Autor Thema: Zeigt her eure Charaktere!  (Gelesen 262497 mal)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.877
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #780 am: 21 Jul 2021, 08:42:03 »
Ah, verstehe. So ein richtiger Querulant macht ein gemeinsames Miteinander unspielbar, aber mit kleinen Tölpeln oder jemand ungeschicktes ist besser tragbar und gibt der Gruppe mehr Witz.
Vielen Dank für die Vorstellung. Gnom und Vagrin finde ich sehr stark =) Ich mag es wenn das Aussetzen eines Charakters für einen Spielabend, sogar begründet werden kann.

Wie sieht es aus mit Charakteren die ihre eigenen Ziele im Geheimen verfolgen? Gibt es bei euch Charaktere, deren wahre Absichten noch nicht mit der Gruppe, aber mit dem SL kommuniziert wurden? Falls ja, wie ist solch ein Charakter in der Gruppe implementiert? Reagieren andere Charaktere misstrauisch? Schöpft überhaupt jemand Verdacht? Sind die geheimen Ziele ehrenhafter Natur oder genau das Gegenteil? Ist in eurer Gruppe überhaupt ein solcher Charakter möglich oder macht es das Spiel eher beschwerlich?

Bei Splittermond bisher noch nicht:
Mein Vargen-Offizier ist grundehrlich und lässt nur mal 5 gerade sein, wenn man ein größeres Übel bekämpfen muss. Mein Farukanischer Vargenschatzsucherexpirat ist über sein unehrliches Handwerk erstaunlich ehrlich.
Und meine Nudelköchin und Assassinin ist so uralt, dass sie gar nicht mehr weiß, dass sie mal Assassinin war. Da stellt die EP-Steigerung eher ein "Wiedererinnern" da.

Charakter mit geheimer Agenda können zerstörisch sein und zuviel Spotlight anziehen, ich nenne das mal "das Assassinen-Problem".
Sie können aber auch funktionieren: Bei DSA3 und 5 habe ich Hexer gespielt und die sind dort ja nicht gerade gut angesehen. Die Geheimniskrämerei über ihr Zaubervermögen war Teil des Spiels und hat den Beteiligten viel Spaß gemacht. Bei DSA3 war das jedem Spieler klar, aber eben nicht den SC. Ein SC konnte das nicht ganz trennen und war mit seinem Weißmagier super neugierig, bis es dem Hexer zu bunt wurde und er sich enttarnt hatte mittels Wegflugs auf seinem Folianthen in einer Nebengasse. Zu dem Zeitpunkt hatten die beiden aber schon soviel miteinander unternommen, dass ersterer bei einer Anzeige gleich mit auf dem Scheiterhaufen gelandet war.
Bei DSA5 war es ganz anders: 3 geheimniskrämerische Hexer und keiner wusste vom Geheimnis der anderen. Ich kringel mich immer noch vor Roflität.


EDIT1:
Besser umsetzbar... sogar bei weitem besser umsetzbar als damals... wäre folgendes Kampagnenkonzept, das ich mal in DSA4.1 umgesetzt hatte:
-- Alles drehte sich um den Gruppenmusikus "Jendar, der traurige Barde": In Wirklichkeit war er ein gekonnter Fechter, der in HAFENSTADT wegen Mordes an seiner Frau und Brandstiftung gesucht wurde (war nur ein Unfall, aber das ließ sich noch nicht nachweisen). Der reiste jetzt über LAND und verarbeitete sein Trauma in überaus traurigen, aber gekonnten Liedern.
-- Begleiter waren: Eine Illusionistin, die aber insgeheim für eine Mafia arbeitete, welche wiederum vage Informationen über den damaligen tatsächlichen Tathergang hatte
-- Eine junge Dame/Hexe/Schauspielerin, die so gut in ihrer Rolle aufging (samt Katze, Besen und anderen zufällig zum
Klischee passten), dass jeder in der Gruppe dachte, sie sei eine Hexe, die verzweifelt versucht, ihre Identität zu verbergen.
-- Ein Druide mit Schwerpunkt "Geist und Manipulation, Angst und ihre Varianten", der sich als Braumeister tarnte und dort sogar was auf dem Kasten hatte.
-- Ein weiterer echter Braumeister, dem das aber keiner abnahm  ;D

Oder klinischer ausgedrückt:
1.) Eine Geheimidentität mit tragischer Vorgeschichte
2.) Eine doppelte Geheimidentät
3.) Eine Geheimidentität, deren Scheinidentität dem Beruf eines anderen entspricht aka "wer is denn nu der böse Zwilling? Du! Nein, du!"
4.) Ein roter Hering

