Splittermond Forum

Regeln => Charaktererschaffung => Thema gestartet von: AiraDelChiama am 26 Mär 2020, 18:59:20

Titel: Magischer Unterhändler -Meisterschaften erstmal wirkungslos?
Beitrag von: AiraDelChiama am 26 Mär 2020, 18:59:20
Ich erstelle mir aktuell meinen ersten Splittermondcharakter. ICh möchte gerne einen magischen Unterhändler spielen, der der Bruderschaft der Lyxa angehört. Ich bekomme durch das Modul also die 4 Punkte auf Illusionsmagie  und die Schwerpunkt-Meisterschaft Trugbild sowie 4P auf Erkenntnismagie und die Meisterschaft Forschender Geist. Mit diesen 4 Punkten bin ich also Zaubergrad 1. Beide Meisterschaften kann ich mir jedoch erst mit Zaubergrad 2 kaufen. Ich habe also nun 2 Meisterschaften die ich (ohne jeweils 6 freie Punkte einzustezen) nicht benutzen kann?

Ich wende also 6  freie Punkte auf um die Illusionsmagie um 2 Fertigkeitspunkte zu erhöhen, erreiche damit Zaubergrad 3 und bekomme somit einen 2er Zauber geschenkt. Da muss ich mir dann Trugbild aussuchen damit ich auch meine Meisterschaft verweden kann?

Oder ist der Zauber bei der Schwerpunktmeisterschaft dann mit inbegriffen?
Titel: Re: Magischer Unterhändler -Meisterschaften erstmal wirkungslos?
Beitrag von: KazeMi am 26 Mär 2020, 19:28:18
Ich bin mir nicht ganz sicher was du genau meinst.

Die Meisterschaften die du bekommst sind frei, da musst du gar nichts kaufen. Wenn du eine der Magieschulen auf 6 steigerst, kannst du dir noch eine weitere freie Meisterschaft dazupacken.

Der Schwerpunkt Trugbild gibt dir einen Bonus auf die Zauber mit dem Zaubertypus Trugbild (z.B. Rang 1 gefährliche Flammen), nicht nur dem Zauber speziell dem Zauber Trugbild.
Die Meisterschaft Forschender Geist gibt dir Bonus auf Erkenntnis-Zauber gegen den GW, da gibt es auch mehrere die du nehmen könntest.

Wenn dir die Meisterschaften aber nicht gefallen kannst du gegen Ende der Erstellung auch immer alles ändern und die Punkte umverteilen.

Hoffe das hilft ein bisschen weiter.
Titel: Re: Magischer Unterhändler -Meisterschaften erstmal wirkungslos?
Beitrag von: gfm am 27 Mär 2020, 08:44:40
Wie KazeMi bereits gesagt hat, gilt der Schwerpunkt Trugbild für alle Zauber der Magieschule, die zu diesem Typus gerechnet werden (siehe auch S. 201 des Grundregelwerks unter Meisterschaften).
Titel: Re: Magischer Unterhändler -Meisterschaften erstmal wirkungslos?
Beitrag von: Chajos am 27 Mär 2020, 09:54:24
Die Meisterschaften die du bei der Erschaffung bekommst, müssen die normalen Vorraussetzungen nicht erfüllen. Du kannst diese Meisterschaften nutzen ohne 6 Punkte in der Fertigkeit zu haben.
Titel: Re: Magischer Unterhändler -Meisterschaften erstmal wirkungslos?
Beitrag von: AiraDelChiama am 28 Mär 2020, 20:38:59
Danke für eure Antworten. :)

Das wir die Trugbild-Meisterschaft einfach für den Zaubertyp Trugbild verwenden hatten wir uns jetzt auch überlegt, damit ich die Meisterschaft wenigstens auf einen Zauber anwenden kann. Dass es genrell so gemeint ist, ist auch für andere Schwerpunkte gut zu wissen. Danke dafür.

Bei dem Erkenntniszauber bin ich jedoch nicht weiter. Ich kann im Hauptregelwerk unter den Erkenntniszaubern nur einen Grad 2 Zauber und einen Grad 4 Zauber finden der den GW des Ziels als Schwierigkeit hat (während ich durch das Modul ja nur Grad 1 erlange  :-\). Aber wir haben uns jetzt entschieden uns dem vorgeschriebenen Modul zu wiedersetzen und eine andere Meisterschaft zu nehmen :-X
Titel: Re: Magischer Unterhändler -Meisterschaften erstmal wirkungslos?
Beitrag von: Der Schild am 28 Mär 2020, 20:52:00
Aber wir haben uns jetzt entschieden uns dem vorgeschriebenen Modul zu wiedersetzen und eine andere Meisterschaft zu nehmen :-X
Da müsst ihr euch garnicht widersetzen, die Charaktererschaffung sieht doch vor, dass man Meisterschaften tauschen kann wenn sie einem nicht gefallen.

Wobei, mir fällt es auch immer schwer von den Modulen abzuweichen.