Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt  (Gelesen 33392 mal)

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #15 am: 21 Mär 2013, 18:36:57 »
Ich hoffe, dass Plattentektonik und andere "Gebirgserzeugende Maßnahmen" so sauber es geht berücksichtigt werden. Es ist immer schön, wenn Seltsamkeiten sich auf die Fälle beschränken, an denen sie geplant sind.

Wir haben unter den Autoren mehrere Geographen (unter anderem mich). Du kannst davon ausgehen, dass unsere Welt auf Fragen der logischen Herleitbarkeit abgeklopft ist. :)

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #16 am: 21 Mär 2013, 19:38:17 »
Das könnte sehr erfrischend werden.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Glgnfz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #17 am: 21 Mär 2013, 19:41:00 »
;D Erstmal 'nen neuen Desktop-Hintergrund eingerichtet grad ;D


Mal im Ernst - das ist ein sehr entspannender Hintergrund!
Da kannst du schütteln, kannst du klopfen,
in die Hose geht der letzte Tropfen.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.219
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #18 am: 21 Mär 2013, 20:29:21 »
Wir haben unter den Autoren mehrere Geographen (unter anderem mich). Du kannst davon ausgehen, dass unsere Welt auf Fragen der logischen Herleitbarkeit abgeklopft ist. :)

Sehr gut! Das beruhigt außerordendlich.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #19 am: 21 Mär 2013, 22:33:11 »
Und Thamor mit der Partie ist, ist genial (und erklärt warum er in letzter Zeit so ruhig geworden ist :D ).

+1

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #20 am: 22 Mär 2013, 01:19:05 »
Zitat von: Quendan
Wir haben unter den Autoren mehrere Geographen (unter anderem mich). Du kannst davon ausgehen, dass unsere Welt auf Fragen der logischen Herleitbarkeit abgeklopft ist. :)
Damit wäre ein weiterer möglicher Kritikpunkt (ich muss auf Wüsten in einem anderen P&P nicht näher eingehen) erlegt.
Um diese Welt mit Leben zu füllen ist aber auch noch eine ganze Menge zu tun... Im positiven Sinne.

Wie viele Autoren seit Ihr jetzt insgesamt?
Wieviele kümmern sich um das Weltdesign, "nur" Ihr 3?
Und wie klappt die Zusammenarbeit?
Sind nach 14 Monaten noch alle voller Tatendrang?
Und habt Ihr mit einer solchen Resonanz gerechnet? Es sieht fast so aus, als ob die Rollenspielgemeinschaft nach solch einem Spiel gelechzt hat... (jo  ;))

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #21 am: 22 Mär 2013, 08:43:03 »
Damit wäre ein weiterer möglicher Kritikpunkt ... erlegt.
Eybi hat den Vargensprech schon verinnerlicht. :)

Der Varg sieht alles gagagagagaga ga gagaga :o
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #22 am: 22 Mär 2013, 08:49:35 »
Wo sind die rrrs?

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #23 am: 22 Mär 2013, 08:54:28 »
Ein Übermaß an r-Lauten kann zu zerebralen Schädigungen bei den Betrachtern führen. Der zivilisierte Varg nimmt darauf Rücksicht und übt sich in Mäßigung.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #24 am: 22 Mär 2013, 08:58:34 »
VIELEN DANK FÜRS KARTENWERK!

Für die Faulen unter uns: Wo auf dem Kontinent befindet sich nun die Einsteigerregion? Das Konzept war doch, den Fokus erst darauf zu richten, oder?
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #25 am: 22 Mär 2013, 09:47:58 »

Für die Faulen unter uns: Wo auf dem Kontinent befindet sich nun die Einsteigerregion? Das Konzept war doch, den Fokus erst darauf zu richten, oder?
Ich vermute es geht in Dragorea los. In den älteren Zeichnungen steht dort etwas in Form von Kaiserreich mit "Feudal" drum herum und einer interessanten, östlichen Gegend (Wächter und Verheertes Land). Falls nicht alles über den Haufen geworfen wurde. ga (ich mach es an dieser Stelle mal kurz ;) )

Drakon

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 485
  • Mertalier der ersten Stunde
    • Profil anzeigen
    • Der Zeilenschmied
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #26 am: 22 Mär 2013, 10:44:48 »
VIELEN DANK FÜRS KARTENWERK!

