Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald  (Gelesen 12612 mal)

Tionne

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 204
  • Anhängerin des Eughos
    • Profil anzeigen
Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« am: 10 Dez 2013, 13:44:45 »
... und es wartet ein neuer "Unter der Lupe"-Beitrag auf euch. Diesmal geht es um den Dämmerwald :)

http://splittermond.de/unter-der-lupe-der-daemmerwald/

Zitat
„Zu lange schon befindet sich unser Volk auf der Schwelle zu seinem Untergang, das wissen wir alle. Der Zyklus muss beendet werden und wir werden uns erneut erheben.
Und die Zeichen eines neuen Zeitalters sind da: der Wind spricht mit mir, er drängt mich immer öfter zu meinem letzten Flug. In den letzten beiden Monaten hat die Himmelsschwinge ihren Schatten drei Mal über unsere Täler geworfen. Morgen wird sie hier erneut eintreffen, zum dritten Mal im dritten Monat. Morgen werde auch ich dort sein, um ein letztes Mal einen Flug mit ihr zu wagen. Sie wird mich zu meinem letzten Bestimmungsort tragen. Wir sehen uns in meinem nächsten Leben, Bruder.“
- Imaae Sternenflug, die letzte Calai

Der Dämmerwald

Im Süden von Lorakis erstreckt sich, hinter den weißen Sandstränden des Schädelgrundes und im Norden begrenzt von Schimmerklinge und Silbergrat, die grüne Wand des Dämmerwaldes.

Reisende, die den Weg in den Wald wagen, sollten ein letztes Mal die Sonne genießen – sie werden sie eine lange Zeit nicht mehr direkt zu sehen bekommen. Das Blätterdach der Urwaldriesen ist dicht und gewährt Reisenden allenfalls ein dämmriges Zwielicht, dass die zahlreiche Geheimnisse des Waldes verschleiert. Die Reise ist beschwerlich: Dichtes Unterholz hindern ein Vorankommen ebenso wie das schwüle Klima und die allabendlichen Regenstürze. Das Leben pulsiert, es scheint keine Pflanzen zu geben, die hier nicht wachsen. Die Tierwelt ist allgegenwärtig und gibt dem Reisenden das Gefühl ständig beobachtet zu werden.

Wer den Dämmerwald zum ersten Mal betreten hat, wird anhand der Baumriesen, die weit über hundert Meter hoch werden können, schnell merken, dass in diesem Wald andere Dimensionen herrschen. Dass hier zudem Kreaturen leben, die groß und kräftig genug sind, durch diese Wildnis eine Schneise zu schlagen, hinterlässt bei vielen ein Gefühl der Hilflosigkeit – im Dämmerwald wartet eine neue Welt…

Bestien und Caiyu

Zahlreiche Gefahren lauern in der unbekannten Wildnis des Dämmerwaldes. Selbst erfahrene Wildniskundige und Naturforscher wird die Vielfalt der hiesigen Tierwelt zum Staunen bringen, denn so manche Tiere lassen sich nur hier finden. Doch das Staunen wird schnell zu Entsetzen werden, wenn durch das Unterholz die Tentakel und die Köpfe eines Farnschlingers brechen oder ein mächtiger Lederbulle sich seinen Weg durch den Wald kämpft und dabei alles niedertrampelt, was sich ihm in den Weg stellt.

Doch das sind bei weitem nicht die größten Gefahren: der Dämmerwald beherbergt die Gottesbestien oder Caiyu – Kreaturen von unbekannter Herkunft und titanischer Größe. Jeder einzelne soll unermesslich groß und der einzige seiner Art sein. So kennen die Dämmeralben zum Beispiel Calai, die Himmelsschwinge, einen Vogel, dessen Schwingen angeblich die Sonne verdunkeln sollen, oder Targithan, den großen Wurm, der tief unter der Erde seine Tunnel gräbt. Viele der Caiyu sind den Dämmeralben nur noch aus Legenden bekannt.

Die Dämmeralben

Doch trotz all der Gefahren gibt es ein Volk, dass es schafft hier zu überleben: die Andarai – die Dämmeralben.

Die Dämmeralben haben sich mit dem Wald arrangiert: Gesandte, die als Stimmen des Waldes und der Gottesbestien gelten und die Kamai oder Waldbrut genannt werden, leben unter den Alben als Gesandte in Aandhar, die Stadt der Sonne.

Die meisten Andarai leben in ihren Sippen über den gesamten Dämmerwald verstreut. Richtige Städte wie Aandhar gibt es nur wenige, und diese werden meist von einem der drei Andrianar (Könige) der Dämmeralben regiert. Jeder Andrianar steht für einen Aspekt der Existenz, an den die Andarai glauben: das Leben, die Geisterwelt und der Tod. Dieser Zyklus wird von jedem durchlaufen, auch von ihrem Volk im Allgemeinen. Ein Dämmeralb fürchtet sich daher nicht vor dem Tod, er rechnet schließlich fest mit einer Wiedergeburt.

