Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Meister Hildebrand

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Danke für die Antworten.

Quendans Ergänzung war noch die fehlende Info.

Jetzt brauche ich nur noch XPs...  ;D

2
Allgemeine Regelfragen / Ressource "Kreatur 3" für Windling?
« am: 14 Feb 2019, 16:18:09 »
Hallo

Im Magieband ist bei den Kreaturen unter anderem ein Windling beschrieben.
Mein Charakter würde gern so ein Wesen als Kreatur aufnehmen.

Typus: Feenwese/Windwesen
Monstergrad: 0-/0-
Merkmale: ..., Kreatur 3,...
Dienst: Spähe

Stimmen die Werte so es dort angegeben und ist es dann eine Kreatur 3?
Ich kann es nämlich nicht nachvollziehen.

3
Produkte / Re: Das Kind der Hexenkönigin
« am: 15 Jan 2019, 08:45:34 »
Der Zeitraum ist absichtlich flexibel gestaltbar, weil ich seinerzeit keine Ahnung hatte, wann jch dazu kommen würde, die Fortsetzung zu schreiben. :) Es sollten zumindest ein paar Monate sein, aber das ist ohnehin schon deshalb ratsam, weil Teil 2 für Heldengrad 2-3 angesetzt ist. Und allerspätestens sollte Teil 2 im Jahr 999 LZ angesetzt werden, also 8 Jahre nach dem wahrscheinlichen Zeitpunkt von Teil 1.

@Gwydon: Und wie können wir den Autor unterstützen? (außer nicht dauerend nach dem Status zu fragen.)
Be dem vielen Schnee in Wien kann man sowieso nicht vor die Tür gehen...  ;D

Ich freu mich mal auf jeden Fall und würde einen Werkstattbericht über die Entstehung des Storyboards bzw. Scripts sehr begrüßen - vor allem, da die Geschichte des 1. Teils mit einer Entscheidung für das eine oder das andere geeendet hat und man beide Ansätze "unter eine Hut bringen muss".

4
Hallo dann enttarne ich mich mal selbst ;-)

Marc Jenneßen ist zendijian...

Da merkt man den Unterschied: zendijian wird als Newbie geführt und die anderen Herren sind schon Sr. Member...  ;D

Da sind Fallstricke hier im Forum! Fallstricke für die armen Leser! ^^

5
Als eine Morkai-Priesterin wäre natürlich auch "Wissen der Ahnen" interessant. In diesem Fall bildet sich innerhalb des Schwertes ein Morkai-heiliger Intellekt, der dabei hilft, die Finsternis zu erkennen und zu überwinden.

Ansonsten könnten die Taten der Priesterin die Aufmerksamkeit einer Heiligenseele auf sich gezogen haben. Durch eine Vision nimmt diese Kontakt mit der Priesterin auf und rät ihr, dass Schwert für eine Beseelung zu bereit zu machen. Diese Heiligenseele verbindet die Domäne "Krieg und Kampf", "Schutz und Wache" und "Wissen und Weisheit", mögliche Kräfte wären dann
...
Also "Wissen der Ahnen" wird es eher nicht werden. Das mit der Heiligenseele schon eher. Ich werde mir mal in Ruhe die vorgeschlagenen Kräfte anschauen.

Danke.

Man könnte auch annehmen, dass aufgrund des ständigen Kontaktes mit der Verheerung auch der SC davon betroffen ist und das Schwert bekommt aufgrund des Kontakts mit verheertem Blut eben jene Kraft zugeschrieben. Es könnte sich um einen finsteren Ahnen handeln (Wissen der Ahnen) oder Fluch der Feinde "Lichtwesen". Mit dem Mondsplitter kann man sicher Anregungen finden, welche Konsequenzen das mit sich zieht (Selbstverständlich wenn der Spieler Lust auf sowas hat)
Die Konsequenz ist für mich: Wenn ich den Ressourcenpunkt mit vollen XP zahle, dann möchte ich natürlich auch den vollen Vorteil haben dh Es hat keinen Nachteil wie Verheerung, aber die Geschichte wird etwas finsterer angelegt... *malauchdurchüberleg* Ich werde mal bei Morkai schauen welche dunkleren Ausprägungen diese Gottheit hat.

Danke.

