Autor Thema: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community  (Gelesen 161983 mal)

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #165 am: 30 Sep 2016, 14:00:37 »
Wenn man verhindern will, dass die Aufteilung der Fokuskosten "missbraucht" wird, dann würde ich vorschlagen, dass einfach die gesamten Fokuskosten vom Verzauberten getragen werden müssen. Dann wäre der Vorteil nur, dass man als Verzauberter den Zauber bzw. die jeweilige Magieschule nicht selbst beherrschen muss.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #166 am: 30 Sep 2016, 14:15:49 »
Ich will ja gerade absichtlich, dass beide etwas dafür bezahlen und nicht nur einer.

Zumal ich das Missbrauchspotential sogar als höher ansehen würde, wenn nur der Nutznießer bezahlen müsste und nicht beide.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #167 am: 30 Sep 2016, 14:17:24 »
Mein erster Gedanke dabei war, dass man den Effekt nutzen könnte, noch einen Buff zu zaubern, wenn eigentlich niemand alleine mehr genug Fokuspunkte dafür hat. Ich würde sogar tippen, dass das häufiger relevant ist, als die Reichweitenbegrenzung von Hand des Zauberers zu umgehen.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #168 am: 30 Sep 2016, 14:22:34 »
Da gibt es dann eine einfache Lösung:

"Der ursprüngliche Zauberer muss dabei grundsätzlich noch genug Fokuspunkte haben, um den Zauber auch alleine bezahlen zu können".

Eventuell könnte man es auch ganz umändern, dass man einen bereits auf einen selbst gewirkten Zauber auf jemand anderes im Nachhinein übertragen kann, was dann nur die Fokusierten Kosten übertragen würde...
Oder eventuell gar nicht übertragen, sondern die derzeitig fokusierten Kosten erschöpfen sich halt und das Ziel muss aufs neue den kanalisierten Anteil bezahlen.

Die Meisterschaft würde durch die Möglichkeit, dass erst später zu übertragen, etwas mächtiger, aber durch die zusätzlichen Kosten (der kanalisierte Teil wird quasi doppelt bezahlt) würde das wieder ausgeglichen.
Und man garantiert, das der urspüngliche Zauberer genug Fokuspunkte haben muss, den Zauber auch alleine Zaubern zu können.


Edit:
Hier mal eine mögliche Umsetzung:

Zauberübertragung v.2
Allgemeine Meisterschaft
Schwelle 2
Voraussetzung: "Hand des Zauberers"

Wirkung:
Ein Zauberer ist dazu in der Lage, einen auf ihn wirkenden Zauber auf ein anderes Ziel zu übertragen. Dafür muss das Ziel kanalisierten Fokus in Höhe der Kosten des Zaubers (nur den kanalisierten-Teil) aufbringen, min. aber 1. Der für diesen Zauber kanalisierte Fokus des Zauberers erschöpft sich und die Wirkung geht auf ihn verloren.
Für alle Belangen gilt fortan das Ziel als "Zauberer" des Zaubers (wie z.B. für die Bestimmung der Reichweite).

Edit2: Beispiel
Eine Gnomin mit MYS 2 wirkt den Zauber "Beschleunigen" auf sich. Der Zauber gelingt mit 0 EG und sie bezahlt dafür K4V1.
Nun will sie den Zauber auf einen Zwerg übertragen, indem sie die Meisterschaft "Zauberübertragung v.2" nutzt.
Der Zwerg muss hierfür nun K3 Fokus bezahlen. 3 kanalisierte Fokus der Gnomin werden dabei zu erschöpften Fokus.
Die Genomin hat damit keine erhöhte Geschwindigkeit mehr, dafür aber der Zwerg. Zusätzlich kann der Zwerg nun sich beliebig weit von der Gnomin entfernen, da er selbst den Zauber kanalisiert und damit aufrecht erhält.
« Letzte Änderung: 30 Sep 2016, 14:40:10 von Yinan »
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #169 am: 30 Sep 2016, 17:07:03 »
Für beide Beispiele ... der Zauber kanalisiert trotzdem 4 Fokuspunkte, der andere müsste also K4 bezahlen und es werden 4V1 erschöpft.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.291
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #170 am: 30 Sep 2016, 17:14:46 »
Für beide Beispiele ... der Zauber kanalisiert trotzdem 4 Fokuspunkte
Mir egal, ich meine es anders.
Meine Beispiele stellen es so dar, wie ich es mir vorgestellt habe.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #171 am: 24 Nov 2016, 18:27:26 »
Und mal wieder eine Adaption aus Aventurien:

Opferdolch (Todesmagie I)
Der Zauberer Opfert vor dem Ausführen des Zaubers ein kleines Tier (z.B. einen Hahn).
Die Zauberdauer verlängert sich dadurch um 2 Minuten (Ritus).
Der im Anschluss gesprochene Zauber verbrennt 3 Fokuspunkte weniger.
Wenn er beim Zaubern einen verheerenden Misserfolg bzw. einen Patzer würfelt, muss er in der Tabelle für Verheerende Zauberauswirkungen eine Stufe hinzuaddieren.

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #172 am: 27 Dez 2016, 12:16:19 »
Nachdem der Bestienmeisterband raus ist:

Beherrschungsmagie II: Zeichen der Herrschaft
Ein mit diesem Zauberzeichen versehenes Halsband zwingt die Kreatur, der es angelegt wird, unter den Willen des Zauberers. Wildtiere lassen sich das Halsband nicht freiwillig anlegen und müssen entsprechend fixiert/betäubt/verzaubert werden.

Das Tier erhält nach dem Anlegen die Einstellung "Reserviert", welche gleichzeitig die maximal mögliche Einstellungsstufe darstellt und abhängig von der Art des Zauberzeichens auf dem Halsband eine "Grundausbildung".

