Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Skavoran

Seiten: [1] 2 3 ... 145
1
Danke für die Klarstellung.

Ihr könnt jetzt übrigens einen Prototypen des Naturmagiers bewundern:
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=1685.750

Er bleibt bei den Kreaturpunkten unter der Schwelle von 6 und hat statt Verwandlungsmagie mehr Wissensfertigkeiten und auch etwas soziales. Stand jetzt hat er auch noch zwei Punkte in Gefolge, die ich aber auf Rat von Cherubael streichen werde. Dafür könnte ich das Ansehen wieder von -1 auf 0 bringen und etwas mehr Start-EP sparen.

Bin ganz zufrieden. Schaut mal rein.

Edit: Beschriebene Änderungen umgesetzt

2
Ja das klingt gut!  :)

3
Such wieder mal bischen Input.

Idee ist ein magisch gebildeter Weltenbummler aus gutem Hause, der eine Leidenschaft für das aufklären rätselhafter Begebenheiten magischer und profaner Art entwickelt hat. Er soll nicht primär ein Kriminalist sein, wobei Verbrechen natürlich auch seine Aufmerksamkeit erregen.

Vom Stil her dachte ich an eine Mischung aus Skullduggery Pleasant (deshalb auch die Magie) und Hercule Poirot (bitte in diesem Kontext nicht spoilern, möchte die Bücher noch lesen  ;)).

Eckdaten wären:
Rasse: Mensch, Alb ginge auch
Kultur: Pashtar
Abstammung: Großbauern (schwerreiche Familie mit Verbindungen nach Übersee, er selbst ist der dritte Sohn und daher nicht direkt ins Geschäft eingebunden)
Ausbildung: Feuerrufer (wie ließe sich das mit dem übrigen Hintergrund verbinden)

Einen Namen braucht er natürlich auch noch. Bin mit den Vorschlägen für Pashtar nicht so zufrieden. Was habt ihr noch für Vorschläge.

Und noch spezifisch zur Kultur: In Pashtar sind Frauen gleichberechtig oder? Bräuchte das zur Beschreibung der Familienverhältisse.

4
Kampffertigkeit würde ich dann ans Gefolge weitergeben

5
Überleg gerade noch ihm Verwandlungsmagie zu geben, dann könnte ich eine Kreatur sparen

6
Wenn ich mich recht erinnere, kann man bereits mit Kreatur 3 ein Reittier erwerben, zumindest, wenn es nicht effektiv kämpfen können muss. Aussehen kann es ja, wie es will, aber ich fände eine große, sechsbeinige Echse ziemlich cool.
Oder sowas hier:
https://i.ya-webdesign.com/images/drawing-creatures-plant-1.png

Also das ist schonmal total geil.  8)

Okay, schauen wir mal.
Ein großes Gefolge ist vermutlich etwas schwieriger, außer man darf mehrere der Leute als Gruppe in einen Punkt Gefolge einbauen. Zum Beispiel die Küchen-Crew als ein Punkt.
Ich glaube, bei dem was du alles haben willst, könnte es knapp werden mit den Ressourcen. Da wirst du möglicherweise die Starterfahrung investieren müssen.

War bischen Missverständlich von mir geschrieben. Mit "großem Gefolge" meinte ich voralllem die Kreaturen, wobei er tatsächlich auch einen menschlichen Diener haben soll oder auch einen vargischen  ;)

Gut das du mich daran erinnnert hast, das ich Ressourcen auch mit EP kaufen kann, hatte das überhaupt nicht mehr auf dem Schirm.

Bei der Verteilung der Werte weißt du vermutlich am besten, was du brauchst, und ich denke Naturmagie und Naturkunde sind natürlich Pflicht. Tierführung, Länderkunde und Jagdkunst halte ich ebenfalls für passend.

Soll er kämpfen können? Dann vielleicht mit einer Sichel oder Sense. Eine Kettensichel fände ich auch recht stimmig, die erlaubt ihm außerdem, aus zweiter Reihe mitkämpfen zu können.

Heilungsmagie passt auch gut, denke ich. Zum Einen läuft es wie Naturmagie über Ausstrahlung. Zum Anderen passt es meiner Meinung nach zu einem Naturkundigen, der sich vielleicht um Natur und Umfeld kümmert.

