Autor Thema: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread  (Gelesen 35189 mal)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #15 am: 01 Mär 2013, 10:22:15 »
Oh den Artikel hatte ich sogar gelesen. Nur das mit den Abenteuern habe ich überlesen ;-).
Bleibt natürlich trotzdem noch die Frage nach dem Metaplot :)
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Dannimax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
    • Yaquirien.de
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #16 am: 01 Mär 2013, 11:03:43 »
Definiere Meta-Plot. ;) Ich versteh das zumindest so, dass es auch hier eine fortlaufende Zeitschreibung gibt.

Die Frage wäre da natürlich, obs dann auch einen Lorakischen Boten geben wird. ;)
"I dont step on toes, LittleJohn, i step on necks" - Chuck Norris

Chajos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #17 am: 01 Mär 2013, 11:08:11 »
Ich frag mich eher, wie sie einen Metaplot erschaffen wollen ohne Railroading. Denn wenn die Entwicklung einer Region vorgeschrieben ist, können die Helden sie nicht ändern/aufhalten...
Winke Winke - Kontinent versinke!

Belzhorash

  • Gast
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #18 am: 01 Mär 2013, 11:10:51 »
Was ist so schlimm an leichtem Railroading für Regionen?
Allein durch das Vorhandensein der Anderswelt dürfte es genug Spielraum für alle Spielgruppen der Welt sein, ohne einen Metaplot anzukratzen.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #19 am: 01 Mär 2013, 11:19:17 »
Ich denke, ein großer Vorteil ist, dass die Welt ein gutes Stück größer ist als Aventurien - und vermutlich etwas weniger detailliert beschrieben.

Allgemein ist es ja auch so, dass Sandboxing garnicht so gut funktioniert. Idealerweise hat man einen roten Faden, um den herum etwas Sand gestreut wurde. Wichtig ist nur, dass der rote Faden keine abwegigen Kapriolen vorsieht - das ist aber eher etwas für die Abenteuer. Die dürfen eben nicht (wie immer wieder gern gemacht) davon ausgehen, dass die Charaktere in einer Situation etwas ganz bestimmtes tun - das noch dazu bei genauerer Betrachtung höchst abwegig ist.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Quendan

  • Gast
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #20 am: 01 Mär 2013, 13:28:08 »
Es wird eine fortlaufende Geschichte geben, ja. Aber teilweise nicht so kleinteilig wie in anderen Welten, auch durch die Größe der Welt bedingt.

Wir überlegen derzeit, wie wir das Problem von geskripteten Ereignissen in der fortlaufenden Geschichte umgehen können bzw. wie man die Spieler möglichst weit einbinden kann, etwa durch Umfragen zu Abenteuerverläufen und ähnlichem. Aber die Debatte läuft noch, daher kann ich da nicht viel konkretes sagen.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.454
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #21 am: 01 Mär 2013, 18:12:05 »
Plant ihr überhaupt Abenteuer oder wird es mittelfristig erstmal nur Regelbände geben?

Kurze Anmerkung: Wir wollen sogar einen wichtigen Schwerpunkt auf Abenteuer legen, damit man nicht nur eine große Spielwiese, sondern darauf auch viel zu spielen hat :)

Varana

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #22 am: 01 Mär 2013, 20:36:18 »
Weil ich jetzt schon ein paar Mal drauf gestoßen bin:

Wie äußert sich "jeder kann zaubern" im Alltag?
Wie verbreitet sind also kleine Heilzauber, kleine Feuerzauber, wird die Landwehr des Ritters oder die Stadtgarde auch in grundlegenden magischen Techniken geschult, wie hindert man den Verbrecher am Ein- und Ausbrechen?
Sprich: Wie kompliziert ist es, die Grundlagen kleiner Hilfszauberei zu erlernen?
Therefore I have sailed the seas and come
To the holy city of Byzantium. - W.B.Yeats