6
...
Soll das Schwert die Fähigkeit des Trägers erhöhen, die Finsternis zu bekämpfen oder sie zu widerstehen?
Das macht es ja so schwierig. Ich hatte da auf verschiedenen Input der SpliMo-Forumsgemeinschaft gehofft.

Am ehesten würde ich jetzt sagen "die Finsternis zu bekämpfen". Deswegen finde ich auch auch deinen Vorschlag mit "Fluch der Feinde" (Wesen der Finsternis) passend.

Sonst noch wer?  ;)

7
Hallo

Der nachfolgende Text beinhaltet fundamentale SL-Infos zum Mondsplitter 3 "Vangaras Prüfung". Wenn du dieses Abenteuer noch spielen willst, dann lies bitte nicht weiter.
.
.
.
So begab es sich, dass mein Charakte Daria Blauhaar, eine gnomische Morkai-Priesterin, zur Ernennung von Vareith Radonis zu einem Komtur des Wächterbundes eingeladen wurde.
Der Aufhänger war, dass mein Charakter eine Jugendfreundin von Vareith ist.

Normal eine sehr umgängliche Gnomin hat sie der Priesterin Lindenstab das Versprochen "abgenommen", dass sie Vareiths Mörder hinrichten darf, wenn dieser verurteilt wird.
Kurz und gut: Tandar Schattenklinge wurde überführt und hat gestanden. Dabei wurde auch Tandars Verherrung festgestellt. Der Rat hat ihn schließlich zum Tode verurteilt und Daria Blauhaar hat die Hinrichtung vorgenommen indem sie ihm am Richtblock mit 3 Schlägen den Kopf abgeschlagen hat.
Da Daria bereits zuvor auf der Burg einen "verheerten" Bären final hingerichtet hat, war es das zweite Wesen mit Verheerung, dass von ihr getöte wurde.

Jetzt gibt es die Überlegung ob Ihr Schwert aufgrund dieser Taten nicht eventuell zu einem Relikt "erhoben" werden sollte/kann... dh mal einen Ressourcenpunkt in Relikt investieren und dann weiter ausbauen oder gleich 3 Punkte in die Ressouce Relikt investieren. Von der Qualität her ist es ein normales (Kurz-)Schwert vom Morkai-Tempel aus der Arwinger Mark.

Was sind denn eure Ideen, Vorschläge, Überlegungen,... dazu? Welche Kräfte würdet ihr als passend sehen?
(Wenn ihr die Geschichte für ein Relikt nicht passend findet, dann spart euch bitte den Kommentar. Danke.)

Danke
Meister Hildebrand

8
Naga als Spielbare Rasse - YESSSSS!

Ich hätte dann gern einen Naga-Schlitten für den Hohen Norden, damit die arme Naga nicht ausfriert, wenn es über den eisigen Boden gleitet - bitte mit Bild ;)

Ioria-Box finde ich auch interessant. Ich würde gern zum Thema bestehende Orakelsprüche und Abenteueraufhänger mehr wissen.

9
Nein, da scheint bei der Meldung was schiefgelaufen zu sein. Hab es an den Vertrieb weitergeleitet.

Also bis heute scheint da nichts auf...

10
Magieregeln / Re: Beschwörung nach dem Magieband
« am: 31 Okt 2018, 17:07:33 »
Nukor ist schon eine ganz große Nummer, den kannst du mit keinem der Zauber im Buch rufen, glaube ich.

Eher beschwörst du einen seiner Kinder oder so etwas in der Art.

Als Faustregel gilt bei Götterdienern: Wenn sie einen Eigennamen haben, sind sie sehr wahrscheinlich jenseits der beschwörbaren Skala.


Ok, dann ist es nicht Nukor, sondern eher sein Neffe 3. Grades, der 4 Augen hat.

@Redax: Passt SeldomFounds Faustregel: "Wenn sie einen Eigennamen haben, sind sie sehr wahrscheinlich jenseits der beschwörbaren Skala." oder kommen hier noch Infos?

[/color]

11
Magieregeln / Re: Beschwörung nach dem Magieband
« am: 31 Okt 2018, 10:03:29 »
Hallo

Wir haben uns entschlossen, dass wir in unserer SpliMo-Runde unsere Charaktere nach dem Magieband "umbauen" dürfen.

