Autor Thema: Krallen bei einem Varg  (Gelesen 1430 mal)

Visver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Krallen bei einem Varg
« am: 27 Jun 2014, 21:42:46 »
Ich würde gerne wissen, wie der Zauber Krallen bei einem Varg wirkt. Bekommt er zu seinen eigenen Krallen mehr Schaden dazu?

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.040
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Krallen bei einem Varg
« Antwort #1 am: 27 Jun 2014, 22:04:12 »
RAW (Rules As Written) würde ich sagen: Nein. Da sind ja schon Krallen an des Vargen Pfote Hand. Wie Feuer auf Feuer zaubern, Schatten in den Schatten zaubern...

Allerdings dürften zwei Aspekte zum Tragen kommen:
  • Der Zauber Krallen führt dazu, dass stets echter Schaden verursacht wird. Damit verlieren Varge die Wahlmöglichkeit, doch nur Betäubungsschaden auszuüben. Also ein Nachteil...
  • In der verstärkten Form erhöht der Zauber Krallen den Schaden um +1. Davon sollten auch Varge profitieren können. Also ein Vorteil...
"Befreien Sie das Unreich!"

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.170
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: Krallen bei einem Varg
« Antwort #2 am: 27 Jun 2014, 22:28:32 »
RAW (Rules As Written) würde ich sagen: Nein. Da sind ja schon Krallen an des Vargen Pfote Hand. Wie Feuer auf Feuer zaubern, Schatten in den Schatten zaubern...

Sehe ich genauso. Es macht in diesem Fall wenig Sinn dem Varg Krallen zu zaubern, wenn er schon welche hat. Die beiden Aspekte die maggus gennant hat, machen für mich allerdings auch Sinn. Der Zauber könnte also durchaus bei einem Varg dazu dienen den Schaden bei Handgemenge um 1 zu erhöhen.

Alternativ: Neuen Zauber für Varge erschaffen, der dann eventuell in verstärkter Form den Schaden um 2 erhöht, und in der normalen Version um 1 Punkt. Sollte den gleichen Zaubergrad haben.

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.040
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Krallen bei einem Varg
« Antwort #3 am: 27 Jun 2014, 22:55:21 »
Alternativ: Neuen Zauber für Varge erschaffen, der dann eventuell in verstärkter Form den Schaden um 2 erhöht, und in der normalen Version um 1 Punkt. Sollte den gleichen Zaubergrad haben.

Gute Idee! Das könnte vor allem bei den primär vargischen Kulturen passen (Tarr, Vaigarr, Raugarr). Dort haben Zauberkundige den Zauber Krallen schärfen entwickelt, der, wie von Chalik beschrieben, den Schaden um +1 und in verstärkter Form um +2 erhöht (allerdings die Option für Betäubungsschaden zunichte macht). Und ach, bei den Orks dürfte der Spruch dann auch bekannt sein...

Der Zauber Krallen schärfen wirkt nur bei Wesen, die bereits über Krallen verfügen (bzw. über die Stärke "Natürliche Waffe" verfügen, so dass auch ein Biss verbessert werden kann). Ansonsten entspricht er dem Zauber Krallen.
"Befreien Sie das Unreich!"

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.761
    • Profil anzeigen
Re: Krallen bei einem Varg
« Antwort #4 am: 28 Jun 2014, 00:40:44 »
Es ist wie maggus sagt: In der Grundversion bringt der Zauber Krallen den Vargen nichts. Das ist auch völlig beabsichtigt (die Existenz von Krallen wollten wir nicht bei Vargen und Zauber unterschiedlich handhaben).

Erst die verstärkte Version bringt auch ihnen etwas.

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
Re: Krallen bei einem Varg
« Antwort #5 am: 28 Jun 2014, 13:30:37 »
Chaliks Vorschlag für einen neuen Zauber ist ja auf den ersten Blick ganz cool, würde aber natürlich ziemlich ins Balancing reinhauen  ;).

Das wäre ein Grad 0 Zauber (Für den man also nicht viel investieren muss), der meine Faust auf das Schadensniveau (über Zeit) einer mittleren Zweihandwaffe hebt, bei voller Flexibilität der schnellen Angriffsgeschwindigkeit.

Wenn man sowas wie "Krallen schärfen" machen will, sollte man sich überlegen als Verstärkung z.B scharf zu geben oder die Verstärkung erst über mehrere benötigte EGs zuzulassen.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.170
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: Krallen bei einem Varg
« Antwort #6 am: 28 Jun 2014, 16:39:08 »
Chaliks Vorschlag für einen neuen Zauber ist ja auf den ersten Blick ganz cool, würde aber natürlich ziemlich ins Balancing reinhauen  ;).

Das wäre ein Grad 0 Zauber (Für den man also nicht viel investieren muss), der meine Faust auf das Schadensniveau (über Zeit) einer mittleren Zweihandwaffe hebt, bei voller Flexibilität der schnellen Angriffsgeschwindigkeit.

Wenn man sowas wie "Krallen schärfen" machen will, sollte man sich überlegen als Verstärkung z.B scharf zu geben oder die Verstärkung erst über mehrere benötigte EGs zuzulassen.

Ich hatte doch glatt vergessen, dass Krallen ein Grad 0 Zauber ist. Dann ist es definitiv schwierig mit dem Balancing. Der Vorteil des hohen Schadens bei geringer WGS ist tatsächlich erheblich. Adrians Vorschlag finde ich aber sehr gut, über eine Verstärkung das Merkmal Scharf zu verleihen. Auch sollten dafür sicherlich 2 EGe notwendig sein. Vielleicht könnte man aber zusätzlich auch den ganzen Zauber Krallen schärfen als Grad-1-Zauber anlegen. Dann ist es auch schon wieder ein Schritt mehr zu einer besseren Balance gemacht.