Tronsha

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #23 am: 01 Mär 2013, 22:03:39 »
Stimmt ein guter Hinweis... mit Eisen kann man den durch Wände gehenden Einbrecher ja nicht festsetzen, wenn die Feuerball werfende Ritterrüstung schon möglich ist.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #24 am: 01 Mär 2013, 22:26:33 »
Tja, noch wissen wir ja nicht, wie stark Magie vertreten ist. Nur weil es jeder theoretisch kann, heißt das noch nicht, dass es jeder einfach kann. Zumindest hoffe ich es. Ein Welt wo jeder Penner in der Gosse Funken versprühen kann schreckt mich eher ab.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #25 am: 02 Mär 2013, 00:20:49 »
Plant ihr überhaupt Abenteuer oder wird es mittelfristig erstmal nur Regelbände geben?

Kurze Anmerkung: Wir wollen sogar einen wichtigen Schwerpunkt auf Abenteuer legen, damit man nicht nur eine große Spielwiese, sondern darauf auch viel zu spielen hat :)

Yay! Das freut mich.
Plant ihr auch schon längere Kampagnen?

Zur Magie: Ich denke nicht, dass jede*r Penner große Funken versprühen kann. Aber irgendwelche minderen Zauber wird wohl der wohl auch können. Das heißt dann halt nur anders ;).
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.454
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #26 am: 02 Mär 2013, 09:44:50 »
Es sind auch jetzt schon mehrteilige Kampagnen geplant :) Wie lang die werden, kann ich aber noch nicht genau sagen.

Yeti

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #27 am: 02 Mär 2013, 15:13:14 »
Sehr schön! Aber bitte, bitte, bitte, ich möchte keine super inkompetenten NSCs, die ständig aus der Rolle fallen müssen, nur um den Helden eine Geschichte zu präsentieren.   ;)

Chajos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #28 am: 02 Mär 2013, 18:33:37 »
Wird es Orte geben an dene absolut kein Magiewirken möglich ist? Oder wenn dann nur unter sehr großem Aufwand?
Ich könnte mir grade in so einer Welt wie Lorakis einen schönen Konflikt vorstellen. Ein relativ friedlicher Landstrich, der auch Landwirtschaftlich oder von den Bodenschätzen her ergiebig ist, aber in dem einfach keine "magische Energie" mehr fließt auf die man zugreifen kann. (Spieler kanalisieren ja nur die Energie um sich herum und nicht aus sich selbst heraus, richtig?)
Dann wäre es ein sehr begehrter Landstrich, der aber nach den (lorakisch-)herkömmlichen Methoden der Kriegsführung (die sicherllich massiv auf magie gesetzt haben) nicht so leicht zu erobern/verteidigen ist...
es könnte einen ganzen menschenschlag (Alben, Warge...) geben die stolz darauf sind ohne Magie zurecht zu kommen...
Es könnte eine epische geschichte dazu geben warum der Ort keine Magie mehr beherbergt usw...

Sprich: In einer Fantasywelt könnte (sollte?) es immer Orte geben die von der "norm" abweichen, weil gerade das ja auch das spannende ist, was einem Ort seinen flair verleihen kann, wenn die Norm aber "Magie" ist wäre es doch mal spannend sich die Auswirkungen eines Magielosen teils zu überlegen, findet ihr nicht?
Winke Winke - Kontinent versinke!

Anastasija

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re: Kleine Hintergrundfragen - Sammelthread
« Antwort #29 am: 03 Mär 2013, 17:19:06 »
Wie groß soll der Kontinent Lorakis eigentlich sein? Die Ost-West Ausdehnung beträgt über 8000 km, aber was ist mit der Nord-Süd Ausdehnung?
Immerhin geht es hier von Frostlanden bis zu Dschungeln, da hoffe ich mal, dass den Klimazonen auch genügend Platz eingeräumt wird.

Und ist Lorakis der Name sowohl für den Kontinent als auch die gesamte Welt? Oder besteht die gesamte Welt aus nur einem Kontinent? Und ist die Welt rund (und ungefähr so groß wie die Erde) oder eine Scheibe?
Don't waste your time or time will waste you...