Der "Meister" der Kreatur erteilt ihr geistige "Befehle" nach den üblichen Regeln (Bestienmeister S. 24). Hierzu benötigt er weder die Meisterschaft "Dompteur" noch muss er hierfür eine Tierführung-Probe ablegen. Stattdessen erschöpft er pro Befehl einfach 2 Punkte Fokus. Die so kontrollierte Kreatur zählt zur Anzahl der maximal kontrollierbaren Wesen (Bestienmeister S. 24) hinzu.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #173 am: 27 Dez 2016, 12:26:29 »
Wie viele von diesen Halsbändern können erschaffen werden. Funktionieren sie auch bei den Kreaturen anderer Charaktere?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #174 am: 27 Dez 2016, 12:37:05 »
Wie viele von diesen Halsbändern können erschaffen werden. Funktionieren sie auch bei den Kreaturen anderer Charaktere?

Hmmm - ich dachte eigentlich, dass sich diese Frage durch den Zusatz mit den "Maximal kontrollierbaren Wesen" erübrigen würde aber die Beschränkung bezieht sich wohl nur auf den Einsatz der Kreaturen im Kampf. Allerdings könnte dann auch ein Dompteur mit 5 unterschiedlichen Tierbegleitern rumreisen und im Kampf jeweils nur eine der Kreaturen einsetzten. Ist letztendlich wohl vom Gruppenkonsens abhängig. Die Einstellung vernachlässigter Tiere dürfte allerdings wohl recht schnell in den Keller rauschen.

Bei Frage 2 verstehe ich nicht worauf Du hinaus willst? Geht es darum, dem Gefährten den Tierbegleiter abspänstig zu machen?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #175 am: 27 Dez 2016, 12:39:53 »
1. Die Einschränkung bezieht sich nur darauf wie viele Wesen du gleichzeitig Befehle erteilen kannst. Mehrere Tiergefährten kann man jederzeit im Kampf dabei haben.

2. Exakt. Wie böse / egoistisch kann ich damit sein?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #176 am: 27 Dez 2016, 12:51:05 »
1. Die Einschränkung bezieht sich nur darauf wie viele Wesen du gleichzeitig Befehle erteilen kannst. Mehrere Tiergefährten kann man jederzeit im Kampf dabei haben.

Bestienmeister S. 24:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Daher würde ich sagen - beliebig viele solchermaßen beherrschten Kreaturen sind im Prinzip denkbar. Allerdings dürften zu viele Kreaturen sehr schnell zu Lasten der Loyalität gehen und ein unterworfenes Wolfsrudel mit der Einstellung "Todfeind" ist sicherlich kein Spaß... 

2. Exakt. Wie böse / egoistisch kann ich damit sein?

Ich denke mal, dass der "Eigentümer" der Kreatur wenig begeistert sein dürfte und bei der erstbesten Gelegenheit das Halsband wieder abnimmt.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #177 am: 27 Feb 2017, 23:26:34 »
Allgemeine Magiemeisterschaft:
Schwelle 2

"Harmonisches Zaubern"
Ein Zauberer der bei Naturmagie erlernt hat, seine Magie in Harmonie mit der Natur zu wirken, kann dies auch für jede andere Magieschule erlernen. Der Zauberer kanalisiert seine Energien im Einklang mit der Natur und schädigt durch seine Magie die Umgebung kaum. Seine für die Zauber der entsprechenden Magieschule verbrauchten Fokuspunkte werden nur zu einem Zehntel auf die Tabelle Fokus und Umgebung (S. 197) angerechnet. Diese Meisterschaft muss für jede Magieschule einzeln gelernt werden.
Voraussetzung: Harmonie mit der Natur (Naturmagie)

Naturmagie
Schwelle 2: "Dissonanz erspüren"
Der Zauberer kann den natürlichen Fluss der Magie in seiner Umgebung deutlich leichter erspüren als andere Zauberer dies vermögen. Seine Proben auf Arkane-Kunde um verzauberte Orte zu untersuchen, Feentore oder ähnliche magische Erscheinungen in der Umgebung zu erspüren erhalten einen stark positiven umstand. Diese Meisterschaft hilft nicht bei der Orientierung in den Feenwelten, da dort der natürliche Magiefluss ein völlig anderer ist. Auch ist er dazu in der Lage Verheerung in der Umgebung sehr genau zu erspüren, er kann deren genauen Stärke und die Quelle ausmachen.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #178 am: 27 Feb 2017, 23:33:34 »

Naturmagie
Schwelle 2: "Dissonanz erspüren"
Der Zauberer kann den natürlichen Fluss der Magie in seiner Umgebung deutlich leichter erspüren als andere Zauberer dies vermögen. Seine Proben auf Arkane-Kunde um verzauberte Orte zu untersuchen, Feentore oder ähnliche magische Erscheinungen in der Umgebung zu erspüren erhalten einen stark positiven umstand. Diese Meisterschaft hilft nicht bei der Orientierung in den Feenwelten, da dort der natürliche Magiefluss ein völlig anderer ist. Auch ist er dazu in der Lage Verheerung in der Umgebung sehr genau zu erspüren, er kann deren genauen Stärke und die Quelle ausmachen.

Für so etwas gibt es schon eine entsprechende Meisterschaft über "Wahrnehmung", nämlich "Blick für die Anderswelt".
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #179 am: 28 Feb 2017, 00:15:40 »
"Blick für die Anderswelt" Wirkt gerade und nur für Feenwelten und Feenmagie. Dieses hier wirkt nur auf die Umgebungsmagie und Dinge die diese Verändert.
Man kann beides Kombinieren und einen große Bonus zum Finden von Feentoren bekommen, aber das waren auch schon die Gemeinsamkeiten.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.