Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ghost_of_darkness

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 12
16
Sollte auch absolut keine Aufforderung für dich sein =)

17
Ich glaube, ich wäre prinzipiell bei einem Foren RPG dabei. Mein letztes ist garantiert schon 12 bis 15 Jahre her oder so. Weiß zwar nicht, wie regelmäßig ich derzeit schreiben kann (großes Katerchen hat derzeit leider Probleme), aber dabei wäre ich, wenn sich jemand zum Leiten findet =)

18
Iladan und Alara

Mit einer Mischung aus Ekel und Freude kippte Iladan das Getränk, das Alara zum Tisch zurück brachte, hinunter und verzog das Gesicht. Ob es ein Grinsen oder ein Ausdruck der Reue war, hätte vermutlich nicht einmal er selbst sagen können.
"Hussa! Es gibt definitiv Dinge, die verboten werden sollten, und das gehört wohl eindeutig dazu!" Mit dem Handrücken wischte er sich über den Mund und hielt die Hand anschließend Uba entgegen, die unbedingt daran schnuppern wollte. Im nächsten Augenblick flitze sie leise, aber eindeutig verärgert schnatternd davon, als hätte man sie persönlich beleidigt. Iladan blickte ihr mit einem Grinsen hinterher und schüttelte amüsiert den Kopf. "Irgendwie kann sie sich nie merken, dass sie Alkohol eklig findet. Immer wieder will sie probieren oder schnuppern und ist dann beleidigt, wenn sie merkt, dass es so eklig ist. Aber sagt mal... Glaubt Ihr, das wird noch etwas besser?"
Mit dem Daumen zeigte er unauffällig auf die kleine Bühne, auf der ein Alb stand und Musik mit einer Laute machte. Er war dabei nicht einmal unbedingt schlecht - auf jeden Fall besser, als Iladan selbst mit der Laute wäre - hatte sich jedoch für irgendeine langsame Ballade entschieden, die Iladans Gemütszustand so gar nicht zusagte. "Wenn der Mann nicht gleich ein bisschen was schnelleres zum Feiern und Mitmachen spielt, steige ich noch selbst auf die Bühne und sorge für etwas Stimmung hier!" Der letzte Satz war laut genug, dass auch der Musiker es gehört haben dürfte.

19
Iladan und Alara

Fröhlich lachend ging der Zwerg hinter Alara hinterher und betrat zum zweiten Mal an diesem Tag die Gaststube. Auf der Wache war er ungewöhnlich ruhig und zurückhaltend gewesen - seiner Erfahrung nach waren die Stadt wachen selten gut auf Leute seinesgleichen zu sprechen und er hatte die Situation nicht unnötig verschärfen wollen - doch nun war er wieder fröhlich und laut wie eh und je.
"Allerdings, unser guter Freund Gero hat da gut helfen können. Ich hatte beinahe den Eindruck, daß eine Formular kannte er besser als der Gardist selbst."
Glücklich pfeifend schlenderte er zum nächstbesten freien Tisch und hielt dabei mit einer Hand Uba davon ab, in die Taschen eines anderen Gastes zu greifen. Die Affendame hatte bereits einer Wache während Alaras Aussage irgendeinen kleinen Schlüssel gemopst und war nur durch Iladans "plötzlichen Hustanfall" nicht entdeckt worden. Er wollte das Glück nicht überstrapazieren, die Aktion auf der Wache dürfte auch in Lyxas Augen genug Risiko gewesen sein. Was er mit dem Schlüssel machen wollte oder wozu er war, wusste er noch nicht, aber schaden könnte er gewiss nicht.
"Ein Bier ist immer gut, werte Alara. Damit kann man eigentlich nie etwas falsch machen." Mit einem Grinsen im Gesicht und einer kleinen Geste winkte er eine Bedienung an den Tisch. "Wobei ein Vangari auch etwas Feines ist. Ich denke, ich nehme beides."

20
Nein, Iladan ist noch dabei. Habe derzeit leider nur alles mögliche Andere im Kopf und zu tun. Ich werde mal schauen, dass ich die Tage zum Schreiben komme, aber garantieren kann ich leider nichts

21
Also ich habe mir bisher keine Gedanken gemacht, was passieren kann oder soll, wollte einfach nur mal wieder bei einem Foren RPG mitmachen und habe mich daher einfach treiben lassen. Das letzte Mal ist so um die 12 Jahre her und da lief es definitiv noch etwas anders ab =)
Von mir aus können wir auch gerne noch im Gasthaus bleiben, dann müsste man halt nur noch schnell einen Grund finden =)

