Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel  (Gelesen 11892 mal)

Quendan

  • Gast
Chris erzählt im Blog von einem aktuellen Wettbewerb, der unter anderem durch die Rückmeldungen hier im Forum entstanden ist:
http://splittermond.de/eine-neue-rasse-braucht-das-spiel/

Viel Spaß bei der Teilnahme! :)

Zitat
Eine neue Rasse braucht das Spiel
Veröffentlicht am 1. April 2013 von Chris in News

Mit großer Begeisterung verfolgen wir vom Splittermond-Team, wie engagiert die Community im Forum diskutiert und sich vor allem von den gewählten Spielerrassen Varg, Zwerg, Gnom und Alb begeistert zeigt. Nur eine bleibt unser Sorgenkind: der Mensch. Für den interessiert sich in über 3.000 Forenpostings kein einziger User. Und Hand aufs Herz, es wäre fatal, einer von den potenziellen Spielern so wenig geschätzten und weitgehend ignorierten Rasse so viel Raum auf Lorakis einzuräumen.

Schweren Herzens haben wir daher eine Entscheidung getroffen: Wir werden die Menschen als Spielerrasse herausschreiben und durch eine andere Rasse ersetzen. Und dafür setzen wir auf die Macht der Community, auf einen Wettbewerb: Deine Spielerrasse bei Splittermond!

Bitte schickt bis heute um 23:59 Uhr euren Vorschlag einer neuen Spielerrasse an wettbewerb(ät)splittermond.de

Die Zeit ist sehr kurz bemessen, aber wir stehen leider unter gewaltigem Druck, da das Schnellstarter-Heft kurz vor der Drucklegung steht. Von daher erwarten wir auch keine halben Romane, sondern eine kurze und knackige Beschreibung von maximal 100 Wörtern.

Skizzen und Illustrationen sind zur Veranschaulichung ausdrücklich erlaubt.

Die eingegangenen Einsendungen werden dann ab morgen im Forum präsentiert und zur Abstimmung gestellt, damit wir schnellstmöglich die beliebteste Spielerrasse ermitteln können. Also schnell die Feder gespitzt, es ist ja immerhin Feiertag!

Irian

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 574
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #1 am: 01 Apr 2013, 14:39:00 »
Jupp, habe natürlich gleich meine Rasse eingesandt.

Ich muss aber doch sagen, dass Menschen in ein traditionelles Rollenspiel gehören. Man mag zwar nicht viel über sie diskutieren, aber sie sind einfach fürs "Grounding" nötig.

Und seien wir ehrlich: Auch wenn wir fremde Völker cool finden, ist die Mehrheit aller Charaktere, die wir spielen dann doch Menschen. Die Fremdvölker sorgen für etwas Exotik, für etwas Flavor - aber am Ende nutzen wir dann doch gerne den "langweiligen" Menschen (weil wir uns besser damit identifizieren können?).

Ich habe mal gelesen, dass in Computer-Rollenspielen, bei denen man die Rasse des Hauptcharakters wählen kann, trotzdem 90% aller Spieler einen Menschen spielen.

Insofern: Pro Menschen!
« Letzte Änderung: 01 Apr 2013, 14:41:26 von Irian »

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #2 am: 01 Apr 2013, 16:39:34 »
Absolut angebracht und notwendig für modernes Rollenspiel!!!
Im Esten nichts Neues.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #3 am: 01 Apr 2013, 16:51:26 »
Endlich mal frischer Wind! Bin schon sehr gespannt auf eine Welt ohne Menschen. Wenn ich Menschen spielen will, geh ich vor die Tür und laufe auf der Staße rum. Ich will was Neues!!!!!einself1
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Darian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #4 am: 01 Apr 2013, 17:00:13 »
Ich finde es schon sehr erfrischend, aber ein Spiel gänzlich ohne Menschenrasse finde ich nicht gut.
Für mich persönlich würde es dann deutlich uninteressanter werden, da ich bis auf einen Helden
nur Menschen gespielt habe.

Bin deutlich: pro Mensch

Ich kann mich damit abfinden, das die Menschen eine Randgruppe bilden, "Einwanderer" oder dergleichen,
die jetzt festsitzen, Flüchtlinge aus einem anderen Land, was wieder in spätere Abenteuer münden kann.
Aber sie ganz abzuschaffen finde ich nicht schön, selbst für ein "modernes Spiel".
Ansonsten... hab ich meinen Vorschlag gleich eingeschickt.
"Ist doch keine Mondexplosion" - Feyamius

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #5 am: 01 Apr 2013, 17:14:53 »
Also grad heut hab ich keine Zeit für 'ne neue Rasse... Vielleicht morgen, am 2. April wieder... Dann schick ich was über Kalendroiden oder über das kleine, witzelnde Volk der Bolde oder so...  ;)
... some things never change...

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #6 am: 01 Apr 2013, 17:25:54 »
Was? Eine neue Rasse soll die Menschheit ersetzen? Also als Ersatz würde ich ja promiske, bunthaarige Futanari-Katzenmenschen vorschlagen. Warum nicht mal ein Fantasy-RPG mit Fokus auf´s Furry-Fandom?  ::) :P

aRestless

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #7 am: 01 Apr 2013, 18:25:56 »
Ich weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll die Menschen rauszulassen. Es ist schon wichtig bei "klassischem Rollenspiel" ein Grundgerüst stehen zu lassen und die Menschen gehören hier klar dazu.

Wenn man allerdings eine neue Rasse einführen will dann sollte es schon eine humanoide Rasse sein, die es ansonsten in keinem System gibt. Die Varge wurden ja schließlich auch dafür kritisiert, dass die Idee "so neu" ja auch nicht sei. Also wenn dann schon was exotisches, wie fliegende Wollnashörner oder eierlegende Hasenmenschen.

Aber auch wenn ich gerne noch eine exotische Rasse im Setting hätte, bin ich schon sehr dagegen die Menschen komplett rauszuschreiben. Lieber, wie hier schon erwähnt, als ethnische Minderheit. Das würde auch helfen den Menschen mehr Flair zu verleihen und so möglicherweise mehr Leute dazu bringen, sich für die Menschen zu begeistern.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #8 am: 01 Apr 2013, 18:32:26 »
Ich finde es gut. Noch besser wäre es, wenn die Autoren mal ein wenig lockerer werden. Nicht immer so bierernst. Macht doch mal etwas witziges. Einen Aprilscherz zum Beispiel.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Darian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #9 am: 01 Apr 2013, 18:38:48 »
Also lieber eine Bierernste Diskussion mit neuen Ideen und radikalen Umsetzungen, da sprudelt die Kreativität, Da fände ich einen Aprilscherz nicht so konstruktiv.
"Ist doch keine Mondexplosion" - Feyamius

Chris

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 265
  • Ein Varg für alle Fälle
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Neuer Blogbeitrag: Eine neue Rasse braucht das Spiel
« Antwort #10 am: 02 Apr 2013, 10:31:58 »
Ich muss natürlich auflösen: April, April! Wir haben die intensiven Diskussionen um die Spielerrassen für einen kleinen Aprilscherz genutzt. Aber wie versprochen wollen wir die schönste Einsendung küren (auch wenn wir nicht im Traum beabsichtigen die Menschen als Spielerrasse abzuschaffen). Zur Umfrage geht es in ein neues Topic hier.

Schöne Grüße
Chris
Splittermond - Werde Fan!
===
Skip the flavour text, we're wasting precious hack-time (Bob Herzog, KotD)