Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks  (Gelesen 29125 mal)

DER DADA

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #45 am: 08 Mai 2013, 17:31:22 »
Also mal ich.
Ich hab ja schon öfter erwähnt das mir der Stil nicht gefällt, also werde ich darauf nicht eingehen.
Aber:
Vieles wirkt statisch. Gefällt mir so gar nicht. Wirkt irgendwie einfach falsch. Ich weiß nicht mal richtig warum. Wurde aber schon öfter angesprochen. Belassen wir es dabei.
Allerdings wundert mich das nur ich diesen "Drachen" zum schreien hässlich finde.
Gut. Feenflügel. Kann man drüber streiten.
In Kombination mit dieser Farbe. hmpf. Das ist wie mein Auto. Die Form ist gewöhnungsbedürftig. Aber was solls. Die Farbe ist sehr Grell. Aber an nem Coolen Auto mags gehen. In Kombination.... Naja. es war günstig.
Aber das wars ja noch nicht mal. Das Vieh guckt auch noch dämlich und hat Hasen Reißzähne. Was sollen diese Nach vorne gklappten Dinger?

Und als kleiner Nachsatz.
Kommt mir das nur so vor oder hat die Albin neuerdings zu viel gegessen und ordentlich an den Oberschenkeln angesetzt?

Fazit.
Der Hellblaue Buchrücken gefällt. Euer Logo find ich sogar richtig geil. Aber das Cover. Naja ich sags mal so.
Ich hab mal über den Vargen geschimpft. Den find ich im Verhältnis genial.
Allerdings gefällt mir zumindest die freundliche Aufmachung. Wenn schon nicht die Wesenheiten.

Nehmts mir bitte nicht krumm. hat ja jeder seinen eigenen Geschmack und das ist halt nicht meiner.

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #46 am: 08 Mai 2013, 17:41:37 »
Nehmts mir bitte nicht krumm. hat ja jeder seinen eigenen Geschmack und das ist halt nicht meiner.

"Alles Geschmackssache", sagte der Affe, als er in die Seife biss. ;)

EvilCallisto

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Auch als Callisto bekannt
    • Profil anzeigen
    • Felis - Designnotizen zum Katzenfaterollenspiel
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #47 am: 09 Mai 2013, 15:35:45 »
Also mal für die Zukunft, der abgesetzte Rand ist mäh. Wenn ihr schon Himmelblau als Farbe eurer Produktlinie habt, dann nutzt es auch entsprechend, lasst das Blau einfach in den Himmel des Bildes übergehen ohne Absetzung.
Was ich schick fände, wäre, wenn die Cover so aussehen würden, wie mit Öl auf eine Leinwand gemalt. Das hätte was mittelalterliches. Beim Tsakadu-Band imitiert dann einen altertümlichen asiatischen Stil.

Abgesehen vom "Ich kann mich nicht zwischen realistischer Zeichnung und Anime entscheiden"-Stil, habt ihr ja schon an anderer Stelle einiges an Kritik lesen können.
Ich geh davon aus, das es mehrere Konzeptzeichnungen gab, bevor man sich für dieses Motiv entschieden hat. Seid bitte bisschen kritisch. Ja klar kriegt der arme Jüng kein riesiges Gehalt. Deswegen kann man trotzdem paar grobe Konzeptzeichnungen sich vorlegen lassen und anhand derer sagen "das gut, das schlecht, das mies, das ok, mehr davon, weniger hiervon" Und achtet a bisl auf die Perspektive. Der Stitz kann sicher besser zeichnen als ihr, aber ihr müsst ihm trotzdem sagen, was gut und was schlecht ist, auch wenn ihr selbst gar nicht zeichnen könnt, Augen habt ihr doch im Kopf.