Die Dämmeralben sind sehr naturverbunden und gehen oft eine seelische Verbindung mit einem tierischen Gefährten ein, der sie ein Leben lang begleiten und ihnen beistehen wird – auch während ihrer Wanderjahre, in der sie sich auf die Reise begeben, um die Welt zu entdecken und welche Rolle sie in dieser einnehmen werden.
and the grown-ups said listen to your heads / but our hearts were crying out for heroes on tv screens

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 871
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #1 am: 10 Dez 2013, 14:42:57 »
Vielen Dank für den schönen Beitrag! Das ist keine REgion, die mich klassischerweise ansprechen würde, aber ihr beschreibt sie so stimmungsvoll, dass ich kaum warten kann, den Dämmerwald zu ergründen.

... und ohnehin ein großes Danke für die neuen Ideen für tierische Begleiter: Wer wollte nicht schon immer mit einem Caiyu durch die Welt reisen  ;D 8)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #2 am: 10 Dez 2013, 15:18:04 »
Den Worten von arnadil kann ich mich nur anschließen. Abermals eine schön beschriebene Region Lorakis. Und endlich auch mal was von einem Albenvolk...


Der Wald assoziiert eine Menge an schönen Bilder. Riesige Urwälder in denen man sich nur wie ein unwichtiges Staubkorn vorkommt. Auch die Gottesbestien (haben die wirkliche eine Verbindung zu einem Gott?) bieten ein wunderbares Potential. Ja, mir gefällt auch diese Region und ich bin jetzt schon auf die ausführlichere Version im Weltenband gespannt...



Vor allem freue ich mich auf (hoffentlich?!) viele Zeichnungen, denn sie sind das Salz in der Suppe.




Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.165
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #3 am: 10 Dez 2013, 15:23:36 »
Vielen Dank. Sieht auf den ersten kurzen Blick schon wieder sehr vielversprechend aus  :D.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.449
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #4 am: 10 Dez 2013, 15:26:15 »
die Gottesbestien (haben die wirkliche eine Verbindung zu einem Gott?)

Das kommt, wie so oft, sehr darauf an, wen du fragst ;)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #5 am: 10 Dez 2013, 15:41:52 »
Das kommt, wie so oft, sehr darauf an, wen du fragst ;)
Hahaha... na Euch!  ;)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #6 am: 10 Dez 2013, 15:51:50 »
Da wir einen Dämmeralben in unserer Gruppe haben ist dieser Ausblick natürlich besonders schön.
Ich persönlich muss aber sagen, dass mich die Region bis jetzt noch nicht so anspricht. Tir Durghachan klang da spannender. Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung und mit Dschungel kann ich auch einfach weniger anfangen :).
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.210
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #7 am: 10 Dez 2013, 15:56:39 »
Hat irgendwer Na'vi gesagt?! ;)
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #8 am: 10 Dez 2013, 16:23:02 »
Lost-Zitat entdeckt!

Schöner Text, super Volk!!
Im Esten nichts Neues.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #9 am: 10 Dez 2013, 16:43:31 »
Caiyu? Titanische Monster namens Caiyu? Echt jetzt?
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Irian

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 574
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #10 am: 10 Dez 2013, 17:54:00 »
Kaijū!  :)

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 871
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #11 am: 10 Dez 2013, 20:23:11 »
Aha, was sind denn Kaiju? Ich habe das gerade mal in die Suchmaschine eingegeben und da kommen Bilder von so Echsenmonstern oder so?!

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #12 am: 10 Dez 2013, 21:38:07 »
Ich finde das klingt spannend! Gefährliche Riesenviecher einerseits, Aussicht auf tolle Entdeckungen (und daher Motivation trotzdem in den Dämmerwald zu ziehen) andererseits. Da kommt richtig Abenteuerlust auf.

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.194
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #13 am: 10 Dez 2013, 21:45:54 »
Caiyu? Titanische Monster namens Caiyu? Echt jetzt?

Pacific Rim hat die Dinger auch nicht erfunden. Fantasy-Welten sind voll mit solchen mytischen Dingern. Das Orxe und Alben in HdR vorkommen stört ja auch niemenden.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.449
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Neuer Blogbeitrag: Unter der Lupe - Der Dämmerwald
« Antwort #14 am: 11 Dez 2013, 07:12:46 »
Aha, was sind denn Kaiju? Ich habe das gerade mal in die Suchmaschine eingegeben und da kommen Bilder von so Echsenmonstern oder so?!

Riesenmonster: http://en.wikipedia.org/wiki/Kaiju

Wir hatten auch andere Bezeichnungen im Gespräch, aber da wir uns auch an anderen Kreaturen bedient haben (und dabei durchaus auch auf den japanischen Raum zurückgegriffen haben), sehe ich da kein Problem. Die anderen Bezeichnungen hätten sich dann vermutlich an anderen kulturellen ("Gargantuen") oder mythologischen ("Behemothen") Begriffen orientiert oder irgendeinen erfundenen Pseudonamen verwendet - da gefällt mir "Kaiju" besser :)