Autor Thema: Uhrwerk-Magazin  (Gelesen 10202 mal)

Morgunin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Lurker
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #60 am: 19 Okt 2018, 06:38:24 »
Und das Forum zum Uhrwerkverlag, wo theoretisch das Magazin geplant wird, das kannte ich noch gar nicht, das wird weder auf der Magazinseite noch auf der hier verlinkt, und ich bin sicher, das geht vielen anderen Splittermondspielern auch so.

Bingo. Das hat man echt ganz gut versteckt.
Auch etwas schwierig zu finden finde ich den Beitrag in besagtem Forum in dem man die Themen der kommenden Ausgaben findet.
Ich habe normalerweise nicht die Zeit groß was beizutragen, kann das also nur begrenzt beurteilen, aber hier erscheint mir was Xandila schreibt schlüssig.
Hier gibt es nichts zu lesen, bitte scrollen Sie weiter.

weltenwonne

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #61 am: 19 Okt 2018, 08:06:31 »
Das ist durchaus eine Interessante Idee mit den Weltenspringern...

Haben die irgendetwas mit meinen Weltenläufern zu tun? Von der Entstehungsgeschichte meine ich jetzt.
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=6196.0

Nein, die sind komplett unabhängig davon entstanden und sind bereits am 15. Mai als Manuskript an die Magazinredaktion gegangen.
»Kein Operationsplan reicht mit einiger Sicherheit über das erste Zusammentreffen mit der feindlichen Hauptmacht hinaus.« — Helmuth Karl Bernhard von Moltke, 1871, Über Strategie.

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.094
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #62 am: 19 Okt 2018, 09:31:06 »
Ah okay. Bist du der Autor?

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.977
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #63 am: 19 Okt 2018, 10:05:44 »
Ich stimme Clawdeen zu, dass das Magazin mehr um Aufmerksamkeit werben bzw. seine Präsenz erhöhen sollte, wenn die Teilnahme aus den Communities jetzt nachlässt. Ich formuliere mal die - absichtlich überspitzte - These, dass die erste, eigeninitiative Generation an Magazin-Autoren und -Autorinnen erfolgreich den Klassenaufstieg bewältigt hat, sich aber wenig um den Nachwuchs gekümmert wurde.


Das Magazin hat eine eigene Seite: https://uhrwerk-magazin.de


Vorteil ist das man Uhrwerk-Punkte bekommt, die gegen Verlagsprodukte getauscht werden können, was ganz nett ist


Gibt immer noch welche die Gerne dafür schreiben, bin aber leider aktuell SpliMo müde...
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

weltenwonne

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #64 am: 19 Okt 2018, 12:01:59 »
Ah okay. Bist du der Autor?

Ja, der bin ich.
»Kein Operationsplan reicht mit einiger Sicherheit über das erste Zusammentreffen mit der feindlichen Hauptmacht hinaus.« — Helmuth Karl Bernhard von Moltke, 1871, Über Strategie.

Weltengeist

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
  • Ü40-Splittermond-Fanboy
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #65 am: 20 Okt 2018, 08:21:03 »
Und das Forum zum Uhrwerkverlag, wo theoretisch das Magazin geplant wird, das kannte ich noch gar nicht, das wird weder auf der Magazinseite noch auf der hier verlinkt, und ich bin sicher, das geht vielen anderen Splittermondspielern auch so.

Wobei das ein Teil des Problems ist. Als Splittermond-Spieler hat man ja auch gar keinen Grund, großartig im Uhrwerk-Forum unterwegs zu sein - die SpliMo-Diskussionen finden eben hier statt. Und genau deshalb wäre es mMn auch wichtig, hier um Beiträge zu werben und nicht nur im Uhrwerk-Forum (wenn überhaupt).

Denn das Uhrwerk-Magazin ist ja eine extrem coole Sache (finde ich jedenfalls). Man reicht einen Text ein und raus kommt ein Onlineartikel komplett mit Layout, der an was-weiß-ich-wieviele Fans verteilt wird, die man sonst nie erreichen würde. Und als Belohnung kann man sich umsonst Sachen im Uhrwerk-Shop raussuchen.

Wenn ich so drüber nachdenke: Vielleicht sollten wir doch nicht so viel Werbung machen, am Ende wollen die anderen auch was vom Kuchen...? ;)

Finde die Aussage, daß von den Lesern "nichts" kommen würde, daher nicht ganz fair.

Ich vertiefe das hier mal nicht weiter, denn das ist für mich Teil der sehr umfassenden Problematiken "Feedbackverhalten" und "Kostenlosmentalität". Da kann ich stundenlang drüber ranten, nicht nur im Rollenspielbereich. Belassen wir es also bei "du hast deine Sicht, ich hab eine andere".