EDIT 2:
In meine Westernrunde spielt einer den Mörder des Bruders eines anderen SCs und hat dessen Identität angenommen.
Der Spieler des anderen weiß das, nicht aber sein SC, und spielt da sehr gut mit.
« Letzte Änderung: 21 Jul 2021, 10:22:29 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 974
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #781 am: 21 Jul 2021, 18:23:27 »
Wie sieht es aus mit Charakteren die ihre eigenen Ziele im Geheimen verfolgen? Gibt es bei euch Charaktere, deren wahre Absichten noch nicht mit der Gruppe, aber mit dem SL kommuniziert wurden? Falls ja, wie ist solch ein Charakter in der Gruppe implementiert? Reagieren andere Charaktere misstrauisch? Schöpft überhaupt jemand Verdacht? Sind die geheimen Ziele ehrenhafter Natur oder genau das Gegenteil? Ist in eurer Gruppe überhaupt ein solcher Charakter möglich oder macht es das Spiel eher beschwerlich?
Sowas hab ich bisher auch nur bei DSA-Chars:
eine Magierin, die ihre Ausbildung in Elburum begonnen und Brabak beendet hat (dummerweise ist ja Oron zwischendurch untergegangen ;)), die aber weil auch brabaker Magier ja nicht überall gern gesehen sind, meist als reisende Heilerin und Gelehrte auftritt (mit großem Interesse am Studium ihrer Patienten aber ohne viel Empathie), und die wieder irgendwann einen Ort mit offener Belkelelverehrung aufbauen will - bisher aber nur in einer "bösen" Gruppe (Abenteuer von Magierschülern in Brabak während der Ausbildung) länger gespielt, wo die meisten ihrer bösen Eigenschaften nicht gestört haben, in "guten" Gruppen nur bei Oneshots, wo sie kaum wer gut genug kennengelernt hat, um zu merken, was mit ihr nicht stimmt.
Und eine Ex-Assasinin der Hand Borons, deren früheres Wissen teils durch karmal unterstützte Gehirnwäsche verborgen wurde, und die selber immer mal wieder zufällig auf Kenntnisse oder Fähigkeiten gestoßen ist, die sie sich selber nicht immer erklären konnte. Bevor sie und die Kameradin, der sie sich diesbezüglich anvertraut hat, mehr herausfinden konnten, wurden sie beide aber nur 2. und 3. Sieger im Kampf mit einem Vampir ...
Und natürlich hat die Hexe auch dafür gesorgt, daß alle sie für eine normale Gauklerin gehalten haben, und ihre magischen Fähigkeiten nur sehr diskret eingesetzt.
Edit: Ganz vergessen: eine horasische freischaffende Spionin hab ich auch, die meist mit Tarnidentitäten auftritt, und die ein Spielermagier unter zwei verschiedenen Identitäten kennt, ohne zu wissen, daß es dieselbe Person ist. Von ihrer Spielsucht hat zum Glück noch keiner was mitbekommen, dank gekonntem Falschspiel fiel es auch zu der Zeit nicht auf, als sie eine Stadtkasse verwaltet hat (morgens den Sold an die Soldaten auszahlen, abends ihnen das wieder in der Taverne abzocken ;) )
« Letzte Änderung: 21 Jul 2021, 18:27:51 von Xandila »

Vince

  • Illustrator des Uhrwerk-Verlags
  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 38
  • "Seid lieb."
    • Profil anzeigen
    • Instagram von Vince
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #782 am: 22 Jul 2021, 07:35:07 »
@ TrollsTime Ich feiere die Schauspielerin/Hexe xD Klingt als würde sich die Gruppe selbst parodieren.

Was bei DSA klappt, kann auch bei Splittermond klappen. In wie fern die Umsetzung glückt hängt von den jeweiligen Spielern ab, finde ich =) In jedem Fall klingen eure Charaktere nach einer Menge Spaß.

Falls die ein oder andere Person bei meinen bisherigen Fragen zu Charakterkonzepten noch keinen Charakter vorstellen konnte: Was war der jüngste und was der älteste Charakter den ihr in Splittermond gespielt habt? =)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.877
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #783 am: 22 Jul 2021, 09:02:09 »
@ TrollsTime Ich feiere die Schauspielerin/Hexe xD Klingt als würde sich die Gruppe selbst parodieren.
Thema der Kampagne damals waren "Geheimidentitäten". Da brauchte es neben was ernstem (Die Illusionistin beispielsweise sollte den Barden an sich ans Messer liefern) auch nen Roten Hering oder was lustiges.