Also als Kernfertigkeiten würde ich, auch inspiriert durch dich, festlegen:
-Naturmagie
-Naturkunde
-Tierführung
-eine Nahkampfwaffenfertigkeit tendiere gerade eher spießig zu Klingenwaffen, alternativ auch Stangenwaffen mit (Sturm)sense
-Heilungsmagie
-Heilkunst
-Erkennnismagie

Alchemie könnte auch ganz passend sein, vor allem, wenn er seine Kräuter auch noch selbst sammelt. Und die Idee von Paun gefällt mir an der Stelle auch ziemlich gut.

Vielleicht ist er er Priester mit einer Naturgottheit und prädigt Naturschutz in mittelalterlichem Rahmen. Möglicherweise hilft er aus eigener Tasche nach, um Waldbestände nachwachsen zu lassen (gesammelte Samen, Wachstum).

Gegen Alchemie habe ich eine gewisse Abneigung und es passt auch nicht wirklich zu Selvyn, dass er sich zurückzieht und Tränke braut, wäre als Adeliger auch eher unstandesgemäß. Das mit dem Wachstum ist aber ein guter Punkt.

Priester im klassischen Sinne soll er nicht werden, aber vielleicht ein Umweltaktivist und Vertrauter von Naturgeistern.

Ich glaube dieser Bezug zu höheren Mächten ist genau das, was ich als fehlendes Element noch gesucht habe.


Danke euch beiden für eure Hilfe.

7
Sowohl als auch. Alternativen was ein Naturmagier noch so für verrückte Dinge haben könnte, statt "Splittermond-Pokemons" sind auch sehr wilkommen.

8
Bräuchte noch bischen Input für einen neuen Charakter. Hier ist was bislang steht:

Selwyn von Trotthammer-Trotha (meist nur von Trotha)

Adeliger enfant-terrible, Forscher und Naturmagier


Rasse: Mensch
Kultur: Selenia
Abstammung: Landadel
Ausbildung: Mystischer Krieger
Freie EP: 15
Mondzeichen: Omen des schwarzen Mondes


Grobes Konzept ist der x-te Sohn eines größeren Landadligen, der für das Leben bei Hofe oder der Verwaltung von Landgütern absolut ungeeignet war und dem man deshalb gerne eine Reise durch Lorakis finanzierte, um seinen Wissensdurst zu stillen, damit man ihn nicht im Weg hat. Von den Werten her soll er sowohl Wissens- ,als auch magisch orientiert sein. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der mystische Krieger dafür das richtige Konzet ist, aber da es mir ohnehin nicht um Optimierung geht ist das mein kleinstes Problem.

Er soll mit recht großem Gefolge reisen, meine Idee wäre eine Art Don-Quijote-Arrangement. Der junge Adelige, der statt einem Pferd auf einem Naturwesen reitet (optisch so richtung Chelast oder Bisasam von Pokemon), dann ein Diener mit Esel (muss keine Kreatur sein) und noch eine kleinere Kreatur, die an Tuska erinnern soll, bin da aber flexibel, da gingen viele Waldwesen.


Was habt ihr für Anregungen. Noch zur Info: Ich muss das ganze jetzt keinem konkreten Spielleiter vorlegen und genehmigen lassen. Es geht einfach um eine verrückte Idee.

9
Charaktererschaffung / Re: Zeigt her eure Charaktere!
« am: 15 Feb 2020, 11:30:38 »
Selwyn von Trotthammer-Trotha (meist nur von Trotha)

Adeliger enfant-terrible, Forscher und Naturmagier


Rasse: Mensch
Kultur: Selenia
Abstammung: Landadel
Ausbildung: Entdecker
Freie EP: 7 (7 Punkte für Ressourcen, 1 Punkt für Zauber)
Mondzeichen: Omen des schwarzen Mondes


Allgemeine Gedanken:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Attribute:

Aus:2
Bew:2
Int:4
Kon:3
Stä:2
Mys:2
Ver:3
Wil:2

Fertigkeiten

Arkane Kunde:3
Anführen:1
Athletik:1
Diplomatie:3
Empathie:4
Handwerk:2
Heimlichkeit:2
Geschichte und Mythen:5 Schwerpunkt Drachlinge
Länderkunde:4 Universalgelehrter
Naturkunde:6 Tierkunde
Jagdkunst:1
Redegewandtheit:1
Tierführung:6 Dompteur
Überleben:3
Wahrnehmung:3 Umgebungssinne Wald

Klingenwaffen:2

Magieschulen:

