Autor Thema: Reden während des Kampfes  (Gelesen 3044 mal)

Kaskantor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Reden während des Kampfes
« am: 31 Jul 2014, 19:43:20 »
Hallo,
ich habe mal eine Frage bezüglich des Redens.
Wie regelt ihr das im Kampf? Ist das bei euch eine freie Aktion, eine sofortige oder kontinuierliche?
Wieviel Ticks kostet das Reden bei euch? Kann man es immer oder nur wenn man dran ist?
Fragen über Fragen zu dem Thema.
Ich bin gespannt auf die Antworten.
SL: Tödliche Fragmente (SR)
Liest: SpliMo, SR, A!C
Interessiert: SpliMo, D&D5, SR, SaWo

Trundle

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 328
    • Profil anzeigen
    • Rollenspielclub Tornesch 94 e.V.
Re: Reden während des Kampfes
« Antwort #1 am: 31 Jul 2014, 20:06:59 »
Bei mir kann man im er reden und es kostet keine Ticks. Am liebsten wären mir ja Kämpfe wie bei Monkey Island. :-)
Wir sollten alle viel dankbarer sein, weil wir es ja nicht sind die vor Hunger schreien. (...But Alive)

Quendan

  • Gast
Re: Reden während des Kampfes
« Antwort #2 am: 31 Jul 2014, 20:17:00 »
Wir haben Reden bewusst nicht mit Ticks versehen oder klar reglementiert, weil es oft sehr situationsabhängig ist.

In meiner Spielrunde halten wir es wie Trundle: Man kann immer reden und es kostet keine Ticks. Aber wir machen da auch keine Monologe oder singen Arien, sondern es wird höchstens mal kurz was gerufen - sollte das irgendwo anders sein, empfehle ich da einfach als SL irgendwann zu sagen "Sorry Leute, für so viel ist jetzt keine Zeit" und gut ist. :)

Kaskantor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Re: Reden während des Kampfes
« Antwort #3 am: 31 Jul 2014, 20:36:01 »
Super, danke für die schnellen Antworten.
SL: Tödliche Fragmente (SR)
Liest: SpliMo, SR, A!C
Interessiert: SpliMo, D&D5, SR, SaWo

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Reden während des Kampfes
« Antwort #4 am: 31 Jul 2014, 20:44:34 »
Ich halte es so, dass man wenn man dran ist so viel sagen kann wie die aktuelle Handlung in etwa zur Verfügung stellt. Bei einer 5 Ticks Handlung also alles was man in 2-3 Sekunden sagen kann. Wenn man einen längeren Satz rufen möchte, dann kann es demnach sein, dass man erst mal nur den ersten Teil an den Mann oder die Frau bringen kann und den zweiten Teil vervollständigt, sobald man wieder an der Reihe ist.
Das hilft zumindest bei den Vielredern oder Taktikbesprechern. Oft sind es ohnehin nur kurze Zurufe im Kampf, die nicht mehr als 3 Sekunden benötigen und das gibt so ziemlich jede Handlungsaktion her.

Wo ich mir allerdings nicht ganz sicher bin, ist das Zaubern. Besteht eine Formel aus einer durchgehenden Aneinanderreihung von Worten oder Silben die die gesamte Zauberdauer hindurch gesprochen werden müssen oder kann man auch hier noch ein paar Worte rufen, während man schon Gesten vollführt und dann sein "Sprüchlein" o. ä. aufsagt?
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Bastion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Reden während des Kampfes
« Antwort #5 am: 01 Aug 2014, 11:32:45 »
Beim Zaubern, würde ich sagen wenn er nicht die entsprechenden Worte spricht, wird das wie still zaubern behandelt. Also -6 auf den Wurf. (S.198 GRW Kasten)
« Letzte Änderung: 01 Aug 2014, 21:16:06 von Bastion »

Quendan

  • Gast
Re: Reden während des Kampfes
« Antwort #6 am: 01 Aug 2014, 13:11:21 »
Zaubern und Formel passen mE nicht zusammen und schließen sich aus, die Formel ist ja nicht hier und da ein Wort und sonst kann man lustig weiterquatschen. Das ist aber aktuell nicht genau festgelegt.

Was Sprechen und Zaubern angeht stimme ich Bastion zu, wenn man das will, dann muss man halt die Formel weglassen.