Autor Thema: Zwergengötter  (Gelesen 2699 mal)

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Zwergengötter
« am: 10 Dez 2013, 14:34:41 »
Gibt es vielleicht ein paar Worte zu einem oder 2 typischen Zwergengöttern? Ich versuche gerade einen Wanderpriester der Zwerge für einen Freund zu basteln. Und hier wären Ecküunkte sehr interesst.

Also Heiligtümer oder bestimmte Reliquien. Glaubensgrundsätze oder Ideologien. Vielleicht auch der eine oder andern Spruch oder ein Gebet das typisch wäre. Und auch eine Angabe wie "radikal" die jeweilige Kirche oder Glaubensgemeinschaft ist.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Quendan

  • Gast
Re: Zwergengötter
« Antwort #1 am: 10 Dez 2013, 14:42:23 »
Es gibt ja nicht "die Zwergengötter", weil Zwerge weder alle eine Kultur angehören, noch alle Zwerge in reinen Zwergenvölkern leben. Insofern wäre es gut zu wissen, welches Zwergenvolk du denn genau meinst, um die Frage beantworten zu können.

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Zwergengötter
« Antwort #2 am: 10 Dez 2013, 16:09:30 »
Bei den Kulturen gibt es ja nur die Furngader als Beispiel. Ich nehme eigentlich jede. Ich brauch nichts spezielles sondern einfach nur einen authentischen Wanderpriester mit einer Hand Infos um auch eine konsistente Rolle für jemanden vorbereiten zu können. Ich bin da also sehr flexiebel.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Kalinos

  • Autor
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 39
  • "Wir sind das Tor!" Pashtari-Motto
    • Profil anzeigen
Re: Zwergengötter
« Antwort #3 am: 10 Dez 2013, 22:46:51 »
Hi Pyromane!
Ich melde mich mal als für die Furgand zuständiger Autor und versuche mal ein wenig licht ins Dunkel zu bringen.
Bei den Furgand gibt es 2 Hauptgottheiten:
- Furbrom, der Schöpfergott der Zwerge sowie der Gott der Leben spendenden Vulkane (der von allen Zwergenvölkern verehrt wird)
sowie sein Sohn,
- Fatargon, der Gott der Handwerker und Künstler.

Die Anhänger Furbroms sind eher konservativ. Die Priester stehen für die alten Werte, wie die Gemeinschaft, den Schutz vor Drachlingen und das lebensspendende Feuer sei es in der Esse oder in Vulkanen. Sie sind häufig hochangesehene Mitglieder zwergischer Gemeinschaften. Es gibt unter ihnen aber auch den Zweig der Mystiker, die ihrem Schöpfer versuchen an Vulkanschloten und auf sturmumtosten Gipfeln nahezukommen.
Haupttempel des Furbrom ist der Ursprungstempel in Karborom vor der Südküste Dalmariens. Westergrom verfügt über einen eigenen Großtempel in Altfeste, aber es ist halt ein Neubau, der erst seit 4000 Jahren da steht und nicht das Original.

Fatargon und seine Kirche ist etwas offener und moderner und steht auch für Neuerungen wie Wasserhebewerke für Stollen und anderen solchen Kram, den die Altvorderen noch nicht kannten. Auch bei ihnen gibt es Wanderpriester, die als Lehrer, "Qualitätssicherer", für Taufen und in ähnlichen Funktionen übers Land reisen und kleinere Siedlungen und Minen abklappern, die keinen eigenen Priester haben. Der Haupttempel steht in Altfeste, aber jede Bergfeste Westergroms verfügt über einen eigenen Tempel Fatagorns.
In der Kirche des Fatagorn gibt es auch konservativere und progressivere Strömungen, aber die Differnzen ließen sich bislang immer überbrücken.

Zuletzt gibt es noch Padraik (der aber eher von der nichtzwergischen Bevölkerung Westergroms verehrt wird). Er ist der Gott der Gerechtigkeit und des ehrenhaften Handels. Seine Priester überwachen Maße und Gewichte und besiegeln Verträge und Abkommen.

So, ich hoffe damit ist schon etwas anzufangen.
Common sense is anything but common.

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 764
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Zwergengötter
« Antwort #4 am: 11 Dez 2013, 06:18:16 »
Ich kann ja jetzt nicht anders  ;D

In Bezug auf "Irdische Anleihen" schreibt Noldorion:
Eher ein Minimum - zumindest an lustigen Sachen ;) Natürlich werden wir einige irdische Sagen- und Märchenelemente übernehmen. Die Durghach kennen beispielsweise Samhuinn als "Nacht der Toten" und Jahreswechsel. Wir wollen aber alberne Anspielungen eher vermeiden, also wird es vermutlich keinen Zauberlehrling namens Harald Töpfer oder so geben ;)
Also: Anleihen aus Sagen, Märchen und Geschichte ja, Anleihen aus der Popkultur eher weniger.

Und Kalinos:
Zuletzt gibt es noch Padraik (der aber eher von der nichtzwergischen Bevölkerung Westergroms verehrt wird). Er ist der Gott der Gerechtigkeit und des ehrenhaften Handels. Seine Priester überwachen Maße und Gewichte und besiegeln Verträge und Abkommen.
 

Sooo … der Uhrwerk-Chef ist jetzt definitiv keine Anleihe aus Sagen, Märchen und Geschichte. Also eine Anleihe aus der Popkultur?  ;D Aber Kali schreibt ja, dass er ein Gott ist, und kein Götze  ;D
Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Zwergengötter
« Antwort #5 am: 11 Dez 2013, 19:34:43 »
@Kalinos: Super danke! Das hilft sehr.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Zwergengötter
« Antwort #6 am: 11 Dez 2013, 20:10:03 »
Sry für den Doppelpost.

Sind die Texte wie sie oben stehen ungefär in dem Umfang wie wir sie im Weltenband ezu den Göttern erwarten können?

We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Quendan

  • Gast
Re: Zwergengötter
« Antwort #7 am: 11 Dez 2013, 23:17:53 »
Nein, nicht zwingend. Das hängt immer von der jeweiligen Region und dem zur Verfügung stehenden Platz sowie der Wichtigkeit der Götter ab. Es kann auch mal Götter geben, die nur in 1-2 Sätzen erwähnt werden oder sogar nur in einem Nebensatz auftauchen.

Fadenweber

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 570
  • Mondwerker
    • Profil anzeigen
Re: Zwergengötter
« Antwort #8 am: 20 Dez 2013, 20:41:46 »
Sooo … der Uhrwerk-Chef ist jetzt definitiv keine Anleihe aus Sagen, Märchen und Geschichte.

Na, sagenhaft ist er aber doch, der Chef!

So, das dürfte die richtige Vorbereitung für das Jahresmitarbeitergespräch gewesen sein. :D