Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Chajos

Seiten: 1 ... 12 13 [14]
196
Ich frag mich eher, wie sie einen Metaplot erschaffen wollen ohne Railroading. Denn wenn die Entwicklung einer Region vorgeschrieben ist, können die Helden sie nicht ändern/aufhalten...

197
Allgemeines / Einsteigerfreundlichkeit
« am: 01 Mär 2013, 11:06:28 »
Hey,
ich hab mal eine Frage zur Einsteigerfreundlichkeit. Bisher sind viele Versuche gescheitert Freunde fürs Rollenspiel zu gewinnen, hauptsächlich an der EinsteigerUNfreundlichkeit. Was plant ihr dagegen zu tun? Oder ums positiv zu formulieren, was plant ihr FÜR einsteigerfreundlichkeit?
Man kann so einen Rollenspiel abend schwer mit einem anderen Gesellschaftsspiel vergleichen. Wenn ich mir Monopoly kaufe, dann muss ich ein kleines 7 seitiges heftchen mit Regeln lesen und kann nach 10 Minuten losspielen. Ich tipp einfach mal, dass das bei Splittermond nicht der Fall sein wird? Gibt es vielleicht überlegungen in so eine Richtung? Ein Setting, dass so klar und einfach strukturiert ist, dass man quasi sofort losspielen kann? :D "Die Siedler von Lorakis" "Splittermon(d)opoly"
Gibt es beim Rollenspiel überhaupt eine Alternative zu Aussagen wie: "Der Meister sollte alle Regeln können" und "Sie sollten am besten das erste mal mit jemandem spielen der schon rollenspielerfahrung hat" ? Habt euch dahingehend was überlegt?

198
kann ein charakter sich auch keine Vorteile holen? oder MUSS man sich welche aussuchen?

199
Magieregeln / Re: Spruchzauberei
« am: 01 Mär 2013, 10:31:00 »
heißt das man trägt garkeine eigene Kraft in sich? Sondern nur die Fähigkeit die äußere Kraft zu Manipulieren? Dann ist "Fokus" für den Zaubervorgang sicherlich der richtige Begriff, aber wie heißt dann die Kraft die da kanalisiert wird und die welt durchdringt? ("verbrauchen" wäre dann sogar wirklich falsch in diesem zusammenhang...)
Und würde der Fokus dann nicht eher "splittern" als "verbrennen" ?

Übrigens kommt Fokus, vom Lateinischen "focus" was "Feuerstelle" heißt... was die einzelnen Sprachen draus gemacht haben ist deren sache, jedenfalls ist"fokussieren" ein Wort das in der Alltagssprache durchaus verwendet wird ;)

200
Magieregeln / Re: Spruchzauberei
« am: 01 Mär 2013, 09:59:29 »
Weil's scheiße klingt. ;)

Nach Ford. Oder Shadowrun. Oder Soziologie.

Aber nicht nach einer mystischen (;)) Kraft.

ich stimme zu! Oder es klingt nach einer großen deutschen Zeitung. "In der Akademie war der Montag stehts für das Auseinandersetzen mit dem Fokus vorgesehen... Montag ist Fokus-Tag!"
Oder es klingt nach nach irgendwas vom Optiker oder ausm Physik unterricht... Für mich "fühlts" sich jedenfalls seltsam an, weil Fokus so ganz und garnicht nach einer "Energie" klingt, die man verbrauchen kann oder die einen umgiebt und das ganze Land durchzieht.

Generell find ich die Benennung der Kraft eine spannende Sache. Bei DSA war es bei uns zum Beispiel so, dass auch Druidenspieler immer Astralenergie gesagt haben und auch Schamanen und so weiter, obwohl theoretisch die Professionen die Kraft ja auch unterschiedlich benennen sollten... Nun werden auf Lorakis sicherlich auch die verschiedenen kulturen diese allgegenwärtige Kraft verschiedenen nennen, aber ich fürchte wenn "Fokus" auf dem Blatt steht, wirds von allen immer Fokus genannt.
Egal ob ich einen KampfMönch Spiele der sein "Chi" im gleichgewicht hält oder einen Magier der Meditiert um sein "Mana" zu erforschen... 

Ich persönlich würd ja auch einen Namen gut finden, der irgendwie die Monde mit einbezieht (die ja anscheinend viel damit zu tun haben). Die Monde sind wahrscheinlich auch der kleinste gemeinsame Nenner von allen Magieanwendern. "Mondfokus" vielleicht?