Wenn ihr ganz schlau wäret, würdet ihr sogar besagte grobe Konzeptzeichnungen öffentlich zur Diskussion stellen um ein Gefühl zu bekommen, was den Wölfen und Schafen besser gefällt. Aber für so mutig halte ich euch nicht.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.793
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #48 am: 09 Mai 2013, 16:01:28 »
Ganz ehrlich: Mir ist das Cover im Grunde völlig egal. Ich habe noch nie ein Buch gekauft, weil mir das Bildchen am Einband so toll gefallen hat. Ich erwarte mir, dass die Splittermond-Crew ihr Herzblut in Regeln und Welt steckt. Von mir aus kann der Einband einfärbig schwarz oder rot oder auch blau sein. Wichtig ist, was ich zu sehen bekomme, wenn ich das Buch aufmache :)
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Samael

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #49 am: 09 Mai 2013, 16:02:34 »
Gefällt mir insgesamt ganz gut.

Pathfinderesque, wie ja auch schon die Archetypen.

Nur: Was genau passiert da mit dem Rattenwesen und der Peitschensichelwaffe? Irgendwie passt da was nicht ganz mit der Bewegung.

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #50 am: 14 Mai 2013, 20:49:36 »
Was ich schick fände, wäre, wenn die Cover so aussehen würden, wie mit Öl auf eine Leinwand gemalt. Das hätte was mittelalterliches. Beim Tsakadu-Band imitiert dann einen altertümlichen asiatischen Stil.

(...)

Wenn ihr ganz schlau wäret, würdet ihr sogar besagte grobe Konzeptzeichnungen öffentlich zur Diskussion stellen um ein Gefühl zu bekommen, was den Wölfen und Schafen besser gefällt. Aber für so mutig halte ich euch nicht.

Stil: Sehr gute Idee! Fände ich für etwaige Regionalbände wirklich toll.

Schlau & mutig: Man muss nicht alles zur Diskussion stellen, und derlei ist in der Szene wohl auch die Ausnahme. Wenn die SMufanten einen Stil wollen und dazu einen Pinsler haben, der ihnen den gewünschten Stil herbeizaubert (was ja in der Rollohistorie nicht immer der Fall war), dann ist das so gut.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Theaitetos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Herr des verborgenen Wissens
    • Profil anzeigen
    • Wiki Aventurica
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #51 am: 15 Mai 2013, 01:41:08 »
Und hier der Klappentext (VlB):

Zitat
Als einer der drei Monde über Lorakis barst, blickten die Menschen, Alben, Zwerge, Gnome und Vargen furchtsam gen Himmel, um das unheimliche Schauspiel zu betrachten. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass unter dem Splittermond eine neue Ära anbrechen sollte, die sie von den Ketten ihrer Drachlingsherrscher befreien und die Völker von Lorakis in ein neues Zeitalter führen sollte.

Heute, tausend Jahre nach dem Kataklysmus, beherrschen die einstigen Dienervölker den gesamten Kontinent. Mächtige Reiche sind entstanden, prachtvolle Städte wurden errichtet, Geschichte wurde geschrieben.

Aber noch immer ruhen in Lorakis unzählige Geheimnisse. Noch immer warten in den Kristallchroniken Iorias zahlreiche Orakelsprüche auf ihre Erfüllung. Und neue Gefahren ziehen auf, lauern in der unerforschten Wildnis, den finsteren Ruinen der alten Reiche, mitten im Trubel der Großstädte.

Es braucht tapfere Männer und Frauen, die sich dieser Geheimnisse annehmen, wagemutige Abenteurer, die sich den Gefahren in den Weg stellen – und so vielleicht zu Reichtum, Macht oder Ruhm gelangen.

Willkommen bei Splittermond!

In diesem Regelwerk finden Sie alles, was Sie benötigen, um spannende Abenteuer auf Lorakis zu erleben: alle Regeln für das Spiel und die Erschaffung von Abenteurern, eine Übersicht über die Welt und eine ausführlich beschriebene Startregion, die zum sofortigen Losspielen einlädt. Sammeln Sie einfach einige Freunde um sich – und los geht’s!