Für die Faulen unter uns: Wo auf dem Kontinent befindet sich nun die Einsteigerregion? Das Konzept war doch, den Fokus erst darauf zu richten, oder?
Eyb hat weitgehend recht: Am Binnenmeer, ziemlich genau nördlich von der großen Halbinsel (die übrigens die sau coole Mertalische Halbinsel mit dem gleichnamigen Städtebund ist).

Da kommen aber sicherlich auch noch genauere Infos zu.
Der Eule kurz, dem Feinde lang. Näk.

Quendan

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #27 am: 22 Mär 2013, 11:47:33 »
Wie viele Autoren seit Ihr jetzt insgesamt?
Wieviele kümmern sich um das Weltdesign, "nur" Ihr 3?
Und wie klappt die Zusammenarbeit?
Sind nach 14 Monaten noch alle voller Tatendrang?

Wir sind beim GRW bspw. 19 Autoren, die natürlich unterschiedlich viel schreiben. Die sind auch fast alle beim Weltband dabei, da sind dann noch ein paar Leute zusätzlich an den Texten. Und es gibt noch ein paar Leute, die momentan nur mit Ideeninput und Brainstorming sich beteiligen. Insgesamt so 25-30 Leute. Und nein, am Weltdesign sind nicht nur wir drei Redakteure beteiligt! Wir haben am Anfang (bereits auf Basis der Ideen des Plenums) die Eckpunkte der Welt festgezimmert. Aber alles andere wird in großer Runde besprochen, während die einzelnen Regionen sowieso von einzelnen Autoren oder Autorenteams betreut werden. Die halten Rücksprache mit den Redakteuren, entwickeln die Regionen aber erstmal selbst. Und der Tatendrang ist momentan immer noch sehr groß, wenn ich mir Mailingliste und internes Forum so anschaue. :)

Zitat
Und habt Ihr mit einer solchen Resonanz gerechnet? Es sieht fast so aus, als ob die Rollenspielgemeinschaft nach solch einem Spiel gelechzt hat... (jo  ;))

Also ich für meinen Fall hatte nicht mit so viel Resonanz gerechnet, aber das motiviert natürlich nochmal extra. :)

Für die Faulen unter uns: Wo auf dem Kontinent befindet sich nun die Einsteigerregion? Das Konzept war doch, den Fokus erst darauf zu richten, oder?

Es gibt ja verschiedene Ebenen, wie schon mal gesagt:
- eine Fokusregion, die im GRW etwas ausführlicher vorgestellt wird und aus der auch die spielbaren Kulturen dort stammen
- eine echte Einsteigerregion, die ganz ausführlich vorgestellt wird und direkt zum losspielen genutzt werden kann

Die Fokusregion liegt im Binnenmeer und umfasst neben den Inseln der Alben und der Insel Galonea (mit der Orakelstadt Ioria) auch die Mertalische Halbinsel, mehrere Feudalreiche im Westen, Teile der Wüste Surmakar und der Albendschungel im Süden, sowie Farukans im Osten.

Die Einsteigerregion (Arwinger Mark) ist ein Teil des Kaiserreiches Selenia, die liegt wie Franz bereits sagte an der Küste Selenias nördlich der Mertalischen Halbinsel.

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 649
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #28 am: 22 Mär 2013, 15:00:28 »
Zitat
Die Fokusregion liegt im Binnenmeer und umfasst neben den Inseln der Alben und der Insel Galonea (mit der Orakelstadt Ioria) auch die Mertalische Halbinsel, mehrere Feudalreiche im Westen, Teile der Wüste Surmakar und der Albendschungel im Süden, sowie Farukans im Osten.
Klingt nach einer hervorragenden Mischung. Im Übrigen weiß auch die Karte zu gefallen. Insel- und halbinselmäßig ziemlich genau das, was ich erhofft hatte!

SplitterImAuge

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • SplitterInDerPfote
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Die Umrisse der Welt
« Antwort #29 am: 22 Mär 2013, 16:44:24 »
Ist das jetzt die ganze Welt oder gibt es auf der Rückseite der Weltkugel noch einen Kontinent?
Was ich etwas vermisse, ist ein Meer zwischen den Kontinenten. So wie es jetzt ist, wird es wahrscheinlich keine mehrwöchigen Reisen auf hoher See geben, wo man nichts außer Wasser um sich herum sehen kann. Seefahrt wird dann - wie bei Aventurien (böses Beispiel) - sich hauptsächlich auf Küstenschifffahrt beschränken.

Naja, immerhin ist das Binnenmeer da, das man bei Aventurien vermisst hat.