Zitat
Was bei DSA klappt, kann auch bei Splittermond klappen. In wie fern die Umsetzung glückt hängt von den jeweiligen Spielern ab, finde ich =) In jedem Fall klingen eure Charaktere nach einer Menge Spaß.
Das Konzept "breitgefächerter Bildung" bzw mehrerer Professionen war bei DSA interessant, aber irgendwie auch kompliziert.
Bei Splittermond lässt sich das leichter umsetzen, jedenfalls technisch, dank Freibau und ähnlichem.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.877
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #784 am: 22 Jul 2021, 09:06:13 »
...
Falls die ein oder andere Person bei meinen bisherigen Fragen zu Charakterkonzepten noch keinen Charakter vorstellen konnte: Was war der jüngste und was der älteste Charakter den ihr in Splittermond gespielt habt? =)

Blutjung, jedenfalls für einen Alben, ist nur mein zwingardsches Rothemdkonzept   Nils (?) Redskjöttr, den ich leider noch nicht bespielen konnte https://forum.splittermond.de/index.php?topic=7379.0

Eindeutig die älteste ist "Tante Wong", meine aktuell bespielte Nudelköchin, die trotz Altersdemenz ahnt und langsam wieder erinnert, dass sie in jungen Jahren mal eine Meisterassassinin war.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.259
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #785 am: 27 Dez 2021, 08:42:44 »
Vargischer Protector aus Gondalis (Name wird gerade noch gesucht/ siehe unten)

Rasse:Varg
Kultur:Mertalia
Abstammung:Kriegsvolk
Ausbildung:Protector (Variante der Schattenklinge)
Mondzeichen:Omen des Schwarzen Mondes

Attribute:
Aus:3
Bew:2
Int:4
Kon:2
Stä:3
Mys:2
Ver:2
Wil:2

Fertigkeiten:
Anführen:1
Akrobatik:2
Arkane Kunde:3
Athletik:3
Empathie:3
Entschlossenheit:3
Diplomatie:4
Geschichte und Mythen:2
Heimlichkeit:2
Redegewandtheit:1
Straßenkunde:4 Gerüchte aufschnappen
Tierführung:2
Länderkunde:2
Zähigkeit:2

Handgemenge:2
Klingenwaffen:6 Ausfall, Verteidiger

Heilungsmagie:3
Schattenmagie:3
Verwandlungsmagie:2
Windmagie:2


Stärken, fehlende Meisterschaften und natürlich noch ganz wichtig die Ressourcen werden noch ergänzt

Ziel ist es das Konzept der Schattenklinge und speziell des Protectors also der defensiven Variante der Schattenklinge etwas mehr auf Varge zuzuschneiden
Also weniger Akrobatik und Heimlichkeit und dafür mehr in Richtung beweglicher Tank (das Ziel ist aber eindeutig nicht aus ihm einen optimierten Ausweich-Akrobaten-Tank zu machen, wenn er sich und andere solide verteidigen kann reicht mir das)

Charakterlich soll er, was für Schattenklingen eher unüblich ist eindeutig zu den "Guten" gehören
Werd ihm vielleicht sogar die Schwäche "Ehrenkodex" verpassen


Einen Namen braucht er natürlich auch noch
Hintergedanke ist, das sein Vater ein  wilder Vaigarr-Krieger ist den es als Söldner nach Mertalia verschlagen hatte und die Mutter eine kultivierte Heilerin und ehemalige Wächterbündlerin
Vielleicht kann man den Gegensatz auch im Namen ausdrücken

« Letzte Änderung: 27 Dez 2021, 08:53:15 von Skavoran »
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Rostam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #786 am: 27 Dez 2021, 15:02:40 »
Mh,
gerade als Varg würde ich versuchen einen Beweglichen Tank zu machen. Denn für einen "normaler" Tank sind Vargen mit ihrer miesen VTD echt nicht so cool.
Ansonsten aber schöne Idee, Vargen sieht man selten in Mertalia, und ehrliche Leute/Protectoren noch seltener :P
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.259
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #787 am: 27 Dez 2021, 15:08:20 »
Ja der Charakter lebt von einer gewissen Exotik

Weitere Besonderheit ist, das er eigentlich aus Opportunismus Schattenklinge geworden ist um Zugang zu den höheren Schichten zu bekommen und von dort aus gings dann ungebremst ins Abenteurerleben.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Pebbles

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #788 am: 12 Apr 2022, 15:17:37 »
Hallo zusammen!