Allerdings habe ich eine Frage zu "[Wesen] rufen 0" und "Essenz bereit stellen":

Bei "Essenz bereit stellen" steht: "Der Zauberer erhält auf die Zauberprobe der Magieschule, mittels derer er das Wesen gerufen hat, einen Zaubereibonus in Höhe von der Stufe des Merkmals Beschwörbares Wesen."
Wenn ich das Wesen nun mit "[Wesen] rufen 0" beschwöre, bekomme ich dann gar keinen Bonus?

---
Konkret ist die Situation so:
Meine Morkai-Priesterin hat dank Schicksalsmagie den Spruch "Götterdiener rufen 0".
Als gerade ein wichtiges Geheimnis enthüllt wird, entschließt sie sich Nukor, die achtäugige Fledermaus, als Sendbote ihres Gottes zu rufen.
Welche regeltechnischen Auswirkungen hat das? (Ja, die Preisgabe des Geheimnis an ihren Gott ist natürlich auch schon Belohnung genug.)

Vielen Danke für eure Rückmeldung

Meister Hildebrand

12
Weil es mir gerade aufgefallen ist: Ist es Absicht, dass "Sadu – Die Fürstentümer der Südlande" auf amazon derzeit nicht aufscheint? (Also kein Suchergebnis liefert.)

13
Produktbewertungen / Re: Blutschwur
« am: 09 Aug 2018, 14:06:08 »

Ich habe mir Blutschwur durchgelesen und empfinde es als schlechtestes SpliMo-Abenteuer bis jetzt.

Natürlich hat jeder seine subjektiven Gefühle, aber beim Durchlesen hatte ich nie das Gefühl "dieses Abenteuer will ich als Spieler erleben" oder "dieses Abenteuer will ich mit einer Gruppe leiten". Stattdessen hatte ich noch das Gefühl "Ja, wenn ich das als Meister komplett überarbeite, könnte es eventuell klappen." (und so ähnliches Gefühl hatte ich bisher nur beim Abenteuer "Im Zeichen der Schlange.")

Grundsätzlich sind mir folgende Sachen aufgefallen:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Ich werde mir erlauben das Abenteuer an interessierte Personen in unserer Runde weiterzugeben und versuchen herauszufinden, was deren Meinung dazu ist.

Bei der Benotung habe ich dem Abenteuer derzeit mal eine 4 gegeben.

14
Weiters ist mir aufgefallen, dass bei etlichen Personen Begleiter / Gefährten beschrieben wurden, die sich in den Ressourcen dann leider nicht wiederfinden.
Dazu sollte man sagen, dass gerade die optionalen Ressourcen vor allem für SC gedacht sind und bei NSC z.T. nur wenig Sinn ergeben. Sonst müsste man konsequenterweise z.B. jedem lokalen Herrscher absurde Punkte bei Zuflucht und Gefolge geben.
Bei den Kernressourcen sieht das etwas anders aus, da diese ja auch gewissermaßen ein Ranking auf der Skala darstellen.

Du schreibst ja selbt "z.T. nur wenig Sinn", wenn zB
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
, aber bei Einzelgängern und Personen mit wenig Anhang wäre es durchaus wünschenswert. Allerdings hat so mancher Schurke eine beschriebene Kreatur dabei, die auch nicht über Ressourcen abgebildet ist.

Wie geschrieben: Ich werde den Hintergrund "anpassen".

15

Ich habe mich beim zweimaligen Lesen des Abenteuers echt bemüht dieses zu mögen, aber mir fällt es schwer:
Ich habe auch schon gewisse Überlegungen bezüglich dem möglichen Ablauf und Vorbereitung angestellt und niedergeschrieben um hier meine Überlegungen gleich einfließen zu lasen.
Trotzdem finde  ich es als Meister teilweise verwirrend und zu "theoretisch" (= es liest sich am Papier gut, aber in der Praxis wird es schwierig werden das umzusetzen.
Vor allem, wenn man über mehr Abende mit Zeitabstand spielt und die Spieler sich noch das eine oder andere erinnern sollen und ich keine Würfelorgie will.)

Ich lese deshalb in diesem Bewertungsthread hier aufmerksam mit und bin schon gespannt, wie sich das Abenteuer in der Praxis "schlagen" wird.
Wobei die bisherigen angesprochenen Puntke der "starken" Anpassung durch den Meister und der Bewertung nach erfolgtem Spieletest ja dem entsprechen.
Viel Spaß beim Spielen.

Seiten: [1] 2 3 ... 10