Ach du meine Güte jetzt fällt mir nochwas ein: Die Optionen "Verbrennen" und "Verbrauchen" könnten für neulinge schwierig zu unterscheiden sein (Ich musste auch grad nochmal nachlesen, was was ist). Verbrennen find ich sehr treffend, aber verbrauchen könnte man doch auch "Kanalisieren" oder (oha!) "Fokussieren" nennen...
Eine letzte Frage die mir dabei einfällt... wenn es weiterhin Fokus heißt, wird das wort "fokussieren" dann aus dem Wortschatz gestrichen? "Du fokussierst dich auf die Bäume..." "Wie ich wende Fokus auf/an?" "nein, nein du schaust nur genau hin" "achso..."

201
ich seh jetzt schon eine gemeinsamkeit zwischen lorakis und aventurien: Man wird mit Material erschlagen :D Es gibt jetzt schon so viel was feststeht, so viel das noch kommt so viel was es zu erleben, entdecken und lesen gibt...
Dazu eine fortlaufende Geschichte (wie wolltn ihr da Railroading umgehen?). Also ich finde so eine Fülle immer ein zweischneidiges schwert. Es ist einerseits natürlich superspannend für jemanden wie mich, der sich schon jahrelang mit aventurien beschäftigt hat und der sich auf neues der beliebten autoren von damals freut... andererseits stell ich es mir schwierig vor leute die nicht solche bücherwürmer sind wieder für ein neues so GROßES projekt zu gewinnen...
Ich frag mich jetzt grade: Ist vielleicht ein abgeschlossenes Spielsetting geplant? Etwas relativ kurzes, ohne viele lose Handlungsfäden was genau einen möglichst unkomplizierten Ort vorstellt? Das man anstatt Monopoly eben eine Runde Splittermond(opoly) spielt? Jetzt werdet ihr warhscheinlich sagen "Mit unserem neuen Einsteigerset werden wir genau das versuchen!"
Ich würde mich jedenfalls mal über einen einfachen einstieg in ein neues system freuen. Und mit einfach mein ich nicht "Der Meister sollte allerdings alle Regeln schon kennen"
Moment... steht der Thread jetzt für die Kontinente oder für die Spielsysteme... ich denke ich werde es nach meiner nachtruhe erfahren... auf dann :)

202
Lorakis - Die Welt von Splittermond / Re: Götterspeise
« am: 01 Mär 2013, 00:26:06 »
Also es gibt Götter.
Damit kann ich gut umgehen.
Meine Frage wäre: Haben die Diener der Götter entsprechende Macht? Also irgendwie mehr Magie? Oder setzen sie ihre Magie quasi in "Gebeten" statt in "Zaubersprüchen" um? Oder haben sie ein äquivalent zur Karmaenergie?
Mir persönlich würds ja reichen, wenn sich ihre Weihe allein darauf auswirkt wie sie wahrgenommen werden. Ein Mönch der die Sonne anbetet also immer einen sehr wachen Blick hat und eine Art die einen "anzustrahlen" scheint...

Sind die Götter auf Lorakis freizügiger mit ihrem Eingreifen die Welt? Und sind sie Lokal beschränkt? Wenn man im Süden lange genug zum Eisgott betet, wirds wahrscheinlich doch nie schneien oder? :D

203
Ist ein Permanenter Aufenthalt für Nicht-Feen irgendwie schädlich? Bis auf die massiven Gefahren die einem da drohen mein ich? Verliert man wie im Limbus irgendwann Lebensenergie? Wenn dem nicht so ist:
Es gibt ja strecken die fest und unveränderlich sind... könnte man dann nicht eine Siedlung/Taverne/Wegherberge auf diesen Pfaden errichten? Oder einen Brückenkopf von dem aus die Magier versuchen die Nichtwelt auf etwaige Gesetze zu erforschen... ?
können sich "normale" Menschliche (albische, Vargische...) Kulturschaffende in der Anderswelt ansiedeln?

204
Lorakis - Die Welt von Splittermond / Re: Das Böse
« am: 28 Feb 2013, 23:47:05 »
um mich mal in das (eulen)gekreisch einzumischen (btw, kann mal wer diesen eulen-gag auflösen? o_O)
ich find es gut wenn es auch komplett Böse gegenspieler gibt, die nichts anderes als Böse sind. Das kann nämlich auch verdammt gut funktionieren (siehe bspw. Heath Ledgers "Joker").
Vielleicht auch grade dezentralisiertes Unheil ohne festes "Mordor-HQ"...
Man kann es nicht nachvollziehen und nicht auf einer karte finden... das machts doch umso gefährlicher oder?

Die welt scheint jedenfalls groß genug zu sein alles zu beherbigen...^^

205
Allgemeines / Re: Blubberlutsch
« am: 28 Feb 2013, 23:28:40 »
Was ein Chajos...

Seiten: 1 ... 12 13 [14]