Kann man das Buch (40€) und/oder die Sonderedition (?€) dann auch bald über den Uhrwerk Onlineshop bestellen?

p.s.: So wie es aussieht wurde das Splittermond-Regelwerk wurde zu 90% (18/20) von DSA-Autoren geschrieben: http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Splittermond
« Letzte Änderung: 15 Mai 2013, 02:02:02 von Theaitetos »

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #52 am: 15 Mai 2013, 08:22:30 »
p.s.: So wie es aussieht wurde das Splittermond-Regelwerk wurde zu 90% (18/20) von DSA-Autoren geschrieben: http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Splittermond

bzw. von Leuten, die irgendwann schon mal irgendwas für DSA geschrieben haben. Was angesichts der überschaubaren Rollenspiellandschaft und der Stellung von DSA bei deutschen Rollenspielautoren schlicht der Normalfall ist.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #53 am: 15 Mai 2013, 10:17:38 »
Irgendwann oder sogar erst kürzlich und erstmalig (MyMo). Solche Personen sind keine "DSA-Autoren".
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.793
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #54 am: 15 Mai 2013, 10:26:18 »
Zitat
Heute, tausend Jahre nach dem Kataklysmus, beherrschen die einstigen Dienervölker den gesamten Kontinent [...] Und neue Gefahren ziehen auf, lauern in der unerforschten Wildnis, den finsteren Ruinen der alten Reiche, mitten im Trubel der Großstädte
Ich hätte mir fast gewünscht, dass der Mondfall noch nicht so lange her ist und spiele daher mit dem Gedanken, eine potentielle Kampagne um einiges früher anzusetzen als die offizielle Zeitline vorgibt. Keine Ahnung, ob das sinnvoll möglich ist aber mir würde der Gedanke gefallen, dass alles noch unerforschter, wilder, zerstörter ist und noch nicht ein Millenium lang alles aufgeräumt, aufgebaut und geregelt wurde.

Vielleicht brechen bei mir aber auch gerade die sentimentalen Erinnerungen an Earthdawn durch...
Auch ein Setting das in der Hochzeit der Drachlinge (wie heißen die eigentlich auf schön? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die gesagt haben, ihre Sklaven sollen sie Drachlinge nennen?) spielt fände ich reizvoll. Aber ok: Erst mal abwarten, was das offizielle Setting im Jahre 1000 n.K. so hergibt ;)
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #55 am: 15 Mai 2013, 10:29:20 »
wer weiß, vielleicht gibt es ja irgendwann mal sowas wie die "Dunkle Zeiten"-Box für Splittermond.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #56 am: 15 Mai 2013, 10:40:11 »

Ich hätte mir fast gewünscht, dass der Mondfall noch nicht so lange her ist und spiele daher mit dem Gedanken, eine potentielle Kampagne um einiges früher anzusetzen als die offizielle Zeitline vorgibt. Keine Ahnung, ob das sinnvoll möglich ist aber mir würde der Gedanke gefallen, dass alles noch unerforschter, wilder, zerstörter ist und noch nicht ein Millenium lang alles aufgeräumt, aufgebaut und geregelt wurde.
Klingt gut... Mal sehen was das Setting so für Splittermond vorsieht. Mir würde sogar schon ein Zeitsprungabenteuer gut gefallen. Dann möchte ich aber auch meinen öffentlichen Zoo bekommen...  ;)

Silent Pat

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #57 am: 15 Mai 2013, 12:24:02 »
Weil es keinen eigenen Blogbeitrag hat, aber gerade trotzdem von mir "revealed" wurde - hier mal das Mock-up vom limitierten Cover:


Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #58 am: 15 Mai 2013, 13:51:17 »
Ohje, gar nicht meine Farbe.

Mal sehen, ob es die limitierte oder normale Version in meinem Regal sein wird. Wird es das eigentlich auch als Ebook geben?

Und: Welche Schriftart ('Font') ist der Splittermond-Schriftzug eigentlich?

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #59 am: 15 Mai 2013, 13:57:12 »
Ohje, gar nicht meine Farbe.

Mal sehen, ob es die limitierte oder normale Version in meinem Regal sein wird. Wird es das eigentlich auch als Ebook geben?

Und: Welche Schriftart ('Font') ist der Splittermond-Schriftzug eigentlich?

Hab ich auch eben erst gefragt.

>> eBook/PDF ist noch nicht klar. Geben ja, aber die Rahmenbedingungen scheinen noch einiges an Klärung zu bedürfen. Verlag, Rechte usw denke ich mal.
>> Limited gibts nur noch 99 oder so. Aufgelegt waren 300 meines Wissens. Husch Husch, sonst beantwortet sich deine Frage von selber :)
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!