22
Tisch 1 - Gero, Iladan und Alara

"Ein patalischer Kesselsprung?" Anerkennend pfiff Iladan durch die Zähne. "Das Manöver habe ich schon lange nicht mehr gesehen, in der Tat. Ich glaube Euch gerne, dass Eure Großmutter Euch das beigebracht hat, es wird tatsächlich nicht mehr wirklich genutzt, da es als zu unsicher gilt. Aber in diesem Fall", hektisch überprüfte der Zwerg noch einmal alle Karten und seine Optionen, "Ja, in diesem Fall seid Ihr damit wohl tatsächlich vor mir. Ha! Das dürfte ich keinem aus meiner alten Sippe erzählen, ich würde glatt ausgelacht werden!"
Kaum hatte er die Worte mit einem lauten Lachen ausgesprochen, blieb ihm das Lachen auch schon wieder im Hals stecken. Der Gedanke an seine alte Familie brachte ihn sichtlich aus der sonst so sicheren und fröhlichen Bahn. So bemerkte er kaum, dass Alara aufstand und sich vom Tisch entfernte. Stattdessen begann er geistesabwesend damit, seine Karten wieder einzusammeln. Es dauerte nur wenige Augenblicke, bis Uba wieder auftauchte und die entwendeten Karten ebenfalls in eine Manteltasche des Zwergen steckte - es war natürlich eine andere Manteltasche als die restlichen Karten, aber immerhin. Dabei konnte man auch kurz einen kurzen Blick auf ein paar Wurfmesser erhaschen, die Iladan bei sich führte. Danach sprang das Äffchen sofort auf seine Schulter und begann, ihn leise schnatternd den Kopf zu streicheln.
Nach einigen Augenblicken schien das auch seine Wirkung zu entfalten. Der Blick des Zwerg wurde wieder klar und mit einem dankbare Lächeln auf den Lippen kraule er Uba kurz das Köpfchen. "Ha, das war vielleicht ein Spielchen! Ein patalischer Kesselsprung, bei Lyxa, das hätte der Göttin selbst gefallen!" Mit einem Grinsen, als wäre nie etwas anderes gewesen, schüttelte er sichtbar amüsiert den Kopf - und stieß gleich darauf das zweite laute, Anerkennend Pfeifen an diesem Tag aus, als Alara just in diesem Augenblick wieder zu ihnen stieß.
"Bei Lyxas heiliger Rabenfeder, Alara! Ich hoffe inständig für Euch, dass Ihr niemals auf einer Theaterbühne stehen werdet! Die Göttin selbst würde bei eurem Anblick und Eurer Ausstrahlung neidisch werden!" Sofort rappelte der Schausteller sich auf und führte eine kunstvolle Verbeugung durch, die er im Mertalischen Städtebund gelernt hatte. " Meine Dame, es wird mir eine Ehre sein, Euch eskortieren zu dürfen!"

23
Tisch 1 - Iladan mit Gero und Alara

Geduldig versuchte Iladan, den beiden die weiteren Feinheiten des Spiels beizubringen, während er sich mit ihnen unterhielt. "Nein nein, Ihr müsst eure Fürsten schon ein wenig besser mit den Rittern oder zumindest den Bauern schützen, Freund Gero. Hier, so ungefähr" sagte er und platzierte seine eigenen Karten entsprechend mit einer Hand. Die andere war zu sehr damit beschäftigt, Uba etwas abzulenken, da die Affendame es sich scheinbar in das Köpfen gesetzt hatte, unbedingt jetzt mit den Karten spielen zu wollen.
"Aber zur Wache komme ich selbstverständlich mit. Wir wollen schließlich nicht riskieren, dass irgendetwas in dieser Richtung noch einmal geschieht. Da kann ein zusätzlicher Begleiter sicher nicht schaden, würde ich meinen." Mit einem freundlichen Lächeln nickte er Alara zu. "Es ist schön genug, dass Euer Gedächtnis langsam wieder kommt, Alara, da muss man es nicht noch einmal verlieren. Aber dass der Mann Euch gerne zur Schwiegertochter gehabt hätte, ist ja auch verständlich. Ich bin mir sicher, Ihr gäbt eine treffliche Braut für jeden Mann ab, wenn ich das mal so sagen darf. Oh, und ihr solltet Euren Fürsten da vorne besser nicht zum Angriff benutzen, ich habe zu viele Bauern liegen."
Leicht resigniert, aber immer noch mit seinem üblichen Lächeln auf den Lippen, seufzte er auf, als Uba das Hindernis seiner Hand mit einem geschickten Sprung überwand und sich seine sorgfältig ausgebreiteten Karten schnappte. Fröhlich schnatternd flitzte das Äffchen mit einer Hand voll Karten davon. "Schädeläffchen, sagtet Ihr? Glaube ich gerne, manchmal hat sie nämlich wirklich einen sehr sturen Schädel. Nunja, in dem Fall können wir fürchte ich auch gleich aufhören und zur Wache oder zum Gildenhaus gehen, was auch immer näher liegt. Ich werte diese Partie mal als einen Sieg für Euch, Gero, aber ich verlange bald eine Revanche", fügte er mit einem verschmitzten Lächeln zu dem Varg hinzu.

