Autor Thema: Akrobat gegen Dose (Mal wieder )  (Gelesen 50442 mal)

Udin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
    • Profil anzeigen
    • DSA-Club Rhein-Main e. V.
Re: Akrobat gegen Dose (Mal wieder )
« Antwort #345 am: 01 Jul 2015, 14:42:10 »
@Lucean

alles klar, deine Auflistung hatte so ausgesehen, dass der Buff in die VTD fließen soll.
Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur!

DSA-Club Rhein-Main e.V.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.327
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Akrobat gegen Dose (Mal wieder )
« Antwort #346 am: 01 Jul 2015, 15:20:03 »
@ Jeong Jeong
Mir war das mit der schweren Kettenrüstung nicht klar bzw dass ihr Relikt 4 hier als Standard nimmt.
Ist mir halt etwas wesensfremd, vielleicht liegt es daran...

Dein letzter Post ist sehr erhellend.

Falls mein Ausweichler (ohne Relikt, überschwere Zweihandwaffe) mit unserem Ritter (Platte plus Schild, aber Zweihänder beabsichtigt)
zusammenspiele, sehe ich vielleicht auf meiner Kindergartenebene auch etwas heller.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 449
    • Profil anzeigen
Re: Akrobat gegen Dose (Mal wieder )
« Antwort #347 am: 01 Jul 2015, 15:47:18 »
TrollsTime, Reliktregeln sind normaler Bestandteil der Generierung. Eine Krieger-Abstammung gibt 2 Punkte und weitere 2 können frei verteilt werden. Es ist jetzt also nichts, was nur durch krasses Umverteilen möglich wäre. In meiner Runde waren es fast ausnahmslos Waffen, die über Relikte generiert wurden und keine einzige Rüstung. Aber da gab es auch noch keine in Richtung Ausweichen optimierten Charaktere.

Waffen und Rüstungen haben nunmal einen greifbareren Nutzen bei Spielbeginn als Ansehen/Stand oder auch Vermögen.
Es passt zwar nicht zu jedem Konzept, aber gerade kämpferisch orientierte Chars ziehen daraus einen frühen Nutzen.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.327
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Akrobat gegen Dose (Mal wieder )
« Antwort #348 am: 03 Jul 2015, 21:52:59 »
Ob die Kämpferisch orientiert sind oder nicht,  ändert nichts am nutzen...
Im Gegenteil,  der schlechte  Kämpfer ist auf jeden bisschen "mehr" angewiesen,  währendein richtig guter kKämpfer auch mal einen Nachteil in Kauf nehmen kann.

Schwere Kettenrüstung plus ausweichen gleich gut check
. Leichte Lederrüstung ist zweite Wahl (ohne Relikt)
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"