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.094
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #66 am: 20 Okt 2018, 10:03:40 »
Ah okay. Bist du der Autor?

Ja, der bin ich.

Deine Ideen haben mir sehr gut gefallen. :)

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.627
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #67 am: 20 Okt 2018, 10:55:46 »
Tabuin hat zu diesen Problemen im Uhrwerk-Forum schon mal was geschrieben:

Zitat von: Tabuin
Zeit ... ist der wesentliche Faktor, warum es beim Magazin zu Verspätungen kam und warum es zumindest von meiner Seite, bisher kein Feedback zu den eingesandten Texten gab.  Da das "Team" des Uhrwerk! real aus meiner Person besteht, wird sich also von Magazinseite da auch vorerst leider nichts dran ändern können. [...]

Wer Ideen hat, wie man die Kommunikation und Vermarktung des Uhrwerkmagazins verbessern kann, sollte sich vielleicht einfach als Freiwillige/Freiwilliger melden. Das ist im Kern ein Fanprojekt und kann nur mit Hilfe der Fans besser werden.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 835
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #68 am: 20 Okt 2018, 14:42:46 »
Weltengeist, wenn du für mehr Werbung für das Uhrwerkmagazin hier im Forum bist, rennst du bei mir offene Türen ein!

Und ja, natürlich ist es toll, wenn die, die Ideen haben, was man besser machen könnte, die auch selber umsetzen, aber mitmachen werde ich aber auf absehbare Zeit nicht, dafür habe ich leider zu viel anderes um die Ohren (ich hab es derzeit bisher nichtmal geschafft, das aktuelle Heft mir anzuschauen), und wenn ich dieses Jahr noch was schaffen sollte, würd ich eher beim Adventskalender mitmachen.

Wobei meine Ideen gar nicht so aufwändig umzusetzen sein sollten - theoretisch würde ich das auch machen können, fänd es aber seltsam, entsprechende Themen zu eröffnen, wenn ich selber gar nicht am Magazin mitarbeite:
Wie wäre es mit einem Thema im Fanprojektebereich?
Kurze Nachrichten, wenn Themen ausgesucht werden, feststehen, Autoren gesucht werden, ... direkt in dem Bereich, in dem Leute auch selber mitmachen wollen und inoffizielles Material suchen.
Warum nicht mehr Feedbackthreads? Zu manchen gibt es im Fanprojekteforum ja welche (zu denen es auch Antworten gibt - es wird also reagiert!), die könnte man aber zB auch in einem Uhrwerkmagazin-Übersichtsthread sammeln oder auch anfangen, in die Überschriften nicht nur sowas wie [Fan-Spielhilfe], sondern zB [Uhrwerkmagazinbeitrag] o.ä. zu schreiben.
Aber auch schon die Beiträge auf der Magazinseite, wo das Erscheinenen vom aktuellen Magazin mitgeteilt wird für Kommentare zu öffenen dürfte die Chance auf Feedback deutlich erhöhen.

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #69 am: 30 Okt 2018, 23:33:25 »
Hier gibt es übrigens seit heute eine neue Übersicht über die kommenden Ausgaben und die schon erstellten Beiträge für die nächste Ausgabe (bisher drei, da ist also noch Luft nach oben). Das ist doch schon mal ein erster Schritt zu mehr Transparenz.

Weltengeist

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
  • Ü40-Splittermond-Fanboy
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #70 am: 31 Okt 2018, 06:47:55 »
Hier gibt es übrigens seit heute eine neue Übersicht über die kommenden Ausgaben und die schon erstellten Beiträge für die nächste Ausgabe (bisher drei, da ist also noch Luft nach oben). Das ist doch schon mal ein erster Schritt zu mehr Transparenz.

Ah, gut!
(1 Gelegenheitsschreiber gefällt das)

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #71 am: 03 Nov 2018, 18:02:43 »
Und ein konkreter Aufruf für Ausgabe 19.

Ich finde es echt schade, dass ich momentan so wenig Zeit habe. Und dann benötigt gleichzeitig auch der Adventskalender Beiträge. Ärgerlich! :(

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.285
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Uhrwerk-Magazin
« Antwort #72 am: 03 Nov 2018, 18:05:46 »
Wenn du dich entscheiden musst, schicke deine Beiträge bitte ans Uhrwerk Magazin. Es wäre wirklich unfassbar schade, wenn das wegen zu geringer Beteiligung eingestellt würde. Wenn beim Adventskalender zu wenig Einträge reinkommen, bedeutet das nur, dass ich meine Schreibfeen heftiger auspei... äh... motivieren muss.  ;D
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Jingo)