24
Tisch 1 - Gero, die Unbekannte und Iladan

"Gedächtnisverlust? Na, das ist ja mal was! Aber nein, ich wüsste nicht, dass ich Euch schon einmal gesehen hätte. Allerdings", fügte er mit einem Augenzwinkern hinzu, "habe ich schon so viele Gesichter, Orte und Leute getroffen, da kann ich mir nur schwerlich alle merken. Oh, und für mich sieht das übrigens eher nach Arusa aus", sprach er und zeigte auf den Zettel in den Händen des Vargs. "Aber Medeia ist auch ein schöner Name, auch wenn ich das Wort noch nicht gehört habe. Aus welcher Sprache stammt das denn?"
Als der Varg ein paar Trockenfrüchte herauskramte und sie Uba hinhielt, strahlte Iladans Gesicht vor Freude. Wer gut zu Tieren war, war seiner Erfahrung nach meistens auch ein guter Mensch... Naja, Varg in diesem Fall. Die Affendame selbst kannte natürlich keine Zurückhaltung. Begeistert schnatternd kletterte sie von seiner Schulter und machte sich ohne Scham und Scheu über die Früchte her. Mit einem Schmunzeln beobachtete Iladan seine älteste Freundin. "Saimiri? Das kann gut sein, Freund Gero", wiederholte er den Namen, während er mit geschickten Händen begann, die Karten zu mischen. "Ich kenne mich mit Tieren tatsächlich kaum aus, Uba hier ist da eine Ausnahme. Wir denken praktisch gleich, als könnte sie manchmal meine Gedanken lesen. Oh, und keine Sorge" , fügte er mit einem Augenzwinkern und einem schelmischen Grinsen hinzu, "wenn es mir um Geld gehen würde, würde ich mir als Gegner keinen armen Zirkelmagier und eine Frau aussuchen, die aussieht, als wäre sie gerade überfallen worden."
Während der Zwerg die Karten austeilte, begann er zu erklären. "Das ist eine ganz einfache Variante von Kaisers Burg, die mir mal in Wintholt beigebracht wurde, und nennt sich Krone und Ritter. Statt Burgen hat man hier Ritter - das sind die Sechser und Siebener - die nur angreifen können. Die Achter und Neuner, also die Fürsten, können sowohl angreifen als auch verteidigen und die Zehn ist die Krone, alles andere sind Bauern. Jeder hat zu Beginn zwei Ritter, einen Fürsten und natürlich seine Krone. Wer die Krone verliert, hat verloren. Der Rest ist praktisch gleich. Das Spiel belohnt meistens einen etwas aggressiveren Spielstil als Kaisers Burg, wodurch es meistens etwas schneller, kürzer und auch spaßiger ist."
Die Frage nach seiner Heimat ignorierte Iladan geflissentlich. Er wollte gerade Spaß haben, nicht an seine Vergangenheit denken müssen.

25
Schön, dann bedanke ich mich an der Stelle für die schnellen und hilfreichen Antworten von allen =)

26
Tisch 1 - Gero, eine Unbekannte und Iladan (siehe: https://forum.splittermond.de/index.php?topic=1685.msg149820#msg149820)

