Autor Thema: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?  (Gelesen 3966 mal)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« am: 12 Mär 2014, 10:11:50 »
Hallo ihr,

mir ist bei den Mondwegen was aufgefallen: Die Tore sind teilweise weniger lang auf als die Reisezeit zwischen den Toren. Was mache ich, wenn am Ende des Weges das Portal dicht ist. Es gibt ja mitunter Tore, die relativ lange zu sein und wo es nicht so unwahrscheinlich ist, dass das Tor weniger lang auf ist als die Reizezeit.

Was passiert mit solchen Reisegruppen? Sind die normalerweise dem Untergang geweiht? Kommen die von der "anderen" Seite trotzdem durch? Oder können die zuminest bei einem Flackern halbwegs sicher den Weg verlassen? Die Seidenstrasse hat ja wenigstens Raststädten auf dem Weg, was bei den anderen Portal ja nicht unbedingt der Fall ist ;).

Ich für meinen Teil würde die meisten Wege ja nicht betreten, wenn ich eine 20% Chance habe Wochenlang in der Anderswelt fest zu hängen und wahrscheinlich dabei drauf zu gehen :D.

Lg
Alagos
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Welf Jagiellon

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 689
  • Auto Crossbow
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #1 am: 12 Mär 2014, 10:20:49 »
Ich nehme an, dort werden nicht selten auch mehrere Gruppen kampieren, vielleicht hat sich sogar an manchen Toren auch in der Feenwelt eine kleine Siedlung gebildet.
Man baut ein Lager auf und wartet, wird ggf. von fiesen Feenwesen angegriffen, setsame Erscheinungen locken jemanden aus der Gruppe weg oder ein wichtiger Gegenstand wird von bösartigen Braunlingen entwendet; kurzum: der Stoff aus dem die Abenteuer sind! :)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #2 am: 12 Mär 2014, 10:22:43 »
Und es gibt ja auch immer noch das Flackern der einzelnen Mondportale ;)

Ansonsten gibt es da tatsächlich viel Raum für Abenteuer.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #3 am: 12 Mär 2014, 10:31:52 »
Und es gibt ja auch immer noch das Flackern der einzelnen Mondportale ;)


Zu kurz für eine Karavane, aber vielleicht lang genug für eine Abenteuergruppe, die ganz schnell mal raus muss. Eigentlich keine so schlechte Lösung... Oder ist dieses Flackern nur ein paar Sekunden lang?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Gast
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #4 am: 12 Mär 2014, 10:33:33 »
Was Welf Jagiellon sagt. :)

Gwydon

  • Welt-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #5 am: 12 Mär 2014, 10:33:57 »
Flackern kann zwischen "ganz kurz" und "mehrere Tage" schwanken.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #6 am: 12 Mär 2014, 10:34:20 »
Und es gibt ja auch immer noch das Flackern der einzelnen Mondportale ;)


Zu kurz für eine Karavane, aber vielleicht lang genug für eine Abenteuergruppe, die ganz schnell mal raus muss. Eigentlich keine so schlechte Lösung... Oder ist dieses Flackern nur ein paar Sekunden lang?

Wenn beim Flackern das Mondportal wirklich richtig aufgeht, dann bleibt es solange auf, wie es das auch gewöhnlich tun würde. So habe ich das jedenfalls gelesen. Also auch für eine Karawane genügend Zeit aus dem Mondportal zu schreiten.

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #7 am: 12 Mär 2014, 10:57:56 »
Also ich muss sagen, dass ich lieber einige Wochen gemütlich darauf warte, dass das Mondtor wieder aufgeht, als Monatelang beschwerlich durch Lorakis zu reisen.
Vor allem wenn es in der Anderswelt auch noch kleine Siedlungen oder Gasthauser gibt.
Und ich glaube zu Tode kommen kann man auf Lorakis auch ganz gut. :)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #8 am: 12 Mär 2014, 11:04:35 »
Also ich muss sagen, dass ich lieber einige Wochen gemütlich darauf warte, dass das Mondtor wieder aufgeht, als Monatelang beschwerlich durch Lorakis zu reisen.
Vor allem wenn es in der Anderswelt auch noch kleine Siedlungen oder Gasthauser gibt.
Und ich glaube zu Tode kommen kann man auf Lorakis auch ganz gut. :)

Haha okay das stimmt natürlich :D.
Erstmal danke für die Antworten. So ähnlich hatte ich mir das auch gedacht, aber Nachfragen schadet bekanntlich ja nicht.

Oh und eine Nachfrage hätte ich noch: Sind beide Torenden immer gleichzeitig offen oder gibt es da auch Differenzen?
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

TauReticuli

  • Welt-Redakteur
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 32
  • Weltredakteur
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #9 am: 13 Mär 2014, 13:47:26 »
Was Quendan sagt. ;)

Das Flackern dauert unterschiedlich lang; an anderer Stelle wird stehen:
"Wenn ein Tor "flackert" (weil eines der größeren Mond-Fragmente in einer "Öffnungs"-Konstellation steht), gibt es die Möglichkeit, dass das Tor außerplanmäßig länger offen bleibt.
1W10: 1–7 nur Flackern, 8–9: 1W6 Tage, 10: 2W6 Tage.
Ein Flackern tritt nicht auf, wenn das Portal bereits geöffnet ist. Überlagert sich der Zeitraum des Flackerns mit einem regulären Öffnungszyklus, so bleibt das Tor bis zum Ende der längstmöglichen Öffnungsdauer offen."

Und ja, beide Portale sind gleichzeitig offen. Die Zyklen gelten für den Pfad, nicht für einzelne Portale.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Mondwege: Was tun, wenn der Ausgang zu ist?
« Antwort #10 am: 13 Mär 2014, 13:48:45 »
Also hoffen, dass beim Flackern mal ne 8-10 kommt ;D