Autor Thema: Verstärkungsmagie?  (Gelesen 8892 mal)

Stingshot

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Verstärkungsmagie?
« am: 25 Mai 2013, 17:33:09 »
Hallo,

Ich wollte einfach mal fragen ob meine lieblings Magie auch vertreten ist.
Das wäre die körperliche Verstärkungsmagie, also schneller, stärker, weiter und höher^^^

Und wenn würde mich interessieren ob man auch mit Elementarmagie so etwas ähnliches machen kann, also z.b. sein Schwert mit Feuer verzaubern.

Hoffe ihr könnt mir das beantworten, da ich so etwas bis jetzt noch nirgendwo explizit gelesen habe.
« Letzte Änderung: 28 Mai 2013, 18:11:04 von Quendan »

Quendan

  • Gast
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #1 am: 25 Mai 2013, 17:49:45 »
Ja zu beidem. :)

Es gibt Stärkungsmagie als eigene Magieschule. Und so Sachen wie eine Waffe mit Feuer zu verzaubern geht auch.

Stingshot

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #2 am: 25 Mai 2013, 18:34:27 »
Absolut genial vielen dank für die Antwort.

Das verstärkt nur meine Vorfreude, ich hoffe der Schnellstarter wird möglichst schnell Online zu kaufen sein, denn ich muss dieses Spiel einfach spielen und ich kann leider nicht auf die RPC kommen.

Nordcon werde ich allerdings dabei sein^^

Anmar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 644
  • In anderen Foren als Mustafa ben Ali bekannt
    • Profil anzeigen
    • DereGlobus
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #3 am: 25 Mai 2013, 18:42:25 »
Warum willst Du für ein PDF Geld ausgeben, wenn du es auch kostenlos kriegst?

Das "Tote Baum"-Produkt gibt es auch kostenlos, meines Wissen nach. Sofern noch Exemplare nach der RPC gibt, werden sie auch auf der NordCon zu kriegen sein.
Verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte.
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #4 am: 25 Mai 2013, 18:46:03 »
Der Schnellstarter in Kunstleder soll extra überdurchschnittlich teuer sein, habe ich gehört  ;)
Im Esten nichts Neues.

Quendan

  • Gast
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #5 am: 25 Mai 2013, 18:46:55 »
Wer werden mit 99,9%iger Sicherheit auch Schnellstarter auf der NordCon dabei haben. :)

Darian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #6 am: 26 Mai 2013, 09:16:21 »
Wer werden mit 99,9%iger Sicherheit auch Schnellstarter auf der NordCon dabei haben. :)

Das will ich dir auch raten, anonsten muss man überlegen was man mit dem Uhrwerk Stand, speziell mit dem Splittermond-Teil, anstellen muss :D

gagagagagagaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrr
"Ist doch keine Mondexplosion" - Feyamius

Stingshot

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #7 am: 26 Mai 2013, 16:00:36 »
Kommt drauf an was vorher raus kommt werde ich mir das holen. Ich will es nämlich so früh wie möglich!

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.805
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #8 am: 26 Mai 2013, 18:37:44 »
Ich hätte da auch noch ein paar Fragen zum Thema Magie (wenn auch leicht OT): Auch wenn es keine genauen Zahlen gibt wurde erwähnt, dass in etwa 75% der Bevölkerung effektiv zaubern können wird. Mir ist schon klar, dass nicht jeder Feuerbälle schleudern oder Giftpfeile erschaffen kann, aber dennoch dürfte es schwierig sein zu überprüfen ob jemand arkane "Waffen" bei sich trägt (sprich gefährliche Zauber beherrscht). Wie muss man sich das nun aber vorstellen, wenn jemand irgendwo hin kommt, wo er seine Waffen ablegen/abgeben muss? Bekommt dann jeder ein antimagisches Halsband umgelegt? Wie schützt sich ein Herrscher davor dass er bei einer Audienz nicht plötzlich magisch angegriffen wird?
Benötigt man evtl. Spruchkomponenten für die Zauber, die einem abgenommen werden können? Wie sieht es generell mit der Heimlichkeit beim zaubern aus? Muss sich ein Zaubernder (a la SR3) einfach nur konzentrieren oder muss er Formeln in einer mystischen Sprache rufen und dabei ausladende Gesten vollführen?
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #9 am: 26 Mai 2013, 18:43:27 »
Das wird sicher durch antimagische Baumaterialien gelöst. Ähnlich wie Koshbasalt bei DSA oder diese anti WIFI Wandfarbe bei Shadowrun.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.805
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #10 am: 26 Mai 2013, 19:08:01 »
Selbst wenn das bei wichtigen Personen/Gebäuden so WÄRE: Muss mich in der heruntergekommenen Taverne der Gast vom Nebentisch nur kurz ansehen bevor mein Kopf explodiert oder habe ich eine Chance zu bemerken, dass da gerade jemand einen Zauberspruch beginnt und kann ggf. reagieren (weil er einen Aufzählreim aufsagen und/oder mit den Händen Schattenspiele vorführen bzw. seinen Zaubersand in die Luft werfen muss)? Oder wie anders kann überhaupt festgestellt werden, WER der Wirker des Feuerregens war, der hier gerade 20 Menschen getötet hat?
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Quendan

  • Gast
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #11 am: 26 Mai 2013, 19:25:42 »
Zaubern ist auffällig, einfach nur gucken und konzentrieren reicht nicht. Entsprechend sind auch Proben auf Arkane Kunde möglich, um entsprechend zu bemerken, was für ein Zauber gerade vorbereitet wird.