Fröhlich pfeifend stieß Iladan die Tür zu dem Gasthaus auf, das den melodischen Namen "Hirsch und Phönix" trug, und begab sich nach innen. Kaum hatte er zwei Schritte in den Schankraum getan, stieß er beinahe mit einem der Gäste zusammen, der gerade das Gasthaus verlassen wollte. Vor Schreck kreischte Uba, die Affendame auf Iladans Schulter, laut auf und sprang dem genauso erschrockenen Mann beinahe ins Gesicht.
"Oh, verzeiht, werter Herr" entschuldigte der Zwerg sich mit einem freundlichen Lächeln und einer Verbeugung. "Ich fürchte, sie ist heute etwas schreckhaft". Mit einem kleinen Ruck und einem gemurmelten "Uba! Komm zurück!" zog er das kleine Äffchen wieder zurück auf seine Schulter und tätschelte ihm liebevoll den Kopf. "Es wird nicht mehr vorkommen, versprochen. Hier, für Euren Schrecken." Mit diesen Worten drückte er dem immer noch etwas verwirrt dreinblickenden Mann einen Telar in die Hand, drehte sich um und ging weiter in den Schankraum, während der Gast das Haus verließ.
Aufmerksam suchte Iladan den Raum mit seinen Blicken ab und entschied sich schließlich für einen der Tische, an denen bisher nur zwei Leute saßen - ein Varg, der seiner Kleidung nach zu urteilen wohl eher eine Art Gelehrter war und eine junge Menschenfrau, die scheinbar kürzlich in eine Schlägerei geraten war. "Ein Varg, ein Mensch und ein Zwerg treffen sich in einer Taverne...", gluckste Iladan leise belustigt vor sich hin. "Das kann ja nur gut werden." Mit diesen leisen, an sich selbst gerichteten Worten marschierte er zielstrebig auf den Tisch zu, zog sich einen etwas erhöhten Hocker von einem Nachbartisch heran und setzte sich ohne Aufforderung zu der kleinen Gruppe.
"Gute Frau, Ihr solltet dringend einen Heiler aufsuchen. Ich würde Euch ja meine Hilfe anbieten, doch ich fürchte, in dieser Hinsicht sind meine Kenntnisse bestenfalls begrenzt zu nennen." Er nickte beiden freundlich zu. "Iladan ist mein Name, übrigens, und diese kleine Rackerin hier ist Uba. Keine Angst, sie beißt nur selten und ist auch sonst in der Regel zam. Und wenn sie beißt, dann zumindest nicht mich." Glucksend über seinen eigenen Witz zog der wandernde Zwerg einen Stapel Karten aus einer der endlosen Taschen seines unauffälligen, braunen Mantels und legte sie vor sich auf den Tisch. "Hättet Ihr eventuell Lust auf eine kleine Partie? Ich kenne alle möglichen Spielarten und ich finde, so lernt man immer ganz wunderbar einfach die Leute kennen. Ach ja, bevor ich es vergesse." Der Zwerg drehte sich auf dem Hocker herum zur Theke und rief lautstark durch den Raum. "Wirt, einen großen Humpen Eures besten Bieres für mich und meine beiden Freunde hier!" Dabei winkte er mit ein paar Münzen in der Hand, die er vorhin mit Ubas Hilfe und seinen geschickten und unauffälligen Fingern dem ahnungslosen Mann abgenommen hatte, mit dem er beim Eintritt zusammengestoßen war.

27
Charaktererschaffung / Re: Zeigt her eure Charaktere!
« am: 10 Mai 2021, 11:02:13 »
Schon wieder mehr als ein ganzer Monat vergangen - Zeit also für einen weiteren ;)
Wieder von Märchen bzw. Disney inspiriert. Dieses Mal hat es Aladdin getroffen. Und ja, es ist wieder ein Zwerg. Und ja, ich weiß auch, dass ich eine Schwäche für Zwerge habe. Und ja, ich sollte dringend mal wieder andere Rassen nehmen. Und ja, es stehen noch einige andere Zwerge bereit, um vorgestellt zu werden =D

Iladan - Der Reisende

Reise in die Vergangenheit (Der Hintergrund des Charakters)[/u]
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Gefährten auf der Reise (Die Kreatur des Charakters)[/u]
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Reisende soll man nicht aufhalten (Die Persönlichkeit des Charakters)[/u]
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Der Weg ist das Ziel (Die Werte des Charakters)[/u]
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

28
Aloha zusammen, ich schon wieder!

Ich wollte mal fragen, wie sich die beiden Meisterschaften summieren. Aufmerksamkeit verdreifacht ja den Gewinn, Publikumsliebling verdoppelt ihn. Wird das sozusagen jeweils unabhängig vom "Grundgewinn" gerechnet (also bei 1 Telar gewürfelter Gewinn + 1 durch Publikumsliebling + 2 durch Aufmerksamkeitsmagnet = 4 Telare) oder rechnet sich das richtig auf (1 Telar gewürfelter Gewinn x 2 x 3 = 6 Telare)?

Dankeschön schon einmal =)

29
Produkte / Re: Produktwünsche
« am: 09 Mai 2021, 13:49:05 »
Was ich mir vom Alchemie-Band erhoffe, sind z. B. eine Art Baukasten-System, um eigene Gifte, Tränken und Pülverchen zu entwickeln. Dann könnte man zum Beispiel auch mal sowas wie Rauchbömbchen oder ähnliches abbilden. Oder Alternativen für Feuerwaffen, die dann ähnlich funktionieren wie die unterschiedlichen Munitionsarten für Schusswaffen in Mondstahlklingen

30
Allgemeines / Re: Blubberlutsch
« am: 05 Mai 2021, 20:24:05 »
Ui! Da wäre ein kleiner Beitrag wirklich nett gewesen! Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch auch von mir!
Drücken wir einfach mal die Daumen, dass es jetzt wieder etwas schneller voran geht =)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 12