Autor Thema: Spielwiesn in München  (Gelesen 3792 mal)

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
Spielwiesn in München
« am: 22 Okt 2014, 09:08:05 »
Seid ihr eigentlich auf der Spielwiesn in München vertreten?
-> 31.10. - 02.11.
http://www.freizeitspass-muenchen.de/messen/spielwiesn

Quendan

  • Gast
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #1 am: 22 Okt 2014, 11:33:30 »
Nein, wir als Verlag nicht. München ist leider außerhalb unserer Reichweite. :/

Gesendet von meinem GT-I8160P mit Tapatalk 2


[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #2 am: 22 Okt 2014, 11:36:01 »
Schade... aber gut, weiß ich Bescheid.

PS: München ist immer eine Reise wert! ;)

Leonor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • eSeL aus Leidenschaft
    • Profil anzeigen
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #3 am: 22 Okt 2014, 11:43:19 »
jaja da sieht man es mal wieder ....
Wir Bayern sind die Stiefkinder der RPG Szene :'(, da verirrt sich kein Verlag runter.

Denkt mal dran neue Märkte zu erschließen.


[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #4 am: 22 Okt 2014, 11:46:38 »
Auch mit passenden Fan-Artikeln: Lederhosen-Vargen z.B.!

Quendan

  • Gast
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #5 am: 22 Okt 2014, 12:30:49 »
Hey, dieses Jahr waren wir immerhin erstmals in Schweinfurt! ;) Und werden da wohl auch in Zukunft wieder hinfahren.

Insgesamt ist es halt schwierig für uns, auf weit entfernte Cons zu fahren. Der tiefe Süden und der Osten der Republik sind da bisher die Stiefkinder. Wir sind als Verlag nun mal in Köln angesiedelt, daher ist bei Orten wie München die Fahrt extrem lang. Und wenn dann die Conventions auch noch eher mittelgroß sind, dann sind schnell unsere Kosten durch die Anreise höher als die Einnahmen, was auch schwierig ist. Eine Con, die bei Null rauskommt, ist als Werbeeffekt noch okay, aber wenn wir draufzahlen, dann können wir es uns nicht leisten.

Ich fürchte das ist auch bei den anderen Verlagen das Problem, denn die sitzen ja alle in West- oder Mitteldeutschland.

[Tom]

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #6 am: 22 Okt 2014, 12:39:47 »
Ich sage nur: Kooperations-Partner... :-)

Games-In? Funtainment?

Leonor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • eSeL aus Leidenschaft
    • Profil anzeigen
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #7 am: 22 Okt 2014, 14:24:02 »
Naja ... das Heinz-Con ist ja auch in Norden-Norddeich und wenn man Google Maps vertraut kostet es auch nur ne halbe Stunde mehr nach München  ;) (auch wenn es ein paar KM mehr sind)
Bei der Preisgestaltung gebe ich euch allerdings Recht, die sind bei uns im tiefsten Süden höher als im höchsten Norden.

Quendan

  • Gast
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #8 am: 22 Okt 2014, 14:34:14 »
Mein Google-Maps sagt, dass wir nach Norddeich etwa 3,5h brauchen und nach München 5h. ;)

Norddeich ist für uns aber auch insofern ein Sonderfall, weil wir durch unseren dort ansässigen Drucker da eben direkte Verbindungen haben und somit auch eine gute Location recht günstig kriegen (plus wir natürlich bei einer eigenen Con ganz anders kalkulieren als bei einer, auf der wir nur einen Stand haben und entsprechend unseren Umsatz alleine durch den Verkauf der Ware machen müssen).

Für eine normale mittelgroße Con würden wir sicher nicht da hin fahren, wenn es nicht unsere eigene wäre. Auch die Nordcon in Hamburg ist weit weg, die lohnt sich aber als sehr große Con eben. Im Süden der Republik gibt es leider keine größeren Rollenspielcons (und ich frage mich auch, warum das so ist - Potenzial müsste ja da sein), die es etwa mit der Nordcon aufnehmen können. Und da müssen wir dann leider wirtschaftlich denken.

Leonor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • eSeL aus Leidenschaft
    • Profil anzeigen
Re: Spielwiesn in München
« Antwort #9 am: 22 Okt 2014, 15:22:27 »
Für eine normale mittelgroße Con würden wir sicher nicht da hin fahren, wenn es nicht unsere eigene wäre. Auch die Nordcon in Hamburg ist weit weg, die lohnt sich aber als sehr große Con eben. Im Süden der Republik gibt es leider keine größeren Rollenspielcons (und ich frage mich auch, warum das so ist - Potenzial müsste ja da sein), die es etwa mit der Nordcon aufnehmen können. Und da müssen wir dann leider wirtschaftlich denken.

Kann ich als Kaufmann alles nachvollziehen, als echter Bajuwar muss ich aber nörgeln/frotzeln  - liegt einfach im Blut  ;).
Kann mir nur zwei/drei Optionen vorstellen warum dass im Süden nicht fruchtet
a) Überangebot an Freizeit Möglichkeiten (was speziell für München gilt)
b) deutlich höhere Initialkosten
c) es hat noch keiner versucht