Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks  (Gelesen 27888 mal)

Belzhorash

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #15 am: 07 Mai 2013, 17:15:00 »

Edit: Pedanten könnten anmerken, dass die Verwundung des Rattlings ganz rechts seltsam wirkt, da das Messer der Albin noch sauber ist und die Kettenwaffe dem Schwung nach ja noch treffen wird. Aber cool, keine Frage.
Wenn man sich den Magier anschaut, dann sieht man, dass er wohl schuld an der Verwundung ist.
Die Albin ist gerade auf dem Weg zu den Viechern im Vordergrund.

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #16 am: 07 Mai 2013, 17:47:24 »
Ist der Ritter deshalb barhäuptig, weil bei Splittermond das Tragen eines Helms im Kampf keinen nennenswerten regeltechnischen Vorteil bringt, oder gibt es dafür einen anderen Grund?

Das hat keine regeltechnischen Gründe, sondern liegt schlicht daran, dass uns hier ein erkennbarer Ritter lieber war als eine Volldose. ;)

Ingame hat er natürlich in der Szene vorher im Kampf gegen die Sumpfspinnen seinen Helm verloren, verschwunden in einem Sumpfloch. Armer Ritter.  :-\

Stingshot

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #17 am: 07 Mai 2013, 19:20:36 »
Das Cover zieht mich ein ganzes Stück weiter in den "Splittermond Strudel des Hypes", dies ist ein Legendärer zustand, der nur durch ständiges stalken der Splittermond Seite erreicht werden kann. :)

Wirklich gut gelungen mit tollen Farben und einigen lustmachenden Details, wie z.b. dieses drachenähnliche Wesen, dass wie vorher beschrieben wohl aus der Feenwelt kommen soll?

Aber ich schreibe mal nicht weiter, da ich sonst noch ins schmeicheln komme^^

Khalayn

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 91
  • Mystiker, Magiegelehrter und Freund der Elemente
    • Profil anzeigen
    • Kurzgeschichte: Tochter von Wind und Wogen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #18 am: 07 Mai 2013, 19:52:33 »
Nachdem ich vom farbigen selenischen Ritter nicht so angetan war, muss ich sagen, dass er sich sehr gut auf dem Cover macht. Und das Cover an sich das Bedürfnis Splittermond spielen zu können noch weiter erhöht. :)

Besonders gefällt mir die farukanische Magierin in Farbe. Schön sie endlich mal in Aktion zu sehen. :)

@Stingshot: Wenigstens sind mir beide in dem "Splittermond Strudel des Hypes" nicht alleine gefangen.  ;)
In the darkest times, hope is something you give yourself. That is the meaning of inner strength.
- Uncle Iroh

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #19 am: 07 Mai 2013, 20:20:04 »
Sagen wir mal so: Die gute Nachricht ist, dass es wohl auch eine limitierte Version geben wird. :-X

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #20 am: 07 Mai 2013, 20:37:49 »
Sagen wir mal so: Die gute Nachricht ist, dass es wohl auch eine limitierte Version geben wird. :-X
Spaaalter! :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Darian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #21 am: 07 Mai 2013, 21:06:32 »
limitierte Version????!!!! Infos.. Quendan? ....
"Ist doch keine Mondexplosion" - Feyamius

Belzhorash

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #22 am: 07 Mai 2013, 21:12:35 »
limitierte Version????!!!! Infos.. Quendan? ....
Ja, wurde irgendwo hier vor ein paar Wochen bestätigt.

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #23 am: 07 Mai 2013, 21:45:48 »
Keine Ahnung warum, aber das Cover reißt mich nicht so vom Hocker.
Ist nicht böse gemeint, aber jetzt vom Artwork her würde ich diesen Band nicht kaufen.
Ich kann allerdings noch nicht mal meine Finger darauf legen, was genau mich stört...

Irian

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 574
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #24 am: 07 Mai 2013, 21:59:57 »
Wirklich nettes Cover, vielleicht etwas generisch, aber durchaus ansprechend. Mir gefällt besonders, dass man da quasi die "Buntstiftstriche" noch sieht und nicht alles glattgebügelt ist.

Und ich finde es kühl, dass die Iconics auf dem Cover sind. Ich glaube, da kann man noch viel mit machen, vor allem wenn sich die Iconics etwas entwickeln sollten und z.B. der Gnom in einem zukünftigen Artwork ein Horn des Biests als Trophäe trägt o.Ä.  ;)

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #25 am: 07 Mai 2013, 22:16:18 »
Das die "Iconics" auf dem Cover sind, finde ich auch klasse. Die Einzelbilder von denen gefallen mir auch sehr, sehr gut.

Ich glaube, ich weiß nun auch warum mich das Cover nicht anspricht.
Prominent plazierte lila Drachen:


Nachtrag: Und der Magier links hinten ist mir irgendwie zu ... statisch ...
Da fehlt mir Bewegung.
« Letzte Änderung: 07 Mai 2013, 22:21:21 von TeichDragon »

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.791
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #26 am: 07 Mai 2013, 22:48:26 »
Die Magierin muss sich doch auf ihren Zauber konzentrieren, da muss man auch mal kurz verharren dürfen ;)

Interessanterweise scheint das lila Flügelwesen (ein Drache hat doch nicht derartige Flügel) nicht unbedingt die größte Gefahr zu sein, die sich den vier Recken da entgegen stellt. Zumindest scheint nur der Gnom mit der Armbrust das Augenmerk auf das Ding aus der Anderswelt zu richten.

Zur Albin fällt mir auf, dass sie sehr emotionslos wirkt (im Angesicht eines Kampfes). Sind Alben in Splittermond generell "vulkanisch" angehaucht oder ist nur diese hier eine derart abgebrühte Kriegerin, dass sie keine Miene verzieht?

Die für mich interessantestes Frage ist aber folgende: Steht schon fest, wieviele Seiten das GRW umfassen wird? Und wenn ja: Raus mit der Sprache! :)
« Letzte Änderung: 07 Mai 2013, 23:19:41 von Grimrokh »
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

EvilCallisto

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Auch als Callisto bekannt
    • Profil anzeigen
    • Felis - Designnotizen zum Katzenfaterollenspiel
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #27 am: 07 Mai 2013, 23:29:35 »
Perspektiven braucht man ja nicht.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #28 am: 08 Mai 2013, 00:04:42 »
Ich meine das GRW würde so an die 300 Seiten umfassen. Also genug Platz für eine Menge Text + Bildchen. :-)

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.791
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork - Cover des Regelwerks
« Antwort #29 am: 08 Mai 2013, 08:37:43 »
Stimmt. Habe eben das Posting von Quendan gefunden, wo er von ungefähr 300 Seiten schreibt. Ich bin da teilweise mehr gewohnt (zB Pathfinder mit 575 Seiten) Hoffen wir mal, dass sich die bloßen Auflistungen von Ausbildungen, Abstammungen, Kulturen, usw. die man ja ausschließlich zur Charaktergenerierung braucht, in Grenzen halten. Ich nehme doch stark an, dass die ganzen Module ohnehin in einem eigenen Völker&Ausbildungen-Band (ähnlich dem 330 Seiten starken 'Wege der Helden') nochmal drin sind.

Ist eigentlich nach dem Release des GRW dieses Jahr auch mit einem Spielleiterhandbuch oder einem Grundregeln II zu rechnen?
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.