Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Spielleiterschirm und NSC-Heft  (Gelesen 15588 mal)

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Spielleiterschirm und NSC-Heft
« Antwort #45 am: 28 Aug 2020, 10:45:09 »
Die Farbtöne und das Sujet könnten doch gerade so gut zu DER EINE RING passen.  :)

Der Effekt könnte dadurch verstärkt sein, dass der Künstler Jon Hodgson auch zahlreiche Bilder für Der Eine Ring gezeichnet hat, unter anderem auch mehrere Cover-Bilder. Dadurch verbindet man seinen Stil denke ich ganz automatisch mit Mittelerde.

Typhon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Fluch der Götter
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Spielleiterschirm und NSC-Heft
« Antwort #46 am: 29 Aug 2020, 09:32:09 »
Bezüglich des Designs finde ich den alten schirm auch deutlich besser. Wobei der alte Schirm auch besser aus sah, als alle Schirme von anderen Systemen. Für mich war das nicht zu sehr "on the nose" Wie bei dnd, wo ein fetter Drache da angeflogen kommt und man sich dann denkt "jau dem müssen wir jetzt auf die schnauze hauen und danach looten". Bei dem alten Schirm fand ich es schön, dass dort die Welt im panorama dargestellt wurde mit der ein oder anderen Ruine, verschiedenen Städten im Horizont und noch eine böse Kreatur die in der Ferne über der Stadt kreist. Bei mir ist da im Kopf direkt das Geschichten erzählen los gegangen: was ist das für eine Ruine, warum ist sie da? Wie ist sie Mit der Stadt verbunden etc, was ist das für ein Drache im Himmel etc.
Ich find bei dem neuen auch gut, dass er ebenfalls mehr in die dezente Richtung geht und kein fetter Drache abgebildet ist, sondern vielmehr eine Atmosphäre wieder spiegelt. Jedoch empfinde ich das ähnlich, die Atmosphäre ist für mich etwas zu gelbstichig. Weiterhin ist die Ruine aus meiner Sicht etwas zu nah abgebildet worden und man ist zu sehr im Geschehen.
Aus meiner Sicht fehlen da auch so ein paar kleine Details, z.b ein paar in den Stein eingefasst Runen, eine Art Zaubererkreis, ein Drache der in der Ferne über der Ruine kreist, Fußspuren im Staub, ein Blau leuchtendes Stück Mondstein oder so etwas in der Richtung. Halt irgendwas, das beim betrachten die Phantasie beflügelt. Ich find die Drachlingsstatue da schon ganz cool, aber das ist auch irgendwie das einzige was sich so etwas von den gelben Ruinenresten abhebt. Natürlich muss man auch etwas gucken, dass da nicht zu viele Details drin sind und das Bild unruhig wirkt und die Atmosphäre verschwindet, aber so hier und da ein dezenter Phantasie anreger ist mMn nicht verkehrt.

Ich find wie gesagt das Design an sich ganz cool und will auch nicht zu viel kritisieren, aber ich denke es ist nicht schlecht zu sagen was man nicht ganz so gut findet. Wenn mehrere so denken kann beim nächsten mal vielleicht auch etwas auf sowas geachtet werden.

Neruul

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 293
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Spielleiterschirm und NSC-Heft
« Antwort #47 am: 07 Nov 2020, 20:13:40 »
Gestern habe ich mir den neuen SL-Schirm ebenfalls geholt. Das Bild mit der Drachlingsruine gefällt mir sehr gut.

Dank des eingesparten Panels ist er weniger Platzraubend (Bin mal gespannt, wie meine Spieler bei der nächsten Tischrunde darauf reagieren). Der Kürzung zum Opfer fielen auf den ersten Blick die Beschreibungen der Zustände und Monstermerkmale.

Persönlich war ich auch auf das NSC-Heft gespannt: Hatte man die Verteidigungs- und Schadensreduktionswerte, die in Mondstahlklingen erstmalig auftauchten, erratiert (sprich: angepasst)?

Nach einigen stichprobenartigen Überprüfungen der gerüsteten NSC war jedoch klar, dass man die Wertekästen scheinbar nicht noch einmal überarbeitet hat, denn alleine die SR entspricht nicht der aktuellen erratierten Version des GRW.

Insgesamt möchte ich sagen:
Das, was der Spielleiterschirm tun soll (Notizen vor den Augen der Spieler verstecken und Regeln schnell nachsehen) macht er sehr gut.
Wer den ersten Schirm schon hat und (wie ich) auf "erratierte" NSC hofft, wird nicht fündig werden.
Als "erster" Spielleiterschirm für Splittermond (d.h. wer die erste Version noch nicht hat) ist er trotzdem auf jeden Fall empfehlenswert. Einzig bei manchem Rüstugswert (VTD und SR) müsste man noch selbst nachbessern.

teddypolly

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Spielleiterschirm und NSC-Heft
« Antwort #48 am: 01 Feb 2021, 09:18:23 »
Ist das NSC-Heft des neuen Schirms ein Nachdruck des alten NSC-Heft oder gibt es Veränderungen?
Und wenn es Veränderungen gibt, kann mir jemand sagen welche das sind?

cat

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Spielleiterschirm und NSC-Heft
« Antwort #49 am: 03 Feb 2021, 14:03:59 »
Das NSC-Heft ist ein Nachdruck. Es gab Fürher Überlegungen ein neues Heft mit höher-gradigen NSC zu machen, aber letztlich ist der Schritt ja eher ein Produkt für all jene, die eben noch keinen Splittermond-Sichtschirm haben und demnach dann auch das dazugehörige NSC-Heft. Und wenn man neu mit Splittermond startet, braucht man eben auch eher die niedrig-gradigen NSCs.

teddypolly

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Spielleiterschirm und NSC-Heft
« Antwort #50 am: 04 Feb 2021, 22:21:50 »
Danke für die Info.
Und schade.
Für mich wäre ein Heft mit Werten für höher gradige standard Gegner ein Grund auch den neuen Schirm zu kaufen. Vielleicht kommt das ja irgendwann mal als Einzelprodukt.