Ich dachte, mir ich könnte diesem leicht angestaubten Thread als erste Amtshandlung auf diesem Forum wieder zu etwas Leben verhelfen. Kurz zu mir: Ich habe eine ganze Menge RPG Erfahrung, bin aber erst recht seit kurzem Splittermond verfallen. Generell mag ich fähige Charaktere, so dass ich mich durchaus als Powergamer bezeichnen könnte, jedoch hole ich selten aus einem Bereich alles heraus, sondern mag Charaktere mit vielen Optionen und Facetten. Als Hintergrund mag ich normalerweise ein paar interessante story hooks, der Rest ergibt sich bei mir meist im Spiel.

Name: Gao Ouyang ("Hammer-Gao")
Rasse: Mensch
Kultur: Zhoujiang (Affenprovinz)
Mondzeichen: Blitz

Startattribute: AUS 1, BEW 2, INT 2, KON 4, MYS 2, STÄ 4, VER 2, WIL 3
Fertigkeiten auf 6: Arkane Kunde (Kämpfende Wesen), Entschlossenheit (Kühler Kopf I), Handwerk (Geselle Schmieden), Wahrnehmung (Umgebung Stadt), Zähigkeit (Rüstungsträger I), Hiebwaffen (SP Streithammer), Felsmagie (Sparsamer Zauberer), Verwandlungsmagie (Prächtige Tiergestalt)
Weitere Meisterschaften: Felsbeschwörer (Felsmagie), Schmiedemeister (Felsmagie), Starker Beschwörer (Arkane Kunde), Zielender Zauberer (Felsmagie) über Exp
Ressourcen: Vermögen 4, Ansehen 1, Zuflucht 3
Stärken: Splitter (-), Erhöhter Fokus 2x (4), Literat (1), Dämmersicht (2), Stabile Magie (1)
Zauber: Felsschrift, Felsgeschoss, Steinhaut (über Exp), Felswesen rufen II, Anpassung, Steinfaust, Kleintierform

Die Zuflucht ist ein Werkstattwagen (Schmieden) und wird von seinem beschworenen Felsenwesen gezogen. Aufgrund des großen Gewichts geht es aber nur sehr langsam voran.
Gao ist als Tank der Gruppe gedacht (die Gruppe hat keinen weiteren Nahkämpfer) und erfüllt die Rolle gut, da er neben einer soliden Verteidigung, eine ansehnliche Schadensreduktion und auch noch ein sehr stabiles beschworenes Wesen mitbringt. Er schmiedet seine Ausrüstung selbst und kommt ohne Probleme auf QS2 (Rüstung und Streithammer). Der Angriffswert seines üblicherweise zweihändig geführten und personalisierten Streithammers ist auch sehr beachtlich und seine Angriffe richten genug Schaden an, dass man ihn nicht ignorieren möchte.

Hintergrund und Rollenspiel: Gao kommt aus einen Dorf in der Affenprovinz Zhoujiangs. Schon früh hat ihn die Arbeit seines Vaters (Schmied) fasziniert und so fiel es ihm leicht der Tradition des Landes nachzukommen, den Beruf des Vaters zu ergreifen. Sein Vater hatte Größeres in Sinn als Dorfschmied zu bleiben und so zog es ihn in die Regionalhauptstadt, wo er aufgrund seines großen Könnens schnell zu Ruhm und Ansehen gelangte. Er besuchte seine Familie regelmäßig, aber aufgrund der großen Entfernung und den Gefahren des Kriegs nur selten. Als Gao und seine Mutter die Kunde seines Mordes erreichte, entschied sich der kräftige junge Mann die gefährliche Reise auf sich zu nehmen, um mehr über die Umstände des Todes zu erfahren. So investierte Gao einen Teil des väterlichen Vermögens in seinen Werkstattwagen, um seine Schmiedekünste auf der Reise bei verschiedenen Meistern zu vervollkommenen.
Gao ist ein schweigsamer, junger Mann, der es bevorzugt durch seine Handlungen zu sprechen (Anmerkung: Er hat mittlerweile ein paar Punkte in sozialen Fertigkeiten, da niemand aus der Gruppe hier etwas vorzuweisen hat ^^). Er ist teilweise fast schon übertrieben höflich und freundlich, da er weiß, dass seine große und kräftige Gestalt auf viele Personen einschüchternd wirkt.

So, ich hoffe der Charakter gefällt (mir macht er auf jeden Fall jede Menge Spaß) und falls weitere meiner Projekte gewünscht werden, so lasst es mich wissen!

Viele Grüße
Pebbles

Rostam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Re: Zeigt her eure Charaktere!
« Antwort #789 am: 12 Apr 2022, 18:52:43 »
Herzlich Wilkommen Pepples!

Dein Charakter klingt cool, schön vielfältig und in einer Mischung, die mir so auch noch nicht begegnet ist.

Ich glaube dir sofort, dass es Spaß macht ihn zu spielen!  :)
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"