Rezensionen
« Antwort #29 am: 27 Jun 2016, 17:25:32 »
Ich habe das Abenteuer gestern mit einer neuen Runde gespielt.

Dabei waren:
-Zwingardischer Ritter
-Vulkanzwergische mystische Kriegerin
-Gnomische magische Unterhändlerin aus Ioria

Wir haben das Abenteuer quasi in einem Rutsch durchgespielt. Grundsätzlich ist das Abenteuer bei uns ziemlich gut angekommen. Die Rätsel waren größtenteils gut verständlich und der Schwierigkeitsgrad war nicht sonderlich hoch. Größte Probleme hat die Suche nach den weißen Tiger gemacht, weil die Gruppe ständig nach einer Statue gesucht hat. Aber auch das Problem wurde dann doch recht schnell gelöst ;-). Die Kriegerin von den Vulkanzwergen hat den weißen Tiger am Ende sogar mittels eines kritischen Treffers außer Gefecht gesetzt. Der wäre dabei sogar beinahe drauf gegangen :D.

In die Werft zu kommen war für die Unterhändlerin tatsächlich dank mehrere meisterhaften Proben unproblematisch.

Das Rätsel mit den Statuen wurde mittels eines sehr blankpolierten Schwertes als Spiegel gelöst. Simpel, aber effektiv :).

Die Geschwister wurden leider auch bei uns nicht versöhnt. Ich habe die Schwester aber zugegeben auch recht unsympatisch dargestellt und werde sie wohl nochmal als Bösewicht in einem späteren Abenteuer auftauchen lassen. Mal gucken, was ich da genau mache. Aber eine Feindin hat sich die Gruppe da schon auf jeden Fall gemacht.

Ich vergebe insgesamt eine 3. Sicherlich nicht das beste Stadtabenteuer, das ich je gespielt habe. Gerade der Abschluss (Kneipe und Statue) gefallen mir nicht sonderlich gut, da hätte man mehr draus machen können. Aber für den Einstieg in die Welt von Lorakis sicherlich nicht schlecht.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.