Naturmagie:6 Naturkenner
Freund der Tiere, Magischer Kompass, Wachstum, Tiere beherrschen
Erkenntnismagie:2
Magie erkennen, Hauch der Geister


Stärken:
Erhöhter Fokuspool, Stabile Magie, Literat, Scharfe Sicht, zusätzliche Splitterpunkte, Freund der Tiere

Ressourcen:

Ansehen:0
Kontakte:-1 selten unter Menschen
Stand:1 unbedeutendes Mitglied des Landadels
Vermögen:2

Optional
Kreatur:5
Winfried (2 Punkte): kleine Schildkröte mit etwas Naturmagie
Robert (3 Punkte): dunkelgrauer Maulesel, Werte eines Pferdes
Mentor:2 sein Onkel Caedon, der Vorsteher einer kleinen Kloster-Außenzelle des Dornius-Kultes ist und der einzige in der Familie ist, der seine Naturbegeisterung teilt


Anregungen bitte unter diesem Thread:
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=7164.new#new

10
Produkte / Re: Produktwünsche
« am: 15 Feb 2020, 11:02:10 »
Oder Splittermondcomics. Finde allgemein, dass man aus der hohen Qualität des Splittermondstils mehr Produkte speziell "fürs Auge" machen könnte.

11
Produkte / Re: Produktwünsche
« am: 15 Feb 2020, 11:00:58 »
Alternativen, die in die selbe Richtung gingen, wie Artworks, Magnete oder Schlüsselanhänger wären auch gut, Hauptsache in altbekannter Splittermondqualität.

12
Produkte / Re: Produktwünsche
« am: 15 Feb 2020, 10:58:20 »
Nachdem ich gester zum ersten Mal seit langem wieder Magic gespielt hab, kam mir gerade die Idee, dass einer Splittermondversion nichts im Wege stünde. Wäre vielleicht ein günstigere Alternative zum Tabletop und ich würde mich definitiv damit eindecken.  :)

13
Hab das Abenteuer einmal durchgeleitet, vorallem Dingen aber oft und gerne gelesen und war begeistert von den den wunderbaren Ideen des Autors.
Das das ganze alles andere als praktikabel in der Umsetzung ist stimmt leider, würde ich aber nicht ganz so schwer gewichten wie andere (ich weiß das sich hier nur Hildebrand negativ geäußert hat, erinnere mich aber an einen alten Thread, in dem es kollektiv zerlegt wurde). Für umsichtige Spielleiter sollte sich das ganz gut managen lassen und vor allem der erste Teil ist wirklich wunderbar geschrieben, auch mit Blick auf die Umsetzung am Spieltisch.

Insgesamt war ich so begeistert, das alles schlechter als zwei aus meiner Sicht ungerecht wäre. Trotzdem sehe ich eine enorme Diskrepanz zwischen großem Ganzen und vielen störenden Details. Daher würde ich eine Überarbeitung sehr befürworten. Die Grundidee ist nämlich wirklich wunderbar.

Daher bewerte ich das Abenteuer als gut

14
Splittermond mit allem und scharf würde ich auf eine ähnliche Stufe wie Pathfinder 1 stellen, auch wenn Splittermond einen leichten Vorteil hat.
Im Vergleich zu D&D 5 ist Splittermond hingegen wesentlich komplexer.

Darf ich das so verstehen, dass Pathfinder tendenziell eher leichter als Splittermond ist?

Das wäre nämlich (zusammen mit Space) das System an dem ich das meiste Interesse hätte es zu lernen.

Welche Version ist denn da aktuell und wie kompliziert ist die?

15
Ich werd übrigens einen ehemaligen Straßendoc spielen, der auf dem privaten Landgut eines ehemaligen Konzernbosses aufgewachsen ist und erst mit 16 zum ersten Mal in einer Stadt war. Später hat er sich dann beinahe bis zum professionellen Mediziner gemausert, ist dann aber wegen falscher Freunde und Börsenspekulationen abgestürzt, hat angefangen Stärkungsmittel aus der pharmazeutischen Abteilung seiner Uni zu verkaufen um Schulden zu begleichen, wurde erwischt, exmartikuliert und fing an das Geld für sein aberkanntes Stipendium als Straßendoc zusammenzubringen und zurückzuzahlen. Doch dann erhielt er ein Lebenszeichen seiner totgeglaubten Jugendliebe und machte sich als Runner bzw. Sanitäter einer Runner-Einheit auf die Suche nach ihr...

Ich mag ihn...

Seiten: [1] 2 3 ... 145