Autor Thema: Zauber: Todesschutz (GRW. S.248)  (Gelesen 1366 mal)

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Zauber: Todesschutz (GRW. S.248)
« am: 20 Dez 2014, 13:27:14 »
Mir erschließt sich nicht so ganz worin der Mehrwert dieses Zaubers liegt.
Den Tod durch Schaden wird der Zauber nur selten einmal verhindern, da man ja erst tot ist, wenn man eine Gesundheitsstufe unter todgeweiht ist.
Zu diesem Zeitpunkt ist man aber schon längst bewusstlos und der Zauber daher abgebrochen.
Und wenn man durch den Zustand Sterbend stirbt, verhindert der Spruch einmal das vorzeitige ableben und man ist trotzdem fast tot.
Hier ist der Zauber Geh noch nicht sehr viel effektiver und dazu auch noch billiger, einfacher, sowie früher verfügbar.
Einzig mit der Verstärkung ist er halbwegs brauchbar.

Was übersehe ich also?

Saalko

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 404
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Todesschutz (GRW. S.248)
« Antwort #1 am: 20 Dez 2014, 14:18:43 »
Zum einen kann man mit Hand des Zauberers die Reichweite auf Berührung erhöhen, wodurch er ziemlich effektiv werden kann.

Aber für den Zauberer selbst fände ich es gut, wenn er nicht kanalisiert werden muss, sondern wie Glück einfach den Tag lang anhält. Beendet wird er ja eh, wenn er "benutzt" wird.

Ansosnten hat er wohl seine Berechtigung, wenn man mit einem Schlag über Bewusstlos hinaus "geschlagen" wird. sprich sterbend.

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Todesschutz (GRW. S.248)
« Antwort #2 am: 21 Dez 2014, 00:34:46 »
Zitat
Zum einen kann man mit Hand des Zauberers die Reichweite auf Berührung erhöhen, wodurch er ziemlich effektiv werden kann.
Das hakt IMO ein wenig daran, dass zumindest die Todesmagie eigentlich keine weiteren Sprüche enthält, für die die Hand des Zauberers nützlich ist, möglicherweise einmal abgesehen von der Geistreise - alles andere, was man an Todesmagie so auf seine Mitmenschen wirkt, passiert eher selten auf freiwilliger Basis (Geh noch nicht einmal ausgenommen).
Eine Meisterschaft für einen einzigen Spruch lernen zu müssen, finde ich jetzt eher unpraktikabel.

Ansonsten gebe ich Dunbald recht: Ohne die Verstärkung bringt der Zauber nicht sonderlich viel, weil man dann noch immer Bewusstlos und Sterbend 3 ist, was einen binnen 15 Ticks gleich wieder über das lorakische Äquivalent der Wupper befördert. Die Stabilisierung hätte IMO ruhig gleich dabei sein können.

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Todesschutz (GRW. S.248)
« Antwort #3 am: 21 Dez 2014, 13:07:20 »
Ich überlege zur Zeit den Zauber zu "degradieren" auf Schutz 4 und Tod 3. Mit entsprechend niedrigeren Kosten und Schwierigkeit.
So wie er jetzt ist kann er mMn. einfach nicht mit den anderen Grad 4/5 Zaubern mithalten.