Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin  (Gelesen 11381 mal)

Tionne

  • Autor
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 204
  • Anhängerin des Eughos
    • Profil anzeigen
Heute haben wir das vorerst letzte Charakter-Artwork für euch: die Feuermagierin aus Farukan in Farbe. :)

http://splittermond.de/artwork-farukanische-magierin/

and the grown-ups said listen to your heads / but our hearts were crying out for heroes on tv screens

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #1 am: 21 Mai 2013, 14:56:19 »
Okay, mein Senf dazu. Das Bild sieht gut aus. Lediglich der Kopf scheint mir auf den ersten Blick etwas klein. Ansonsten schön stimmungsvoll, vor allem der Phönixstab in der linken Hand weiß zu gefallen. Und, was seh ich da, auch die Magierin hat Tiegelchen am Körper. Es handelt sich hier wohl um eine Feuermagierin, gel?  ;)


Und das es auf Lorakis auch Pfauen gibt, wissen wir ab jetzt auch.
« Letzte Änderung: 21 Mai 2013, 14:58:33 von Eyb in the box »

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #2 am: 21 Mai 2013, 14:56:40 »
Schaut gut aus. Ich hätte mir vielleicht pluderige Hosen gewünscht. Klischee ist Klischee.^^
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Irian

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 574
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #3 am: 21 Mai 2013, 15:09:02 »
Angezogen ist gut. Gibt zu viele halb-nackte Magierinnen in Rollenspielen, da muss Splittermond nicht auch noch mitmachen. Selbst das beliebte "bare your midriff" wirkt angemessen.
« Letzte Änderung: 21 Mai 2013, 15:13:09 von Irian »

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.790
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #4 am: 21 Mai 2013, 15:26:24 »
Mich würde ja interessieren wofür das "Zepter" gut ist. Nur zur Zierde wird sie es ja nicht in der Hand halten, oder? Ist das ein Pendant zum Magierstab der irgendwelche Vorteile beim zaubern bringt?
Was ich weggelassen hätte, ist der kürbiskopfartige Feuerzauber (Minielementar?). Der wirkt mMn zu zweidimensional und außerdem ein wenig "kindisch".
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Nekio

  • Autor
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #5 am: 21 Mai 2013, 15:30:31 »
Mich würde ja interessieren wofür das "Zepter" gut ist. Nur zur Zierde wird sie es ja nicht in der Hand halten, oder? Ist das ein Pendant zum Magierstab der irgendwelche Vorteile beim zaubern bringt?
Was ich weggelassen hätte, ist der kürbiskopfartige Feuerzauber (Minielementar?). Der wirkt mMn zu zweidimensional und außerdem ein wenig "kindisch".

Mein letzter Stand ist,dass das Zepter einer arte Besonderebesitz/Artefakt ist und eine Erleichterung auf das zaubern aus der Quelle Feuer gegeben hat.

Ob sich das geändert hat, kann ich nicht momentan nicht sagen.

Gruß

Nekio

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #6 am: 21 Mai 2013, 16:21:37 »
Hm, das Käppi wirkt so, als würde es bei der nächsten Kopfbewegung runterfallen. ... Gewiss hat sie es einfach nicht richtig auf, ganz so wie die Motorradfahrer, die sich ihren Helm mitunter auch nur oben auf den Kopp setzen. Wenn sie ihr Käppi also richtig auf hat, dann ... hat sie ein Visier!
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Nekio

  • Autor
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #7 am: 21 Mai 2013, 16:24:39 »
Ja und wenn das Visier unten ist, hat sie Nachtsicht ein Laseremakierungssystem für Lenkfeuerbälle und Schutz vor Insekten +5 was die Augenpartie betrifft.  ;D
« Letzte Änderung: 21 Mai 2013, 16:30:38 von Nekio »

Bulgador

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #8 am: 21 Mai 2013, 17:16:25 »
Die Dame gibt ja mal 'ne bunte Erscheinung ab!

Gibt es eigentlich auf Lorakis Erkennungszeichen professioneller Magier? (Stab, Spitzhut, Robe?)
Klar, es hat keinen Sinn, Zauberer zu kennzeichnen, wenn potentiell jeder zaubern kann. Aber vielleicht gibt es ja typische Ritualinstrumente (z.B. eine Kristallkugel)?

Ihr Zepter erinnert mich mehr an einen Priester.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #9 am: 21 Mai 2013, 17:18:06 »
Zitat
Klar, es hat keinen Sinn, Zauberer zu kennzeichnen, wenn potentiell jeder zaubern kann. Aber vielleicht gibt es ja typische Ritualinstrumente (z.B. eine Kristallkugel)?

Potentiell kann jeder einen Verband anlegen, aber Ärzte sind dennoch an weißen Kitteln erkennbar.  ;)
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Bulgador

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #10 am: 21 Mai 2013, 17:22:30 »
Potentiell kann jeder einen Verband anlegen, aber Ärzte sind dennoch an weißen Kitteln erkennbar.  ;)
Praktische Gründe oder Berufsbekleidung sind denkbar.
Ich meinte auferlegte Vorschriften, wie bei aventurischen Magiern.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #11 am: 21 Mai 2013, 17:24:32 »
Ich könnte mir vorstellen, dass manche Länder so etwas haben werden. Lorakis ist viel größer als Aventurien.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.790
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #12 am: 21 Mai 2013, 17:37:46 »
Um jemandem (Kleidungs-)Vorschriften auferlegen zu können, müsste man aber erst mal definieren, wer eine solche Vorschrift zu erfüllen hat (also zB Abgänger von Magierakademien, Mitglieder einer Gilde, etc.). Aber wenn jeder zaubern kann, stelle ich mir eine offizielle "Markierung" von Zauberern schwierig vor. Oder was meint ihr sonst mit Erkennungszeichen und Vorschriften?
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #13 am: 21 Mai 2013, 17:41:15 »
Na ja, siehe mein Beispiel von Vorher. Nur weil jeder potentiell Zaubern kann heißt das ja noch lange nicht (hoffentlich), dass alle es gut können. Vielleicht gibt es ja Magierschulen, die Leute wirklich gut ausbilden. Und die nennen sich dann Magier.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork der farukanischen Magierin
« Antwort #14 am: 21 Mai 2013, 17:47:08 »
Ich könnte mir vorstellen, dass manche Länder so etwas haben werden. Lorakis ist viel größer als Aventurien.

Aye, was Awatron da sagt ist hier der Knackpunkt. Es wird keine lorakisweit tätigen Zauberervereinigungen geben, die man an einheitlicher Kleidung erkennen kann oder die stets ähnliche Insignien tragen. Dafür ist die Welt auch einfach zu pluralistisch.

In einzelnen Reichen oder größeren Gebieten wird es aber durchaus Zusammenschlüsse von Magiern geben, die dann auch einheitliche Tracht tragen oder anders erkennbar sind. Wenn so jemand dann aber fern von seiner Heimat unterwegs ist, wird man ihn dort nicht zwingend als Angehörigen seiner Gruppe erkennen, außer man ist sehr gebildet oder weitgereist.