Wer als König in eine Audienz geht, ohne Schutzzauber auf sich wirken zu lassen und Schutzzauberer in seiner Nähe zu haben, der ist kein guter König.

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #12 am: 26 Mai 2013, 19:32:28 »
Bin ich froh, dass ich kein Weltredakteur bin der an all sowas denken muss  ::)  ;)
Im Esten nichts Neues.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.805
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #13 am: 26 Mai 2013, 19:46:45 »
Wenn (fast) jeder zaubern kann ist das ungefähr so also ob auf irdisch umgelegt jeder eine Knarre dabei hat. Manche haben nur eine kleine Hold-Out in der Tasche aber andere eben ein Sturmgewehr oder einen Granatwerfer. Und was der einzelne dabei hat, merke ich erst wenn er den Finger schon am Abzug hat.

Ich würde die Thematik übrigens eher bei den Regelleuten sehen:
1. Welche Probe auf Wahrnehmung o. ä. erhält jemand, damit er bemerkt, dass da jemand in seiner Nähe zu zaubern beginnt (abhängig davon wie auffällig in Splimo der Akt des Zauberns sein wird)?
2. Wie schwer ist die Probe, die jemand ablegen muss, der sich mit arkaner Kunde (ich bin noch immer für Magiekunde weil es das besser trifft) auskennt, um bestimmen zu können welcher Effekt da herbeigezaubert wird?

Wobei ich ersteres für weit wichtiger halte, um jemanden der (situationsbedingt) ohne Vorwarnung einfach zu zaubern beginnt, ggf. noch aufhalten zu können - egal was er da genau vorhat. Denn wenn mich der Feuerball bereits gebrutzelt hat, brauche ich auch keine Zauberkunde mehr.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Verstärkungs Magie?
« Antwort #14 am: 26 Mai 2013, 22:55:36 »
Wenn (fast) jeder zaubern kann ist das ungefähr so also ob auf irdisch umgelegt jeder eine Knarre dabei hat. Manche haben nur eine kleine Hold-Out in der Tasche aber andere eben ein Sturmgewehr oder einen Granatwerfer. Und was der einzelne dabei hat, merke ich erst wenn er den Finger schon am Abzug hat.

Ich würde die Thematik übrigens eher bei den Regelleuten sehen:
1. Welche Probe auf Wahrnehmung o. ä. erhält jemand, damit er bemerkt, dass da jemand in seiner Nähe zu zaubern beginnt (abhängig davon wie auffällig in Splimo der Akt des Zauberns sein wird)?
2. Wie schwer ist die Probe, die jemand ablegen muss, der sich mit arkaner Kunde (ich bin noch immer für Magiekunde weil es das besser trifft) auskennt, um bestimmen zu können welcher Effekt da herbeigezaubert wird?

Wobei ich ersteres für weit wichtiger halte, um jemanden der (situationsbedingt) ohne Vorwarnung einfach zu zaubern beginnt, ggf. noch aufhalten zu können - egal was er da genau vorhat. Denn wenn mich der Feuerball bereits gebrutzelt hat, brauche ich auch keine Zauberkunde mehr.

Sofern ich das richtig verstanden habe, muss man für einen Zauber Energie aus der Umgebung abziehen oder sie von eine/m Gott/Göttin erhalten.

Das heißt, wenn ich einen Zauber wirken möchte um den gesamten Raum in Brand zu stecken, muss ich dafür wohl ordentlich Magie aus der Umgebung abziehen und dass merkt jeder, da ja jeder in Lorakis Magie benutzen kann.

Die Frage ist nur die Geschwindigkeit: Ein solch tödlicher Zauber sollte einiges an Zeit kosten, genug Zeit, dass jeder hinter dem Tisch oder so in Deckung gehen kann oder den Zauberer mit einem Wurfgeschoss ablenken / niederrammen zu können.

*Gott, das wäre mal wirklich eine coole Szene für ein Abenteureinstieg XDD*

Im Falle eines Geweihten wiederum dürfte dieser durch die Regeln seiner Kirche beschränkt sein... Sofern es jetzt keinen Gott gibt, die so etwas gut heißt... Oh, verdammt!

Zur Auswertung der Magie: Je mächtiger der Zauber, desto leichter sollte er zu erkennen/analysieren sein.



« Letzte Änderung: 26 Mai 2013, 23:10:20 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man